Ho me

Bi enen – Nachri cht en II – 21.09.2012 Impressum

Bi enen – Nachri cht en III – 15.12.2012

Suchen

Bi enen-A rt i k el i m L aden

Bi enen – Nachri cht en I -27.09.2010 Feeds: Artikel Kommentare

DER H ONI GMANN

SAGT …

De r e t w a s a n d e re w e b lo g …

« Honigmann-Nachrichten Ankündigung vom Deich

Europa der Gegensätze – Spaniens Arbeitslosigkeit wächst »

RSS-READER
Völlig verblödet – Einstein hatte Recht: “Ich fürchte den Tag, ….. Der runde Tisch Berlin soll unter Betreuung gestellt werden! Aufruf zur Hilfe, um einen reichsdeutschen Freiheitskämpfer in Ehren beisetzen zu können

Die wahre Fülle entdecken
4. Januar 2012 von beim Honigmann zu lesen

Warum

werden

Menschen

süchtig?“,

„Warum

sind

heutige

Menschen

suchtanfälliger?“, „Wonach suchen wir im Leben eigentlich?“ Diese Fragen stellten einige raum&zeit-Leser, nachdem sie das Interview mit dem Heiler Amir Weiss „Finden, was wir eigentlich suchen“ in der Ausgabe Nr. 171 gelesen hatten. Der

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Heiler möchte diesen Hunger nach ganzheitlichem Verständnis stillen und erläutert deshalb hier zusammen mit seinem Kollegen Oliver Günzler seine sehr individuelle spirituelle Sicht des Menschen und der Welt. Von Amir Weiss und Oliver Günzler, München Viele Artikel rund um das Thema Sucht behandeln in erster Linie Ansichten und Vorstellungen über die körperlichen Aspekte von Süchten. Im vorliegenden Artikel möchten wir eher darauf eingehen, was deren tiefe, feinstoffliche Ursachen sind. Hierfür legen wir zunächst dar, welch komplexes und außergewöhnlich organisiertes Wesen der Mensch unserer Auffassung nach ist. Die gegenwärtig fast sieben Milliarden Menschen auf der Erde produzieren alle verschiedene Arten von Energien – durch das, was sie machen, durch jeden Gedanken, durch Reaktionen, Gefühle, Freude, Traurigkeit, Glück, Elend und ähnliches. Diese Energien sind ständig im Fluss und im Austausch, jede Minute, jede Sekunde lang, und so ist eine massive Energiemenge ununterbrochen am Kommen und Gehen. Vielleicht fragen Sie sich: Wohin geht sie denn? Nun, alles wird irgendwo deponiert und an einem Ort namens Astrallicht oder Akasha-Chronik hinterlegt, der unseren Planeten umgibt. Er wird durch die Van-Allen-Gürtel in der Erdatmosphäre begrenzt und funktioniert wie ein Tonbandgerät mit einem elektromagnetischen Feld. Wie der Planet haben auch wir Menschen ein elektromagnetisches Feld, welches unseren Körper umgibt und „Aura“ genannt wird.

beisetzen zu können Die ganze Wahrheit über die heilige Lüge – Reupload Loge “Absalom zu den drei Nesseln” – zur Erinnerung

E-MAIL-ABO
Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-MailAdresse eingeben. Join 1.408 other followers

Abo

BESUCHER
15,384,094

ARCHIV
Dezember 2012 (105) November 2012 (203) Oktober 2012 (196) September 2012 (181) August 2012 (183) Juli 2012 (194) Juni 2012 (195) Mai 2012 (200)

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

April 2012 (182) März 2012 (208) Februar 2012 (195) Januar 2012 (211) Dezember 2011 (212) November 2011 (214) Oktober 2011 (222) September 2011 (209) August 2011 (228)

Wir erschaffen unser elektromagnetisches Feld Alles, was ein Mensch macht, von den unterschiedlichsten Tätigkeiten bis hin zu Gedanken, Gefühlen, Emotionen oder Unterhaltungen hinterlässt in der Aura ein Signal oder einen Impuls, welcher anschließend zur Aura unseres Planeten transferiert wird. Alle oben beschriebenen menschlichen Prozesse lassen sich in unterschiedliche qualitative Ebenen einteilen, von fein bis grob, und diese werden in unterschiedlichen Schichten im Astrallicht gespeichert. Dieses Aggregat menschlichen Verhaltens aus der Vergangenheit, das im Astrallicht gespeichert und aufbewahrt wird, beeinflusst das menschliche Verhalten im Jetzt ungemein. Nichts desto trotz lässt das brillante menschliche Design es zu, dass wir entscheiden können, ob und auf welchem Level (fein oder grob) wir von der menschlichen Geschichte beeinflusst werden wollen oder nicht, oder ob wir uns mit neuen Einflüssen, neuen Ideen, neuen Möglichkeiten verbinden möchten, die von außerhalb der Aura des Planeten kommen und vom Menschen erst noch entdeckt werden müssen – was man vielleicht als menschliche Entwicklung bezeichnen könnte. Wir sind frei, unser Leben selbst zu bestimmen Unser Körper ist ein faszinierendes, verwertendes Kraftwerk: Die ganze Zeit verarbeiten wir verschiedene Arten von Nahrung – feste, flüssige und

Juli 2011 (240) Juni 2011 (245) Mai 2011 (278) April 2011 (311) März 2011 (298) Februar 2011 (260) Januar 2011 (235) Dezember 2010 (207) November 2010 (238) Oktober 2010 (281) September 2010 (305) August 2010 (286) Juli 2010 (231) Juni 2010 (217) Mai 2010 (215) April 2010 (136) März 2010 (126) Februar 2010 (7)

SUCHFUNKTION
pdfcrowd.com

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

gasförmige. Die wichtigste Nahrung besteht jedoch aus elektromagnetischen Signalen. Teilweise können wir diesen Signalen nicht entkommen, sie
Suchen

beeinflussen ständig unser Leben. Aber wir müssen uns klar machen dass diese Signale, die durch uns durchströmen, nicht wir selbst sind – sie sind unterschiedliche Energien, denen wir ausgesetzt sind. Unsere Achtsamkeit sollte darin bestehen, uns nicht persönlich mit ihnen zu identifizieren – weder mit den guten noch mit den schlechten, weder mit den feinen noch den groben. Traditionelle Suchtmittel Was lebt im Astrallicht aus der Vergangenheit noch fort und steht im Zusammenhang mit Süchten? Was heute als Suchtmittel bekannt ist, waren früher meistens Kräuter. Sie wurden von einer bestimmten Person zubereitet und verabreicht, meistens vom „Medizinmann“ des Stammes oder vom „Heiler“. Diese Kräuter wurden ursprünglich als Medizin eingesetzt (wie Kakao, Opium und Tabak) oder um einer Person zu helfen, durch Betäubung oder Stimulation des Gehirns oder der Nebenniere zu tieferen Erfahrungen, Wahrnehmungen und/oder persönlicher Entwicklung zu verhelfen.

AN /ABMELDEN
Registrieren Anmelden Artikel-Feed (RSS) Kommentare als RSS WordPress.com

SCHLAGWORTE

Alliierte Berlin

Bevölkerung Blogger CDU Co2Lüge Crash EU
EURABIA

Frauen Geld Gewalt Google
HonigmannNachrichten
Immigranten

Internet

Islamisierung Islamismus

Juden Judentum

Kinder Klimaopen in browser PRO version
Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Lüge Kontrolle Kriegsvorbereitungen pdfcrowd.com

Dies geschah unter der wachsamen Aufsicht eines erfahrenen geistigen Führers (meistens des Medizinmanns oder des spirituellen Anführers des Stammes) in einem speziellen geschützten Rahmen, um gefährliche Einflüsse aus dem gröberen Astrallicht abzuhalten. Dieses natürliche Wissen verschwindet langsam von dieser Erde, und so werden diese Substanzen heute aus Unkenntnis meist nur zum Spaß oder Vergnügen eingenommen. Alkohol – mit Vorsicht zu genießen Ein Beispiel hierfür ist Alkohol. Er betäubt den menschlichen Körper auf wirkungsvolle Art und Weise. Alkohol wirkt zunächst auf die Haut – eine der besten Rezeptoren im menschlichen Körper. Häufiger Alkoholkonsum führt zunehmend zu Abstumpfung, da er die feineren Systeme im Menschen betäubt und hemmende und träge machende Reaktionen im Nervensystem und Gehirn auslöst. Wie der Planet haben auch wir Menschen ein elektromagnetisches Feld, welches unseren Körper umgibt und „Aura“ genannt wird. Ein andauernder maßloser Konsum von Alkohol kann das elektromagnetische System stören,unterbrechen und komplett durcheinanderbringen, mittels welchem religiöse oder auch gröbere Essenzen andocken und durch den Menschen fließen können. In speziellen religiösen Zeremonien wurde diese Technik bewusst eingesetzt. Mein Tipp: Machen Sie sich vor jedem Schluck Alkohol bewusst, warum Sie trinken, mit wem Sie trinken, was Sie trinken (dies ist eine Kunst in sich selbst) und in welchem Gemütszustand Sie sich befinden, wenn Sie zu trinken anfangen. Eine andere nicht zu unterschätzende Tatsache besteht darin, dass der menschliche Körper und das menschliche Laboratorien System im ganzen seine eigenen suchterzeugenden Substanzen selbst produzieren kann, da es eines der außergewöhnlichsten chemischen Universum ist. Manche menschlichen Prozesse können in sich selbst süchtig machen und daher open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

Kriegsvorbereitungen

Lügerei

Menschen Muammar alGaddafi Muslime

Nachrichten
Obama OMF-

Neue Weltordnung
BRD Pharmaindustrie Politiker Polizei
Regierung Rockefeller

Rothschild SPD

System

Verbrecher Volk

Volksverdummun Zionisten
Überwachung
BEITRÄGE
Honigmann Nachrichten vom 14. Dez. 2012 – Nr.235 DIE KRIMINELLE VEREINIGUNG EU ZEIGT IHR WAHRES GESIC HT..! Die C ity of London - Der mächtigste Staat der Erde Geheimoperation Wasser:

pdfcrowd.com

gefährlicher sein als der Konsum von äußeren Substanzen. Das Astrallicht steckt nämlich voller menschlicher Prozesse, die uns beeinflussen können, wie beispielsweise Stress, Schuld, Konkurrenzkampf, Gewinnen und Verlieren, Depressionen und vieles mehr. Prinzipiell ist es immer wichtig zu sehen: Nichts ist in sich selbst gut oder schlecht. Der Grund, warum man tut, was man tut, macht den Unterschied aus – und Unkenntnis entlässt niemanden aus der Verantwortung. Wie der Mensch geprägt wird Die erste Prägung – Von der Zeugung zur Geburt Wenn wir geboren werden, sind wir zu einem Drittel vorprogrammiert und zu zwei Dritteln leer, sauber und noch nicht durch unsere soziale Umgebung geprägt. Wir haben das kostbarste, wertvollste Geschenk erhalten, das es gibt, nämlich das Leben selbst, durch den Eintritt des Schöpfungsgeistes (ein direktes Geschenk von Gott) und unserer Seele in unseren Körper. Und wir sind mit allem, was benötigt wird, programmiert und ausgerüstet, um ein sinnvolles und erfülltes menschliches Leben führen zu können. Eine unglaublich faszinierende Tatsache besteht darin, dass wir zum Zeitpunkt der Geburt neben genetischen Einflüssen auch stark durch Eindrücke und elektromagnetische Signale geprägt werden, die wir durch die Prozesse unserer Mutter über die Nabelschnur erhalten. Wenn wir geboren werden und vom Mutterleib ins Licht der Welt treten, prägt uns auch der Ort und die Zeit der Geburt, was wir als Astrologie bezeichnen. Diese ganzen Prägungen können dazu führen, dass wir zu bestimmten Arten von Verhaltensweisen, möglichen Süchten oder Krankheiten tendieren– aber nicht auf Grund von körperlichen beziehungsweise genetischen Prägungen, sondern weil wir bestimmte Verhaltensmuster übernehmen. In Bezug auf Suchtmittel bedeutet dies, dass im Mutterleib bestimmte chemische Substanzen

Wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will Honigmann Nachrichten vom 13. Dez. 2012 – Nr.234 Die ganze Wahrheit über die heilige Lüge - Reupload Aufruf von Dr. med. W. Mauch Dr. Mauch’ s Gesundheitstip Nr.31 - täglich von Dr. med. Mauch Loge "Absalom zu den drei Nesseln" - zur Erinnerung USA und Deutschland geben grünes Licht für PatriotEinsatz US anerkennt, EU umarmt fremde, ungewählte Al Qaida-Rebellen als “Legitime Vertreter” des syrischen Volkes - das Assad bevorzugt Aufruf zur Hilfe, um einen reichsdeutschen Freiheitskämpfer in Ehren beisetzen zu können

BLOGROLL
8hertzwitness

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

über das Blut und bestimmte Verhaltensmuster über das Nervensystem übertragen werden. Die neun Monate lange Periode im Mutterleib vor der Geburt stellt einen Zyklus dar, in dem Gewohnheiten angelegt werden.

8hertzwitness Alte und neue Zeiten Argo-Verlag Ayurveda Bündnis fü gesunde Tiere Bewusst.TV Blickfrei Das gelbe Forum DeinWeckruf Der 0bserver Der Überwachungsbürger Der Kristall Detlef Nolde Deutsch zu sein ist kein Verbrechen! Deutsche Lobby Die Friedenskrieger Die Moppelmaus Du bist…

Schon im Mutte rle ib wirk e n Eindrück e auf das Kind, die Ve rhalte nsm uste r und Suchtte nde nze n präge n k önne n.

Eifelphilosoph EIKE einedeutscheweise Friedrich Schiller ganzheitliches Forum Gestüt Diana Goldblogger Grand Tourisme – Magazin Hans Harress Honigmann Informationsservice

Informationsspeicher Blut An dieser Stelle möchte ich auf das Blut und seine Prägungen in Bezug auf Gewohnheiten eingehen. Das Blut kann mit einem Magnetband verglichen werden, das Informationen aufnimmt und speichert. Ein neues Tonband ist leer, und wenn wir beim Aufnehmen ins Mikrofon sprechen, wird unsere Stimme aufgezeichnet. Wann immer man das Tonband abspielt, wird ein und dieselbe Aufnahme wiedergegeben. Genauso funktioniert Blut: Wenn eine Person etwas denkt, an etwas glaubt, etwas tut, werden die Signale dieser Gedanken oder

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Taten im Blut aufgezeichnet. Je öfter und stärker diese Signale wiederkehren, desto stärker speichern sie sich im Blut. Führen wir diese Analogie weiter: Wir wissen, dass ein Tonband gelöscht oder durch andere überlagernde Signale überspielt werden kann. Dies funktioniert auch beim Blut, aber es ist nicht einfach, die Aufzeichnungen im Blut zu ändern. Je stärker die Aufzeichnung, desto länger dauert es, die bestehende Prägung mit einer anderen zu überlagern und dadurch zu löschen. Die zweite Prägung – Von der Geburt zur Pubertät In dieser Lebensphase sind wir hungrig nach Leben und haben einen leeren Computer namens Gehirn, welcher nach Wissen dürstet. Wir lernen vieles: laufen, sprechen, beobachten, vergleichen, fragen, sammeln, und wir essen jede Art von Nahrung (von fester und flüssiger Nahrung hin zu feinen elektromagnetischen Signalen, wie oben erwähnt). Wir werden von unseren Eltern und Großelterndurch deren Verhalten und vererbte gewohnheitsmäßige Verhaltensmuster beeinflusst und programmiert: durch ihre Ansichten und Einstellungen zum Leben und zu Religion, durch Gefühle, Gedanken, Ärger, Stress und vieles mehr. Dann gehen wir in den Kindergarten und in die Schule, und die „offizielle Bildung“ setzt ein. Anstatt dass unsere individuelle Einzigartigkeit gefördert wird, werden wir trainiert, uns in Konformität zu dem zu verhalten, was allgemein anerkannt und akzeptiert wird. Konkurrenzkampf setzt ein, und wir werden programmiert zu denken, dass wir nicht gut genug sind, uns nicht gut genug verhalten oder dass wir besser als die anderen sind – je nach den Überzeugungen unserer Umgebung. Je älter und bewusster wir über das Leben werden, desto mehr nehmen wir vielleicht wahr, wie einzigartig unser Leben ist und wie einzigartig

Informationsservice Informationsservice John de Nugent/USA Julius Hensel Kopp-Video-Nachrichten Krisen-survival Krisenkueche lupocattivo Macht-steuert-Wissen Michael Winkler Nationale Schulden Nebelmaschine Nonkonformist Paukenschlag Sackstark! Schnitpunkt:2012 Seelenkrieger Siriusnetwork Sommers-Sonntag SoS-Österreich Tip-Links Volksbetrug willkommenimfaschismus Xinos yoice.net YouTube-Kanal Honigmann

FREUNDE
Ayurveda C onrebbi

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

jedes Leben sein kann. So nähern wir uns vielleicht wieder unserem natürlichen Selbst an, anstatt die Bedürfnisse unserer Umgebung zu erfüllen. Können Sie sich daran erinnern, wie Sie als Belohnung für „gutes Verhalten“ Schokolade bekommen haben? Heutzutage sind die Ansprüche an ein Kind riesig, und viele psychologische Ungleichgewichte nehmen schon im Kindesalter ihren Ursprung. Schon in jungen Jahren versuchen wir, die Lücke zwischen unserem natürlichen Selbst und dem Pseudo-Selbst, das sich in uns durch die Ansprüche unserer Umgebung entwickelt, zu kompensieren und zu füllen. Die dritte Prägung – Von der Pubertät bis zum Tod Von der Pubertät an entwickeln wir weitere Fähigkeiten, mehr innere Stärke und vor allem viel Energie, um Dinge zu erforschen und auszuprobieren und mehr Verantwortung im Leben zu übernehmen. Aber es wird auch alles komplizierter und es gibt viele Dinge, mit denen wir umgehen müssen: Wir suchen gesellschaftliche Anerkennung, entdecken das andere Geschlecht. Unser Bewusstsein über uns selbst und unsere Einzigartigkeit wächst und wir vergleichen und konkurrieren mehr, um unseren Platz zu finden. Dennoch versuchen immer noch alle, uns zu sagen, was wir machen sollen – unsere Lehrer, Eltern, Freunde und Chefs. All dies passiert, während wir in unserem einzigartigen Leben unseren Platz zu finden versuchen. Das meiste aber geschieht unter den dominierenden und kontrollierenden Einflüssen, denen wir ausgesetzt sind und die Namen wie Moralvorstellungen, Schuld, Belohnung, Fehler, Warnung oder Ermutigung tragen, bis wir Komplexe über einfach alles entwickeln. Wir versuchen, unser Leben in die Hand zu nehmen, und kommen in ein Feld mit so manchen unnatürlichen Einflüssen. Wir mischen uns unter die Leute und möchten von unserer Umgebung akzeptiert werden. Meistens kommen wir in diesen Situationen in Kontakt mit Rauchen, Drogen, Alkohol und anderen „Sozialverhalten“ und glauben, dass dies das „richtige“ Verhalten ist, weil es open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

C onrebbi Die Moppelmaus Gestüt Diana Grand Tourisme – Magazin Hans Harress Haunebu Ingo John de Nugent/USA Juri Below Kulissenriss lupocattivo Nationale Schulden Sackstark! Sommers-Sonntag YouTube-Kanal Honigmann

ZUR ENTSPANNUNG...
Puzzle

TOP-KLICKS
bit.ly/SuVu6o antiterror-info.org/excha… wissensmanufaktur.net/med… wdr.de/tv/monitor/sendung… change.org/de/Petitionen/… wdr.de/tv/monitor voelkischerbeobachter.pro… de.wikipedia.org/wiki/Rep…

pdfcrowd.com

„Sozialverhalten“ und glauben, dass dies das „richtige“ Verhalten ist, weil es auch andere tun. Natürlich können wir sagen: „Es ist okay, es auszuprobieren. Prinzipiell ist es immer wichtig zu sehen: Nichts ist in sich selbst gut oder schlecht. Als Jugendlicher sollte man selbst herausfinden, was es damit auf sich hat.“ Aber ohne richtiges Verständnis und richtige Kenntnis sind wir „verdrehten“, „unechten“menschlichen Verhaltenseinflüssen ausgesetzt, die eventuell unsere spätere Lebensqualität bestimmen und unserem Lebensziel und Lebenssinn im Wege stehen können. Verpasste Chance in der Hippie-Zeit Wichtig zu erwähnen ist außerdem die Bewegung in den 1960er Jahren (die Hippie-Zeit). Zu dieser Zeit kam vom Universum aus ein starker Impuls auf den Planeten und damit in die Menschheit, der den Charakter von Verfeinerung, Weiterentwicklung und Upgrade trug. Es erwachte das Bewusstsein, dass das soziale System nicht den Bedürfnissen der Menschen entsprach. Menschen suchten nach Möglichkeiten, ihr Bewusstsein zu erweitern und neue Ausdrucksformen zu nutzen. Der Eindruck, dass das existierende System – von der Wirtschaft bis zur Erziehung – sich ändern sollte, führte dazu, dass Menschen nach Freiheit riefen – Slogans wie „Make Love not war“ (Mach‘ Liebe anstatt Krieg) oder „Love, Sex and Drugs“ (Liebe, Sex und Drogen) waren beliebt. Unserer Ansicht nach ist Freiheit die Möglichkeit, seinen Lebenssinn und -zweck getreu seinen Anlagen und Verheißungen erfüllen zu können. Als Zeichen der Rebellion tauchten zur Zeit der Hippie-Bewegung aus den verschiedenen Ecken und Enden der Erde neue Drogen auf. Da aber die Menschen nicht das richtige Verständnis und die richtige Entwicklung hatten, mit den Drogen umzugehen, führte dies nur dazu, dass aufgrund der Abhängigkeit von Drogen, Sex, Alkohol, Fernsehen mehr Kontrolle ausgeübt wurde, anstatt dass die Menschen mehr und mehr ein selbstbestimmtes, ausgeglichenes Leben
2 9

change.org/de/Petitionen/… derhonigmannsagt.files.wo… permaculture.at/bienen-el… wissensmanufaktur.net/med…

ARTIKEL VOM….?
Januar 2012 M D M D F S S 1 3 10 17 24 31 Feb » 4 11 18 25 5 12 19 26 6 13 20 27 7 14 21 28 8 15 22 29

16 23 30

« Dez

SEITEN
Bienen – Nachrichten II – 21.09.2012 Bienen – Nachrichten III – 15.12.2012 Bienen-Artikel im Laden Impressum Bienen – Nachrichten I 27.09.2010

open in browser PRO version

UMFRAGE:

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

führten. Das Ergebnis ist heute eine Überstimulation, der wir durch die Medien, Werbung, Computer und dem Internet ausgesetzt sind. Wir erhalten ständig so viele Impulse, dass diese unseren Körper ununterbrochen in Alarmbereitschaft, Stress und Überdruck versetzen. Wonach die Menschen hauptsächlich suchen, ist ein Stückchen Wahrheit (die inmitten des ganzen Lärms schwer zu finden ist), die Antwort auf die Frage nach ihrem Lebenssinn und ein ganzheitliches, glückliches und nützliches Leben. Weil niemand es besser weiß, flüchten die Menschen anstatt dessen in alle möglichen Arten der Zerstreuung. Die meisten Suchtmittel verführen ins Reich der Fantasie, in Unterhaltung als Flucht vor der Wirklichkeit oder pure Routine. Das Orchester unseres Körpers Im Folgenden möchten wir beschreiben, wie der menschliche Körper und das menschliche System arbeiten und wie sich gewisse Süchte in unserem Alltag ausagieren. Stellen wir uns einmal ein Orchester mit fünf Spielern vor. Jeder von ihnen spielt ein anderes Musikinstrument, hat eine andere Funktion, und alle möchten eine Melodie spielen. Dann stellen wir uns ein Orchester vor, in dem keines der Instrumente gestimmt ist, die Instrumente unterschiedliche Tonarten haben, die Spieler unterschiedliche Noten lesen und der Dirigent nicht weiß, welches Musikstück gespielt werden soll. Das einzige, was geschieht: Der Dirigent setzt immer wieder an – wohl wissend, dass „die Show weitergehen muss“, aber das Resultat wird sich ziemlich unglücklich anhören. Dasselbe spielt sich in unserem Körper und unseren fünf Energiezentren ab. Hier ist die Seele der Dirigent, und eine ihrer Funktionen besteht darin, den automatischen Betrieb und das gute Zusammenspiel im Körper sicherzustellen. Ihre andere Funktion besteht darin, uns unseren Lebenssinn erfüllen zu helfen und uns wieder „heim“, beziehungsweise zurückzuführen, wo unser Schöpfungsgeist herkommt, so dass wir als Mensch unsere Funktion erfüllen können.

UMFRAGE:
Über welche Thematiken soll mehr oder ausführlicher berichtet werden ?

NWO - Neue Weltordnung Deutschland betreffend Politik - aktuelle Unglaublichkeiten ...w as passiert mit uns ? Grenzw issenschaft - Universum

View Results Polldaddy.com

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Stellen Sie sich einmal die Harmonie vor, wenn alle Instrumente unseres Körpers richtig gestimmt sind und für einen Sinn und Zweck spielen. Welch klare und reine Melodie würde hervorgebracht! Die fünf „Energiespieler“ im menschlichen Körper sind das Denkzentrum, das automatische Zentrum oder Bewegungszentrum, das instinktive Zentrum, das emotionale Zentrum und das Sexualzentrum (Sexualität im eigentlichen Sinne macht nur ein Zehntel dieses Zentrums aus). Dies sind die magischen Fünf oder die mächtigen Fünf. Die ganze

???=21.05.2010

Funktionsweise dieses Systems zu verstehen benötigt wahrscheinlich Jahre. Um eine kleine Einführung, ein Blitzlicht auf einen der Energiespieler im Verhältnis zu den Süchten darzustellen, gehen wir genauer auf das automatische Zentrum ein (auch Bewegungszentrum genannt). Es spielt eine wichtige Rolle in allen unseren Handlungen im Leben und im Verhältnis zu Süchten. Das automatische Zentrum als Motor für Gewohnheiten Man könnte das automatische Zentrum als besten Freund des Gehirns und als Sklave der anderen Zentren beschreiben. Eine seiner Aufgaben besteht darin, jede Handlung oder Bewegung zu wiederholen, die einmal durchgeführt wurde. Dieses Zentrum macht das, was wir tun, immer und immer wieder nach. Wenn wir einen Bewegungsablauf lernen, wie zum Beispiel Zähne putzen oder Auto fahren, wird dieser Ablauf ans Bewegungszentrum weitergegeben. Dieses wiederholt ihn dann, ohne dass unser Bewusstsein dabei eingeschaltet wird. Soweit so gut. Kompliziert wird es nur, wenn wir unangebrachte Muster ins automatische Zentrum prägen. Gerät ein Mensch zum Beispiel in eine Stresssituation, ohne dass er gelernt hat, gut mit ihr umzugehen, wird eine automatische Reaktion ausgelöst, die das Bewegungszentrum vielleicht in jungen Jahren (möglicherweise sogar im Mutterleib) gelernt hat, und eine „Ersatzreaktion“ oder ein „Ersatzmittel“ (Suchtmittel oder -verhalten) werden eingesetzt, um mit open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

der Situation umzugehen. Mit der Zeit wird diese „Ersatzreaktion“ zum gewöhnlichen Verhaltensmuster und irgendwann wird es sehr schwierig sein, dieses Muster ohne weiteres zu durchbrechen. Einmal verankert – schwer zu verändern SUCHTMITTEL ZUCKER: Raffinierter Zucker kann zu einem Giftstoff werden, da er seiner natürlichen Lebensstoffe beraubt wurde – er enthält weder Vitamine noch Mineralien. Was übrig bleibt, besteht aus reinen raffinierten Kohlenhydraten. Der Körper kann diese raffinierte Stärke beziehungsweise Kohlenhydrate ohne ihre Proteine, Vitamine und Mineralien nicht richtig verwerten. Auf eine gewisse Art und Weise ist Zucker schlechter als gar nichts, denn bei der Verarbeitung und Verdauung von Zucker werden dem Körper die bereits enthaltenen wertvollen Vitamine, Mineralien und Enzyme entzogen, was den Körper unter Stress setzt. Maßloser Konsum von raffiniertem Zucker kann letzten Endes jedes Organ im menschlichen Körper schädigen. Zu Beginn wird er in der Leber in Form von Glukose (Glykogen) aufbewahrt. Wenn der tägliche Zuckerkonsum die täglich benötigte Menge natürlichen Zuckers übersteigt, wird die Leber bis zum Bersten mit Zucker angefüllt und der Überschuss an Glykogen gelangt in Form von Fettsäuren (Triglyceriden) ins Blut. Fette werden von den Lipase-Enzymen des Mundes und der Bauchspeicheldrüse verarbeitet. So kommt es, dass zu viel raffinierter Zucker einen beträchtlichen Anstieg an Triglyceriden verursachen kann, was auf lange Sicht zu Infarkten, Herzproblemen, hohem Blutdruck und zu viel Cholesterin führen kann. Außerdem

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

kann raffinierter Zucker viele andere Probleme im menschlichen Körper herbeiführen: von einem geschwächten Immunsystem bis zu Hyperaktivität, Müdigkeit, Angst, Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen und Über- oder Untergewicht.

Das Bewegungszentrum ist das Zentrum, das unser größter Helfer und unser größtes Hindernis sein kann. Ohne Zutun von uns oder von anderen kann es unser Leben in die Hand nehmen und übernehmen. Und wenn wir nicht das richtige Geschick und ausreichend Kontrolle ausüben, wird es uns jeden Tag aufs Neue dazu veranlassen, überzureagieren, zu emotional oder überhaupt nicht zu reagieren und uns immer wieder dieselben Muster anwenden lassen. Das automatische Zentrum ist wie ein zweites Gehirn: Wenn unser Gehirn erstmalig den Wunsch hat, etwas zu tun, gibt es diese Botschaft ans Bewegungszentrum (zweites Gehirn) weiter, das diese Botschaft dann auf angemessene Weise in die Tat umsetzt. Nach mehrmaliger Wiederholung kann das Bewegungszentrum die Tat durchführen, ohne dass das Gehirn das Signal dazu ausgelöst hat, und wir agieren dann nicht mehr unbedingt auf die angemessenste Reaktion. Hierzu ein Beispiel: Wenn ein junger Mensch sich angewöhnt hat, Drogen zu nehmen, die eine Überladung des Nervensystems auslösen, dann ist das Bewegungszentrum auf diese Stimulationen geeicht und programmiert. Das Bewegungszentrum lernt schnell, und selbst wenn die Drogen nur wenige Male konsumiert wurden, hat das Bewegungszentrum den Dreh schnell heraus und sich das Muster angeeignet. Wenn der Körper die Droge dann nicht mehr erhält, beschleunigt oder verlangsamt sich das System, es kommt zu Entzugserscheinungen. Sucht bedeutet eine Leere zu füllen Weise, sondern mit einer mechanischen „eingespielten“

SOLIDARITÄT MIT SOLDATEN UND IHREN FAMILIEN

WETTER
Wetter in Varel

GÄSTEBUCH + SPENDEN-KTO.
Gästebuch

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Einerseits hilft uns das Bewegungszentrum, unser tägliches Leben in Routine zu meistern. Wenn das Gehirn allerdings nicht die notwendigen Anregungen und Befriedigungen eines Sinn-gerichteten Lebens voller Staunen und Freude erhält, versucht es, Stimulationen immer häufiger aus anderen Quellen zu erhalten, um die Leere zu füllen, die nie befriedigt werden wird – das ist es dann, was wir Sucht nennen. So lange wir hier auf diesem wunderschönen Planeten leben, benötigen wir Nahrung von außen. Wir alle müssen atmen, trinken, essen und wir brauchen elektrische es Impulse. aber ein Um diese feinstofflichen Wissen und Impulse zu
Bienen-Aufkleber oben "Bienen-Artikel" anklicken.

verarbeiten, braucht

gewisses

eine spirituelle

Ausrichtung. Vielleicht sind wir genau dafür auf der Erde, um diese Dinge zu entdecken. Können wir diesen Weg aber nicht gehen, arbeiten unsere fünf oben beschriebenen Zentren nicht auf einen Sinn und Zweck hin, sondern reagieren auf irgendetwas, was gerade in Mode ist, und alles gerät durcheinander. Hier eine kleine Zusam m enstellung aller Dinge, nach denen unser Gehirn und unser automatisches Zentrum süchtig werden können, wenn wir nicht aufpassen: Rauchen, Essen (jeglicher Art, insbesondere raffiniertem Zucker – siehe Kasten S. 4 ), jegliche Getränke (Alkohol, Kaffee, Süßgetränke wie Coca Cola etc.), Drogen, Sex, Spannung/ Nervenkitzel, zwanghaftes Verhalten wie Nägelkauen oder Haarausreißen, Glücksspiel, Pornographie, Computerspiele, Internetsurfen, Arbeit, Sport, Starkult, Fernsehen, religiöser Fanatismus, Selbstverletzung und Einkaufen. Einer der Schlüssel, um aus der Sucht zu finden, ist von daher, sich neu auszurichten und herauszufinden, wonach man sich wirklich sehnt. Es gilt, die Fühler in den feinstofflichen Bereich auszustrecken, den höheren Sinnzusammenhang zu entdecken, ihm zu vertrauen und zu leben. Dann ist es viel leichter, sich im Leben und in sich geborgen zu fühlen, sich mit Lebensenergie aufzutanken und mit Freude seinen Weg zu gehen. Menschen, die es alleine nicht schaffen, unser natürliches und immer vorhandenes „verlorenes Paradies“ wieder zu finden, können bei einem Heiler Hilfe erhalten.

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Oft ist nur eine Behandlung nötig, um wieder in gutem Kontakt mit dem inneren Kompass zu sein. Aus dem Englischen von Oliver Günzler http://stevenblack.wordpress.com/2011/12/21/die-wahre-flle-entdecken/ . Gruß Der Honigmann . . Gruß Der Honigmann . Bewerten: Teilen Sie dies mit: Drucken Google +1 Gefällt mir: 63 bitte bewerten E-Mail Reddit LinkedIn Tumblr Digg Pinterest StumbleUpon Mehr

★Gefällt mir

2 bloggers like this.

Veröffentlicht in Aufklärung, Behörden, C odex Alimentarius, Deutschland, Forschung, GENTechnik, Gesundheit, Illuminaten, Kultur, Lobbyisten, Medienmanipulation, Neue WeltOrdnung (NWO), Politik, USA, Wirtschaft/Finanzen | Getaggt mit Alkohol, Aura,

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Drogen, Leben, Mensch, Planeten, Suchtmittel, Universum, van Allen-Gürtel, Verhalten, Weltall, Wissen, Zucker | 28 Kommentare

28 Antworten
klatschtante
- 6. Januar 2012 um 10:58 | Antwort

Also ich mach mir gerade Gedanken, wie der Plan anhand des oben genannten Artikels aussieht. Der Plan eines Christen ist im groben so gedacht: Am Anfang die Schöpfung, dann kam durch Adam und Eva die Sünde in den Garten Eden. Die Folge, der Bruch mit Gott. Dann der erste Mörder Kain, der den Abel erledigte. Weiterer Ungehorsam gegen Gott – die Folge die Sintflut. Weitere Rebellion gegen ihn – ein Leben ohne Gott mit dem Turmbau zu Babel. Die Gedanken zur NWO liegen diesem zugrunde. Gott wollte aber kein Weltreich, das nur von wenigen regiert werden soll. Er ist immer für die persönlichen Belange der Menschen und ihre Individualität eingetreten. Es geht seit Bestehen der Menschheit nur um diesen einen Kampf, zwischen Gut und Böse. Die Mächtigen dieser Welt haben Christus verworfen und ihre Kultur ging bisweilen unter bzw. lag lange brach. Geistige Finsternis bis ins Mittelalter, als die Kirchen emsig dabei waren, die Bibel zu verdrängen, wobei der Ablasshandel blühte und die Menschen ungerechtfertigterweise ihren Tribut an den unfehlbaren Papst abliefern sollten. Die Mächtigen betrieben die Ausbeutung ihres Volkes mit unlauteren Mitteln. Bis heute herrscht diese Doktrin, trotz wissenschaftlichen Fortschritts leben wir heute noch mit den gleichen Problemen, wie vor tausenden von Jahren. Wir haben nichts unter Kontrolle. Und doch streckt man sich nach einem Lichtblick aus; Christus, der Wiederkommende, er verspricht denen, die in seinem Namen leiden und verfolgt werden, ewiges Leben auf einer neuen Erde, auf der es keine Sünde mehr geben kann und wird. Wir werden einmal als Geistwesen im ganzen Universum herumkommen, es wird weder Krankheit, Tod noch irgend einen Schmerz geben, also auch keine Polizei, kein Krankenhaus etc.

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Der Plan der Christen ist somit einmal vorgegeben. Wie sieht euer Plan aus?

Südlicht

- 4. Januar 2012 um 23:16 | Antwort

Der erste Teil klingt interessant, dann bekomme ich “Magendruck”: ,,Hier eine kleine Zusammenstellung aller Dinge, nach denen unser Gehirn und unser automatisches Zentrum süchtig werden können, wenn wir nicht aufpassen…” Meines Erachtens bekommen wir hier (fast) das komplette “TavistockProgramm” geschildert: Durch, z.B., schnell aufeinander folgende oder “aus dem Nichts” plötzlich, auf das Individuum, “einschlagende” Streßerreignisse, werden sogenannte “schlecht angepasste Reaktionen” provoziert. Z.T., hält dieses “Ausgesetztsein” an. Ergebnis: Der Mensch wird von dem gesunden vernünftigen Denken und Handeln abgehalten- und nimmt b e a b s i c h t i g t e n Schaden. Noch eine Anmerkung sei erlaubt: Die Hippie-Bewegung, (+ den sogenannten “Beatles”!), war keine e c h t e Entwicklung in der, bzw. von der Gesellschaft. Das hat weniger mit “wenn wir nicht aufpassen” zu tun, sondern vielmehr mit B e w u ß t s e i n und aus welcher “Ecke” kommt`s…..Schnaub! Quelle: Dr. John Coleman, “Das Tavistock-Institut” Südlicht

Senatssektretär

- 4. Januar 2012 um 16:38 | Antwort

Also, ich hatte mir das Thema ausgedruckt und nehme das mit, um mit den nicht internetfähigen darüber zu sprechen. Bezeichnend finde ich aber schon, daß sich E.T. andere und der Honigmann so open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Bezeichnend finde ich aber schon, daß sich E.T. andere und der Honigmann so sehr abgenabelt haben, um wirklich frei zu sein, zu sehen und zu hören! Und selbst in der Phase ihres Alter, sind sie bereit anderen zu helfen. Ich denke, so ein Leben in Gott und ein Leben in Wahrheit, mit den Seinen und hier, heute, das ist doch auch ein Wunder, sollte auch so sein, und wurde bestimmt von einer guten Seele gewünscht! Und, ich bin riesig überrascht worden, im neuen Jahr und den Mäusen in meinem Kindergarten, selbst durch das Erscheinen der vielen Mutti´s, die Kinder waren froh den Hausmeister zu sehen und sangen beim Anziehen, Hallo Hausmeister, bis ich verschwunden war, derweil ich doch nicht ein Geschenk dabei hatte! Und selbst die ganz neuen und aus der fernen Welt hier gelandeten Kinder, mit den 1,5 – 3- Jahren kamen um mich zu begrüßen, sie stellten sich sogar vor und erzählten, was sie machten! So verdorben kann ja dann die Welt nicht sein, wenn so viele Nationalitäten in einem Kindergarten sind und die alle das selbe wollen: Frieden, Arbeit, Leben und keine Lügen im Handel! Habt Ihr schon einmal nachgedacht, warum bis hinter Odessa die Deutschen Heere mit Blumen empfangen worden sind, bis zu den Küsten von Portugal? Habt Ihr schon einmal nachgedacht, warum es den Deutschen leichter fällt, einen Baum aus dem Weg zu räumen, oder die Tür für ein hübsches Mädchen oder einen Dienstmann auf zu halten? Ja, wir haben mit den Japanern, den indogenen Völkern unverbraucht sehr viel gemeinsam! Wir klauen nicht und wir sprechen über unsere Wünsche! So hatte auch jeder, der Land hatte, sich auch über die Verhältnisse abgesichert mit Steuern, Eintragungen und Verträgen, in auf und überhalb des Boden – Nicht so, wie heute, auf 99 Jahre oder nur dem Ackerbau! Und die Handwerker, die ihren open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Meister machten, das waren die, die auch ausbilden durften! Welcher Richter ist vom Volk ermächtigt eine Schule zu betreiben? Welcher Staat erkennt Richter eines System- oder Firmenbesitzer an? Das fragt die Haager Richter, am internationalen Gerichtshof! Und stellt Euch die Frage, warum kein Richter der Deutschen einen ständigen Sitz in der internationalen Gerichtsgebung hat! Ja ich bin süchtig gemacht worden, Frusttrinken und Sorgentrinken und Rauchen, aber nicht bei Liebe machen, nicht bei der Arbeit (nur in Pausen) und nicht beim Schlafen, also nicht bei natürlichen Erlebnissen! Glück Auf, und denkt ein bischen nach, was in unserem Boden kommen soll und wie wir unseren Himmel beschützen können und wie wir mit unseren Nachbarn leben können!

Canaris

- 4. Januar 2012 um 15:46 | Antwort

ZITAT: “”Wenn wir geboren werden, sind wir zu einem Drittel vorprogrammiert und zu zwei Dritteln leer, sauber und noch nicht durch unsere soziale Umgebung geprägt.”" Ich bin zu der Einsicht gelangt, dass dieser Satz und ähnliche Sätze dieser Art, nicht zutreffen. Wer wie oder was in welcher Weise prägt oder geprägt wird, ist ausschließlich eine Frage der einem innewohnenden KRAFT. Ist man genetisch mit gut kooperierenden inneren Kräften gesegnet, die sie sich in gewissen Maßen dazu eignen, EINE KRAFT zu bilden, prägt man in diesem Maße seine Umwelt, fehlt es in gewissen Maßen an inneren Kräften oder ihrer Kooperation, wird man in diesem Maße von seiner Umwelt geprägt. Somit liegt es in der Hand der Götter, Leute, ob man Michl Schafsbürger, oder Alexander der Große wird.

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Karl Dönitz - wir machen weiter

- 4. Januar 2012 um 14:54 | Antwort

View Amir Weiss’s (Israel) professional profile on LinkedIn. LinkedIn is the world’s largest business network, helping professionals like Amir Weiss discover … http://il.linkedin.com/pub/amir-weiss/15/9a4/490 Amir… Weiss… Natürlich gibt es auch “gute” Juden. Das wußten schon die Nationalsozialisten und zeigten sie vor.

Der Leugner !

- 4. Januar 2012 um 14:51 | Antwort

Deshalb schaut ab und zu mal in den Himmel und äußert Eure Wünsche L A U T. Aber Geduld ! Die Botschaften brauchen eine Weile, bis sie an richtiger Stelle empfangen und reflektiert werden. Mögliche Kraftorte wären z.B. “sehr alte Friedhöfe und Gräberstätten”!

Hans Huckebein

- 4. Januar 2012 um 16:09 | Antwort

Aber Vorsicht – das kann als Störung der Totenruhe gewertet werden.

Claudia (7) Die wahre Fülle entdecken………..

- 4. Januar 2012 um 14:26 | Antwort

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Wer heutzutage nicht bei irgendeinem esoterischen “Telefon-Dienst” um seine ihm von Natur aus eigentlich zustehende Fülle “bettelt”-künstliche Engel darum bittet, also nicht profiterträglichst hörigst handelt, wird als ein dem kriminellen System feindliches Subjekt erklärt und entsprechend brutal schikaniert, tyrannisiert . Dass sich das an ihnen rächt, dürfte diesen geistig, emotional, seelisch total verkrüppelten Kapitalistenscheinen, Charakterschweinen, Sadistenschweinen, Schweinepristern, Schweinebacken samt ihren scheinheiligen heuchlerischen hochmütigen dekadenten Verbündeten doch wohl klar sein . Das sind keine Männer und Frauen mehr, das sind nur noch ein paar stinkend faule vor sich hin siechende erbärmlich armseelige verkrüppelte hochmütige bornierte verlogene Kreaturen, die aufgrund ihres entsprechend gesundheitlichen Zustandes sowieso schon bald das Zeitliche segnen, auch wenn es für das menschliche Auge nicht immer sofort ersichtlich ist . Es gibt viele Motive für Electronic Harassement, Elektro-Vodoo usw. aber das Hauptmotiv ist neben der sittenwidrigen Erotik, echt nur das GELD !

gast

- 4. Januar 2012 um 16:51 | Antwort

Ich sehe nicht, was dieser Kommentar (übrigens nicht sehr niveauvoll) mit dem eigentlichen Thema zu tun hat. Diese Art von Ausdrücken verbessern überhaupt nichts – denn nach dem Gesetz der Anziehung ziehst du auch das an, was du nicht haben willst – durch AUFERKSAMKEIT und unnötige Beachtung des Treibens dieser Herrschaften. Mutter Theresa sagte einmal zu einem Reporter auf seine Frage, ob sie zu einer Demonstration gegen den Krieg gehen würde – und ihre ‘Antwort war: Wenn ich zu einer Demonstration “für den Frieden” eingeladen werde, open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

komme ich gern! DARUM GEHT ES Aufmerksamkeit dorthin lenken, was ich mir wünsche und erreichen will!

Claudia (7)

- 5. Januar 2012 um 13:32 | Antwort

Ich kehre doch keine Tatsachen unter den Teppich um Menschen die Augen zuzukleistern- sie sollen wissen , das man uns leider nach dem Leben trachtet, während man es sich anmasst uns unserer natürlichen Fülle zu berauben, uns zu betrügen, zu belügen, zu mißhandeln. In diesem Leben kann man keine grossen Dinge tunman kann nur viele kleine Dinge mit viel Liebe tun -Mutter TheresaMeine Aufmerksamkeit liegt auf dem Wohl der natürlichen Menschheit, auf dem Wohl des natürlichen Planeten Erde, auf dem Wohl unzählig vieler Lebewesen und das erfordert manchmal- so wie jetzt – entsprechender harter Worte , sozusagen : Demonstrativ auf den Tisch klopfend – Genug ist Genug !

Stoffteddy (!!)…danke Honigmann. Guter Artikel… Schöne Grüße…

- 4. Januar 2012 um 14:25 | Antwort

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Hans mein Igel

- 4. Januar 2012 um 14:10 | Antwort

Immer mehr Menschen können ihre Begabungen und natürlichen Neigungen nicht mehr herausbilden, da sich der Wert des Menschen in dem heutigen seelenlosen kapitalistischen System nur an der materiellen Produktivität mißt. Das hat zur Folge, dass die Seelen der Menschen -selbst in der Gesellschaft mit anderen Menschen! vereinsamen und zunehmend isoliert werden. Diese Isolation von Liebe, Zuneigung und Annerkennung des Menschen braucht eine Krankheit als äußeren Spiegel und Ausgleich: die Sucht; die in jedem Fall ein Ausdruck von Sehnsucht nach dem eigenen ursprünglichen Wesen ist. Diesen Kampf um unser ursprüngliches Wesen haben wir alle -ob süchtig oder nicht süchtig- jeden Tag zu fechten, jeder für sich selbst und jeder für die anderen als Vorbild.

Canaris

- 4. Januar 2012 um 15:49 | Antwort

Der Beitrag ist insgesamt sehr fantasiereich, doch von geringem Wahrheitsgehalt. Das ist meine bescheidene Meinung zu dieser Kaffesatzleserei.

Canaris

- 4. Januar 2012 um 16:23 | Antwort

Wen es stark danach verlangt, ein kleckerbuntes kompaktes Gesamtbild der Dinge vor Augen zu haben, wie sie in dem Beitrag beschrieben sind, dem ist sicher mit dem Beitrag gedient. Wen es aber nach festen Tatsachen und der Wahrheit drängt, der wird beim Lesen des Beitrages bemerken, wie er zu ansprechenden open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Farben zerfließt, die befriedigend vor Augen schillern. Wer also damit zufrieden ist, Wahrheit gegen befriedigendes Farbgeschiller einzutäuschen, der verinnerliche den Beitrag.

Canaris

- 4. Januar 2012 um 17:36 | Antwort

Der Mensch, so ist das nun mal, kennzeichnet sich durch seine Bedürfnisse und dem Verlangen, diese Bedürfnisse zu befriedigen. Besteht das Bedürfnis nach einem möglichst kompletten Welt- oder Menschenbild, so wird dieses Bedürfnis durch einige Gehirnakrobatik befriedig werden, wennschon meist nur bunte, oberflächliche Bildern der Illusion dabei erzeugt werden, angenehm anzuschauen und leicht verdaulich, anstatt nur allzu häufig grausige und trostlose Wahrheiten gefunden. Daran ändern keine Daumen etwas, egal, ob sie nach oben oder nach unten gerichtet sind…

Turbo Canaris hat recht.

- 4. Januar 2012 um 18:13 | Antwort

Sehr fantasiereich, aber bei der Wahrheit wurden Aspekte ergänzt, die der Autor selber noch nicht richtig verstanden hat. Ich meine hier insbesondere den Van-Allen-Gürtel, dessen Ursprung seit den atomaren Experimenten der SU und US im erdnahen Orbit zu sehen ist, und der radioaktiv seitdem jedes Leben, das ihn durchdringen will, ob nun Apollo-Raumschiffe oder andere, entsprechend radioaktiv verstrahlt, tötlich verstrahlt. Die Raumschiffe hatten keinerlei Abschirmmaterialien und wären, wenn open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

sie wirklich mit Astronauten, wie behauptet, besetzt wären, außerhalb des erdnahen Erdumlauforbits, schwerst verstrahlt worden. Roboter und Sonden dagegen sind davon nicht betroffen gewesen, somit wird es wohl tatsächlich Mondgestein auf der Erde geben, was sie uns zeigen. Aber der Strahlengürtel namens Van Allen ist erst nach den Atombomben in den fünfziger Jahren entstanden. Alles weitere dazu esoterisch mit diversen Versatzstücken zu “beladen”, ist zwar nett, aber eben absolut unwahr, außerdem beleidigt es die unendliche Schöpfung, deren “Logo” (Erkennungszeichen) nämlich die liegende Acht, also das Unendlichkeitszeichen, ist. Ob nun in Richtung Makro-Kosmos unendlich oder in Richtung Mikro-Kosmos ebenfalls unendlich. Daran erkennt man den Schöpfer und – hat Seinen Sinn und Seine Absicht mit der Erde – noch längst immer noch nicht auch nur ansatzweise wirklich verstanden. Leider.

Don Vincenzo

- 4. Januar 2012 um 14:04 | Antwort

Nun, alles wird irgendwo deponiert und an einem Ort namens Astrallicht oder Akasha-Chronik hinterlegt, der unseren Planeten umgibt. Er wird durch die Van-Allen-Gürtel in der Erdatmosphäre begrenzt und funktioniert wie ein Tonbandgerät mit einem elektromagnetischen Feld. Also diese Speicherung würde ich doch mal sehr in Frage stellen!

SchöneFeiertage (gehabt zu haben :-))

- 4. Januar 2012 um 12:52 | Antwort

Also! Wenn das Astrallicht / die Akasha-Chronik durch die Van-Allen-

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Gürtel begrenzt wird, ein Feld von sehr hoher Strahlungsdichte, kann weder etwas hinein, noch hinaus, wird hier im Prinzip gesagt! Das bedeutet doch, dass Einflüsse von außerhalb der Erde unseren Geist nicht beeinflussen können, sondern am äußeren “Ring” Halt machen. Im Umkehrschluss hieße das, dass unsere Gedanken auch nicht die Grenze des inneren Van-Allen-Gürtels zu durchdringen vermögen und den “Inhalt” der Akasha-Chronik nicht verändern könnten. Meine Meinung ist jedoch, dass Gedanken Wesenheiten sind aus feinststofflicher Energie, die ALLES zu durchdringen im Stande sind und meines Erachtens die Akasha-Chronik / das Astrallicht auch alles Materielle als Geistfeld und Träger aller Informationen durchdringt, also auch unbegrenzt in unser Sonnensystem und weiter hinausragt, sozusagen als Mentalkörper alles je Geschaffenen und noch zu Erschaffenden existent war, ist und in Ewigkeit sein wird. Ich setze das Astrallicht mit dem Geist des schöpfenden Prinzips (Gottes, wenn man so will) gleich, und dieses schöpfende Prinzip existiert überall, durchdringt alles und in allen möglicherweise existierenden, also parallelen Universen zugleich.

Augen zu und durch?

- 4. Januar 2012 um 16:01 | Antwort

Wird der Rudi da nicht böse, wenn Du anmerkst, dass sich die Akasha-Chronik verändert? Er ließ sich nie gern hinterfragen und seine Anhänger wollen dies auch nicht so gern. Wenn es allerdings so ist, dass der Inhalt dieser Gefühlschronik veränderbar ist (Akasha ist m.W.n. ein Gefühl), dann in jedwede Richtung, in die Vergangenheit und in die Zukunft. Moleküle lassen sich meditativ verändern. Alles kann in einen anderen

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Schwingungszustand versetzt werden. Dr. Masaru Emoto hat herausgefunden, das Wasserkristalle auf Gefühle, Worte und Töne reagieren. Und wir Menschen bestehen zu 60-70 % aus Wasser. “Karma” ist deshalb niemals statisch, auch das “Karma” unseres Universums nicht. Der Artikel ist schon interessant, verunsichert mich aber insofern, dass ich mich meiner Ahnentafel beugen muss. Inzwischen ist zwar der Darwinismus widerlegt, aber ich kann über mein Lymphsystem und meine körpereigenen Energiezentren ganz gut Einfluss auf meine Tugenden nehmen. Ich kann meinen Geist beruhigen und meine Liebesfähigkeit verbessern. Das Selbst kann eine persönliche Ästhetik hervorbringen, die dem Familienegoismus überlegen ist. Das bringt Freude ins Leben und verleiht Flügel. Liebe Grüße auch und danke für Deinen Beitrag!

SchöneFeiertage (gehabt zu haben :- - 4. Januar 2012 um 18:59 | Antwort )) Ich kenne keinen Rudi , das vorweg. – Falls Du mich mit

deinem Beitrag angesprochen hast, dann folgendes: Ich meinte, die Akasha-Chronik verändert sich eben nicht, sondern beinhaltet schon alles, was jemals war und ist und sein wird. Im Artikel ganz oben stand, dass der Van-Allen-Gürtel dieses Feld BEGRENZT, und ich glaube eben nicht, dass es eine Begrenzung für etwas derart Feinstoffliches gibt. Denn wenn es begrenzt wäre, dann kämen auch keine Einflüsse von Außen mehr herein, wie ja gesagt wurde. Es kommt aber auch nichts mehr herein, weil ja schon alles in Ewigkeit da IST. Wenn uns aus dem Astrallicht etwas zufällt, dann nur deshalb, weil unsere Schwingung in dem Moment aufnahmebereit ist.- Das Akasha-Feld beinhaltet, soweit ich weiß, alles Wissen des Universums und nicht Emotionen. Mit dem

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Anderen gehe ich jedoch konform.

gast

- 4. Januar 2012 um 16:55 | Antwort

Danke – dieser Beitrag findet meine Zustimmung. Es ist genau so!

grimoire Hallo Joker, das sieht aber gar nicht gut aus!

- 4. Januar 2012 um 12:33 | Antwort

Vielleicht solltest Du dich stevenblack und seinen Jüngern anschließen. Dann erfährst auch Du die große Transformation und siehst alles positiv und im Licht des goldenen Zeitalters, weil Du vor allem anderen die Augen verschließt. Mit etwas Glück macht der Meister dann auch seinen unfehlbaren KMT (kiniesologischer Muskeltest) für Dich, und alles wird gut. Du wirst begeistert sein! All die dummen Unerleuchteten, die noch in der schnöden 3-D Welt gefangen sind, können einer mögliche Suchtproblematik auch versuchen rational zu begegnen. (Soll schon funktioniert haben!) Möglichkeiten hierzu zeigt bspw. “Die Suchtfibel” von Ralph Schneider. Allen viel Erfolg im neuen Jahr!

klatschtante

- 4. Januar 2012 um 12:00 | Antwort
Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

open in browser PRO version

pdfcrowd.com

Die wahre Fülle entdecken Liebe Leute, das Szenario hört sich ja übel an. Ihr denkt nur an jetzt und nicht daran, dass Gott einen Plan für uns hat, der über den Tod hinausreicht. Ja, es ist der Erlösungsplan Christi – und da spielt es für mich eine wesentliche Rolle, ob ich mich aus Frust mit ungesunden Lebensmitteln voll stopfe, oder mich einiger maßen gesund ernähre. Da fängt es schon an, dass ich Schweinefleisch vollständig aus meinem Leben verbanne. Schwein ist unrein und kann die Menschen pervertieren. Außerdem ‚Drogen´ : diese bewusstseinsverändernden Mittel haben die ganze 68er Generation verwirrt. Sex, drogs & crime war ihre Lebensmatrix. Und warum? Weil wir den Schöpfer – unsere erste Liebe – verlassen haben und uns mit unseren Götzen, wie Drogen, Karrieresucht, eine vermeintliche Freiheit schaffen wollten, ein zügelloses Leben eben, ohne Regeln und Grundsätze. Daher verharren wir in dieser Schockstarre – so lange, bis wir das Wort Gottes, die Bibel aufschlagen und von unserer Unmündigkeit beginnen BILDUNG zu erlernen. Ich höre schon den Aufschrei . Spott und Hohn – die Bibel, ist doch alles längst überholt. Aber nein, wenn wir die Prophetie studieren und die schon eingetretenen Ereignisse vergleichen, dann ist die Zeit nahe, dass ein Erlöser wiederkommt – und in diesem Fall Christus. Die ihr Leben ihm anvertrauen, und nur die, werden mit ihm leben, wenn er auf die Erde wiederkommt, das ist Fakt und steht im Buch der Offenbarung in der Bibel. ER ist der Heiland und nicht ein Heiler wie in diesem Bericht angegeben, bei dem es letztlich nur wieder ums große Geldverdienen geht. Wer Christus hat, hat das Leben und ist vom Tod zum Leben durchgedrungen. Dieses Versprechen kann nur der Sohn Gottes an uns geben – und wir dürfen es glauben, denn es wahrhaftig und gewiss. Der Meister der Verführung bedient sich sämtlicher sozialer Schichten, in dem er open in browser PRO version Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

sich mit anspruchsvollen Themen an den Verstand wendet und die Phantasie anregt, und erwirbt sich Zuneigung durch Schilderung von Liebe und Güte. Die menschliche Einbildungskraft wird mit philosophischen Gedankenflügen gespeist, dies macht Menschen stolz auf ihre eigene Weisheit, sodass die Sinne derer verwirrt werden, die nicht unter dem Schutz der göttlichen Macht stehen. Jesus dagegen ruft uns dazu auf: Ein Weiser rühme sich nicht seiner Weisheit, ein Starker rühme sich nicht seiner Stärke, ein Reicher rühme sich nicht seines Reichtums. Sondern wer sich rühmen will, der rühme sich des HERRN, dass er klug sei und mich kenne, dass ich der HERR bin, der Barmherzigkeit und Recht und Gerechtigkeit übt auf Erden. Jeremia 9, 22-23. Laut Bibel brandmarkt Gott Zauberei, Wahrsagerei, etc. als schwere Sünde!!! Ihr sollt euch nicht wenden zu den Geisterbeschwörern und Zeichendeutern und sollt sie nicht befragen, dass ihr nicht an ihnen unrein werdet; ich bin der HERR, euer Gott. (3. Mose 19, 31) Wenn sich jemand zu den Geisterbeschwörern und Zeichendeutern wendet, dass er mit ihnen Abgötterei treibt, so will ich mein Antlitz gegen ihn kehren und will ihn aus seinem Volk ausrotten. 7 Darum heiligt euch und seid heilig; denn ich bin der HERR, euer Gott. (3. Mose 20, 6.7.) Weil Satan sich selbst diesen Begierden hingab versucht er mit allen Mitteln die Menschheit zu verführen. „Ihr werdet sein wie Gott und wissen, was Gut und Böse ist. (1. Mose 3,5). „Der Mensch ist ein Geschöpf des Fortschritts, es ist seine Bestimmung, sich zur Gottheit hin zu entwickeln.“ „ Jeder Geist wird sich selbst richten; … das Gericht wird ein gerechtes sein,… der Thron ist in dir selbst. „… dass Gott nicht verdammt,… und dass alle Sünden, die begangen wurden

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

harmlos sind… Anstelle der Gerechtigkeit und Vollkommenheit Gottes hat Satan die sündhafte und irrende Natur des Menschen als Objekt der Verehrung gesetzt. Dadurch kommt es zur Anbetung des Menschen, wobei die Anbetung von Gott bewusst und vorsätzlich vollständig außer Acht gelassen wird. Es vollzieht sich hier ein dramatischer Paradigmenwechsel, sodass, wer einmal in den Schlingen Satans gefangen, eine Abwärtsspirale auslöst. Das Denken passt sich allmählich den Dingen an, mit denen man sich befasst und von denen wir überzeugt sind. Wenn wir unseren Egoismus erhöhen, werden wir immer tiefer sinken. Lassen wir aber den Heiligen Geist in unserem Leben wirken und unterwerfen uns in völliger Hingabe Christus, dem Sohn Gottes, verwandelt sich unser Charakter in den liebevollen Charakter Jesu. Satan studiert jede Schwachheit der menschlichen Natur. Er sorgt dann dafür, dass es nicht an Gelegenheiten mangelt und verführt sie zu Ausschweifungen. Niemand braucht jedoch von den Lügen getäuscht zu werden. Wie wir bereits deutlich erkennen konnten, stehen die spiritistischen Lehren im krassen Gegensatz zu den Aussagen der Heiligen Schrift. Die biblische Lehre erklärt: Die Toten wissen nichts, ihre Gedanken sind dahin, sie nehmen nichts wahr, was unter der Sonne geschieht, sie wissen nichts über die Freuden und Schmerzen derer, die ihnen auf Erden lieb und teuer waren. (Prediger 9, 5.6.) … bei den Toten zu denen du fährst, ist weder Tun noch Denken, weder Erkenntnis noch Weisheit. Ferner hat Gott ausdrücklich jeden Kontakt mit angeblichen Geistern von Toten untersagt.

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Und dennoch: Der Spiritismus hat sich seinen Weg in wissenschaftliche Kreise gebahnt, ist in Kirchen eingedrungen – er ist nichts anderes als alter Schamanismus in neuer Bezeichnung. Während er früher die Bibel verwarf, lässt er die Bibel so auslegen, wie es dem unbekehrten Herzen gefällt. Man versucht im Allgemeinen zwischen Gut und Böse wenig Unterschied zu machen. Gebote bräuchte man nur bedingt einhalten, wenn überhaupt. Weil viele die Liebe zur Wahrheit nicht in sich aufgenommen haben, schickt ihnen Gott eine Kraft, die in die Irre führt, dass sie der Lüge glauben. 2. Thessaloniker 2, 10.11. In der letzten Zeit wird diese satanische Verführung, ausgehend von der Kirche sowie der Politik und Wirtschaft ihren Höhepunkt erreichen: Der Prophet sagt: Und ich sah drei unreine Geister … gleich Fröschen, es sind Geister von Teufeln, die tun Zeichen und gehen aus zu den Königen der ganzen Welt, sie zu versammeln zum großen Kampf am Tag Gottes. Offenbarung 16, 13.14. Außer denen die das Zeugnis Jesu haben und im Buch des Lebens stehen, die durch den Glauben an sein Wort bewahrt werden, wird die ganze Welt dieser Täuschung erliegen. Gott der Herr sagt: Das Recht mache ich zur Richtschnur und Gerechigkeit zur Waage. Und Hagel wird die Zuflucht der Lüge wegfegen und Wasser das Versteck fortschwemmen. Euer Pakt mit dem Tod und der Totenwelt ist dann null und nichtig. Wenn die Katastrophe wie eine reißende Flut über euch kommt, gibt es für euch keine Rettung mehr. Jesaja 28, 17.18. Gottes Wort ist stärker, um uns von der Macht des Bösen und der Sünde zu befreien.

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

EL_LocO

- 4. Januar 2012 um 15:14 | Antwort

Alles Geschwafel!! Wieso erschafft ” Gott” unreine Tiere ?? Lass die Kadaverfresserei komplett !!Der rachesüchtige Barbar aus dem AT , kann mir gestohlen bleiben !!

gast

- 4. Januar 2012 um 17:07 | Antwort

Du sprichst in jedem Zitat von deinem JEHOVA Gott (Altes Testament) – so wie es die Kirche noch immer lehrt und die Menschen in Angst versinken läst vor dem strafenden Gott. Alles klingt sehr fanatisch, was du schreibst und das Schwein ist nicht “unrein” – möchte auch jetzt keine Vermutung äußeren, welchem Glauben du angehörst. Wir sollten aus Achtung vor den Tieren und aus Liebe zu ihnen überhaupt kein Fleisch mehr essen. Auch die Tiere sind von Gott erschaffen – vom Gott der bedingunslosen Liebe, nicht vom rachsüchtigen Jehova – Gott. Übringes: Jesus aß niemals Fleisch, er lehrte nämlich genau das!

der Joker

- 4. Januar 2012 um 10:54 | Antwort

das die Menschen vor allem aber die Deutschen im Lande Deutsch zu hohen Streß ausgesetzt sind in Verbindung mit Angst und daß jeden Tag kann Mann Oder auch Frau schon daran erkennen das es doch Leute gibt die früh am Morgen zur Tramhaltestelle(altdeutsch Straßenbahn) sprinten um ja nicht die selbige zu verpassen obwohl die nächste ja schon in 10 Minuten kommt

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

sie erscheinen dann auf der Arbeit wo schon der Boss ungeduldig auf die Uhr blickt und jeden der es hören will oder auch nicht erstmal mit Vorwürfen überschüttet ob diese nun zutreffen oder nicht ist nebensächlich Hauptsache Mann/Frau funktioniert so wie es im Handbuch der Chef steht malochen ohne nach zudenken ständig auf dem Sprung und am Ende des Tages eine Hülle ohne Nerven danach noch zum Konsum(ALDI/LIDL oder Co.) Bier Wein Schnaps Knapperzeug und ab nach Hause auf dat Sofa woran wir inzwischen im Lande sind zeigen uns 2 Großveranstaltungen auf das eine wurde früher in der guten alten Zeit(wer weiß wann es war) Weihnachten genannt das andere Neujahr die Geschäfte sind voll die Kühlschränke auch und die Leute sehen aus als würden jeden Morgen mit Essig&3W gurgeln das sie keine Befriedigung/Anerkennung auf der Arbeit erhalten sucht man sich eine Ersatz-Befriedigung wie dat Zeug nun heißt ist sowas von Latte…. das Ende vom Lied sind dann solche Heiten wie Burnout-Syndrom es kann als Endzustand einer Entwicklungslinie bezeichnet werden,die mit zu hohen Erwartungen beginnt und über frustrierende Erlebnisse zu Desillusionierung und Apathie,psychosomatischen Erkrankungen und Depression oder Aggressivität und einer erhöhten Suchtgefährdung führt die Banken/Wirtschafts-Betriebe funktionieren heute alles nach Handbücher`n aus dem Land wo selbst der Tellerwäscher das Gefühl bekommt eh morgen bin ich tot hurra es gibt keine Arbeitskraft mehr die geschätzt wird wo Erfahrung mehr zählen wie supertolles Aussehen heute nennt man es einfach Humankapital wenn das nicht mehr so richtig will ja Pech gehabt wozu gibt es die Unterschicht die nur um arbeiten zu dürfen dem Boss die Schuhe schön blank lecken und wer meint er hätte doch so etwas wie eine Würde weil man ein Mensch ist Irrtum

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Menschenrechte in der Bundesrepublik Deutschland, nicht aber in Deutschland, juristisch abgeschafft: Mit dem 23. Mai 1945 wurde,durch die Alliierten Besatzungsmächte, der deutsche Rechtsstaat handlungsunfähig gestellt der Begriff Staatsgerichte wurde aus dem deutschen Gerichtsverfassungsgesetz gestrichen (§ 15 GVG) Rechtsgrundlage für diese Handlungen der Artikel 43 der Haager Landkriegsordnung: dieser Rechtszustand besteht bis heute völkerrechtlich,da wir noch keinen Friedensvertrag geschlossen haben die Alliierten haben Deutschland neu organisiert Künstliche Länder geschaffen der besetzende Staat hat sich nur als Verwalter und Nutznießer der öffentlichen Gebäude,Liegenschaften, Wälder und landwirtschaftlichen Betriebe zu betrachten,die dem feindlichen Staate gehören und sich in dem besetzten Gebiete befinden für diese Verwaltung hat man nach Auflösung der Teilstaaten (BRD und DDR am 18.07.1990) die Treuhandverwaltung Bundesrepublik Deutschland geschaffen diese organisiert die besetzten Gebiete bis zu einem Friedensvertrag mit den Alliierten Besatzungsmächten sie haben die deutsche Bevölkerung nach den eigenen Landesgesetzen zu „Sklaven“ erklärt(§ 90 BGB – Sachen im Sinne des Gesetzes sind nur körperliche Gegenstände)und nach § 687 BGB (Unechte Geschäftsführung) die Fremdgeschäftsführung übernommen diese wird bis zum Friedensvertrag durch die Treuhandverwaltung „staatsähnlich“ organisiert im Auftrag der Besatzungsmächte man kann auch von einer Staatssimulation sprechen Deutschland hat einseitig die Europäische Menschenrechtskonvention

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

abgeschafft. In einem Urteil des BVG v. 14.10.2004, 2 BvR 1481/04 [9], entschied es,daß die Entscheidungen des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofes deutsche Gerichte nicht binden dies bestätigt die Nichtmündigkeit der deutschen Bürger die durch die Treuhandverwaltung Bundesrepublik Deutschland organisiert werden

Claudia (7) Echte natürliche Original-Natur bedeutet die pure reine Fülle für alle.

- 4. Januar 2012 um 14:30 | Antwort

Wer auch immer es sich anmasst uns dieser Fülle, ganz gleich wie zu

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

berauben , hat sich damit eigenverantwortlichst ein erbärmliches Armutszeugnis und sein eigenes Vernichtungsurteil ausgestellt, denn natürliche echte Original-Natur lässt sich definitiv nicht ungestraft verleumden, nicht ungestraft vergewaltigen !

Stoffteddy

- 4. Januar 2012 um 21:14 | Antwort

[...]”Deutschland hat einseitig die Europäische Menschenrechtskonvention abgeschafft. In einem Urteil des BVG v. 14.10.2004, 2 BvR 1481/04 [9], entschied es,daß die Entscheidungen des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofes deutsche Gerichte nicht binden”[...] Dazu fand ich diesem Zusammenhang unter http://www.juraforum.de/lexikon/europaeischer-gerichtshof-fuermenschenrechte dies: Das Bundesverfassungsgericht änderte mit dem Urteil BVerfG 04.05.2011 – 2 BvR 2365/09 (teilweise) seine u.a. in der Entscheidung BVerfG 14.10.2004 2 BvR 1481/04 vertretene Rechtsprechung. Die Richter erkannten erstmals eine Bindungswirkung von EGMR-Urteilen an: “Die Europäische Menschenrechtskonvention steht zwar innerstaatlich im Rang unter dem Grundgesetz. Die Bestimmungen des Grundgesetzes sind jedoch völkerrechtsfreundlich auszulegen. Der Konventionstext und die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte dienen auf der Ebene des Verfassungsrechts als Auslegungshilfen für die Bestimmung von Inhalt und Reichweite von Grundrechten und rechtsstaatlichen Grundsätzen des Grundgesetzes. Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, die neue Aspekte für die Auslegung des Grundgesetzes enthalten, stehen rechtserheblichen

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com

Änderungen gleich, die zu einer Überwindung der Rechtskraft einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts führen können.” …und frage mich persönlich: ‘…ja, watt denn nun…!!??’ Wie ist denn das nun wieder zu verstehen..??!

Kommentarfeed

Kommentar verfassen
Gib hier Deinen Kommentar ein ...

Bloggen Sie auf WordPress.com.

Theme: MistyLook von WPThemes.

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

pdfcrowd.com