Vous êtes sur la page 1sur 2

Jesaja Jesaja

Jes 1 – 12 Gerichtsworte gegen eigenes Volk 6,1 – 9,6 Sog. Denkschrift Jesajas
(Juda und Jerusalem)
6 Berufung; Thronrat-Vision; Verstockungsauftrag
1 Gottes Anklage gegen das abtrünnige Volk
7 Jesaja und Ahas (Sohn Schear-Jaschub)
2 Völkerwallfahrt zum Zion und der Tag JHWHs Zeichen des Immanuel; Strafgericht durch Assyrer
(Pflugscharen4)
8 Sohn Jesajas; Gericht über Juda und Jerusalem;
3 Umsturz der Ordnung durch JHWH – Gericht für Not des hungernden Volkes
Juda
9 Friedefürst:
1
4 Heil für den „Rest“ Das Volk, das im Finstern wandelt…
5
Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns…
5 Weinberglied1-7 und Weherufe

Jesaja Jesaja
9 7ff Kehrversgedicht als Ankündigung der Strafe Jes 13 – 23 Fremdvölkerworte
JHWHS gegen Israel 13 – 14,23 Babel
„Bei all dem lässt sein Zorn noch nicht ab, seine 14,24-27 Assur
Hand ist noch ausgestreckt“, 4x 28ff Philister
15f. Moab
17 Damaskus und Samaria
10 Unheilsansage gegen Assur 18 Kusch / Äthiopien
Errettung Zions und Rest Israels vor den Assyrern 19 Ägypten
20 Ägypten und Kusch / Äthiopien
11 Heilskönig / Reis aus dem Stamm Isais (= Vater Zeichenhandlung: Jesaja geht 3 Jahre nackt und
Davids) barfuß!!!
21,1-10 Babel
12 Danklied der Geretteten (Dank Psalm) 11f. Duma / Edom
13-17 Arabien
22 Jerusalem
23 Tyrus

Jesaja Jesaja
Jes 24 – 27 Jesaja-Apokalypse Jes 28 – 35 Heilsworte für eigene Volk

24 Zukünftige Gottesgericht über Erde und Bewohner 28 - 31 Assyrische Zyklus

25 Danklied der Geretteten; Große Festmahl 28 Gericht über Samaria (Ecksteinwort)


29 Weherufe über Jerusalem: Belagerung und
26 2 Lieder Errettung
30.31 Gericht über Ägypten und Assyrien; Rettung für
27 Tötung des Leviatan und Israels Erlösung (27,2-5 Jerusalem durch JHWH
pos. Weinberglied (vgl. Jes 5,1-7))
32 Zukünftige Reich der Gerechtigkeit und des Friedens
33 Liturgie: Rettung Zions
34 Untergang Edoms
35 Heimkehr der Erlösten

Jesaja DtrJesaja
Jes 36 – 39 Jesaja und Hiskia (vgl. II Kön 18-20; II Jes 40 – 48 Trostworte für die Gefangenen in Babel
Chr. 32f.) (Kyros; Zionstradition)
40,1-8 Prolog: V.1 „Tröstet, tröstet mein Volk!“ Trostworte;
36.37 Sanherib belagert Jerusalem; Rettung Jerusalems JHWHs Streit mit seinem Volk
701 v.Chr. 41 Kyros als Werkzeug JHWHs; Heil für Israel
42 1. Gottesknechtslied1-4; Beauftragung und
38 Hiskias Krankheit und die Heilung durch Jesaja eschatologisches Loblied
38,9-20 sog. Danklied/Psalm Hiskias fehlt in II Reg 43 Heilszusagen(Erlösung, aus Babel raus; Sündentilgung)
44 Geistausgießung
39 Jesajas Kritik an Hiskias Vertrauen auf Babylon 44,24 - 45,7 sog. „Kyrosorakel“
45,8ff. Verheißung der Herrlichkeit JHWHs
46 Sturz der babylonischen Götzen; Heil für Israel
47 Spottlied über Babel
48 Gottes Gnade für das abtrünnige Israel
DtrJesaja TrJesaja
Jes 49 – 55 Heilsworte Jes 56 – 58 Gericht
49 2. Gottesknechtslied1-6; Wiederherstellung 56 Wer gehört zur Gemeinde?
Israels/Jerusalems (49,14ff Zion als Mittelpunkt der Erde)
50 Schuld liegt beim Volk; 3. Gottesknechtslied4-9
56,7 „Mein Haus wird ein BEThaus heißen für alle
50,4-9 Leidende, geschlagene Gottesknecht wehrt sich Völker“
nicht, sondern vertraut auf die Hilfe Gottes; JHWH wird ihn
gerecht sprechen 57 1ff. Anklage gegen Götzendiener
51 Mahnung und ewiges Heil für Israel 14-20 Heil: Gottes Hilfe für sein geschlagenes Volk
52 Frohe Botschaft
JHWH ruft sein Volk aus Babel in die Freiheit 58 Falsches und richtiges Fasten
52,7 „Dein Gott ist König!“
52,7-10 Epilog zu 40,1-11
52,13 – 53,12 4. Gottesknechtslied
54 Das künftige Heil – neue Gnadenzeit
55 Heilsankündigung und Epilog

v
TrJesaja TrJesaja
Jes 59 Klage
59,21 Neuer Bund, dessen Inhalt die Jes 63.64 Klage - Gericht über Edom
Geistbegabung ist
Jes 65.66 Gericht und Heil: Die neue Schöpfung –
Jes 60 – 62 Heil: Zions Erlösung und zukünftige Neuer Himmel, neue Erde
Herrlichkeit Zions
60 JHWHs Herrlichkeit erscheint über Zion; 65 Heil für die Frommen – Unheil für die Götzendiener
Völkerwallfahrtzum Zion Die neue Schöpfung: neuer Himmel, neue Erde
60,1 „Mache dich auf, werde licht; denn dein 65,17 „Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue
Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und
Licht kommt, und die Herrlichkeit des sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird.“
HERRN geht auf über dir!“
61 Der Geist des HERRn ist auf mir, weil der HERR mich gesalbt
66 Opferpolemik mit Ablehnung des Tempelbaus:
hat.
62 Zion wird von der Verlassenen zum „lieben Weib“ Himmel-Thron; Erde-Schemel JHWHs
JHWHs (62,11 „Saget der Tochter Zion: Siehe, dein Heil Zukünftige Heil Jerusalems – Gericht über die
kommt!“) Gottlosen, die sich verunreinigen

Jes 50,4-9 – 3. Gottesknechtslied: „alle Morgen weckt er mir


Jes 42,1-4 – 1. Gottesknechtslied: „das geknickte Rohr“ das Ohr“
JHWH spricht In 1. P. Sg., d.h. Knecht spricht selbst Klage des leidenden
Vorstellung des Knechtes durch JHWH selbst Knechtes, der auf Gottes Hilfe vertraut; JHWH wird ihn gerecht
„Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen und den glimmenden sprechen
Docht wird er nicht auslöschen“, V.3 „Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine
geistbegabter Knecht/Auserwählter JHWHs wird Recht auf Erden Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht
aufrichten vor Schmach und Speichel.“, V.6

Jes 52,13 – 53,12 – 4. Gottesknechtslied: „leidende


Jes 49,1-6 – 2. Gottesknechtslied: „Licht für die Heiden“ Gottesknecht“
In 1. P. Sg., d.h. Knecht spricht selbst Am Anfang und Ende spricht JHWH; Mittelteil in 1. P. Pl., d.h.
„Es ist zu wenig, dass du mein Knecht bist, die Stämme Jakobs Gruppe von Menschen
aufzurichten und die Zerstreuten Israels wiederzubringen, sondern JHWH gibt eine neue Deutung des Gottesknechts
ich habe dich auch zum Licht der Heiden gemacht, dass du seist „Er trug unsere Krankheit und lud auf sich unsere Schmerzen. ...
mein Heil bis an die Enden der Erde“, V.6 Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch
Knecht ist auserwählt von Mutterleibe an; vgl. Jer 1,5 seine Wunden sind wir geheilt. ... Als er gemartert ward, litt er doch
willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur
Schlachtbank geführt wird“, V.4-7 i.A.