Vous êtes sur la page 1sur 5

Die Arbeitsschritte zum Bau einer Solardusche

Erster Schritt:

Biegen der Kollektorenrohre

Der erste Schritt zum Bau einer Solardusche ist, die Kollektorenrohre zu biegen.
Dabei werden sie auf einer speziellen Biegearbeitsplatte gebogen (siehe Bild oben).

Zweiter Schritt:

Einspannen der Kupferrohre

Der zweite Schritt ist es die gebogenen Kupferrohre auf einen Spannbügeltisch zu
legen und sie dann mit Draht in die richtige Form zu setzen, sie zurechtzubiegen.
Dritter Schritt

Rohr wird geschliffen

Im dritten Schritt werden die aufgebundenen Kollektorenröhren


geschliffen(gesäubert).

Vierter Schritt

Die Rohre werden mit Löthilfe überstrichen.

Die Rohre werden mit der grauen Lötcreme, oder auch einer Gleitschicht, bestrichen,
sie muss nur auf der Oberfläche sein.

Fünfter Schritt

Die Kollektorenplatten werden geputzt.

Während die Kollektorenrohre geschliffen werden, haben sich andere Handwerker an


die Arbeit gemacht die Kollektorenplatten zu schleifen und zurechtzulegen.
Sechster Schritt
Jetzt werden die angespannten Kollektorenrohre mitsamt dem Spannbügeltisch auf
die Kollektorenplatten gelegt und fest geklemmt. Man muss dann mit dem Hammer die
Rohre in die richtige Form biegen.

Siebter Schritt

Es wird gelötet

Nun werden die angespannten Rohre auf die Kollektorenplatten gelötet. Dazu benötigt
man Kupferdraht und eine Gasflamme.

Achter Schritt

Die heißen Kollektoren werden


abgespritzt.

Die Kollektoren werden mit Hilfe eines Hochdruckreinigers abgekühlt und vor-
gesäubert. Unter den Kollektor muss ein Tuch gelegt werden, damit die
hochempfindliche schwarz beschichtete Folie nicht beschädigt wird.
Neunter Schritt
Jetzt können die Kollektoren geschliffen und geputzt werden. Dazu braucht man ein
Metallwolle ähnliches Tuch.

Zehnter Schritt

Hier wurde der Rahmen einer


Holzkiste angefertigt.

Dann fertigt man die Holzkisten an. Diese dienen als Halter und Schützer für die
Kollektoren. Die Holzkisten werden mit Blech verkleidet.

Elfter Schritt
Jetzt muss gegraben werden. Mit viel
Schweiss mussten wir bis auf die
Sockeln der Duschen graben.
Zwölfter Schritt

Nun wird das Gerüst für die


Holkisten aufgebaut und um
die Duschstangen
befestigt.

Letzter Schritt

Jetzt werden die Kollektoren in die Holzkästen gesetzt und auf das Gerüst montiert.
Zum Schluss werden die Wasserleitungen installiert.
Jetzt kann es losgehen mit dem Warmduschen!!!