Vous êtes sur la page 1sur 2

c 

   

Anämie, Anoxämie, Alkohol


Epilepsie, Elektrizität
Injury (Schädeltrauma)
Opium (Betäubungsmittel, Barbiturate)
Urämie, Unterkühlung

Badeunfall
Epilepsie
Alkoholintoxikation
Coma diabeticum, Coma uraemicum, Coma hypoglycaemicum
Hirnblutung
Trauma
Elektrizität
Narkotika

c  
  

Scheintot: Ein Toter hat Totenflecken! Wenn er keine hat, ist er nicht tot.


Hypostase des Blutes u durch fehlende Zirkulation setzen sich die Zellen im Blut in den Gefäßen ab
(oben Flüssigkeit).
Unten u im Liegen am Rücken u am besten zu sehen hinter den Ohren/im Nacken.
Farbe: livid (Blau-Violett)
erstes Auftreten nach 10-30 Minuten
Vollständiges ͣWandern͞ bei Umlagerung innerhalb der ersten 6 Stunden. Wenn ichs danach
umdrehe u vorne und hinten Totenflecken.
Vollständige Fixierung nach 48 Stunden (Erythrozyten zerfallen u Hämoglobin bleibt und setzt sich
fest) u Kann Rückschlüsse auf Lage und Lageveränderungen der Leiche je nach Lokalisation der Flecke
machen.
Wo die Haut komprimiert wird ist die Haut weiß, da die Kapillaren leer sind.
CAVE: hellrote Totenflecken bei CO und Zyanidvergiftung sowie bei Ausbildung in der Kälte.
In Kälte bindet Hämoglobin den Sauerstoff so fest, dass es den Sauerstoff nicht mehr her gibt u
erstickt obwohl viel Sauerstoff vorhanden ist, aber wenn er in Kälte erschossen wird, sind die Flecke
auch hellrot.
Auch in Hautfalten durch Gewebsdruck kein Blut in den Kapillaren.

Wenn möglich sollte man die Leiche bei Tageslicht ansehen, da die Flecke sonst anders aussehen
können.

Hellrot in Wohnung u CO-Vergiftung


Wenn Blau und Rot u war erst Blau und durch Kälte dann nur mehr Rot geworden.

Totenflecke können durch Druck auf die Stelle abblassen u z.B. durch Anfassen beim Umdrehen u
Kapillaren werden geleert u geht nur wenn zwischen 6 und 48 Stunden


Durch Hydrostatischen Druck u platzen der Kapillaren u einzige Blutungen die nach dem Tod
auftreten können. Diese bleiben, egal was.
Konfluierende Vibices: Bei einem Aufgehängten sammelt sich das Blut in den Beinen u Durch den
Gummi in den Socken ist der Fleck unterbrochen.

SIMON͛schen Blutungen bei Aufgehängten: Durch überdehnen der Gefäße im Halsbereich reißen sie.

@ 
Abakteriell, Zusammenbruch der Membranpotentiale (Na-K-ATPase funktioniert nicht) u
Vesikelzerfall mit Enzymfreisetzung (=Selbstverdauung)
(Verbrannter Magen ist denaturiert und die Enzyme auch u keine Autolyse des Magens)