Vous êtes sur la page 1sur 36

by

SALON
TROUVE TON
SÉJOUR LINGUISTIQUE
IDÉAL
Samedi 7 avril 2018 de 10h à 17h
Étoile Business Center
Paris 8ème

Inscription gratuite sur


24h.orientation.com
édito sommaire N° 769 Du 5 au 18 avril 2018

NIVEAU DE DIFFICULTÉ ET ÉQUIVALENCE CECRL


(Cadre Européen Commun de Référence pour les langues) :
SANDRA JUMEL  facile A2-B1  moyen B2-C1  difficile C1-C2 all/allemand
Pour faciliter le repérage et la compréhension, les mots traduits sont surlignés dans tous les
RÉDACTRICE articles du magazine.
EN CHEF
Grand angle ........................................................................................................................................................................................................ 4
On parle d'eux .............................................................................................................................................................................................. 5

Marx, une marque qui


A la une
marche  C2 Superstar SÜDDEUTSCHE ZEITUNG ......................................................................................................................... 6.
Que reste-t-il de Karl Marx 200 ans après sa naissance ?
Le 5 mai prochain, l'Allemagne célèbrera le bicente-
naire de la naissance de Karl Marx. À cette occasion,
une colossale statue made in China sera érigée en son Focus Karl Marx ............................................................................................................................................................................................. 9
honneur à Trèves, sa ville natale. Tout paradoxal que
cela puisse paraître pour un homme qui a dénoncé Société
l'économie de marché, Marx est une marque qui
 B2 Revolte im Milchladen DER SPIEGEL .............................................................................................................. 10
marche. Entre les flopées de T-shirts et autres goodies Deux historiens reviennent sur Mai 68 à Berlin-Ouest et Berlin-Est
à son effigie, le vieux sage barbu a toujours la cote.
 C1 Ganz schön gaga! FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG ............................................. 12
Depuis quelques années le succès de ses écrits ne A Brunswick et ailleurs, des immeubles à l’architecture étrange attirent
se dément pas. La crise de 2008 a donné raison au les curieux
philosophe visionnaire qui avait prédit les dangers
du capitalisme. Il y a 10 ans, alors que le monde
était secoué par ce séisme financier majeur et que
Enjeux
 B2 Abgewandert DER SPIEGEL 15
le modèle de l'économie libérale se voyait remis en
....................................................................................................................................................

question, “Le Capital” enregistrait des records de Comment votent les Russes et les Turcs d’Allemagne ?
vente. L'essai “Le Capital au XXIe siècle” de Thomas
Piketty publié en 2013 s'est quant à lui hissé au rang
de best-seller au niveau mondial.
PRATIC’ABLE  ������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 17-20
Vocabulaire littéraire
Marx fascine par sa lucidité. Les mots avec lesquels il Déclinaison de l'adjectif après des adjectifs déterminants
décrit les abus de pouvoir du despote Louis Napoléon Orthographe : l'Umlaut
Bonaparte ont une étrange résonance aujourd'hui L’allemand d’aujourd’hui
tant ils semblent s'appliquer aux élucubrations et à
l'exercice tyrannique du pouvoir de Donald Trump.
Mais en 200 ans, la révolution du prolétariat s'est vue
A 360° ............................................................................................................................................................................................................................ 21
maintes fois récupérée et galvaudée. Père du commu-
nisme, Marx a été élevé malgré lui en prophète du ré-
gime autoritaire en Union soviétique et aujourd’hui
 C1 Wie der König der Sellerieknolle zum besten Koch
force est de constater que c'est l’extrême droite qui der Welt wurde FOCUS-MAGAZIN ............................................................................................................................. 22
semble répondre aux aspirations du monde ouvrier Un Suisse à New York : Daniel Humm est le chef du « meilleur restaurant
dans les pays occidentaux. du monde »

Culture
 C1 Deutschlands Nr. 1 FOCUS-MAGAZIN ���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 24
Felix Jaehn, la star des jeunes DJ allemands, sort son premier album « I »

 C1 Pizzeria Anarchia DIE PRESSE �������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������� 26


Rejoignez-nous sur et suivez-nous sur et sur Avec « Lucia et l’âme russe », Vladimir Vertlib signe un roman doux-amer
plein de vie et d’humour

Echos ................................................................................................................................................................................................................................. 29
BONUS
Découverte
 B2 Warum vergessen wir Träume so schnell wieder? DIE PRESSE .. 30
L’article est repris sur le CD ou les MP3 Des chercheurs autrichiens nous expliquent pourquoi les rêves
de conversation : des interviews en V.O.
pour améliorer votre compréhension
s’échappent de nos mémoires au réveil

Tous les articles du magazine sont lus par des nn B2 „Wir brauchen einen Allergie-TÜV“ FOCUS MAGAZIN .............................................. 32
germanophones sur le CD (ou les MP3) de lecture La traque aux protéines allergènes pour une meilleure information
Retrouvez le reportage vidéo du client
lié à l’article sur vocable.fr
Sorties Culturelles ........................................................................................................................................................................ 33
(©iStock)

Bons Plans ........................................................................................................................................................................................................ 34


Le Dessin ................................................................................................................................................................................................................. 35
Grand L’actualité en images

angle

(©Shutterstock/SIPA)
PARIS

Das Zitat
Der Umwelt-Dachverband
France Nature Environnement
MODENSCHAU IM HERBSTWALD
reagierte empört auf die
Vorstellung:
„Natur bedeutet nicht, Bäume
SORGT FÜR EMPÖRUNG
im Wald zu fällen, sie für ein
paar Stunden für eine Show
Le défilé de mode dans la forêt automnale soulève l’indignation
aufzustellen und sie dann auf
eine Müllhalde zu werfen.“ Für die Präsentation seiner Herbst-Winter-Kollektion für Chanel im Pariser Grand Palais ließ
die Umwelt-Dachverband la Karl Lagerfeld neun bemooste Eichen aufstellen. Weitere Bäume dienten den Zuschauern als
fédération des association de Bänke. Damit erregte der deutsche Modezar den Zorn von Umweltschützern. Chanel sei
défense de l’environnement /
empört avec indignation / die
gründlich damit gescheitert, sich ein „grüneres Image“ zu geben. Die Modemarke reagierte
Vorstellung la présentation, le prompt: Chanel habe sich beim Kauf der Bäume verpflichtet, „100 neue Eichen im Herzen des
show / einen Baum(¨e) fällen gleichen Waldes“ in Westfrankreich zu pflanzen.
abattre un arbre / die
Müllhalde le dépotoir, la bemoost couvert de mousse / die Eiche le chêne / auf-stellen planter, dresser / weiter≈ autre / jdm als … dienen servir de … à qqn /
décharge / werfen(a,o,i) jeter. der Zuschauer le spectateur / der Zorn jds erregen provoquer la colère de qqn / der Modezar le tsar, le pape de la mode / der
Umweltschützer l’écologiste / gründlich totalement / scheitern échouer / sich verpflichten s’engager.

4 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018


On parle d'eux… Retrouvez le fil d’infos sur www.vocable.fr

Ceux qui font l'actu

Rudi Dutschke
Der Vorsitzende des Deutschen Studen-
tenbundes und Wortführer der Außer-
parlamentarischen Opposition (APO)
hatte viele Gegner – darunter den mäch-
tigen Springer-Verlag. Dessen Zeitungen
erklärten „den roten Rudi“ zum „Staats-
feind“ Nummer 1. Schließlich protestier-
ten Dutschke und seine Anhänger gegen
die etablierte Politik, gegen den Viet-

(DR)
namkrieg, die Notstandsgesetze, die
Große Koalition und die Springer-Presse.
Julia Körner
Auch der rechts-extreme Hilfsarbeiter Jo- Architektin Julia Körner hat sich auf

(CC-BY-3.0)
sef Bachmann aus Peine fühlte sich be- 3-D-Druck spezialisiert – und damit etwa
droht von Rudi Dutschke. Am Spät- Kostüme für das Superheldenepos „Black
nachmittag des 11. April 1968 schoß er Panther“ geschaffen. Die Salzburger
drei Kugeln auf den Studentenführer: zwei in den Kopf, eine in die Brust. Architektin und Spezialistin für 3-D-Druck hat
darin etwa Queen Ramondas Zylinder
Dutschke überlebte schwer verletzt. Das Attentat löste zahlreiche gewalttäti- realisiert – er basiert auf dem Kopfschmuck
ge Demonstrationen in ganz Deutschland aus. Rudi Dutschke starb 1979 an von Zulu-Frauen und verbindet dessen
den Folgen seiner Verletzungen. traditionelle Muster mit Computerästhetik.
der Vorsitzende le président / der Studentenbund la fédération des étudiants / der Wortführer le Auch das filigrane Schultercape der Königin
porte-parole / die Außerparlamentarische Opposition l’Opposition extra-parlementaire / der Gegner entstand mit Hilfe von Computer und Drucker.
l’adversaire, l’ennemi / darunter dont / mächtig puissant / der Verlag les éditions / jdn zum Staatsfeind
erklären déclarer qqn l’ennemi public / schließlich après tout / der Anhänger le partisan / das der Druck l’impression / etwa par exemple / der
Notstandsgesetz(e) la loi, les mesures d’urgence / der Hilfsarbeiter le manœuvre / sich bedroht fühlen se Superheld(en) le superhéros / das Epos l’épopée /
sentir menacé / der Spätnachmittag la fin de l’après-midi / schießen(o,o) tirer / die Kugel(n) la balle / der schaffen(u,a) créer / auf etw basieren s’inspirer de
Studentenführer le leader des étudiants / die Brust la poitrine / überleben en réchapper / schwer verletzt qqch / der Kopfschmuck la parure de tête, la couronne
grièvement blessé / aus-lösen déclencher / gewalttätig violent / die Demonstration la manifestation / die / mit … verbinden(a,u) associer avec … / das Muster
Folge la suite / die Verletzung la blessure. les motifs / die Schulter(n) l’épaule / der Drucker
l’imprimante.

Anja Karliczek
Quasi aus dem Hut gezaubert hat Merkel die
neue Bildungs- und Forschungsministerin
Anja Karliczek. Die Hotelmanagerin aus dem
nordrhein-westfälischen Ibbenbüren solle sich
vor allem um berufliche Bildung kümmern.
Karliczek war bisher eine der fünf
Parlamentarischen Geschäftsführer der
Unionsfraktion. Die 46-Jährige sitzt seit 2013
als direkt gewählte Abgeordnete des
münsterländischen Wahlkreises Steinfurt III
im Parlament. Bisher hat sie sich eher mit
(©dpa)

Finanzthemen befasst: Reform der


Lebensversicherungen, betriebliche
Altersvorsorge, Bund-Länder-Finanzausgleich. Gerd Nefzer
aus dem Hut zaubern sortir de son chapeau (de magicien)
/ die Bildungs- und Forchungsministerin la ministre de
l’Éducation et de la Recherche / sich um etw kümmern Der Deutsche Gerd Nefzer hat den Oscar für
s’occuper de qqch / die berufliche Bildung la formation
professionnelle / bisher jusqu’à présent / der die besten visuellen Effekte gewonnen. Der
Parlamentarische Geschäftsführer le secrétaire 52-Jährige wurde in Hollywood mit drei
parlementaire / die Union = CDU + CSU / die Fraktion le Kollegen für die Arbeit am Science-Fiction-
groupe parlementaire / sitzen siéger / direkt gewählt élu
par mandat direct (dans le système électoral de «droit de
Film „Blade Runner 2049“ ausgezeichnet.
suffrage proportionnel personnalisé», mandat qu’un candidat „Dankeschön, Germany! Thank you – great“,
obtient sur sa personne) / die Abgeordnete la députée / sagte er in seiner Dankesrede. Nefzer kommt
der münsterländische Wahlkreis la circonscription
électorale du Münsterland / bisher jusqu’à présent / sich
aus Schwäbisch Hall, arbeitet aber auch in der
mit etw befassen s’intéresser à qqch / eher plutôt / die Filmschmiede Potsdam-Babelsberg.
Lebensversicherung l’assurance-vie / die betriebliche
Altersvorsorge la retraite complémentaire / der Bund ausgezeichnet werden être récompensé / die
(©CDU)

l’Etat fédéral / der Finanzausgleich l’équilibre financier, la Dankesrede le discours de remerciement / die
péréquation financière. Filmschmiede la fabrique du film.

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 •5


À la une I Personnalité I

SUPPLÉMENT VIDÉO
ALLEMAGNE I  C2

Découvrez le reportage vidéo qui replace Marx dans


son histoire et testez votre compréhension sur
www.vocable.fr/videos-allemand

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG VON HOLGER GERTZ

SUPERSTAR
Superstar
Alors que l'Allemagne va célébrer le bicentenaire de sa
naissance, Karl Marx a rarement été aussi populaire. Au-delà
des T-shirts imprimés à son effigie, que reste-t-il des idées de ce
philosophe visionnaire qui avait annoncé les dérives
destructrices du capitalisme ? Der Philosoph und Schriftsteller Karl
Marx war selten so populär. (©Sipa)

6 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Retrouvez plus d’infos dans la newsletter Vocable www.vocable.fr/newsletter

NIVEAU AVANCÉ DU SUPPLÉMENT SONORE


Katja Petrovic et Udo Prenzel s’interrogent : le culte actuel autour
de Marx est-il un phénomène de mode ou cache-t-il quelque chose
de plus profond ?
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

2 018 ist sein zweihundertster Geburtstag,


in den Buchhandlungen liegen Biogra-
fien bereit, kiloschwere Manifeste, die es in
die Bestsellerlisten schaffen. In seiner Geburts-
fend. Nicht nur die Prekarisierten fühlen sich
scheiße, auch Gutverdienende jammern
dauernd über den Turbokapitalismus. Und ir-
gendwie einigen die sich gerade alle auf Marx.“
6. Marx sagte schon 1852 alles über Trump, in-
dem er über den Despoten Louis Bonaparte
schrieb, und es ist atemberaubend: „Bonaparte
bringt die ganze bürgerliche Wirtschaft in
stadt Trier wird eine Statue aufgestellt, made Wirrwarr, tastet alles an, was der Revolution
in China, vom Künstler Wu Weishan. Die DER PROGNOSTIKER MARX von 1848 unantastbar schien, macht die einen
Deutsche Bahn wird 2018 einen ihrer neuen 4. Karl Marx hat über Profitmaximierung einer revolutionsgeduldig, die anderen revolutions-
ICE-4-Züge „Karl Marx“ nennen, er setzte sich kapitalistischen Gesellschaft nachgedacht, über lustig und erzeugt die Anarchie selbst im Na-
beim aufwendigen Vergabeprozess unter die Obszönität des Gewinnstrebens, über Un- men der Ordnung, während er zugleich der
anderem gegen „Helmut Kohl“ und „Helmut gerechtigkeit in jeder Form: „Die wesentliche ganzen Staatsmaschine den Heiligenschein
Schmidt“ durch. Die Sparkasse Chemnitz – Bedingung für die Existenz und für die Herr- abstreift, sie profaniert, sie zugleich ekelhaft
früher Karl-Marx-Stadt – hatte schon 2012 den schaft der Bourgeoisklasse ist die Anhäufung und lächerlich macht.“
Kopf von Marx auf eine Mastercard gedruckt. des Reichtums in den Händen von Privaten.”
Wenn der Begriff „Ironie der Geschichte“ mal Die Analyse trägt nach wie vor, und erst recht 7. Andererseits wirkt der Prognostiker Marx
angebracht war, dann hier. die Erkenntnis, dass ständiges Wachstum ein recht wagemutig. Dass nämlich, wie von ihm
System nicht vor Krisen bewahren kann. Hoch- angekündigt, die Bourgeoisie untergehen und
2. Was bedeutet diese Renaissance? Mode oder aktuelle Gedanken stehen im Manifest, manch- das Proletariat gewinnen wird – Stand jetzt
Tieferes? Die Frage geht an einen, für den Marx mal schlummert das ganze Elend der postin- sieht es nicht danach aus. Natürlich auch die
nie tot war. Barloschky, in Bremen geboren, dustriellen Gegenwart in einem einzigen Satz. über 150 Jahre gewachsene Erkenntnis, dass
Lehrerhaushalt. Abitur, in der Bremer Schüler- der Kapitalismus dann doch nicht nur die Kapi-
bewegung, in der DKP, in der Friedensbewe- 5. Denn Marx wusste, was man wissen muss talisten wohlhabender gemacht hat, auch Ar-
gung. Ein typischer Vertreter des alten roten zum Verhältnis von Pöbel und Dekadenz. Wer beiter, allerdings nur die mit anständigen Ar-
Bremen; ein Gutmensch schon zu Zeiten, als es zum Beispiel je darüber nachgedacht hat, warum beitsverträgen, und hier dann auch wieder
den Begriff noch nicht gab. sich junge Frauen von reichen Pornoproduzen- nur die in den westlichen Industrieländern.
ten auf links drehen lassen und junge Kicker Und: dass es weltgeschichtlich oft nicht gut
3. Barloschky ist nicht mehr in einer Partei or- aus Afrika und Südamerika über Mittelsmän- ausgegangen ist, wenn die falschen Leute, sich
ganisiert, aber Marx nach wie vor verbunden, ner von einem reichen Fußballverein in Euro- auf Marx berufend, Macht bekommen haben.
weil der die Idee einer Gesellschaft entwirft, in pa zum nächsten verscherbelt werden – der ist
der „die freie Entfaltung eines jeden die Be- mit Marx, dem großartigen Literaten, bestens WAS VERBINDET PROLETARIER?
dingung für die freie Entfaltung aller ist“. Das bedient. Hier, nur dieser eine Satz: „Die Bour- 8. „Proletarier aller Länder, vereinigt
euch!“,
ist auch die Idee von Barloschky, der sich die geoisie hat die persönliche Würde in den steht am Ende des Kommunistischen Manifests
aktuelle Popularität von Marx tastend dadurch Tauschwert aufgelöst.“ und in verschiedenen Sprachen auch auf Mot-
erklärt, dass „etwas gärt. Und zwar übergrei- to-T-Shirts. Zugunsten der Klamottenläden,
die sie anbieten, sei mal angenommen, diese >>>
sich scheiße fühlen se sentir minable / der Gutverdienende
la personne qui gagne bien sa vie, a un bon revenu / jammern
1. die Buchhandlung la librairie / bereit-liegen être disponible se lamenter / dauernd sans cesse / irgendwie d’une certaine
/ kiloschwer lourd / es in … schaffen réussir à se classer dans … manière, d’une façon ou d’une autre / sich auf … einigen 6. atemberaubend époustouflant / etw in Wirrwarr
/ die Geburtsstadt la ville natale / Trier Trèves / auf-stellen tomber d’accord sur … / gerade en ce moment. bringen mettre qqch sens dessus dessous / bürgerlich
dresser, élever / der Künstler l’artiste / die Deutsche Bahn la bourgeois / an-tasten toucher à / unantastbar intangible /
société all. des chemins de fer / der ICE-Zug(¨e) le TGV all. / sich 4. über etw nach-denken réfléchir à qqch / das jdn revolutionsgeduldig machen rendre qqn résigné à la
durch-setzen s’imposer / aufwendig de longue haleine, long / Gewinnstreben la recherche du profit / die révolution / jdn revolutionslustig machen rendre qqn
der Vergabeprozess le processus d’attribution, de passation Ungerechtigkeit l’injustice / wesentlich essentiel / die désireux d’une révolution / erzeugen produire / der
de marché / die Sparkasse banque d’épargne / drucken Herrschaft la domination / die Anhäufung l’accumulation / Heiligenschein l’auréole / ab-streifen enlever / ekelhaft
imprimer / der Begriff(e) le terme, l’expression / mal un jour / der Reichtum la/les richesse/s / der Private la personne répugnant, ignoble / lächerlich ridicule.
angebracht sein être approprié. privée / die Erkenntnis tragen(u,a,ä) porter le constat /
erst recht à plus forte raison / ständig permanent / vor … 7. recht wagemutig wirken paraître assez audacieux /
2. Tieferes qqch de plus profond / an jdn gehen s’adresser à bewahren préserver de … / hochaktuell très actuel / der nämlich à savoir / an-kündigen annoncer / untergehen
qqn / der Lehrerhaushalt la famille d’enseignants / das Gedanke la pensée / schlummern sommeiller, être latent / disparaître / Stand jetzt dans l’état actuel des choses / es
Abitur le bac / die Bewegung le mouvement / die DKP = das Elend la misère, les difficultés / die Gegenwart le sieht nicht danach aus cela ne semble pas être le cas / die
die Deutsche Kommunistische Partei / die présent. Erkenntnis la prise de conscience / wohlhabender
Friedensbewegung le mouvement pacifiste / der machen enrichir / anständig décent / der
Vertreter le représentant / der Gutmensch l’homme 5. das Verhältnis le rapport, le lien / der Pöbel la plèbe / je Arbeitsvertrag(¨e) le contrat de travail / auch wieder
bien(-pensant), le redresseur de torts. déjà / sich auf links drehen lassen se faire manipuler / der encore / westlich occidental / weltgeschichtlich au vu de
Kicker le footballeur / der Mittelmann(¨er/-leute) l’histoire du monde / gut aus-gehen se terminer bien / sich
3. nach wie vor toujours / jdm verbunden sein être lié à, en l’intermédiaire / von einem … zum anderen d’un … à l’autre / auf jdn berufen(ie,u) se réclamer de qqn.
connexion avec qqn / entwerfen(a,o,i) concevoir, ébaucher der Fußballverein(e) le club de football / verscherbeln
/ die freie Entfaltung le libre épanouissement / eines brader / mit jdm bestens bedient sein être comblé par qqn 8. sich vereinigen s’unir / das Motto(s) le slogan /
jeden de chaque individu / die Bedingung la condition / / großartig formidable / der Literat l’homme de lettres / die zugunsten jds en faveur de qqch / der Klamottenladen(¨)
tastend prudemment / gären bouillonner, fermenter / und Würde la dignité / etw in … auf-lösen réduire qqch à … / der la boutique de fringues / an-bieten(o,o) vendre /
zwar et cela / übergreifend de façon générale / Tauschwert la valeur d’échange. an-nehmen supposer /

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 •7


À la une I Personnalité I ALLEMAGNE I  C2

„Bonaparte erzeugt die Anarchie selbst im Namen der Ordnung,


während er zugleich der ganzen Staatsmaschine den Heiligenschein
abstreift, sie profaniert, sie zugleich ekelhaft und lächerlich macht.“
Karl Marx, 1852

>>> T-Shirts wären nicht in Billiglohnländern die Fahrpreiserhöhungen wurden zurückge- jetzt wird das Programmheft von ihm ausge-
hergestellt. nommen. wertet und überarbeitet. Ein Revolutionär liest
nicht nur, was er in die Finger kriegt, er durch-
9. Aber wie sollen sich die vereinigen, die welt- 11. Wer damals dabei war, ist politisiert worden, misst, streicht, markiert.
weit unter der Arbeiterflagge segeln, also die die Straßenbahndemos waren eine Art Erwe-
Näherinnen in den Fabriken von Bangladesch ckungserlebnis für Bremen, das danach mit dem 14. Rückkehr nach Reims: Ein Mann wird er-
und die Prostituierten in Thailand Programm von Radio Bremen eine Zeit lang wachsen in der Provinz. Arbeiterfamilie, man
und die Gärtner und Putzfrau- das Unterhaltungs- und Lokalfernsehen des wählt die Kommunisten. Der Mann geht nach
en aus Polen. Und die Geflüch- öffentlich-rechtlichen Rundfunks revolutio- Paris, wächst heran zu einem Intellektuellen.
teten. Die Leiharbeiter. Die niert hat. Und mit Werder eine Zeit lang Als er Jahrzehnte später nach Hause zurück-
Har tz-IV-Bezieher aus die Übermacht der Festgeldkonto-Vereine kommt, nach Reims, ist alles nicht mehr wie
Deutschland. Was verbin- in der Bundesliga brach. Und dessen Schü- früher. Die Familie hat sich von den Kommu-
det diese Menschen? Und ler noch eine Zeit lang getragen wurden nisten verabschiedet, gewählt wird der
wenn sie sich vereinigen und vom Geist der Revolution. Front National.
revoltieren wollten, wie
sollten sie es rein prak- 15. So kann man Marx auch lesen: als Revoluti-
tisch denn tun? Bar- Marx sagte onstheoretiker, der angekündigt hat, dass das
(CC-BY-2.0)

loschky glaubt an Marx, Establishment von den Proletariern verjagt wird.


weil er, Barlo, an die schon 1852 alles Nur dass die Proletarier der Gegenwart nicht
Revolution glaubt, er über Trump, mehr allein kämpfende Linke sind, sondern auch
spricht aus Erfahrung.
indem er über verführbare Rechte. Und die rechtspopulisti-
schen Parteien sind die neuen Arbeiterparteien.
KLEINE WELT- den Despoten Das wäre, nicht nur für den linken Kämpfer
REVOLUTION
IN BREMEN
Louis Bonaparte Barlo, das Ende aller Utopien, zugleich wäre es
der tiefere Grund, warum Marx so präsent ist.
10. Kleine Weltrevolution schrieb. Ihn zu lesen heißt: begreifen, wie viel gerade
in Bremen, eine Erinnerung tatsächlich ins Rutschen gerät. l
passgenau zum 50. Jahrestag. Im Januar 1968
wurde in Bremen die Straßenbahn teurer. WARUM MARX WIEDER EIN
Einzelfahrschein rauf von 60 auf 70 Pfennig, THEMA IST?
das Programmheft le programme / aus-werten analyser /
Schülermonatskarte von 17 auf 18 Mark. Alarm, 12. Was Marx schreibt, beruht auf der Vorstel- überarbeiten revoir et corriger / was er in die Finger kriegt
Kapitalismus im Personennahverkehr. Bremer lung, dass der Mensch, auch der proletarische ce qui lui passe entre les mains / durchmessen(a,e,i)
Schüler und ein paar Strategen und Gewerk- Mensch, ein politisches Bewusstsein entwi- mesurer, ici évaluer / streichen(i,i) biffer.
schafter besprachen in der „Lila Eule“, einem ckeln kann, und diese Bedingung war vor 14. erwachsen werden devenir adulte / jdn wählen voter
Musikkeller in der Bernhardstraße, was man fünfzig Jahre eher erfüllt als heute. pour qqn / zu … heran-wachsen(u,a,ä) devenir … / sich von
jdm verabschieden s’éloigner de qqn.
machen könnte. Transparente und Sitzblocka-
den. Sie protestierten tagelang. Schlägereien 13. Barloschky hat „Rückkehr nach Reims“ 15. verjagen chasser / nur dass sauf que / der Linke
l’électeur de gauche / verführbar qui se laisse séduire / der
mit der Polizei, Druck und Gegendruck. Und gerade in der Schaubühne in Berlin gesehen, Rechte l’électeur de l’extrême droite / ins Rutschen
geraten(ie,a,ä) déraper.

das Billiglohnland(¨er) le pays à bas salaires / her-stellen die Fahrpreiserhöhung l’augmentation du prix du billet /
fabriquer. zurück-nehmen retirer.
9. unter einer Flagge segeln naviguer sous un pavillon / die 11. damals à l’époque / dabei sein participer / die Demo(s)
Näherin la couturière / der Gärtner le jardiner / die la manif / das Erweckungserlebnis le réveil / danach par la SUR LE BOUT DE LA LANGUE
Putzfrau la technicienne de surface / der Geflüchtete le suite / die Unterhaltung le divertissement / der
réfugié / der Leiharbeiter le travailleur intérimaire / der öffentlich-rechtliche Rundfunk la radio-télévision de
Hartz-IV-Bezieher le bénéficiaire de l’alloction de fin de
droits / verbinden(a,u) unir / rein praktisch d’un point de
service public / Werder Bremen club de foot. de Brême / die ins Rutschen geraten
Übermacht la suprématie / das Festgeldkonto(-ten) le
vue purement pratique / aus Erfahrung par expérience. compte de dépôt à terme / brechen(a,o,i) briser / vom cf. §15
10. die Erinnerung le souvenir / passgenau qui tombe à point Geist der Revolution getragen werden être porté, mû par ins Rutschen geraten (expr. idiom.,
/ der 50. Jahrestag le 50e anniversaire / die Straßenbahn le l’esprit de la révolution. fam.) = s’ébouler, déraper ; de
tram / der Einzelfahrschein le billet simple / der 12. auf etw beruhen reposer sur qqch / die Vorstellung rutschen (glisser) ; syn. : unsicher
Personennahverkehr les transports publics locaux / der l’idée / das Bewusstsein la conscience / entwickeln werden (devenir incertain), den Boden
Gewerkschafter le syndicaliste / besprechen discuter / der développer / eher plus facilement / erfüllen remplir.
Keller la cave / das Transparent(e) la banderole / die
unter den Füßen verlieren (expr.idiom.,
Sitzblockade le sit-in / die Schlägerei la bagarre / der Druck 13. Rückkehr nach Reims Retour à Reims (de Didier Eribon, fam.) (perdre pied, dévisser).
la pression / der Gegendruck la contre-pression, la résistance / 2009) / gerade venir de / die Schaubühne théâtre /

8 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
I Cinéma I ALLEMAGNE

Brèves de culture Retrouvez le VOscope dédié au film

Focus
Le Jeune Karl Marx de Raoul Peck,
sorti en salles en 2017.
Ressources pédagogiques sur
vocable.fr rubrique Enseignants
Karl Marx-Jahr 2018

Karl Marx’ Leben Die Karl Marx-Ausstellungen 2018


Karl Marx wird am 05.05.1818 in Trier geboren
Ab 5. Mai 2018
1835-1841: Studium (Jura, Philosophie und
Geschichte) in Bonn und Berlin die Ausstellung l’exposition.

1841/42: Redakteur der „Rheinischen Zeitung“ in


Köln Sonderausstellung „lebensWERT.Arbeit“
März 1843: Hochzeit mit Jenny von Westphalen Das Museum am Dom des Bistums Trier zeigt eine Auswahl zeitgenössischer Kunst zum Themenfeld
1843: Marx lernt Friedrich Engels (1820-1895) kennen Arbeitswelt und Menschenwürde.

1845: Ausweisung durch die Preußische Regierung, die Sonderaustellung l’exposition temporaire / lebenswert qui mérite d’être vécu, ici jeu de mots avec die Wertarbeit
Umzug nach Brüssel le travail de qualité / der Dom la cathédrale / das Bistum l’évêché / die Auswahl le choix / zeitgenössisch
contemporain / das Themenfeld
1849: Nach Scheitern der Revolution Umzug le champ thématique / die Menschenwürde la dignité humaine.
nach London ins Exil
1864: Gründung der Karl Marx-
„Internationalen Arbeiter-
Assoziation“ Dauerausstellung
Karl Marx stirbt am Das von der Friedrich-Ebert-Stiftung betriebene
Museum im Geburtshaus von Karl Marx
14.03.1883
präsentiert 2018 seine neu konzipierte
Jura le droit / die Dauerausstellung.
Hochzeit le mariage /
die Ausweisung die Dauerausstellung l’exposition
l’expulsion / permanente / die Stiftung la fondation /
Preußisch betreiben(ie,ie) gérer, administrer.
prussien / der
Umzug nach le
déménagement
Stationen eines
à / das
Scheitern
Lebens
l’échec / die Das Stadtmuseum Simeonstift
Gründung la Trier widmet sich dem Menschen
création. Karl Marx und seiner Familie, den
verschiedenen Aufenthaltsorten
seines bewegten Lebens und
wichtigen Weggefährten im In- und
Ausland.
sich jdm widmen se consacrer à qqn /
der Aufenthaltsort(e) le lieu de séjour /
bewegt mouvementé / der Weggefährte

Rückkehr le compagnon / im In- und Ausland dans le


pays et à l’étranger.
von Marx
Die destruktive Dynamik Leben. Werk. Zeit.
des Kapitalismus und die Das Rheinische Landesmuseum Trier präsentiert
Finanzkrise hatte Marx genau „Karl Marx und sein Jahrhundert.“ Auf rund 1000
prognostiziert. Deswegen erlebt er Quadratmetern Ausstellungsfläche werden der
auch ein neu erwachtes Interesse. Nach intellektuelle wie politische Werdegang von Marx
der Wende wurden bis 2007 noch zwischen nachgezeichnet.
500 und 750 Exemplare des Kapitals verkauft.
das Werk l’œuvre / Trier Trèves / die Fläche la surface / der Werdegang le
2008 – mit der Wirtschaftskrise – waren es 5000. Seither
parcours / nach-zeichnen retracer.
ist die Nachfrage laut Berliner Dietz-Verlag mit 1500 bis
2000 Exemplaren jährlich „hoch“. 2014 wurde Thomas
Pikettys Analyse der Thesen von Karl Marx (Der Jubiläumsprogramm
Kapitalismus im 21. Jahrhundert) zum internationalen Vorträge, Kongresse, Filmvorführungen, ein Musical, eine Uraufführung und vieles mehr. Das
Bestseller. Rahmenprogramm zur großen Karl Marx- Landesausstellung 2018 des Landes Rheinland-Pfalz und der Stadt
genau avec précision / deswegen voilà pourquoi / erleben Trier bietet 300 Veranstaltungen.
connaître / neu erwacht nouveau / die Wende le tournant de der Vortrag(¨e) la conférence / die Filmvorführung la présentation de film / das Musical(s) la comédie musicale /
1989, la réunification / seither depuis lors / die Nachfrage éco. la die Uraufführung la première / das Rahmenprogramm le programme complet / die Veranstaltung la
demande / laut selon / der Verlag les éditions. manifestation.

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 •9


Société I Histoire I ALLEMAGNE I  B2
NIVEAU AVANCÉ DU SUPPLÉMENT SONORE
SUPPLÉMENT VIDÉO
Udo Prenzel qui a vécu les événements de 1968 en RFA,
Découvrez le reportage vidéo sur
raconte le contexte de la révolte et les conséquences
l'année 1968 en Allemagne et testez
énormes qui en ont découlé pour la société allemande,
votre compréhension sur
l’ouverture à l’est et finalement la réunification.
www.vocable.fr/videos-allemand
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

DER SPIEGEL VON MICHAEL SONTHEIMER, PETER WENSIERSKI

REVOLTE IM MILCHLADEN
Révolte à la laiterie
En mai 1968, les Français n’étaient pas les seuls à battre le pavé. En Allemagne de l’Ouest, les étudiants se soulevaient derrière Rudi
Dutschke pour protester contre la guerre du Vietnam et l’administration allemande gangrenée par d’anciens nazis. On connaît moins
le mouvement de solidarité qui a poussé des jeunes de l’Est à soutenir les rebelles de l’Ouest par des actions originales.

G ewöhnlich erzählen Historiker den


Aufstand von 1968 hierzulande als
eine rein westdeutsche Geschichte. In der
Bundesrepublik, so ihre Lesart, rebellierten
REGENMÄNTEL UND
SCHUTZHELME FÜR WEST-
BERLINER REBELLEN
4. Es
begann am 11. April 1968, als Rudi
Schnitzler, von der Idee. Der Chefkommen-
tator des DDR-Fernsehens riet eher ab. Trotz-
dem begannen die beiden Freunde am nächs-
ten Tag, bei Schauspielern, Künstlern und
die Studenten, in der DDR sorgte die Stasi Dutschke von einem Nazi angeschossen Wissenschaftlern Geld zu sammeln.
für Ruhe. wurde. Noch am selben Abend demonstrier-
ten Studenten in West-Berlin, 7. Mehr Mut als Karl-Eduard von Schnitzler
2. Doch das ist nicht die ganze sie versuchten, die Ausliefe- hatte dessen Exfrau Inge Keller. In einem
Wahrheit. Bislang unbekann- Es begann am rung der ihnen feindlich ge- Stasibericht heißt es: „Aufgrund der von
te Stasiakten zeigen zum
50. Jahrestag der Revolte, dass
11. April 1968, sinnten Springer-Zeitungen
zu verhindern.
Westberlin ausgehenden Inspiration organi-
sierte die Schauspielerin Inge Keller mithil-
es auch in Ost-Berlin „Acht- als Rudi fe ihrer privaten Verbindungen eine Samme-
undsechziger“ gab, die mit Dutschke von 5. In
Ost-Berlin saß Klaus laktion mit dem Ziel, etwa 20 000 Mark zu
den Studenten jenseits der
Mauer sympathisierten.
einem Nazi Schlesinger, ein Journalist
und angehender Schriftstel-
sammeln, dafür in der DDR-Hauptstadt Re-
genmäntel und Sturzhelme zu kaufen und
angeschossen ler, vor dem Fernseher und diese nach Westberlin zu schleusen. Am
3. Eine ausgefallene Hilfsaktion wurde. ärgerte sich: „Die Straße
demonstriert, wie Solidarität in kocht, und ich bin hinter der
jenen Tagen über Systemgren- Mauer.“ Wenig später besuch- 6. ab-raten(ie,a,ä) déconseiller / trotzdem malgré cela
zen hinweg funktionierte: Ost-Berliner Sym- te Schlesinger, damals 31 Jahre alt, einen / der Schauspieler l’acteur / Geld sammeln collecter de
l’argent.
pathisanten sammelten Regenmäntel und Jugendklub in Friedrichshain, wo viele un-
Schutzhelme für West-Berliner Rebellen, damit angepasste Leute verkehrten. Er sagte zu 7. der Mut le courage / der Bericht(e) le rapport / in
… heißt es dans … on peut lire / aufgrund + gén. en
sich diese besser gegen die Polizei schützen Freunden: „Wenn wir etwas tun wollten, raison de / von … aus-gehen venir de … / mithilfe von/+
konnten. Der ehemalige Milchladen in der könnten wir Helme gegen die Gummiknüp- gén. avec l’aide de / die Verbindng le contact / die
Sophienstraße 31 wurde so zu einem unge- pel und Regenmäntel gegen die Wasserwer- Sammelaktion la collecte / dafür pour cette somme /
nach … schleusen faire passer à … /
wöhnlichen Ort der Revolte. fer nach West-Berlin schicken!“

6. Schlesingers
Freund Stephan Schnitzler
1. gewöhnlich d’ordinaire / der Aufstand la révolte / erzählte seinem Vater, Karl-Eduard von
hierzulande dans notre pays / rein purement / die
SUR LE BOUT DE LA LANGUE
Bundesrepublik la République fédérale / so selon / die
Lesart la lecture / die DDR la RDA / die Stasi police
politique / für Ruhe sorgen veiller au calme.
4. von jdm angeschossen werden se faire tirer dessus verscherbeln cf. §5
2. die ganze Wahrheit l’entière vérité / bislang jusqu’à par qqn / demonstrieren manifester / die Auslieferung
présent / die Akte le dossier / der Jahrestag la livraison / jdm feindlich gesinnt sein être hostile à verscherbeln (verbe, fam.) = brader ;
l’anniversaire / der Achtundsechziger le soixante-huitard qqn / verhindern empêcher. syn. (fam.) : verhökern, verramschen ,
/ jenseits + gén. de l’autre côté / die Mauer le Mur.
5. angehend futur / der Schriftsteller l’écrivain / sich verschachern ; du moyen haut
3. ausgefallen original / über … hinweg au-delà de … / ärgern s’énerver, être en colère / kochen bouillir, être en allemand scher(p)f = Scherflein (n)
die Grenze la limite / sammeln rassembler, collecter / ébullition / etw besuchen se rendre dans qqch / damals (l’obole), sein Scherflein zu etw
der Regenmantel(¨) le manteau de pluie / der à l’époque / unangepasst anti-conformiste, rebelle / in … beitragen (apporter son obole à
Schutzhelm(e) le casque de sécurité / sich gegen jdn verkehren fréquenter … / der Gummiknüppel(-) la qqch).
schützen se protéger de qqn / ehemalig≈ ancien / matraque en caoutchouc / der Wasserwerfer le canon à
ungewöhnlich inhabituel / der Ort(e) le lieu. eau.

10 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Une suggestion ? écrivez-nous sur monavis@vocable.fr

Die 68er-Bewegung in
Deutschland
Ein erstes großes Aufflammen studentischer Proteste gab es
bereits im Juni 1967, als der pazifistische Student Benno
Ohnesorg bei einer Demonstration gegen den Schah-Besuch in
Berlin von einem Polizisten erschossen wurde.
Dieses Ereignis gilt in Deutschland als Initialzündung für die
„Außerparlamentarische Opposition“, kurz APO.
Zentrale Figur dieser Studentenbewegung war der 27-jährige
Soziologiestudent Rudi Dutschke. Er war überzeugt, dass die
Vereinigten Staaten den Krieg gegen den Vietcong
stellvertretend für das kapitalistische System führten. Die
Proteste der APO richteten sich demzufolge nicht nur gegen die
USA, sondern auch ganz allgemein gegen „den Kapitalismus“.
Als im Mai 1968 landesweit gegen die Notstandsgesetzgebung
der damaligen Bundesregierung demonstriert wurde, kam es
vielerorts zu heftigen Ausschreitungen.
Etliche Mitglieder der Szene tauchten zwei Jahre später in den
Untergrund ab und schlossen sich der terroristischen
Rote-Armee-Fraktion an. Andere jedoch begannen, sich in
Institutionen, Parteien und Bürgerinitiativen mit
demokratischen Mitteln für eine Veränderung der deutschen
Gesellschaft zu engagieren.
die Bewegung le mouvement / das Aufflammen la flambée / die
Demonstration la manifestation / erschießen(o,o) abattre / das Ereignis
l’événement / die Initialzündung l’étincelle qui met le feu aux poudres / die
Figur(en) le personnage / überzeugt sein, dass être persuadé que / die
Vereinigten Staaten les Etats-Unis / stellvertretend für au nom de / sich
gegen jdn richten s’adresser à, être dirigé contre qqn / demzufolge par
conséquent / landesweit dans tout le pays / die Notstandsgesetzgebung la loi
d’urgence / damalig de l’époque / die Bundesregierung le gouvernement
fédéral / vielerorts en de nombreux endroits / heftig violent / die
„Der deutsche Che Guevara“: Rudi Ausschreitung l’émeute / etliche certains / die Szene le milieu / in den
Dutschke war eine der charismatischsten Untergrund ab-tauchen disparaître dans la clandestinité / sich jdm
Figuren der 1968er Studentenbewegung an-schließen(o,o) se joindre à qqn / die Bürgerinitiative l’initiative citoyenne /
in Deutschland. (©SIPA) das Mittel(-) le moyen.

17. 4. 1968 wurde am Deutschen Theater eine 9. Am Wochenende vor dem 1. Mai 1968 10. Doch es ging nicht nur um Regenmäntel.
Sammelliste gefertigt, deren Präambel zufolge lief die Helmaktion an. Der ehemalige An jenem Wochenende diskutierten Linke aus
sich die Unterzeichner mit den demonstrierenden Milchladen in der Sophienstraße 31 dien- beiden Teilen der Stadt intensiv über den Krieg
Studenten in Westberlin solidarisch erklären.“ te als Übergabestelle. Aktivisten der Au- in Vietnam, die Revolte in Paris, den ideologi-
ßerparlamentarischen Opposition (Apo) schen Frühling in Prag. „Es gab Diskussionen
8. Innerhalb weniger Tage hatten Schlesinger, kamen aus West-Berlin und nahmen pro um die Lage hier, die Lage drüben“, erinnerte
Schnitzler und ihre Unterstützer 8000 Mark Person drei oder vier Helme und Regen- sich Schlesinger, der 2001 gestorben ist.
der DDR beisammen. Nun kauften sie in mäntel mit. Für die Rückfahrt in den
Ost-Berlin alle verfügbaren Motorradhelme Westen erhielten sie ein Dokument, wo- 11.Er und seine Freunde mussten am
und Regenmäntel auf. Um an billige Bauar- nach „die mitgeführten Gegenstände ein 1. Mai 1968 natürlich in Ost-Berlin bleiben.
beiterhelme zu kommen, gründeten sie Solidaritätsgeschenk für die Westberliner Sie gingen zur Kundgebung der SED in der
kurzerhand eine Scheinfirma. „Wir verteilten Apo zum 1. Mai“ seien. Darunter die Un- Nähe des Alexanderplatzes und reihten sich
die Berge von Helmen, die Stapel von Regen- terschriften von Fritz Cremer, National- irgendwo zwischen den Betriebsgruppen ein.
mänteln auf zwei Wohnungen“, so Schlesin- preisträger der DDR, und Inge Keller, Mit einer Vietcong-Fahne liefen sie über den
ger, „und gaben über Besucher die Nachricht ebenfalls Nationalpreisträgerin. Marx-Engels-Platz. l
nach West-Berlin, es könne losgehen.“

fertigen réaliser / einer Sache zufolge selon qqch / der 9. an-laufen commencer / ehemalig≈ ancien / als … 10. der Linke la personne de gauche / die Lage la
Unterzeichner le signataire. dienen servir de … / die Übergabestelle le lieu de situation / drüben de l’autre coté / sich erinnern se
8. innerhalb + gén. en / der Unterstützer le supporter, livraison / die Außerparlamentarische Opposition souvenir.
l’Opposition extra-parlementaire / mit-nehmen emporter
le bénévole / … beisammen-haben avoir collecté, réuni … 11. die Kundgebung la manifestation / die SED = die
/ auf-kaufen accaparer, mettre la main sur / verfügbar / die Rückfahrt le retour / der Westen l’Ouest / wonach
Sozialistische Einheitspartei Deutschlands RDA le
disponible / der Bauarbeiterhelm(e) le casque de selon lequel / mit-führen emporter / der
Parti socialiste unifié d’Allemagne (communiste, parti qui
chantier / kurzerhand sans hésiter / die Scheinfirma(- Gegenstand(¨e) l’objet / darunter en-dessous / die
détenait le monopole du pouvoir politique dans l’ex-RDA) /
men) la société écran, fictive / verteilen répartir / die Unterschrift la signature / der Nationalpreisträger le
in der Nähe von/+ gén. à proximité de / sich ein-reihen
Stapel(n) la pile / über par l’intermédiaire de / die détenteur du Prix national (attribué à des artistes ou à des
prendre place / die Fahne le drapeau.
Nachricht(en) l’information / los-gehen démarrer. scientifiques) / ebenfalls également.

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 11


Société I Architecture I ALLEMAGNE I  C1
NIVEAU BASIQUE DU SUPPLÉMENT SONORE
Katja et Udo parlent d’architecture et Udo réfute l’opinion de l’auteur
en prenant, à grand renfort d'informations, la défense du style
architectural du Bauhaus.
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG VON ANNA-LENA NIEMANN

GANZ SCHÖN GAGA!


Vraiment gaga !
En matière architecturale, le bizarre a la cote. A Brunswick, Dresde ou Hambourg, des bâtiments hauts en couleurs et aux formes
étranges attirent les curieux du monde entier. Avant d’être adoptés par les habitants et de devenir partie intégrante du paysage,
ces vilains petits canards de l’architecture s’attirent souvent les foudres des puristes qui veulent préserver l’authenticité des
centres-villes.

I n Deutschland gehört das „Happy Rizzi


House“ in Braunschweig zu den schil-
lerndsten Beispielen abgedrehter Baukunst.
Strenggenommen ist das Gebäudeensemble des
eben kein Haus, sondern eine Skulptur.“ Dazu
kommt, dass das Ensemble nicht etwa am
Stadtrand oder in einem Neubaugebiet steht. Es
befindet sich mitten im historischen Magni-
4. Ähnliche Effekte gibt es auch in anderen
Städten. Die Hundertwasser-Häuser in Wien
sind wahre Touristenmagnete, genau wie die
verspielten Fassaden der Dresdner Kunsthof-
amerikanischen Pop-Art-Künstlers James Rizzi viertel. Eine bewusste Provokation, sagt Reise, passagen oder die futuristische Villa E96, die
deshalb auch eine Bauskulptur und kein Haus der Vorsitzender des Happy Rizzi House e. V. ist zwischen traditionellen weißen Villen auf der
– trotzdem arbeiten in den kunterbunten Wän- und sich um die Erhaltung des Braunschweiger Hamburger Elbchaussee mittlerweile zum ex-
den jeden Tag Menschen. Eigentlich wollte Rizzi-Erbes kümmert. „Die Anwohner waren klusiven Veranstaltungsort geworden ist. In der
Rizzi seine Skulptur in Paris bauen. Galerist Olaf nicht das Problem, aber die Kunsthochschule Masse hat sich ein Baustil mit Augenzwinkern
Jäschke und Architekt Konrad Kloster konnten und die Architekturfakultät haben sich sehr bisher trotzdem nicht durchgesetzt. Das Gegen-
ihn dann aber von der niedersächsischen Stadt daran gerieben. Daran, ob das Kunst sei. Sie teil zeichnet sich ab. Bauen wird langweiliger,
überzeugen. Weniger Konkurrenz, die kommen- hatten einfach ihre eigenen Vorstellungen.“ findet Reise: „Wir haben heute so gute Baustof-
de Expo in Hannover bot die passende Plattform fe und technische Möglichkeiten wie nie zuvor,
für das Projekt – und mit Friedrich Knapp, dem CHINA VERBIETET „SELTSAME“ aber wir sind so einfallslos und funktional ge-
Chef der New Yorker GmbH, konnten sie einen ARCHITEKTUR worden. Das macht die Welt irgendwo trister.“
Investor präsentieren. Ihm gehört das Gebäude 3. Ob Kunst oder nicht, schön oder kitschig – das
bis heute, die Firmenzentrale befindet sich hier. Gebäude hat die Stadt über die Landesgrenzen 5. Zwischen ulkig-naiven Gebäuden mit Spaß-
Noch zumindest, bald müssen die Mitarbeiter hinaus bekannt gemacht. Touristen aus Asien faktor, formal-ästhetischer Baukunst und >>>
aus Platzgründen umsiedeln. und Nordamerika wollen nicht das 2007 wie-
deraufgebaute Schloss besuchen, sondern das
4. ähnlich similaire / der Magnet(e/en) l’aimant /
IST DAS WIRKLICH KUNST? Rizzi House, beschreibt Reise. „Vor zwei Jahren verspielt fantaisie / mittlerweile aujourd’hui / der
2. Das Projekt bei den Baubehörden durchzube- ist sogar extra ein russisches Fernsehteam Veranstaltungsort le lieu de manifestations / sich
kommen war wesentlich schwieriger, erzählt vorbeigekommen.“ Tatsächlich findet sich das durch-setzen s’imposer / das Augenzwinkern le clin d’œil
/ bisher jusqu’à présent / das Gegenteil l’inverse / sich
Helmut Reise: „Die Statik war ein großes Prob- Gebäude im Netz auf zahlreichen englischspra- ab-zeichnen se profiler / langweilig ennuyeux / der
lem, weder die Geschosshöhen noch die Fenster chigen Seiten als Sehenswürdigkeit wieder. Baustoff(e) le matériau de construction / zuvor
auparavant / einfallslos sans imagination / irgendwo
sind normiert. Jedes einzelne ist anders. Es ist quelque part.
5. ulkig rigolo, bizarre / mit Spaßfaktor amusant /
eben ma foi / dazu kommt à cela s’ajoute / nicht etwa
même pas / am Stadtrand stehen être situé en banlieue /
1. zu … gehören compter parmi … / schillernd éclatant / das Neubaugebiet(e) les nouveaux quartiers / sich in …
abgedreht déjanté / die Baukunst l’architecture /
befinden se situer dans … / mitten in en plein / bewusst
strenggenommen strictement parlant / das Gebäude(-)
volontaire / der Vorsitzende le président / e. V. = der
le bâtiment / der Künstler l’artiste / deshalb par
eingetragene Verein l’association déclarée / sich um etw
conséquent / kunterbunt bariolé / die Wand(¨e) le mur /
kümmern s’occuper de qqch / die Erhaltung la
eigentlich en réalité / jdn niedersächsisch de Basse-Saxe
préservation / das Erbe l’héritage / der Anwohner le
/ überzeugen convaincre qqn / passend adéquat / die SUR LE BOUT DE LA LANGUE
riverain, le voisin / die Kunsthochschule l’école des
GmbH la S.A.R.L. / jdm gehören appartenir à qqn / sich
Beaux-Arts / sich an etw reiben(ie,ie) se frotter à qqch /
befinden se situer / zumindest du moins / der
die Vorstellung l’idée, la conception.
Mitarbeiter le collaborateur, l’employé / aus
Platzgründen pour des raisons de place / um-siedeln 3. kitschig kitsch / über die Landesgrenzen hinaus ulkig cf. §5
déménager. au-delà des frontières / wieder-auf-bauen reconstruire / ulkig (adj, fam) = marrant, égal.
das Schloss le château / beschreiben décrire / bizarre ; syn. : drollig, lustig (drôle) ;
2. die Baubehörde(n) le service d’urbanisme / vorbei-kommen passer, venir / tatsächlich en effet / sich
durch-bekommen réussir à faire passer / wesentlich subst. Ulk (m) = blague, canular,
wieder-finden se retrouver / das Netz Internet / die
nettement / weder … noch … ni … ni … / die Geschosshöhe verbe ulken = blaguer.
Sehenswürdigkeit la curiosité.
la hauteur des étages / jeder einzelne chacun /

12 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Améliorez votre prononciation en écoutant tous les articles sur le supplément audio de lecture.

Das Happy-Rizzi-House in Wohnhaus am


Braunschweig. (© BSM / Gerald Grote) Quellenpark von
Hundertwasser in
Bad Soden am
Taunus. (CC pixabay)

Hundertwasserhaus
in Wien. (CC pixabay)

Müllverbrennungsanlage
Spittelau von Hundertwasser,
Wien. (CC pixabay)

Kunsthofpassage Dresden.
(CC Flickr/Superscheeli)

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 13


Société I Architecture I ALLEMAGNE I  C1

>>> der Wahrung historisch gewachsener Lebens-


räume bewegt sich die Architektur in einem
dauernden Balanceakt. Dass in dieser Frage sogar
politische Brisanz steckt, zeigte sich 2016 in
China. Die Regierung erließ kurzerhand ein
Verbot für „seltsame“ Architektur, eine Reaktion
unter anderem auf den wie eine gigantische
Hose geformten Hauptsitz des China Central
Television. An Spott mangelte es nicht. Der un-
beschränkten Kreativität vor allem ausländischer
Architekten entspringt auch der Guangzhou
Circle, der an eine riesige Münze erinnert, das
Olympiastadion, liebevoll Vogelnest getauft, und
sogar eine riesige, bewohnbare Teekanne. Eine
Spielwiese für Architekten, die ihre Entwürfe in
den Heimatländern wohl nicht hätten umsetzen
können. Jetzt ist auch diese geschlossen. Waldspirale von Hundertwasser, Darmstadt. (CC pixabay)
7. Dabei wenden sich Architekten und Bauherren kommerziellen Sphäre gilt ein ungezwungenes
DAS GESAMTBILD MUSS solch skurriler Bauwerke meistens gar nicht Verhältnis zu Äußerlichkeiten als hilfreich, und
HARMONISCH SEIN gegen eine historische Substanz oder die Ro- die Kunst will probieren und provozieren. Die
6. Und China ist kein Einzelfall, sondern bis zum mantik kleiner Mittelalterstädtchen. Sie arbeiten Debatte darüber, ob unseren Städten der Spaß-
Verbot 2016 eher die Ausnahme. In Deutschland sich vielmehr an dem „Form follows function“- faktor fehlt, ist in jedem Fall gut. Helmut Reise
haben die Behörden einen strengen Blick und Dogma der Moderne ab. Auf den berühmten findet: „Wenn das Rizzi House niemand mehr
sind nicht zu Scherzen aufgelegt, wenn der Satz von Mies van der Rohe „Less is more“ ent- wahrnimmt, sich niemand mehr daran reibt,
Häuslebauer mal lustig aus der Reihe tanzen gegnete der amerikanische dann können wir es auch
will – und wenn es nur die Dachform oder die Architekt Robert Venturi abreißen.“
Farbe der Fassade betrifft. Speziell im Stadtraum nur ganz provokant „Less Menschen nähmen
müssen sich Neubauten häufig nach Gestal- is a bore!“. Er sah in der re- 9. Viele Braunschweiger
tungs- oder Erhaltungssatzungen richten, sonst duzierten Bauhausarchi- ihre Umwelt hätten mittlerweile wohl
drohen empfindliche Geldbußen. Die rechtliche tektur und der Moderne emotional und nicht was dagegen. Kinder lieben
Wahrung gestalterischer Qualität und eines eine langweilige und zu- intellektuell wahr. die knallige Fassade im Co-
harmonischen Gesamtbilds in Stadtvierteln ist weilen unmenschliche micstil, und bei frisch ver-
Anwohnern ein wichtiges Anliegen, nicht bloß Wohnwelt, die den Bedürf- heirateten Pärchen gehört
architektonische Farbkleckse. nissen ihrer Bewohner einfach nicht gerecht das dreidimensionale Herzfenster zu den belieb-
wird. Menschen nähmen ihre Umwelt emotio- testen Kulissen für die Hochzeitsfotos. Was
die Wahrung la préservation / historisch gewachsen fruit nal und nicht intellektuell wahr. Deshalb hat Rizzi künstlerisch oft negativ angelastet wurde,
de l’histoire, imprégné d’histoire / der Lebensraum(¨e) Venturi mit radikaler Reduktion auch weit die kindliche Naivität seiner Bilder, wird im
l’habitat / sich bewegen évoluer / dauernd permanent /
der Balanceakt l’exercice d’équilibre / in … stecken résider größere Probleme als mit überkandidelten Stadtraum zum positiven Stimmungsaufheller.
dans … / die Brisanz le caractère sensible / Imitationen.
erlassen(ie,a,ä) décréter / kurzerhand sans autre forme 10. Was würden wohl zukünftige Archäologen
de procès / das Verbot(e) l’interdiction / seltsam étrange
/ der Hauptsitz le siège central / der Spott la moquerie, la HÄUSER MIT SPASSFAKTOR denken, wenn sie die verrückten Fassaden ir-
dérision / unbeschränkt sans limites / einer Sache 8. Vielleicht funktioniert schrullige oder skur- gendwann freilegen? Blinzelnde Comicgesichter
entspringen(a,u) être le fruit de qqch / an etw erinnern
rappeler qqch / riesig immense / die Münze la pièce de rile Architektur immer dann, wenn sie entweder als Hieroglyphen der Zukunft? Auf jeden Fall
monnaie / liebevoll affectueusement / das Vogelnest(er) Kunst oder eben Kommerz ist. Im Dazwischen, gäbe es weit mehr zu entdecken als bei quadra-
le nid d’oiseau / taufen baptiser / bewohnbar habitable / aus dem Privaten, gibt es wenig Beispiele. In der tischen, weißen Bauwürfeln. l
die Teekanne la théière / die Spielwiese le terrain de jeu /
der Entwurf(¨e) le projet / das Heimatland le pays
d’origine / um-setzen réaliser.
6. der Einzelfall le cas isolé / die Ausnahme l’exception / 7. dabei pourtant / sich gegen etw wenden s’élever als … gelten(a,o,i) être considéré comme … /
die Behörden les autorités / einen strengen Blick haben contre, s’opposer à qqch / der Bauherr le maître d’œuvre, le ungezwungen décontracté / das Verhältnis zu le rapport
être sévère / der Scherz(e) la plaisanterie / zu … propriétaire / skurril extravagant / meistens avec / die Äußerlichkeit la superficialité, l’apparence /
aufgelegt sein être enclin à … / der Häuslebauer généralement / die Substanz = die Bausubstanz les hilfreich utile / probieren expérimenter / ab-reißen(i,i)
l’architecte / mal une fois / lustig de façon amusante / aus bâtiments / das Mittelalter le Moyen Age / sich an einer raser.
der Reihe tanzen sortir du rang / und wenn es nur … Sache ab-arbeiten s’attaquer à qqch / vielmehr plutôt / 9. knallig éclatant, qui flashe / der Comic(s) la bande
betrifft(a,o) même si cela ne concerne que … / das die Moderne l’époque moderne / … auf etw entgegnen dessinée / frisch verheiratet tout juste marié / das
Dach(¨er) le toit / der Stadtraum l’espace urbain, la zone riposter … à qqch / das Bauhaus le Bauhaus (académie des Pärchen fam. le couple / die Kulisse le décor / die
urbaine / sich nach … richten se conformer à … / die beaux-arts fondée en 1919 à Weimar par l’architecte Walter Hochzeit le mariage / künstlerisch d’un point de vue
Gestaltungs- und Erhaltungssatzungen les Gropius) / zuweilen parfois / das Bedürfnis le besoin / artistique / jdm etw an-lasten reprocher qqch à qqn /
prescriptions en matière d’architecture et de conservation / einer Sache gerecht werden satisfaire à qqch / kindlich enfantin / der Stimmungsaufheller l’anti-
sonst sinon / drohen menacer / empfindlich sévère, salé / wahr-nehmen percevoir / die Umwelt l’environnement / dépresseur.
die Geldbuße l’amende / rechtlich juridique, légal / die weit beaucoup / überkandidelt extravagant. 10. zukünftig du futur / verrückt fou / frei-legen mettre
Wahrung la sauvegarde / gestalterisch créatif, artistique / 8. schrullig bizarre, excentrique / entweder … oder soit … au jour / blinzeln faire un clin d’œil / das Comicgesicht(er)
das Gesamtbild l’image d’ensemble / das Anliegen le soit / im Dazwischen entre les deux / das Private le le visage de BD / weit mehr beaucoup plus / entdecken
souhait / bloß seulement / der Farbklecks(e) la tache de secteur privé / découvrir / der Bauwürfel(-) la structure cubique.
couleur.

14 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Enjeux I Politique I ALLEMAGNE I  B2
NIVEAU BASIQUE DU SUPPLÉMENT SONORE
Que faut-il savoir des Turcs et des Russes d’Allemagne ? Quels sont leurs liens
avec leurs pays d’origine et qu’est-ce qui influence leur vote en Allemagne ?
La conversation d’Udo et Katja apporte une mine de renseignements.
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

DER SPIEGEL VON JAN FRIEDMANN

ABGEWANDERT
Emigrés
Une nouvelle étude s’est intéressée au comportement électoral des immigrés de deux communautés installées en Allemagne
depuis longtemps. Les Turcs allemands sont globalement fidèles aux sociaux-démocrates du SPD. Les Russes allemands se
tournent quant à eux traditionnellement vers les chrétiens-démocrates de la CDU et de plus en plus vers l’AfD anti-immigration.

M artin Schulz in Berlin, Christian


Lindner in Düsseldorf, Angela
Merkel und Horst Seehofer in München: Die
Spitzenkandidaten wählten im September die
Staatsbürger türkischer Her-
kunft. Während die Deutschru-
ssen von der Union zur AfD
und zur Linken abwanderten,
Wähler mit Migrationshintergrund
Zweitstimmen bei der Bundestagswahl 2017,
in Prozent
Landeshauptstädte als Bühne, um ihren Wahl- stehen die Deutschtürken recht
kampf zu beschließen. Die AfD aber lud nach treu zur SPD: Mehr als jeder Deutschtürken
Pforzheim, in ihre Hochburg in Baden-Würt- dritte gab ihr seine Stimme. 35
temberg. Deutschrussen
4. „Grundsätzlich prägen tradi-
2. Knapp 40 Prozent holte ihr Kandidat Walde- tionelle Bindungen das Stimm- 27
mar Birkle dann bei der Bundestagswahl im verhalten von Wählerinnen
Stadtteil Buckenberg-Haidach, im Volksmund und Wählern mit Migrations- 20 21
Klein-Moskau genannt. In bestimmten Vierteln hintergrund“, sagt Spies, Poli- 16
von Nürnberg, Deggendorf oder Lahr gab es tikwissenschaftler an der Uni-
15
12 13 12
ähnliche Ergebnisse. Das Muster: Wo viele versität Köln. Vereinfacht
Aussiedler wohnen, schnitt die AfD gut ab. lauteten die in den beiden Grup- 8
pen gepflegten Erzählungen so: 4 0
DEUTSCHTÜRKEN TREU ZUR SPD „Die SPD setzt sich für Gastar-
3. Eine Studie der Universitäten Köln und Duis- beiter ein, die CDU hat die Russ- SPD CDU/CSU Linke Grüne FDP AfD
burg-Essen analysiert nun erstmals bundesweit, landdeutschen in die Bundes- Immigrant German Election Study; Umfrage der Universitäten Duisburg-Essen

(SPIEGEL)
welcher Partei Migranten ihre Stimmen geben. republik geholt.“ Anders als den und Köln; jeweils rund 500 Befragte
Die Forscher Achim Goerres, Sabrina Mayer und Sozialdemokraten scheint es
Dennis Spies befragten neben Deutschrussen der CDU aber nicht mehr zu gelingen, daraus 5. Detaillierte Aussagen zu landsmannschaftli-
eine weitere gewichtige Gruppe – deutsche Gewinn zu ziehen. chen Präferenzen beim Wahlverhalten sind in
der deutschen Forschung rar. Während die De-
moskopen schon seit Jahren etwa das „Hispanic
1. der Spitzenkandidat le candidat tête de liste / der Staatsbürger le ressortissant, le citoyen / die
wählen choisir / die Bühne la scène / der Wahlkampf la Herkunft l’origine / die Union = die CDU, die Christlich- Vote“, das Stimmverhalten der Latinowähler, bei
campagne électorale / beschließen(o,o) terminer, Demokratische Union l’Union chrétienne-démocrate + der US-Wahl analysieren, gibt es in Deutschland
clôturer / die AfD = Alternative für Deutschland die CSU, die Christlich-Soziale Union l’Union wenige Erkenntnisse. Dabei hatten bei der Bun-
Alternative pour l’Allemagne (parti populiste, anti- chrétienne-sociale (parti bavarois indépendant, allié
immigration et eurosceptique) / laden(u,a,ä) inviter / die traditionnel de la CDU) / die Linke = die Linkspartei le destagswahl 2017 rund zehn Prozent der Wahl-
Hochburg le bastion, le fief. Parti de gauche / zu … ab-wandern émigrer vers … / recht berechtigten einen Migrationshintergrund,
assez / treu zu jdm stehen être fidèle à qqn / die SPD =
2. knapp près de / holen remporter / die
die Sozialdemokratische Partei Deutschlands le Parti
vorweg Deutschtürken und Deutschrussen. >>>
Bundestagswahl les élections législatives / der
Stadtteil(e) le quartier / im Volksmund dans le langage social-démocrate d’Allemagne / jeder dritte un sur trois.
populaire / bestimmt certain / das Viertel(-) le quartier 4. grundsätzlich en principe / prägen influencer / die
/ ähnlich similaire / das Ergebnis le résultat / das Bindung le lien / das Stimmverhalten le comportement 5. die Aussage la déclaration / landsmannschaftlich
Muster le schéma / der Aussiedler l’immigrant / gut électoral / der Wähler l’électeur / mit régional / das Wahlverhalten le comportement électoral
ab-schneiden(i,i) obtenir un bon résultat. Migrationshintergrund issu de l’immigration / der / die Forschung la recherche / der Demoskop(en) le
Politikwissenschaftler le spécialiste en sciences sondeur d’opinion / etwa par exemple / die Wahl les
3. bundesweit au niveau fédéral / jdm seine Stimme élections / die Erkenntnis la connaissance,
geben voter pour qqn / der Forscher le chercheur / jdn politiques / vereinfachen simplifier / so lauten être le
suivant / pflegen entretenir / die Erzählung le récit /sich l’enseignement / dabei pourtant / der Wahlberechtigte
befragen interroger qqn / weiter≈ autre / gewichtig de l’électeur inscrit / vorweg en tête.
poids / für jdn ein-setzen s’engager pour qqn / holen faire venir
/ anders als à la différence de / es gelingt(a,u) mir, zu je
réussis à / aus … Gewinn ziehen(o,o) tirer profit de …

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 15


Enjeux I Politique I ALLEMAGNE I  B2 Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

Eine Studie zeigt, wem Migranten ihre Stimme geben: Deutschtürken stehen zur SPD, Deutschrussen wenden sich von der Union ab. (CC pixabay)

>>> 6. Die drei Wissenschaftler mussten ihre For- ERDOGAN KOMMT NACH MERKEL 9. Die Deutschtürken wiederum sind eine recht
schungsobjekte erst ausfindig machen. Sie lie- ODER SCHULZ heterogene Gruppe, Volksgruppe und Glauben
ßen in Melderegistern nach Männern suchen, 7. Mit „Helmut Kohl an der Spitze“, sagte einer prägen das Wahlverhalten. Kurden mögen
deren Vorname einen Migrationshintergrund von ihnen, „konnten die Russlanddeutschen keine andere Partei so sehr wie die Linke, unter
vermuten lässt. Waldemar oder Eugen zum nach Deutschland kom- den Aleviten sind die
Beispiel deutet auf eine russlanddeutsche Her- men, und das zählt“. We- Grünen besonders popu-
kunft hin. Jeweils rund 500 Deutschtürken und niger positiv sind seiner Was Deutschtürken lär. In Nordrhein-West-
Deutschrussen wurden einzeln befragt. In er- Ansicht nach die vergan- und Deutschrussen falen erhielt die Allianz
gänzenden Gruppeninterviews offenbarten vor genen Jahre verlaufen. eint: die über­durch­ Deutscher Demokraten
allem ältere Aussiedler ihre Verbundenheit mit „Was passiert ist 2015“, demnach zwölf Prozent
den Christdemokraten. habe ihn verunsichert. schnittlich große d e r S t i m me n d e r
Bei den Einwanderern Sehnsucht nach einem Deutschtürken; sie steht
messe die Politik mit starken Anführer. der türkischen Regie-
zweierlei Maß. „Wir ha- rungspartei AKP nahe.
6. ausfindig machen trouver / das Melderegister le
registre de la population / der Vorname le prénom / etw ben Riesenprobleme ge-
vermuten lassen faire supposer qqch / auf … habt reinzukommen“, beklagt der Mann. Ande- 10. Was Deutschtürken und Deutschrussen eint:
hin-deuten indiquer, faire penser à … / jeweils re würden „einfach durchgewinkt“. die überdurchschnittlich große Sehnsucht nach
respectivement / einzeln individuellement / ergänzend
complémentaire / offenbaren révéler / die einem starken Anführer. Die beiden kraftmei-
Verbundenheit l’attachement. 8. Viele Wahlberechtigte unter den Deutschru- ernden Präsidenten ihrer Herkunftsländer
ssen fühlen sich benachteiligt und haben wenig kommen allerdings unterschiedlich gut an. Die
Vertrauen in die Politik. 15 Prozent bekannten, Deutschrussen schätzen Wladimir Putin, die
die AfD gewählt zu haben. Die Forscher gehen Deutschtürken beurteilen Recep Tayyip Erdoğan
davon aus, dass der Anteil tatsächlich höher liegt. im Durchschnitt negativ: Er erhielt schlechtere
SUR LE BOUT DE LA LANGUE Werte als Merkel oder Schulz. l

mit zweierlei Maß 9. wiederum quant à eux / die Volksgruppe le groupe


messen cf. §7 7. die Spitze la tête / seiner Ansicht nach selon lui / … ethnique / der Glauben la religion / die Grünen les Verts /
besonders particulièrement / die Allianz Deutscher
verlaufen se dérouler, être … / jdn verunsichern
mit zweierlei Maß messen (expr. désorienter qqn / der Einwanderer l’immigré / mit Demokraten l’Alliance des démocrates allemands (petit
idiom.) = avoir deux poids, deux zweierlei Maß messen(a,e,i) avoir deux poids deux parti qui s’adresse surtout aux immigrés d’origine turque et
mesures ; du moyen haut allemand mesures / Riesen- énorme / rein-kommen rentrer / musulmane) / demnach par conséquent / jdm
beklagen se plaindre / jdn durch-winken faire passer nahe-stehen être proche de qqn.
zweierleie, zweigerleie = zwei (deux) ;
qqn d’un geste. 10. einen unir / überdurchschnittlich groß supérieur à
aussi : dreierlei, viererlei… cf. dreierlei la moyenne / die Sehnsucht nach l’aspiration à / der
Sorten Brot (trois sortes de pain), in 8. sich benachteiligt fühlen se sentir défavorisé / das
Vertrauen la confiance / bekennen(a,a) reconnaître / Anführer le leader / kraftmeiernd qui se livre à une
achterlei Größen (en huit tailles), jdn wählen voter pour qqn / davon aus-gehen, dass démonstration de force / unterschiedlich gut
zweierlei gleichzeitig tun (faire deux partir du principe que / der Anteil la proportion / an-kommen être différemment apprécié / schätzen
choses à la fois) ; vielerlei (toutes tatsächlich en réalité / höher liegen être plus élevé. apprécier / jdn negativ beurteilen avoir un jugement
négatif sur qqn / im Durchschnitt en moyenne / der
sortes de choses). Wert(e) le chiffre.

16 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
www.vocable.fr

PRATIC’ABLE
Vocabulaire, expressions et astuces pour parler comme un Allemand...

Le vocabulaire littéraire !
Vous suivez des cours d’allemand au collège, au lycée, en classe prépa ou
à la fac ? Et vous devez faire une analyse de texte littéraire ? Pour y arriver,
nous vous proposons un échantillon du vocabulaire de base.

PAR BIRGIT REIMANN Retrouvez cette fiche de


vocabulaire lue sur le CD Lecture

Vocabulaire clé
die Literatur la littérature der/das Essay l’essai
literarisch littéraire das Kapitel le chapitre
die literarische Gattung le der Inhalt le contenu
genre littéraire die Handlung l’intrigue
die Dichtung la poésie, le der Stil le style
poème, la fiction das Stilmittel le procédé de
dichten faire de la poésie, style
écrire de la fiction das Symbol le symbole
das Gedicht le poème die Metapher la métaphore
die Lyrik la poésie die Personifikation la
die Strophe la strophe personnification

(©Istock)
der Vers le vers die Anspielung l’allusion
der Reim la rime die Hyperbel l’hyperbole
die Dramatik le genre die Wiederholung la
dramatique, le drame répétition
das Drama le drame, la pièce
de théâtre
das Wortspiel le jeu de mots
die Erzählperspektive le
Attention aux faux amis !
das Theaterstück la pièce de point de vue narratif  die Redaktion : la rédaction d’un journal
théâtre der auktoriale Erzähler le
die Tragödie la tragédie
la rédaction (d’un texte) : das Verfassen, das Schreiben
narrateur omniscient, externe
die Komödie la comédie der Ich-Erzähler le narrateur  die Dissertation : la thèse de doctorat
der Akt l’acte interne, à la première la dissertation : der Aufsatz
die Epik le genre épique personne  die Memoiren : les mémoires
die Prosa la prose der personale Erzähler le le mémoire : die Magisterarbeit
der Roman le roman narrateur interne à la 3e
personne
 der Plan : le plan (dessein), le projet
die Novelle la nouvelle le plan (d’un texte) : die Gliederung, der Aufbau
der Autor / die Autorin
die Kurzgeschichte le récit
l’auteur
court, la nouvelle
der Schriftsteller / die
Testez-vous
die Fabel la fable
Schriftstellerin l’écrivain
das Märchen le conte
die Epoche l’époque
die Biographie la biographie
Übersetzen Sie.
Expressions à retenir 1. l e caractère, la dissertation, la métaphore, la comédie,
l’écrivain, littéraire
einen Text zusammenfassen résumer un texte _____________________________________________________
ein Werk analysieren / interpretieren analyser / interpréter une _____________________________________________________
œuvre
einen Satz zitieren citer une phrase 2. die Gliederung, das Werk, die Handlung, die Dissertation,
den Charakter einer Person beschreiben peindre le caractère das Märchen, der auktoriale Erzähler
d’une personnne _____________________________________________________
der Höhepunkt der Handlung le point culminant de l’action _____________________________________________________
der tragische Schluss la fin tragique omniscient
der tragische Ausgang le dénouement tragique 2. le plan, l’œuvre, l’intrigue, la thèse de doctorat, le conte, le narrateur
die Hauptperson / Nebenperson spielt eine wichtige Rolle le der Schriftsteller, literarisch
personnage principal / secondaire joue un rôle important SOLUTIONS : 1. der Charakter, der Aufsatz, die Metapher, die Komödie,

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 17


PRATIC’ABLE  / Grammaire

PAR BIRGIT REIMANN

Déclinaison de l’adjectif après


des adjectifs déterminants
Piqûre de rappel
1 Ajoutez les terminaisons.
Lorsque l’adjectif épithète ou l’adjectif
substantivé est précédé de certains a) Hier gibt es viel Schön...... zu besichtigen.
adjectifs déterminants (dont des b) Wir besichtigen folgende schön...... Schlösser.
adjectifs de quantité), il prend soit la c) Sie brauchen noch andere gut...... Ideen.
déclinaison forte, soit la déclinaison
d) Sind das schon alle gut...... Ideen?
faible. Parfois, les deux cas sont
e) Das beantwortet manche interessant...... Fragen.
possibles. D’où une certaine difficulté
même pour les germanophones. Voici f) Wir haben mehrere interessant...... Fragen.
les adjectifs déterminants les plus g) Er beschäftigt sich mit manchem exotisch...... Thema.
utilisés. h) Was ist der Sinn solcher exotisch...... Themen?
h) exotischen
 ander-, mehrer-, wenig-, viel- SOLUTIONS : a) Schönes, b) schöne, c) gute, d) guten, e) interessanten, f) interessante, g) exotischen,

(singulier et pluriel) : déclinaison


forte
weniger schöner Stoff, wenige schöne
Stoffe 2 Reconstituez les phrases.
anderes Interessantes, mit anderen
a) Er macht viele ... kleinen Fehler
interessanten Leuten
b) Sie korrigiert sämtliche ... kleinen Fehlern
NB : après wenig / viel (non décliné),
l’adjectif prend également la c) Hier ist eine Übung zu folgenden... kleine Fehler
déclinaison forte : d) Sie arbeitet mit anderem ... gesunde Gemüse
Hier gibt es nur wenig Interessantes zu e) Er fragt nach dem Preis solchen ... gesundem Gemüse
sehen.
f) Sie kauft manches ... gesunden Gemüses
 all-, solch-, sämtlich-, beide (singulier g) Er mag beide ... guten Freunden
et pluriel) : déclinaison faible
h) Er hat nur wenige ... guten Freunde
alles Fremde, alle Fremden
mit solcher großen Freude, solche
i) Er feiert mit mehreren ... gute Freunde
schlimmen Leute
e) gesunden Gemüses, f) gesunde Gemüse, g) guten Freunde, h) gute Freunde, i) guten Freunden
SOLUTIONS : a) kleine Fehler, b) kleinen Fehler, c) kleinen Fehlern, d) gesundem Gemüse,

 einig-, folgend-, manch- (singulier) :


déclinaison faible
einiger alte Müll, nach folgendem großen
Problem 3 Complétez si nécessaire.
 einige, folgende, manche (pluriel) : a) Ich lese jetzt ein ander.... spannend.... Buch.
déclinaison forte b) Bei der Besichtigung haben wir viel.... Neu.... erfahren.
wegen folgender blöder Kommentare,
c) Wir sind mit sämtlich.... neu.... Bedingungen einverstanden.
ohne einige schöne Kleider
d) Einig.... abstrakt.... Bilder des Malers gefallen mir gut.
e) Ich kenne den Preis solch.... alt.... Möbel.
f) Folgend.... Wichtig.... habe ich vergessen zu sagen.
g) Das ist der Lieblingsfilm zahlreich.... jung.... Frauen.
s ur www.vocable.fr
Retrouvez plus d'exos de vocabulaire et e) solcher alter, f) Folgendes Wichtige, g) zahlreicher junger
de grammaire sur notre site internet SOLUTIONS : a) anderes spannendes, b) viel Neues, c) sämtlichen neuen, d) Einige abstrakte,

18 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018


  / Grammaire / Orthographe Retrouvez plus d’infos sur www.vocable.fr

4 Traduisez les phrases.


a) Le médecin a vu beaucoup de malades.
_____________________________________________________________________________________________________________________
b) Je suis sorti avec quelques bons amis.
_____________________________________________________________________________________________________________________
c) Que répondre à de telles questions absurdes ? (Was soll man …)
_____________________________________________________________________________________________________________________
d) Elle salue (begrüßen) tous les nouveaux clients.
_____________________________________________________________________________________________________________________
e) Il est le fondateur (Gründer) des deux grandes entreprises.
_____________________________________________________________________________________________________________________
f) Quelques vieilles voitures sont à vendre. (zum Verkauf stehen)
_____________________________________________________________________________________________________________________
d) Sie begrüßt alle neuen Kunden. e) Er ist der Gründer beider großen Unternehmen. f) Einige alte Autos stehen zum Verkauf.
SOLUTIONS : a) Der Arzt hat viele Kranke gesehen. b) Ich bin mit einigen guten Freunden ausgegangen. c) Was soll man auf solche absurden Fragen antworten?

Orthographe : l'Umlaut
Le saviez-vous
 Beaucoup de voyelles prennent un Umlaut : der Bär, spät, kühl
 Parfois, dans la même famille de mots, la voyelle se modifie en Umlaut : der Vater – die Väter, die Maus –
das Mäuschen, groß – größer, saufen – sie säuft, kaufen – der Käufer
 Attention aux diphtongues, c’est toujours la première voyelle qui prend l’Umlaut : die Häuser et non pas
die Haüser

En pratique
Ajoutez l’Umlaut lorsque nécessaire.

1. Er kaufte ihr ein sußes Katzchen.


Retrouvez Yves Cotten sur et-compagnie.blogspot.fr

2. In den Regalen standen nur schlaue Bucher.

3. Die Vogel traumten vom Fruhling.

4. E
 r streicht die Wande in gruner und blaulicher Farbe.

5. B
 ei ihrer Ankunft klafften die Hunde wie verruckt.

6. Sie zogerte nicht langer und kaufte den Laden.

7. S
 tarke Manner mussen sich nicht prugeln.

7. Männer müssen, prügeln


4. Wände, grüner, bläulicher, 5. kläfften, verrückt, 6. zögerte, länger,
SOLUTIONS : 1. süßes Kätzchen, 2. Bücher, 3. Vögel träumten, Frühling,

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 19


PRATIC’ABLE  / Vocabulaire www.vocable.fr

PAR BIRGIT REIMANN

L'allemand d'aujourd'hui
Expressions idiomatiques

1 R
 ébus. Retrouvez le dicton qui signifie qu’il faut attendre la fin d’une action pour savoir qui en profite
réellement.

K = W, e = u B, i = e e l e r Nagel, k = h u = m r
SOLUTIONS : Kerze, Blitz, Teller, acht, Nagellack, Taube, Stern: Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

2 Langage parlé 4 Familles de mots.


Question-réponse. Parmi les trois possibilités, trouvez celle qui ne se dit pas. Retrouvez les substantifs
correspondant à ces adjectifs.
a) Kann ich mitkommen? Meinetwegen. - Von mir aus. - Was mich betrifft.
b) Störe ich? Keinerlei. - Keinesfalls. - Auf keinen Fall. a) kalt ____________
c) Wann kann ich dich anrufen? Jederzeit. - Allzeit. - Rund um die Uhr.
b) heiß ____________
d) Wo kann man das kaufen? Nirgendwo. - Wohingegen. - Nirgends.
c) arm ____________
e) Wie funktioniert das?
Ich habe keine Idee. - Ich habe keine Ahnung. - Ich habe keinen blassen Schimmer. d) reich ____________
e) leer ____________
SOLUTIONS : a) Was mich betrifft, b) Keinerlei, c) Allzeit, d) Wohingegen, e) Ich habe keine Idee.

f) groß ____________
3 Situations du quotidien g) gut ____________
Behörden und Ämter. Quelle administration pour quelle situation ?
h) schnell ____________
Bußgeldstelle / Einwohnermeldeamt / Finanzamt / Fundbüro / Gewerbeamt /
Kfz-Zulassungsstelle / Standesamt i) krank ____________
1. E
 mma und Paul wollen heiraten.
i) Krankheit
2. Sabine hat ein neues Auto gekauft. g) Güte, h) Schnelligkeit,

3. Tim ist vor ein paar Tagen in eine andere Stadt gezogen.
e) Leere, f) Größe,
c) Armut, d) Reichtum,
4. S
 andro möchte ein Kleidergeschäft eröffnen. SOLUTIONS : a) Kälte, b) Hitze,

5. Betty hat ihren Schlüssel verloren.


6. H
 err und Frau Meier haben ein Problem mit ihrer Steuererklärung.
7. Ferdi hat einen Strafzettel für Falschparken bekommen, hat aber eine Frage.
6. Finanzamt, 7. Bußgeldstelle sur www.vocable.fr
Retrouvez plus d'exos de vocabulaire et
de grammaire sur notre site internet
SOLUTIONS :1. Standesamt, 2. Kfz-Zulassungsstelle, 3. Einwohnermeldeamt, 4. Gewerbeamt, 5. Fundbüro,

Ne manquez pas dans le prochain numéro la nouvelle page PRATIC’ABLE : Le 1er mai

20 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018


À 360°
Le tour du monde en V.O.
Retrouvez plus d’infos sur www.vocable.fr

(©AFPForum)
US-Flugzeugträger-
(©AFPForum)

Wrack im Pazifik entdeckt


Der US-Flugzeugträger „USS Lexington“ sank im
Zweiten Weltkrieg im Pazifik. 1942 starben bei der

Vertrauens- und
Seeschlacht mit der japanischen Flotte 200
Besatzungsmitglieder. Ein Suchteam unter Leitung von

Identitätskrise in der Slowakei


Microsoft-Mitbegründer Paul Allen hat das Wrack des
US-Flugzeugträgers jetzt vor der Ostküste Australiens
in 3000 Meter Tiefe entdeckt.
Der Mord an dem Enthüllungsjournalisten Ján Kuciak, 27, und seiner
der Flugzeugträger le porte-avions / das Wrack(s) l’épave /
Verlobten erschüttert die Slowakei wie wenige andere Ereignisse seit der entdecken découvrir / sinken(a,u) couler / der Zweite
Unabhängigkeit 1993. Das junge Paar, das im Mai heiraten wollte, wurde Weltkrieg la Deuxième Guerre mondiale / die Seeschlacht(en) la
bataille navale / das Besatzungsmitglied(er) le membre de
in seinem Wohnhaus in einem Dorf östlich von Bratislava regelrecht l’équipage / unter Leitung von sous la direction de / der
hingerichtet – aller Wahrscheinlichkeit nach wegen einer Recherche Mitbegründer le cofondateur / die Ostküste la côte est / die
von Kuciak, die belegen sollte, dass italienische Mafia-Mitglieder über Tiefe la profondeur.

zwei der wichtigsten Berater des Ministerpräsidenten Robert Fico direk-


ten Zugang zur Regierung und auch zu geheimen Informationen hatten.
Der Mordfall hat nicht nur das Land in eine politische, sondern auch sei-
ne Menschen in eine tiefe Vertrauens- und Identitätskrise gestürzt.
das Vertrauen la confiance / der Mord(e) le meurtre / der Enthüllungsjournalist le journaliste
d’investigation / die Verlobte la fiancée / erschüttern ébranler, secouer / das Ereignis l’événement / die
Unabhängigkeit l’indépendance / das Paar(e) le couple / heiraten se marier / östlich von à l’est de /
regelrecht littéralement / hin-richten exécuter / aller Wahscheinlichkeit nach selon toute
vraisemblance / wegen + gén. à cause de / belegen prouver / das Mitglied(er) le membre / der Berater
le conseiller / der Zugang zu l’accès à / geheim secret / der Mordfall l’affaire de meurtre / in … stürzen
plonger dans …

(©pixabay)
Die „Arche Noah der Pflanzen“ droht zu Wahlkampf in Grönland
sinken Die Grönländer wählen im April ein neues Parlament –
Ein Saatgut-Tresor auf der entweder am 17. oder am 24. April. Die riesige Polarinsel
norwegischen Insel Spitzbergen soll mit gut 50.000 Einwohnern gehört zum Königreich
die genetische Vielfalt von Pflanzen Dänemark, verwaltet sich aber in weiten Teilen selbst.
aus aller Welt für die Ewigkeit Nur für Außen- und Verteidigungspolitik sind die Dänen
bewahren. 70.000 Proben von noch zuständig. Anders als Dänemark gehört Grönland
Nutzpflanzen wie Reis, Weizen und seit 1985 auch nicht mehr zur EU. Der Wahlsieger steht
Mais lagern in dem vor der Aufgabe, das Land aus einem wirtschaftlichen
(©AFPForum)

Stahlbetonbunker im ewigen Eis. Tief zu führen. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, die
Ziel der Saatgutbank ist es, die Wirtschaft stark vom Fischfang abhängig.
wichtigsten Pflanzen vor
der Wahlkampf la campagne électorale / der Grönländer le
Naturkatastrophen, Klimawandel oder Kriegen zu bewahren. Doch inzwischen ist die Groenlandais / wählen voter / entweder … oder soit … soit / riesig
„Arche Noah der Pflanzen“ selbst bedroht. 2016 begann der Permafrostboden unter immense / zu … gehören faire partie de … / das Königreich le
dem Lager zu schmelzen. Nun soll die Arche gegen den Klimawandel geschützt werden. royaume / sich selbst verwalten s’administrer de façon
autonome / die Außenpolitik la politique étrangère / die
drohen, zu menacer de / sinken(a,u) couler / das Saatgut les semences / Spitzbergen Spitzberg / die Verteidigungspolitik la politique de défense / der Däne le Danois
Vielfalt la diversité / für die Ewigkeit pour l’éternité / bewahren préserver / die Probe l’échantillon / die / für … zuständig sein être responsable de … / der Wahlsieger le
Nutzpflanze la plante utile / der Reis le riz / der Weizen le blé / lagern être entreposé / der Stahlbeton vainqueur des élections / vor der Aufgabe stehen, zu avoir la
le béton armé / das ewige Eis les glaces éternelles / das Ziel(e) l’objectif / der Klimawandel le tâche de / aus einem wirtschaftlichen Tief führen sortir de la
changement climatique / inzwischen aujourd’hui / bedroht sein être menacé / der Permafrostboden le récession économique / die Arbeitslosigkeit le chômage / von …
pergélisol, le permafrost / das Lager l’entrepôt / schmelzen(o,o,i) fondre / schützen protéger. abhängig sein dépendre de … / der Fischfang la pêche.

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 21


Enjeux I Gastronomie I NEW YORK I  C1

FOCUS-MAGAZIN VON NELE HUSMANN

WIE DER KÖNIG DER


SELLERIEKNOLLE
ZUM BESTEN KOCH
DER WELT WURDE
Comment le roi du céleri-rave est devenu le
meilleur cuisinier du monde
En mars 2017, à la surprise générale, le chef Daniel Humm et son restaurant
„Eleven Madison Park“ de New York s’imposaient en tête des World’s 50 Best
Restaurants. Après la cuisine moléculaire de Ferran Adrià et les
expérimentations extravagantes de René Redzepi, retour avec le chef suisse
aux fondamentaux de la cuisine.

Der Schweizer Chef Daniel Humm. (©Marco Grob)

D aniel Humm spricht langsam und


präzise, schließlich ist er Schweizer,
das R aber rollt er so weich wie ein Amerikaner.
Was er kann, sieht man dem 41-Jährigen nicht
Redzepi vom Spitzenplatz der „World’s 50 Best
Restaurants“ verdrängt. „Ich liebe es zu gewin-
nen“, sagt Humm. „Diese Wettkampfmentalität
hatte ich schon immer in mir.“ Der kulinarische
ten Techniken, mit Schäumchen und dampfen-
den Flüssigkeiten die Food-Szene begeistert.
Humm sammelt nicht, seine Küche ist kein
Labor. Er kocht traditionell französisch. „Back
an: Hier, im Eingangsbereich des „Eleven Madi- Wettkampf ist jetzt wieder eröffnet. to the basics“, nennt er das.
son Park“, dem derzeit besten Restaurant der
Welt, sitzt der beste Koch der Welt auf einem DER WETTSTREIT DER das Schäumchen la mousse / dampfen fumer / die
geschwungenen grünen Samtsofa – und erzählt SUPERKÖCHE Flüssigkeit le liquide / die Food-Szene les milieux de la
gastronomie / begeistern enthousiasmer.
von seiner Karriere, seiner Heimat im Aargau, 3. Mit Humms Aufstieg zum weltbesten Koch
seinem Wunsch, Profi-Radsportler zu werden, rückt die Kunst des Kochens wieder ins Zent-
und warum das dann doch nicht geklappt hat. rum der Spitzengastronomie. Redzepi hatte vor
allem durch die Idee des „Foraging“, des Sam-
2. Humm hat Küchenstars wie den Italiener melns von Zutaten in der Natur, Furore gemacht. SUR LE BOUT DE LA LANGUE
Massimo Bottura und den mit seinem Kopen- Davor hatte der Spanier Ferran Adrià mit seiner
hagener „Noma“ lange führenden Dänen René Molekularküche im „El Bulli“ an der Costa Furore machen cf. §3
Brava mit chemischen Prozessen und raffinier- Furore machen (expr.idiom., fam.) =
faire fureur ; italien – du latin furor
1. schließlich après tout / weich doucement / jdm … (émeute) ; Furore (f) = sensation ;
der Spitzenplatz la première place / verdrängen évincer /
an-sehen voir que qqn a, est … / der Eingangsbereich aussi : mit etwas für Furore sorgen =
der Wettkampf la compétition.
l’entrée / derzeit actuellement / geschwungen arrondi / der faire sensation avec qqch ; großes
Samt le velours / die Heimat la ville d’origine / der 3. der Aufstieg zu la promotion au grade de / wieder ins
Profi-Radsportler le cycliste professionnel / es klappt ça Zentrum rücken revenir au centre / das Kochen la cuisine / Aufsehen erregen (faire grand bruit,
marche. die Spitzengastronomie la haute gastronomie / das véritablement sensation), auf sich
Sammeln la récolte / die Zutat(en) l’ingrédient / mit etw aufmerksam machen (se faire
2. führend en tête / der Däne le Danois /
Furore machen faire sensation, un malheur avec qqch / remarquer).
davor auparavant / der Prozess(e) le processus /

22 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Améliorez votre prononciation en écoutant tous les articles sur le supplément audio de lecture.

(©EMP/Francesco Tonelli).
Schokoladen-
Knollensellerie „en Vessie“ mit Pochierter Steinbutt mit Zucchini, Confit von der Spanferkelschulter mit Palette mit Erdnuss
schwarzen Trüffeln. wildem Safran und Estragon. Zwiebeln und Rhabarber. und Popcorn.

4. Humm liebt Minimalismus in der Küche. Mit Geschichte hinter dem Gericht stimmen.“ Küchenhilfe. Ein Unfall beendete seine
wenigen Zutaten erzeugt er eine Geschmacks- Humm ist Perfektionist, mit schweizerischer Radsport-Karriere, 21 war er da. Auch seine Idee,
explosion im Mund. Oft sind seine Gerichte Gründlichkeit macht er sich an den schöpferi- nun Koch werden zu wollen, fand der Vater
monochromatisch weiß. Sein Signature Dish ist schen Prozess. Die Weiterentwicklung eines daneben. Humm machte es trotzdem: „Die
ein unscheinbarer Ball von heller Sellerieknolle Gerichts dokumentiert er fotografisch und ar- harte Arbeit 16 Stunden am Tag hat mir nichts
auf weißem Mus. Die Knolle wird in der Schwei- chiviert alles sorgfältig in Aktenordnern. Aktu- ausgemacht. Der Sport hat mich sehr viel ge-
neblase gegart und mit Trüffel zubereitet: „Es ist ell stöbern er und seine Mitar- lehrt. Als Athlet wusste ich, wie
die perfekte Mischung aus einfachster Zutat, beiter in den Unterlagen aus man an sein Limit geht – und
der Sellerieknolle, und größtem Luxus, der Humms ersten Jahren als Koch: „Optik, darüber hinaus.“ Drei Jahren
Trüffel“, sagt Humm. „Es ist ein komplexes „Ich finde es schön, zu alten Re- Geschmack, später erkochte er sich im Gast-
Gericht, das einfach aussieht, aber den schwie- zepten zurückzukehren, ihre haus „Zum Gupf“ nahe St. Gal-
rigsten Kochprozess benötigt, den ich je probiert Essenz wiederzuentdecken. Das Textur und len den ersten Michelin-Stern.
habe. Ich war glücklich, als ich dieses Gericht hat etwas Pures.“ Kreativität Er war der bis dato jüngste
kreiert habe.“
MIT DER ZÄHIGKEIT
müssen Schweizer, dem diese Auszeich-
nung verliehen wurde.
DES
5. So sensationell war die Sellerieknolle, dass sie stimmen“
Humm vor ganz neue Herausforderungen RADSPORTLERS 9. Die Mischung aus Schweizer-
stellte: „Zum ersten Mal in 20 Jahren wusste ich, 7. Als Kind ging er mit seiner deutsch und US-Akzent, mit der
wer ich als Koch bin. Aber zugleich stand ich Mutter im Heimatdorf frühmorgens zum er seine Geschichte erzählt, eignete er sich in
wieder ganz am Anfang – denn alles, was ich Markt. Nach der Schule ließ sie ihn am Duft seinen Jahren in San Francisco an. „Die Schweiz
davor gekocht hatte, erschien mir unzureichend. erraten, was es zu essen gab. Was für einen war mir schon immer zu klein“, sagt er.
Ich musste es wieder tun, mit anderen Zutaten.“ Musiker das absolute Gehör ist, ist für einen
Eine Foie-gras-Terrine in einem Kohlblatt zum Spitzenkoch die Fähigkeit, sich genau an Aro- 10. New York aber war auch für ihn eine Her-
Beispiel. Ein Stör-Käsekuchen mit Kaviar. men zu erinnern. Allerdings gelangte Humm ausforderung: „Diese Stadt kann dich groß
erst über Umwege zur Spitzengastronomie. rausbringen, aber auch auffressen.“ Ganz oben
6. „Ich will, dass die Leute auf den ersten Blick ist er jetzt, selbstgefällig macht ihn das aber
schockiert sind, wenn sie mein Gericht sehen, 8. Mit 14 schmiss er die Schule und wollte Rad- nicht: „Von hier aus kann’s ja nur nach unten
und sich sagen: ‚Das ist alles?‘ Aber wenn sie es Profi werden. Sein Vater war dagegen, strich gehen.“ Er lacht: „Das zu vermeiden ist mein
essen, verstehen sie es plötzlich. Dafür müssen ihm das Taschengeld, also jobbte Humm als Ansporn.“ l
Optik, Geschmack, Textur, Kreativität und die

stimmen être bon / die Gründlichkeit la minutie, la rigueur die Kückenhilfe le commis de cuisine / der Unfall(¨e)
/ sich an … machen s’attaquer, s’atteler à … / schöpferisch l’accident / etw beenden mettre fin à qqch / eine Idee
4. erzeugen produire / der Geschmack le gôut / der Mund créatif / die Weiterentwicklung l’évolution / sorgfältig daneben finden trouver qu’une idée est mauvaise / jdm
la bouche / das Gericht(e) le plat / unscheinbar qui n’a l’air soigneusement / der Aktenordner le classeur / stöbern nichts aus-machen ne pas déranger qqn / darüber hinaus
de rien / hell clair / das Mus la purée, la mousse / die Knolle fouiller / die Unterlagen les documents / zurück-kehren zu au-delà / sich einen Stern erkochen décrocher une étoile /
le tubercule / die Schweineblase la vessie de porc / garen revenir à / wieder-entdecken redécouvrir. das Gasthaus l’auberge / bis dato à ce jour / jdm eine
(faire) cuire / die Trüffel(n) la truffe / zu-bereiten préparer / 7. das Heimatdorf le village natal / der Duft l’odeur / Auszeichnung verleihen(ie,ie) décerner une récompense à
die Mischung le mélange / … aus-sehen avoir l’air … / der erraten lassen faire deviner / das absolute Gehör l’oreille qqn.
Kochprozess le processus de cuisson / benötigen nécessiter absolue / der Spitzenkoch(¨e) le top chef / die Fähigkeit
/ je jamais / probieren expérimenter. 9. sich etw an-eignen acquérir qqch.
la capacité / sich an etw erinnern se souvenir de qqch / über
5. jdn vor eine Herausforderung stellen placer qqn face à Umwege zu … gelangen arriver à … par des chemins 10. jdn groß raus-bringen faire percer qqn / auf-
un défi, challenge /unzureichend insuffisant / das détournés. fressen(a,e,i) dévorer / selbstgefällig content de soi,
Kohlblatt(¨er) la feuille de chou / der Stör(e) l’esturgeon / suffisant / vermeiden(ie,ie) éviter / der Ansporn le
8. die Schule schmeißen(i,i) laisser tomber l’école / der stimulant, la motivation.
der Käsekuchen la tarte au fromage. Rad-Profi(s) le cycliste professionnel / jdm das
6. auf den ersten Blick au premier regard / Taschengeld streichen(i,i) supprimer l’argent de poche de
qqn /

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 23


Culture I Musique I ALLEMAGNE I  C1

FOCUS-MAGAZIN VON LAURA EWERT

DEUTSCHLANDS
NR. 1
Le numéro 1 allemand
Le jeune DJ Felix Jaehn originaire d’Hambourg a conquis le monde entier avec sa
reprise de Cheerleader. A 23 ans, celui que l’on surnomme le Justin Bieber allemand a
déjà produit un hymne pour la Mannschaft. Son premier album « I » sort maintenant
dans les bacs.

F elix Jaehn ist der Star. Dabei ist er gar


kein richtiger Popstar. Also zumin-
dest hat er kein Popstar-Image. Keine Skan-
dale, keine Ausschweifungen, kein Ferrari
man das Genre. Das ist lieblicher Bumm-
Bumm mit Fernweh-Sound, der nach Lang-
nese klingt. „Ich möchte eine positive Energie
verbreiten, den Menschen Freude bereiten“,
auf dem Kiez, kein dauerhaft sagt er.
bewohntes Hotelzimmer. Er
ist eher der Typ von nebenan. „Wir haben 2. Felix Jaehn, 23 Jahre alt, ist
Bambi-Gewinner. Ein guter in Hamburg geboren, hat in
Junge. Zielstrebig, selbstbe-
die Clubwelt London das Musik-College
wusst, nicht zu selbstkri- für den besucht und lebt heute an der
tisch. So wie seine Generati-
on, die Generation Sneaker.
Mainstream ostdeutschen Küste. „Meine
Brüder und ich haben schon
Er scheint glücklich zu sein. aufgemacht“, mit 17 Abi gemacht“, sagt er.
Eigentlich lächelt er immer, sagt Jaehn. „Da weiß man noch nicht,
wirkt so fröhlich wie seine was man will. Wir hatten das
Musik. Tropical House nennt Glück, dass unsere Eltern uns
ein Jahr zur Orientierung finanziert haben.“
Bei Felix waren es Kurse in Musikprodukti-
1. dabei pourtant / richtig véritable / zumindest du
moins / die Ausschweifung la débauche, les excès / der on, Management, Vermarktung. Nebenher
Kiez all. du N. le quartier / dauerhaft bewohnt habité de hat er elektronische Musik aufgelegt. Dann
façon pernamente / eher plutôt / von nebenan d’à côté / schrieb er sich für das BWL-Studium ein.
der Bambi récompenses artistiques décernées par le
groupe de presse Burda / der Gewinner le lauréat /
„Man muss ja auch was Richtiges lernen,
zielstrebig déterminé / selbstbewusst sûr de soi / wenn es mit der Musik nicht klappt.“ Das
selbstkritisch auto-critique / eigentlich en fait / wäre in seinem Fall nicht nötig gewesen.
fröhlich wirken avoir l’air joyeux /

DEBÜT-ALBUM „I“
3. Denn es ging weiter: bisschen am Compu-
ter rumgetüddelt. Die Marimba entdeckt.
SUR LE BOUT DE LA LANGUE Song gehört, OMIs „Cheerleader“. Einen Beat

Kiez cf. §1
Kiez (m,fam.) = quartier, mot employé lieblich suave, plaisant / das Fernweh la nostalgie des
pays lointains / nach … klingen(a,u) faire penser à … /
surtout en All. du N. et à Berlin, au Langnese marque de glaces / verbreiten répandre / jdm
Moyen-Age il désignait un ensemble Freude bereiten apporter de la joie.
de logements de fonction dans le nord-
2. besuchen fréquenter / die Küste la côte / das
est de l’Allemagne dont les habitants Abi[tur] le bac / die Vermarktung le marketing /
étaient souvent d’origine slave. nebenher accessoirement / auf-legen mixer / sich
Egalement = quartier chaud, de la vie ein-schreiben s’inscrire / das BWL-Studium les études
nocturne d’une ville cf. à Hambourg le de gestion / was Richtiges qqch de correct / es klappt ça
quartier de St. Pauli autour de la marche / der Fall(¨e) le cas.
célèbre avenue Reeperbahn. 3. weiter-gehen continuer / rum-tüddeln bricoler /
entdecken découvrir /

24 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018


Téléchargez l’appli Vocable offerte à nos abonnés ! www.vocable.fr/applimobile

drübergelegt und damit berühmt geworden. wird er auch von US-Rapper Gucci Mane,
Das war 2014. Über 1,5 Millionen Streams der sich vermutlich ähnlich wie Steinmeier
bei Spotify, Gold- und Platinauszeichnungen. eine Erweiterung seiner Zielgruppe durch
„Wir haben die Clubwelt für den Main- Jaehns heterogene Fangemeinde verspricht.
stream aufgemacht“, sagt Jaehn. „Cheerlea-
der“ war der erste Nummer-1-Song eines MEHR JUSTIN BIEBER
Deutschen in den USA seit 26 Jahren. Dem ALS RAVE
Star-DJ Felix Jaehn legt
sein Debütalbum „I“ vor. damaligen Außenminister Frank-Walter 6. 25 Songs, darunter seine drei großen Hits.
(©Universal Music/ Jens Koch) Steinmeier war der Erfolg einen Facebook- Dazu neue Lieder. Themen? „Es ist kein
Post wert. Singer-Songwriter-Album, das eine Ge-
schichte erzählt. Die Texte meiner Feature-
4. Mit Herbert Grönemeyer Artists stehen eher im Vor-
hat Jaehn einen Song zur Fuß- dergrund.“ Das A lbum
ball-Europameisterschaft 2016 klingt mehr nach Justin
aufgenommen. Das sagt viel Bieber als nach Stadion-
darüber aus, was man sich Rave. Praller Pop.
von ihm verspricht: die De-
mokratie und das Offline- 7. Das klassische Band-Kon-
Leben wieder für die Genera- zept spielt bei ihm eine un-
tion Sneaker interessant zu tergeordnete Rolle. Sowieso
machen. Was beschäftigt total überholt. Bei seinen
seine Generation denn so? Touren spielt er Drums, Ma-
„Technologien, soziale Medi- rimba und CDJ, den CD-Play-
en, das ist eine spannende neue Welt.“ er für DJs. Und er wird von Musikern unter-
stützt. Ein karger Bühnenaufbau wird
5. Jetztalso sein Debütalbum, obwohl Ja- weggeleuchtet.
ehn schon seit Jahren durch die Welt
tourt. Er spielt vor bis zu 60 000 Men- 8. Das Album heißt „I“ und soll seine Fans
schen. Produziert hat er es selbst, zu- zum Menschen Felix Jaehn führen. „Ich habe
dem an einigen Songs mitgeschrie- mir überlegt, im Booklet Kinderfotos abzu-
ben. Aber Jaehns Genre lebt von drucken.“ Auch eine Mini-Doku wird mit
seinen sogenannten Feature-Artists, dem Album erscheinen. Erstmals sprechen
die ihm ihre Vocal-Aufnahmen als Jaehns Eltern und Großeltern. Sie sollen
Datei zur Verwendung zumailen. Er zeigen, „wer ich bin, woher ich komme“.
hat etwa Internet-Berühmtheiten wie
die junge Sängerin Jasmine Thompson 9. Das Ankommen dagegen ist eine ewige
verpflichtet, für ihn die Cover-Version Suche. Und weil Jaehn das Suchen zu ge-
„Ain’t Nobody“ einzusingen, Rufus’ & nießen scheint, wirkt er so wunderbar
Chaka Khans 80er-Jahre-Hit. Unterstützt sorglos. l

drüber-legen placer dessus / berühmt werden vermutlich probablement / die Erweiterung


devenir célèbre / die Gold-/Platinauszeichnung le l’élargissement / die Zielgruppe le groupe-cible, le public
disque d’or/de platine / auf-machen ouvrir / cible / die Fangemeinde la communauté de fans.
damalig≈ de l’époque / der Außenminister le
6. darunter dont / dazu avec cela / der Singer-
ministre des Affaires étrangères / etw wert sein
Songwriter l’auteur-compositeur-interprète / im
valoir, mériter qqch.
Vordergrund stehen être au premier plan / eher plutôt /
4. die Europameisterschaft la coupe d’Europe / nach … klingen(a,u) avoir un son proche de … / der
auf-nehmen enregistrer / das sagt viel darüber pralle Pop la bonne vieille pop.
aus, was cela en dit long sur ce que / sich viel von
7. die Band(s) le groupe / eine untergeordnete Rolle
jdm versprechen attendre, espérer beaucoup de
spielen jouer un rôle secondaire / sowieso de toute façon
qqn / das Offline-Leben la vie hors ligne / jdn
/ überholt dépassé / die Drums les percussions / der
beschäftigen occuper, intéresser qqn /
CD-Player le lecteur de CD / karg austère, réduit au strict
spannend passionnant.
minimum / der Bühnenaufbau le décor / weg-leuchten
5. das Debütalbum le premier album / touren laisser dans le noir.
faire des tournées / zudem de surcroît /
8. sich überlegen réfléchir / ab-drucken imprimer,
mit-schreiben participer à l’écriture /
reproduire / das Booklet(s) le livret / die Doku(s) le
sogenannt ce que l’on appelle / die Aufnahme
documentaire.
l’enregistrement / die Datei le fichier / die
Verwendung l’utilisation / etw zu-mailen 9. das Ankommen l’arrivée / dagegen en revanche /
envoyer qqch par mail / die Berühmtheit la ewig éternel / genießen(o,o) savourer, aimer / sorglos
célébrité / jdn verpflichten engager qqn / wirken avoir l’air insouciant / wunderbar
ein-singen chanter, enregistrer (une chanson) / merveilleusement.
unterstützen soutenir /

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 25


Culture I Littérature I VIENNE I  C1

DIE PRESSE VON BRIGITTE SCHWENS-HARRANT

PIZZERIA ANARCHIA
Pizzeria Anarchia

Entre Lucia et Moritz, tout avait


mal commencé, mais très vite la
vieille femme érudite et son
jeune étudiant de voisin s’allient
contre un ennemi commun, leur
propriétaire. Dans “Lucia et
l’âme russe”, Vladimir Vertlib
croque avec humour et tendresse
l’ironie du quotidien.

G
Autor, Vladimir Vertlib. (©Philippe Matsas Opale)

ute Lyrik ist immer anpassungsfä- Möglicherweise bekommt ihr Gedächtnis niert erstaunlich frisch, vor allem, wenn sie
hig, denkt Lucia Binar, die eine schon Lücken, jedenfalls sind bereits schreck- sich ärgert. Dazu gibt es neuerdings Grund
Menge Gelesenes in ihrem Kopf hat, darun- lich viele ihrer Freunde gestorben. Und die genug. Ärgerlich, dass sie wegen eines Un-
ter viel gute Lyrik. Manchmal stellt sie die letzte Freundin wird bald auch nicht mehr falls zu angeschlagen ist, um sich Wisławas
Worte ein wenig um oder lässt eine Zeile aus, sein. Szymborskas Gedichtband „Hundert Freu-
manchmal verwechselt sie vielleicht sogar den“ aus dem obersten Bücherregal zu holen.
die Urheber der Texte, aber mit ihren 83 Jah- KÖSTLICHE ORIGINALE Noch ärgerlicher, dass „Rollender Esstisch à
ren ist sie schließlich nicht mehr die Jüngste. 2. Doch für ihr Alter ist die Protagonistin in la carte Gemeinnützige Gesellschaft mit
Vladimir Vertlibs neuem Roman, „Lucia Bi-
nar und die russische Seele“, noch ziemlich
Pizzeria Anarchia ancienne pizzeria squattée et erstaunlich étonnamment / sich ärgern se mettre
rebaptisée par des punks. Elle a été évacuée de force
gut in Schuss. Auch ihr Mundwerk funktio- en colère, s’énerver / dazu gibt es Grund genug les
par 1400 policiers en juillet 2014. raisons pour cela ne manquent pas / neuerdings
1. die Lyrik la poésie / anpassungsfähig adaptable depuis peu / ärgerlich embêtant, contrariant /
möglicherweise il est possible que / Lücken wegen + gén. à cause de / der Unfall(¨e) l’accident
/ eine Menge … pas mal de … / Gelesenes des bekommen avoir des lacunes / das Gedächtnis la
lectures / darunter dont / um-stellen déplacer, / angeschlagen sein être mal fichu, chancelant / der
mémoire / jedenfalls en tout cas / schrecklich viele Gedichtband(¨e) le recueil de poésie / Hundert
inverser / aus-lassen laisser tomber, oublier / die … un nombre effrayant de …
Zeile la ligne / verwechseln confondre / der Freuden Cent consolations / das Bücherregal(e)
Urheber l’auteur / schließlich après tout / sie ist 2. die Seele l’âme / gut in Schuss sein être en bon l’étagère de la bibliothèque / rollend ambulant /
nicht mehr die Jüngste elle n’est plus toute jeune / état, en bonne forme / ihr Mundwerk funktioniert gemeinnützig d’intérêt public / die Gesellschaft
frisch elle a la langue bien pendue / mit beschränkter Haftung la SPRL /

26 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Retrouvez plus d'infos dans la newsletter Vocable www.vocable.fr/newsletter

beschränkter Haftung, mobiler Essservice Umbenennung der Großen Mohrengasse den sich Lucia Binar und Moritz. Vertlib ist
mit Herz und sozialem Gewissen“ ihr nicht sammelt und dessen Studentenbude zu Lu- mit diesem Thema nah an der realen Gegen-
wie vereinbart pünktlich das Essen liefert. cias Erstaunen kein voller Aschenbecher, wart: Der exzessive Ausbau von Altbauten
Unfassbar schließlich, dass sie beim ehema- sondern ein grauer Plüschelefant belebt. Man zu ebenso schicken wie teuren Luxuswoh-
ligen sozialen Notruf, der nun ein ausgela- könne die Gasse kurzerhand Möhrengasse nungen ist unübersehbar, auch im zweiten
gertes und seine Mitarbeiter ausbeutendes nennen, schlägt Moritz bei ihrer ersten Be- Wiener Gemeindebezirk, wo sich einst die
Callcenter ist, statt Hilfe bloß die Antwort gegnung vor und bringt damit Lucia Binar Neuankömmlinge in der Nähe des Nord-
erhält, dann eben Knäckebrot oder Manner- überschwänglich zum Lachen. bahnhofs niedergelassen haben (Stichwort
schnitten zu essen. Doch der richtig große Pizzeria Anarchia). Dass gerade in diesem
Ärger wird noch kommen. Wenn es nämlich NAH AN DER REALEN jüdisch geprägten Viertel so manches Haus
um Lucias Lebensmittelpunkt, ihre Wiener GEGENWART durch Arisierung den Besitzer gewechselt
Wohnung in der Großen Mohrengasse geht, 4. Frische Brisen Humor lässt Vertlib über hat, bringt Vertlib auch in Erinnerung und
in der sie geboren wurde und in der sie auch alles wehen, und sei es noch so tragisch, lässt am Ende Daniel Appletree die Bühne
sterben will, denn: „Anderswo stirbt es sich scharfe und satirische Blicke wirft er auf betreten, den Großneffen des ehemaligen
bestimmt nicht so leicht.“ Phänomene der Gegen- Hausbesitzers David Apfel-
wart. Auf das Prinzip des baum.
3. Mit diesem Anfang ist schon einiges skiz- Outsourcens und das Aus-
ziert, was den gesamten Roman atmosphä- beuten von Arbeitskräften Vertlib spielt 6. Dabei belässt es Vladimir
risch prägt: Ein paar köstliche Originale hat
Vertlib mit seinen Figuren entworfen, vor
etwa. Auf Political Correct-
ness, Vorurteile und Kli-
gekonnt auf Vertlib aber nicht. Der 1966
im damaligen Leningrad
allem mit Lucia Binar und jenem „oberöster- schees. Auf die Mühen des der Klaviatur geborene Autor, der seit 1981
reichisch androgynen“ Wesen, das sich als
Student Moritz entpuppt, der als Mitglied
Altwerdens und darauf, wie
eine Gesellschaft, die im-
der Klischees. in Österreich lebt, erzählt
nicht nur aus der Sicht von
des Vereins „Straßennamen gegen Rassis- mer jung sein will, mit ih- Lucia Binar, die beschließt,
mus“ Unterschriften für eine Petition zur ren Alten umgeht. Aber sich nicht alles gefallen zu
auch auf die Machenschaften von Immobi- lassen. Mit Alexander taucht ein Russe auf,
lienbesitzern, die ihre Mietshäuser absichtlich mütterlicherseits ein Baschkire, der Vater sei
das soziale Gewissen la conscience sociale / wie
vereinbart comme convenu / pünktlich à temps /
vergammeln lassen und dafür sogar – sozia- „zur Hälfte Tschuwasche und zur Hälfte
liefern livrer / unfassbar, dass elle n’en revient pas les Verhalten vorgaukelnd – Obdachlose Deutscher gewesen, wobei der tschuwaschi-
que / ehemalig≈ ancien / der Notruf le service missbrauchen. sche Großvater angeblich eine mordwinische,
d’urgence / ausgelagert délocalisé / aus-beuten anderen Angaben zufolge eine tatarische
exploiter / bloß seulement / eben eh bien / das
5. Sosehr die Alte und der Junge einander Mutter gehabt hatte“. Eine Figur also, die sich
Knäckebrot le petit pain suédois / die
Mannerschnitten les gaufrettes (fourrées de la anfangs vielleicht nicht verstehen: Für die hervorragend dazu eignet, Identitätszuwei-
marque Manner) / der große Ärger la grosse gemeinsame Sache, den Kampf gegen den sungen kräftig durcheinanderzubeuteln
contrariété / nämlich à savoir / der Immobilienbesitzer Wilhelm Neff, verbün- beziehungsweise ironisch infrage zu stellen.
Lebensmittelpunkt le centre de l’existence / die
>>>
Wohnung l’appartement / geboren werden naître /
anderswo ailleurs / es stirbt sich nicht so leicht on
die Umbenennung le changement de nom / der sich verbünden s’allier / nah an einer Sache sein
ne meurt pas si facilement / bestimmt certainement.
Mohr(en) le Maure / die Gasse la ruelle / die être proche de qqch / der Ausbau la rénovation / der
3. skizzieren esquisser / gesamt entier / prägen Studentenbude la chambre d’étudiant / zu jds Altbau(ten) l’immeuble ancien / unübersehbar
marquer / köstlich savoureux / die Figur(en) le Erstaunen au grand étonnement de qqn / der sein sauter aux yeux / der Gemeindebezirk(e)
personnage / entwerfen(a,o,i) esquisser, ébaucher / Aschenbecher le cendrier / beleben peupler / l’arrondissement / sich nieder-lassen s’installer /
oberösterreichisch de Haute-Autriche / das Wesen kurzerhand sans autre forme de procès / die Möhre einst jadis / der Neuankömmling(e) le nouvel
la créature / sich als … entpuppen se révéler être … / la carotte / vor-schlagen(u,a,ä) proposer / die arrivant / das Stichwort le mot-clé / gerade
der Verein(e) l’association / Unterschriften Begegnung la rencontre / jdn überschwänglich précisément / jüdisch geprägt qui porte l’empreinte
sammeln recueillir des signatures / zum Lachen bringen provoquer un rire phénoménal des juifs / so mancher … plus d’un … / die Arisierung
chez qqn. l’aryanisation / … wechseln changer de … / etw in
4. wehen souffler / sei es noch so tragisch aussi Erinnerung bringen rappeler qqch / die Bühne
tragique la situation soit-elle / scharf acéré / der betreten lassen faire entrer en scène / der
Blick(e) le regard / werfen(a,o,i) jeter / die Großneffe le petit-neveu / ehemalig≈ ancien.
SUR LE BOUT DE LA LANGUE Gegenwart le présent, l’actualité / das Outsourcen 6. es dabei belassen en rester là / damalig≈ à
l’externalisation / das Ausbeuten l’exploitation / die l’époque / aus der Sicht von à travers les yeux de /
Arbeitskräfte les travailleurs / das Vorurteil(e) le beschließen(o,o) décider / sich nicht alles
vergammeln cf. §4 préjugé / die Mühe la difficulté / das Altwerden le gefallen lassen ne pas se laisser faire / auf-
vergammeln (verbe, fam.) = pourrir, vieillissement / mit … um-gehen traiter … / die tauchen apparaître / mütterlicherseits du côté
Machenschaften les agissements / der Besitzer le maternel / zur Hälfte à moitié / wobei cela dit /
s’avarier ; aussi au figuré : den Tag/ propriétaire / das Mietshaus la maison en location / angeblich à ce que l’on dit / mordwinisch
viel Zeit vergammeln = passer la absichtlich intentionnellement / vergammeln mordovien / Angaben zufolge selon des indications
journée/ beaucoup de temps à pourrir / das Verhalten le comportement / / sich eignen, zu être à même de, convenir pour /
glander ; gammelig (adj.) = pourri ; vor-gaukeln faire miroiter, feindre / der Obdachlose hervorragend remarquablement / die
Gammler/in (subst) = beatnik, le sans-abri / jdn missbrauchen abuser de qqn. Identitätszuweisung l’attribution d’une identité /
glandeur ; syn. : verderben, schlecht 5. so sehr … autant … / einander verstehen se kräftig fortement / durcheinander-beuteln
werden (s’avarier). comprendre / anfangs au départ / die gemeinsame malmener, mettre à mal / beziehungsweise voire /
Sache la cause commune / infrage stellen remettre en question /

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 27


Culture I Littérature I VIENNE I  C1

>>> „Für Alexanders Großmutter spielte die Eth-


nogenese des Schwiegersohns, eines ,Geiz-
kragens, Weiberhelden und Tunichtguts‘,
keine Rolle. Er sei ein Säufer, wie die meisten
Russen, behauptete sie.“

„ICH VERKAUFE ILLUSIONEN“


7. Und dann ist da auch noch Elisabeth, jene
unverschämte Stimme aus dem Callcenter,
die Lucia später suchen wird. In einer filmreif
klischeehaften Szene in einem filmreif ka-
putten Lift prallen Elisabeth und Alexander
aufeinander, was Alexander später die Gele-
genheit geben wird, Elisabeth, die sehnsüch-
tig im Bett auf ihn wartet, ausführlich aus
seinem Leben beziehungsweise dem seiner
Verwandten zu erzählen. Das erlaubt länge-
re Abschweifungen nach Russland und in
die Putin-Ära, das macht aber auch mensch-
liche Abgründe sichtbar. Da erfährt man
nämlich nebenher, dass Alexander einen
Mord zu verantworten hat und durchaus zu
Gewalt fähig ist. Aber auch im Leben der
jungen Witwe Elisabeth steckt einiges an
Zündstoff: Trauer, Wut und Rachegedanken.
Humorvoll entworfene Szenen und Dialoge So könnte man sich die Protagonistin Lucia Binar vorstellen. Mit ihren 83 Jahren wirkt sie erstaunlich frisch
und lustig, vor allem, wenn sie sich ärgert. (©Istock)
versus Abgründe und Lebensschicksale:
Vladimir Vertlib kann beides verbinden, überschreitungen an, die den Besuchern kennbarer Fabulierlust gekonnt auf der
wenn er erzählt, wozu ein Mensch mit seinen erlauben sollen, nach der Vorstellung trau- Klaviatur der Klischees, dabei zerbröseln
Wünschen und Taten fähig sein kann. matisiert nach Hause zu gehen und ein dann nicht nur nationale Seelen, sondern
neues Leben zu be- auch Fundamenta-
8. Apropos Wünsche. Sie bedient in diesem ginnen. „Die russi- lismen und meta-
Roman augenscheinlich jener Scharlatan, für sche Seele als Weg- physische Vorstel-
den Alexander arbeitet, nämlich Viktor Vik- begleiter zu Humorvoll entworfene lungen. „ Ich bin
torowitsch. Er bietet metaphysische Grenz- jenseitiger Erfah- Szenen und Dialoge nichts weiter als ein
rung des Wesentli- Entertainer“, wird
chen“, „Alles fließt! versus Abgründe und Viktor am Ende zu
der Schwiegersohn le gendre / der Geizkragen le
grippe-sou / der Weiberheld(en) le tombeur / der
Blockaden lösen, Lebensschicksale: Elisabeth sagen, die
Tunichtgut le vaurien / der Säufer le buveur,
l’ivrogne / behaupten affirmer.
sich selbst im Welt-
geist entdecken“
Vladimir Vertlib kann ihn bittet, die Ver-
wirklichung ihrer
7. unverschämt insolent, irrespectueux / filmreif oder so ähnlich soll beides verbinden. Wünsche zurückzu-
digne d’un film / klischeenhaft bourré de clichés / der Slogan lauten. nehmen. „Ein Schar-
kaputt en panne / der Lift(e/s) l’ascenseur /
aufeinander-prallen se télescoper / die
latan. Ich verkaufe
Gelegenheit geben donner l’occasion de / 9. Mit Viktorowitsch weht die viel beschwo- Illusionen. Die Menschen sehen in mir das,
sehnsüchtig en se languissant / ausführlich en rene russische Seele in den Text, die freilich was sie in mir sehen wollen. Das ist es und
détail / die Verwandten la famille / erlauben ihr Fett genauso wie die österreichische ab- nicht mehr. Sie werden mir doch nicht er-
permettre / die Abschweifung la digression / die
Ära l’ère / sichtbar machen révéler / die
kriegt. Überhaupt spielt Vertlib mit unver- zählen wollen, dass Sie an diesen Esoterik-
menschlichen Abgründe les abysses de l’âme blödsinn tatsächlich glauben?“ l
humaine / nebenher accessoirement / einen Mord
zu verantworten haben devoir répondre d’un die Grenzüberschreitung le franchissement de
meurtre / durchaus tout à fait / zu Gewalt fähig frontière, la transgression / die Vorstellung la (re) die Fabulierlust le goût de l’affabulation / gekonnt
sein être capable de violence / die Witwe la veuve / présentation / der Wegbegleiter le compagnon / die habilement / die Klaviatur le clavier / dabei ce
stecken y avoir / einiges an pas mal de / der jenseitige Erfahrung l’expérience de l’autre monde, faisant / zerbröseln s’effriter / nichts weiter als rien
Zündstoff la dynamite, l’explosif / die Trauer le deuil de l’au-delà / das Wesentliche l’essentiel / d’autre que / der Entertainer l’artiste, le
/ die Wut la colère / der Rachegedanke l’idée de fließen(o,o) couler / die Blockade le blocage / saltimbanque / die Verwirklichung la réalisation /
vengeance / das Lebensschicksal(e) le destin / lösen lever / der Weltgeist l’esprit, l’âme du monde / zurück-nehmen revenir sur / der Blödsinn les
verbinden(a,u) associer / zu … fähig sein être so ähnlich lauten ressembler à cela. conneries / tatsächlich réellement.
capable de … / die Tat(en) l’acte. 9. viel beschworen dont on parle beaucoup /
8. bedienen servir, fournir / augenscheinlich en freilich il est vrai / sein Fett ab-kriegen en prendre
apparence / an-bieten(o,o) proposer / pour son grade / unverkennbar unique /

28 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Échos
Brèves de culture
Retrouvez plus d’infos sur www.vocable.fr

(©Ferdinand von Schirach)


Ferdinand von
Schirachs neues Buch
„Strafe“
20 Jahre arbeitete Ferdinand von Schirach als
Strafverteidiger, dann wurde er Schriftsteller.
Anlass dazu war das Schicksal eines Freundes.
(©Istock)

Das verrät er jetzt in seinem neuen Buch


„Strafe“. Wie schon in seinen früheren Büchern
geht es in seinem neuen Kurzgeschichtenband

Geschlechtsneutrale deutsche letztlich um Schuld und Gerechtigkeit, um die


Fragen: Was ist gut und was ist böse? Und: Wie

Nationalhymne wird jemand zum Verbrecher?


die Strafe la peine / der Strafverteidiger l’avocat
pénaliste / der Schriftsteller l’écrivain / der Anlass
In Österreich teilen sich die „großen Söhne“ ihren Ruhm seit dem Jahr 2012 mit den zu etw la raison de qqch / das Schicksal(e)
le destin / verraten(ie,a,ä) révéler / der
„großen Töchtern“, nachdem der Nationalrat mehrheitlich für die „Vertöchterung“ Kurzgeschichtenband(¨e) le recueil de nouvelles /
der Bundeshymne gestimmt hat. Seither wird statt „Heimat bist du großer Söhne“ letztlich en fin de compte / die Schuld la culpabilité
/ die Gerechtigkeit la justice / böse mal / der
in Strophe eins „Heimat großer Töchter und Söhne“ gesungen, in der dritten Stro- Verbrecher le criminel.
phe werden die „Bruderchöre“ durch „Jubelchöre“ ersetzt. In Deutschland läuft der-
zeit eine Diskussion, nachdem die Gleichstellungsbeauftragte des Bundesfamilien-
ministeriums, Kristin Rose-Möhring (SPD), den Text der deutschen Nationalhymne

(©Messe Frankfurt/Petra Welzel)


an zwei Stellen ändern will. Geht es nach Rose-Möhring, soll aus „Vaterland“ „Hei-
matland“ und aus „brüderlich mit Herz und Hand“ „couragiert mit Herz und Hand“
werden. Der Vorschlag sorgte für viel Diskussionsstoff und Empörung.
geschlechtsneutral asexué, neutre / sich etw teilen partager qqch / der Ruhm la gloire / der Nationalrat autr.
le Conseil national (chambre basse du parlement autr.) / mehrheitlich à la majorité / für etw stimmen voter en
faveur de qqch / die „Vertöchterung“ la “sororisation” / Bundes- fédéral / seither depuis lors / statt au lieu de
/ die Brüderchöre les chœurs fraternels / die Jubelchöre les chœurs jubilatoires / derzeit actuellement / die
Gleichstellungsbeauftragte la déléguée à l’égalité hommes-femmes / die Stelle l’endroit / geht es nach si l’on suit
/ das Vaterland la patrie / brüderlich fraternellement / couragiert courageusement / für … sorgen procurer … / der
Stoff la matière / die Empörung l’indignation, l’agitation. Die Musikmesse in
Frankfurt am Main
Ausstellung in Bern – „1968 Schweiz“ Es ist die internationale Messe für
Rund um die Welt ist im Jahre 1968 die Musikinstrumente und Noten,
(© Bernisches Historisches Museum, Bern / Christine Moor)

Musikproduktion und -vermarktung. Mehr als


Jugend in Aufruhr: Prager Frühling,
1300 internationale Aussteller präsentieren ihr
Vietnamkrieg, Globus-Krawall. Auch in umfassendes Spektrum an Produkten. Das
Bern war es eine wilde Zeit. In dieser Angebot umfasst dabei klassische
explosiven Stimmung demonstrierte die Instrumente, akustische oder elektrische
junge Bevölkerung aus allen Schichten Gitarren und Bässe, Blech- und
gemeinsam für Weltfrieden, Liebe statt Holzblasinstrumente, Schlag- und
Krieg, Gleichbehandlung von Mann und Tasteninstrumente, elektronisches Equipment
Frau und vieles mehr. Wie es damals war und vieles mehr. Workshops, Seminaren,
in Bern und dem Rest der Schweiz, das Autogrammstunden und Live Acts gehören
erzählen Zeitzeugen. Dabei beleuchtet auch dazu. Vom 11. bis 14.04.2018.
das Historische Museum das gesamte die Messe la foire, le salon / die Musikvermarktung
Jahrzehnt von Mitte der 60er bis Mitte l’édition musicale / der Aussteller l’exposant /
der 70er-Jahre. Bis Mitte Juni 2018 im umfassend vaste / das Spektrum l’éventail /
das Angebot l’offre / umfassen comprendre
Historischen Museum in Bern. / die Blechblasinstrumente les cuivres /
die Ausstellung l’exposition / in Aufruhr sein être en ébullition, se rebeller / der Globus-Krawall l’émeute du die Holzblasinstrumente les bois / die
Globus (affrontements violents à Zürich en 1968) / die wilde Zeit la période violente / die Stimmung l’ambiance / Schlaginstrumente les instruments de percussion /
demonstrieren manifester / die Bevölkerung la population / die Schicht(en) la classe sociale / der Weltfrieden la die Tasteninstrumente les instruments à clavier /
paix dans le monde / die Gleichbehandlung l’égalité de traitement / vieles beaucoup de choses / damals à l’époque der Workshop l’atelier / die Autogrammstunde la
/ der Zeitzeuge le témoin de l’époque / dabei dans cette exposition / beleuchten éclairer, mettre en lumière / das séance d’autographes / die Live Acts les concerts /
Jahrzehnt(e) la décennie. dazu-gehören être au programme.

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 29


Découverte I Recherche I SALZBURG I  B2

DIE PRESSE VON ALICE GRANCY

WARUM VERGESSEN
WIR TRÄUME SO
SCHNELL WIEDER?
Pourquoi oublions-nous si vite nos rêves?

Was bleibt von unserem


Traum, wenn wir
aufwachen? (©Istock)

Il est assez rare de se souvenir d’un rêve. Dès que l’on ouvre un œil, il nous échappe. Au moment du réveil, le cerveau effectue en
effet un tri entre la fiction et le réel. Des chercheurs autrichiens ont constaté que le souvenir du rêve est lié à l’activité de certaines
régions du cerveau pendant le sommeil.

K ennen Sie das, wenn Sie in der


Früh aufwachen und noch nicht
genau einordnen können, ob die Bilder im
Kopf Realität oder doch ein Traum sind?
hinderlich, wenn wir aufstehen und nicht
wissen, ob etwas wirklich passiert ist oder
nicht“, sagt Schlafforscher Manuel Schabus
von der Uni Salzburg. Das Gehirn schützt
SUR LE BOUT DE LA LANGUE

„Das Gehirn versucht, Traumerinnerungen so vor unnötigem Ballast. hinderlich cf. § 1


aktiv zu unterdrücken. Es wäre ja sehr
hinderlich (adj.) = gênant; Hindernis
(n) = obstacle ; jdn hindern an =
empêcher qqn ; syn. : hemmen
1. in der Früh au petit matin / auf-wachen se réveiller / hinderlich gênant, fâcheux / auf-stehen se lever /
genau précisément / ein-ordnen classer, déterminer / wirklich réellement / der Schlafforscher le spécialiste (entraver), beeinträchtigen
der Traum(¨e) le rêve / das Gehirn le cerveau / die du sommeil / vor einer Sache schützen protéger contre (empêcher).
Erinnerung le souvenir / unterdrücken refouler / qqch / unnötig inutile / der Ballast le lest, la charge.

30 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Améliorez votre prononciation en écoutant tous les articles sur le supplément audio de lecture

2. In der Nacht werden Informationen vom Schlafforschung wisse noch nicht, warum 6. Die Schlafphase entscheidet aber nicht,
Tag noch einmal durchgespielt, der Mensch es so große Unterschiede zwischen den ob jemand träumt oder nicht: „Wir träu-
kann sie sich so besser merken. Dieses Menschen gibt. Träume sind wissen- men in tiefen Non-REM- und in den akti-
Lernen passiert meist unbewusst. „Man schaftlich jedenfalls ein schwieriges Feld, veren REM-Traumphasen.“ An Zweitere,
flüchtet etwa im Traum vor einem Bären weil sie sich sehr schwer messen lassen. die etwa 20 Prozent des gesamten Schlafs
und überlebt. Oder springt in einen Fluss ausmachen, können wir uns allerdings
und wird gefressen, weil der Bär schneller 5. Gehirnforscher können leichter er inner n. Die
schwimmt.“ Wählt man die richtige Lö- mittlerweile anhand der REM-Phasen werden am
sung, schläft man weiter und speichert sie sogenannten Tiefschlaf- Ende der Nacht ausge-
unbewusst, andernfalls wacht man einfach wellen im hinteren Schei- Der Mensch dehnter. Darum erinnert
auf, so Schabus. tellappen erkennen, ob je- verarbeitet man sich am Wochenende
m a n d e i n e n Tr au m an mehr als unter der Wo-
WILDE TIERE, STREIT UND SEX bewusst erlebt hat oder
im Traum che: „Schläft man länger,
3. Warum ein Bär? „Der Mensch träumt nicht: Zeigt diese Region vor allem ist es wahrscheinlicher,
häufig von Themen, die in der Evolution
wichtig für das Überleben waren: Gefah-
Tiefschlafwellen, ist sie
inaktiv und man erinnert
Emotionen. aus dem REM aufzuwa-
chen“, sagt Schabus, der
ren zu begegnen, soziale Konflikte zu lösen s i c h n i c ht . Z e i g t s i e das Schlaflabor der Uni
oder Sexualität. Fast nie träumt man vom schnelle Gehirnschwin- Salzburg leitet.
Lesen oder Schreiben, was wir heutzutage gungen, weiß man später, was man ge-
ständig machen.“ Manche meinen, im träumt hat. Das haben US-Forscher in 7. In zwei neuen Forschungsprojekten
Traum mitten im Leben zu sein, und be- einer aktuellen Studie belegt. Wer also beobachtet er Babyschlaf und will online
gegnen dabei den absurdesten Gestalten: meint, nicht zu träumen, hat also eventu- die Schlafprobleme der Österreicher erhe-
„Man fährt etwa Bus und alle Menschen ell nur zu gut geschlafen. ben – um dafür einfache Gegenmittel zu
haben einen Hundekopf. Im Traum scheint entwickeln. l
das ganz normal, erst beim Aufwachen
völlig bizarr.“ Das liegt daran, dass die
frontalen Gehirnregionen inaktiv sind die Schlafforschung l’étude des rêves / jedenfalls en
und kein Realitäts-Check passiert. Der tout cas / das Feld(er) le champ, le domaine / sich
messen lassen pouvoir être mesuré. 6. tief profond / die REM-Phase la phase de sommeil
Mensch verarbeitet im Traum vor allem paradoxal / … aus-machen constituer … / ausgedehnt
Emotionen: „Das Gehirn erfindet vermut- 5. der Gehirnforscher le chercheur en neurosciences /
mittlerweile aujourd’hui / anhand + gén. à l’aide de / étendu, long / wahrscheinlich vraisemblable / das
lich das Traumgeschehen rundherum, bettet die Tiefschlafwellen les ondes du sommeil profond / Schlaflabor(e/s) le laboratoire du sommeil / leiten
diriger.
es in eine Geschichte ein.“ Vor allem Kin- hinter≈ postérieur / der Scheitellappen le lobe pariétal
der sehen sich in ihren nächtlichen Erleb- / erkennen(a,a) déceler / bewusst consciemment, en 7. beobachten observer / etw erheben(o,o) faire un
conscience / erleben vivre / die Gehirnschwingungen sondage sur qqch / das Gegenmittel(-) l’antidote, le
nissen oft mit natürlichen Feinden kon- les oscillations cérébrales / belegen démontrer. remède / entwickeln mettre au point.
frontiert: Sie kämpfen etwa mit wilden
Tieren.

4. Schabus selbst kann sich an seine Träu-


me nicht erinnern, andere könnten jeden
Tag über mehrere berichten, erzählt er: Die

2. durch-spielen passer en revue / sich etw merken


retenir qqch / unbewusst inconsciemment / vor jdm
flüchten fuir qqn / etwa par exemple / der Bär(en) l’ours
/ überleben survivre, s’en sortir / der Fluss(¨e) la rivière /
fressen(a,e,i) manger, dévorer / wählen choisir / die
Lösung la situation / weiter continuer à / speichern
mémoriser / andernfalls dans le cas contraire.
3. einer Gefahr(en) begegnen affronter un danger / lösen
résoudre / heutzutage de nos jours / ständig en
permanence / meinen penser / mitten in en plein /
SÉJOURS LINGUISTIQUES
IM012100014

begegnen rencontrer / die Gestalt(en) le personnage /


daran liegen, dass être dû au fait que / der Check(s) le
contrôle / verarbeiten traiter / rundherum erfinden & VACANCES JEUNES
inventer complètement / vermutlich probablement / das
Traumgeschehen ce qui se passe dans le rêve / in …
ein-betten intégrer dans … / nächtlich nocturne / das
Erlebnis l’aventure / der Feind(e) l’ennemi / mit …
kämpfen se battre avec … / das wilde(n) Tier(e) l’animal
05 65 77 10 47 destinations
sauvage. www.verdiehello.com humaines
4. sich an etw erinnern se rappeler qqch / über etw
berichten relater qqch /

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 31


Découverte I Médecine I ALLEMAGNE I n n B2

Millionen Deutsche leiden an einer Lebensmittelallergie. (©Istock)


FOCUS-MAGAZIN INTERVIEW HELMUT BROEG

„WIR BRAUCHEN EINEN ALLERGIE-TÜV“


Des millions d’Allemands souffrent d’allergies alimentaires, parfois sans le savoir. Le biochimiste Michael Szardenings cherche
les protéines à l’origine de ces allergies à répétition pour aider l’industrie à mieux étiqueter ses produits et mieux informer le
consommateur.

RENCONTRE AVEC Szardenings: Bisher gibt es noch kein Verfahren, den die meisten allergieauslösenden Proteine.
MICHAEL SZARDENINGS um genau zu bestimmen, welche Allergene in Unverarbeitete Sojaprodukte, zum Beispiel in
biochimiste à l’Institut Fraunhofer welchen Mengen in einem Produkt stecken. Wir bestimmten Drinks, enthalten hingegen große
pour la thérapie cellulaire et brauchen daher eine Art Allergie-TÜV, also ver- Mengen an Allergenen.
(DR)

l'immunologie
nünftige Regeln zur Messung von Bestandteilen,
die Allergien auslösen können, und – darauf 4. FOCUS: Müssen wir uns mit einer stetig
FOCUS: Immer mehr Menschen meiden aufbauend – eine Kennzeichnung von Lebens- steigenden Zahl von Lebensmittelallergien
bestimmte Lebensmittel aus Sorge vor einer mitteln. Das würde sowohl den Herstellern als abfinden?
Allergie. Ist das nur Panik? auch den Verbrauchern helfen. Beträgt die Men- Szardenings: Kollegen am Fraunhofer-Institut für
Michael Szardenings: Zwischen drei und fünf ge des Allergens nur 0,1 Prozent, besteht vielleicht Verfahrenstechnik und Verpackung entwickeln
Prozent der Deutschen reagieren allergisch auf im Einzelfall kein Risiko. auf Basis unserer Forschung Methoden, um All-
Lebensmittel, viele, ohne es zu wissen. Aber man ergene im Essen zu reduzieren. Grundsätzlich
darf das nicht mit Lebens-mittel­unverträglich- 3. FOCUS: Haben Veganer ein größeres Risiko, eine wäre es für viele Allergiegefährdete auch gut, sie
keiten verwechseln, etwa gegen Laktose oder Allergie zu bekommen? würden ab und zu kleine Mengen des Allergens
Gluten. Szardenings: Das hängt stark von der Verarbeitung zu sich nehmen. Dann kann sich der Körper da-
der Lebensmittel ab. In Asien wird Soja niemals ran gewöhnen. Kinder in den USA, die kleine
2. FOCUS: Wie können sich die Betroffenen roh gegessen, sondern entweder fermentiert, etwa Mengen an Erdnüssen bekamen, entwickelten
schützen? in Sojasauce, oder gekocht. Dadurch verschwin- später seltener eine Erdnussallergie. l

hingegen dagegen.
der TÜV (Technischer Überwachungsverein) Einrichtung, das Verfahren die Technik, der Weg / die Menge die
die alle technischen Produkte, vor allem Autos, aber auch Quantität / in etw stecken in etw drin sein / vernünftig 4. stetig immer / sich mit etw ab-finden(a,u) etw
Spielzeug, auf ihre Tauglichkeit und Ungefährlichkeit hin durchdacht, realistisch / der Bestandteil(e) der Stoff, das akzeptieren / das Fraunhofer-Institut für
überprüft. Molekül / aus-lösen hervorrufen / auf-bauen auf etw Verfahrenstechnik und Verpackung wissenschaftliches
auf etw basieren / die Kennzeichnung die Information, Institut für Lebensmittel und Verpackungstechnologie /
1. meiden(ie,ie) hier nicht essen / das Lebensmittel(-) die Forschung die wissenschaftliche Untersuchung /
etwas, was man essen kann / aus Sorge vor etw aus die Etikettierung / der Hersteller der Produzent / der
Verbraucher der Konsument / der Einzelfall(¨e) die grundsätzlich prinzipiell / der Allergiegefährdete die
Angst vor etw / die Unverträglichkeit die unerwünschte Person, die leicht eine Allergie bekommen kann / ab und
körperliche Reaktion auf ein Produkt. Ausnahme.
zu manchmal / die Erdnuss(¨e) kleine Nuss, die man
2. der Betroffene hier der Allergiker / 3. die Verarbeitung die Zubereitung / roh ungekocht / meist gesalzen kauft / entwickeln bekommen / seltener
verschwinden(a,u) wegfallen, zerstört werden / weniger häufig.

32 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018  facile A2-B1 /  moyen B2-C1 /  difficile C1-C2
Les sorties Retrouvez plus de coups de cœur sur www.vocable.fr

sur www.vocable.fr jouez et gagnez...


Des entrées pour des films et des expositions, des CD et des DVD, des romans, des voyages…

EXPO
LIVRES RÉTROSPECTIVE RAINER WERNER FASSBINDER
Disparu à 37 ans, Rainer Werner
LUCIA ET L’ÂME RUSSE Fassbinder a laissé une imposante
(Lucia Binar und die russische Seele) filmographie, faisant de lui une
De Vladimir Vertlib. Traduit par Carole Fily référence incontournable du
La rue des Maures a vu naître Lucia cinéma allemand. Venu du
Binar, et elle la verra aussi mourir. théâtre, ce réalisateur et acteur
C’est du moins ce qu’espère la vieille légendaire dénonce tout au long
amoureuse des mots, qui s’accroche de ses films les inégalités entre
à ses poèmes et à son humour plus classes et l’omniprésence du
qu’à la vie. Mais c’est sans compter nazisme dans l’administration
sur la volonté de son odieux allemande. Il répond avec
propriétaire d’expulser tous les provocation à la violence de la
habitants de l’immeuble. On se société.
délecte sans modération des mots Du 11 avril au 13 mai 2018. La Cinémathèque française
de Vladimir Vertlib, qui chronique un
quotidien Viennois impitoyable et
drôle, où la misère côtoie la DVD
solidarité, où la poésie vient adoucir FASSBINDER
le racisme et la violence d’un coup A l’occasion de cette rétrospective
de baguette magique russe. Carlotta Films sort de nombreux film du
Ed. Métailié réalisateur en version restaurée.
Des livres à gagner ! A partir du 18 avril entre autres : Les
sur www.vocable.fr larmes amères de Petra Von Kant ;
Martha ; Tous les autres s’appellent Ali ;
Le mariage de Maria Braun ; L’Allemagne
EXPO LIVRES en automne ; Lola, une femme
allemande ; Le secret de Veronika Voss.
CEIJA STOJKA (1933-2013) QUI T'A DIT QUE TU ÉTAIS Le 25 avril sortira en Blu-ray, en DVD et
Une artiste rom dans le siècle NU, ADAM ? au cinéma la série inédite Huit heures
Née en Autriche, fille de Roms, Tentations mythologiques et ne font pas un jour, fresque sociale
Ceija Stojka est déportée à l’âge philosophiques retraçant le quotidien d’ouvriers
de 10 ans. Elle survivra à trois Michael KÖHLMEIER allemands au début des années 1970.
Konrad Paul LIESSMANN
camps de concentration,
Traduit par Stéphanie LUX
Auschwitz-Birkenau, Ravensbrück FESTIVAL RENCONTRES
et Bergen-Belsen. A 55 ans, elle
décide de témoigner, elle qu’on
LA BERLINALE À PARIS RENCONTRES
INTERNATIONALES
considère comme analphabète
PARIS/BERLIN
signe plusieurs ouvrages et se
met à peindre. Entre les paysages 6 jours d’échanges, de découverte
idylliques du paradis perdu de et de réflexion entre nouveau
l’enfance et l’horreur des camps, cinéma et art contemporain.
elle dessine les contours de son Forum des images, Le Carreau du
traumatisme. Temple, Centre Pompidou,
Cité internationale des arts,
La maison rouge Luminor Hôtel de Ville
10 bd de la Bastille, 75012 Paris Replongez-vous dans la
Michael Köhlmeier se réapproprie programmation du 68e Festival Du 10 au 15 avril 2018
Du 23 février au 20 mai 2018 Programme complet sur
douze récits tirés de la Bible ou de de Berlin. Le Goethe-Institut www.art-action.org
contes populaires. Des histoires présente des films en compétition
atemporelles que le philosophe dans les sections Forum et
allemand Konrad Paul Liessmann Panorama de la dernière édition de
adapte à notre monde moderne. la Berlinale. Cinéphiles amateurs
L’écho de ces histoires millénaires d’expérimentations visuelles ou de
résonne jusqu’à aujourd’hui et drames sociaux, la palette de films
nous livre un enseignement saura combler tous les goûts.
précieux sur la violence, le pouvoir Du 11 au 13 et du 24 au 27 avril
ou les frontières. Au Goethe-Institut
Ed. Actes Sud 17 Avenue d'Iéna, 75016 Paris

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 33


Bons plans I Langues

Allemagne Edition Séjours linguistiques

ALLEMAND ↔ FRANÇAIS
DEUTSCH ↔ FRANZÖSISCH
500 phrases-clés !
500 Schlüsselsätze!

50 WIRTSCHAFTSFRAGEN
50 QUESTIONS ÉCONOMIQUES
Séjours linguistiques
en famille
Vacances intélligentes
et immersion complète

CONTACTEZ-NOUS

Offerte
à nos
abonnés
Découvrez Bordeaux, Lille, Lyon, Nice, Paris, Strasbourg & Toulouse www.esl.fr
Disponible en e-book
l'appli Als E-Book erhältlich
(Amazon, Fnac, Gibert Jeune...)

Vocable www.ameliorezvotreallemand.fr
www.verbessernsieihrfranzoesisch.de
sur smartphone
et tablette
Rejoignez la Séjours Linguistiques
www.vocable.fr/applimobile communauté l Primaires l Grande-Bretagne
Collégiens Allemagne Nouveautés 2018
Vocable
l l

l Lycéens l Espagne
contactez-nous !
RÉSERVATIONS sur
l Étudiants

l Adultes
l Etats-Unis

l Et bien d’autres ...


03 20 63 11 00
PUBLICITAIRES
France - Etranger Découvrez nos formules sur www.vivalangues.fr
01 44 37 97 79 - publicite@vocable.fr Association loi 1901 n° W595009847 - Agrément Jeunesse et Sports 59 JEP1815
Registre des Opérateurs de Voyages et Séjours n° IMO59100010

Enseignants d’allemand PYRAM IDE PRÉSENT E

Le 10 avril
ION
LA RÉVOLUTSE
Découvrez notre nouveau VOscope SILENCIEU
dédié au film allemand
LA RÉVOLUTION SILENCIEUSE de Lars Kraume
TRIEBEL
FLORIAN LUKAS JÖRDIS FRANK HECHLER
MICHALSKI RONALD ZEHRFELD
JONAS DASSLER ISAIAH MAAS DIRECTEUR DE PRODUCTION HOLGER HÄRTL PRODUCTEUR
EXÉCUTIF
TOM GRAMENZ LENA KLENKE & JULIAN
“ AVEC LEONARD SCHEICHER BARBARA GIES MUSIQUE CHRISTOPH M. KAISER PUBLIÉ PAR ULLSTEIN VERLAG RÉALISATION LARS KRAUME
‘‘DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER

En salles le 2 mai 2018


SOLTAU MONTAGE NOM DE DIETRICH GARSTKA
FILM WUNDERWERK ET ZDF ESTHER WALZ MAQUILLAGE JENS BARTRAM SON STEFAN D’APRÈS LE LIVRE DU MÊME
ZERO ONE FILM STUDIOCANAL DÉCORS OLAF SCHIEFNER
DÜSSEL SCÉNARIO LARS KRAUME
VON SENDEN PRODUCTEUR MIRIAM
COSTUMES
EN COPRODUCTION AVEC
UNE PRODUCTION AKZENTE CASTING NESSIE NESSLAUER
DE LARS KRAUME
KLAUSSNER IMAGE JENS HARANT FRIZ LARS KRAUME CAROLINE
STUDIOCANAL PRÉSENTE UN FILM
HOPP AVEC LA PARTICIPATION DE BURGHART KUFUS ISABEL HUND KALLE
MICHAEL GWISDEK MAX FREYER CO-PRODUCTEURS THOMAS
PRODUCTEUR DÉLÉGUÉ SUSANNE

En téléchargement gratuit sur www.vocable.fr espace Enseignants


34 • VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018
le
dessin
I Politique I ALLEMAGNE

Hartz IV
Zum Arbeitslosengeld II,
umgangssprachlich auch Hartz IV
genannt, sagte der neue
Gesundheitsminister Jens Spahn:
„Hartz IV bedeutet nicht Armut,
sondern ist die Antwort unserer
Solidargemeinschaft auf Armut.“
Mit Hartz IV habe „jeder das, was
er zum Leben braucht“. Die
gesetzliche Grundsicherung
werde genau bemessen und
regelmäßig angepasst. Auf
Twitter zeigte sich schnell, dass
viele Bürger Spahns Aussagen als
arrogant empfanden. Nutzer
bezeichneten den CDU-Politiker
als „kaltherzig“. Viele wiesen
darauf hin, dass „leben“ mehr
heiße, als nicht hungern zu
müssen.
das Arbeitslosengeld II allocation de
solidarité (prévue par le plan de réforme
Hartz IV) réservée aux personnes en
capacité de travailler qui n’ont plus droit à
l’allocation de chômage /
umgangssprachlich familièrement /
bedeuten signifier / die Armut la
pauvreté / die Gemeinschaft la
communauté / gesetzlich légal / die
Grundsicherung en FR. ± le RSA /
bemessen(a,e,i) calculer / regelmäßig
régulièrement / an-passen adapter,
revoir / der Bürger le citoyen / die
(©toonpool.com/ERL) Aussage la déclaration / als …
empfinden(a,u) ressentir comme … /
der Nutzer l’utilisateur / als
… bezeichnen qualifier de … / kaltherzig
sans cœur / darauf hin-weisen(ie,ie),
dass faire remarquer que / heißen(ie,ie)
vouloir dire / hungern avoir faim.

DIE KARIKATUR VERSTEHEN


In Merkels Kabinett IV sind bisher vor allem die Minister aus ihren eigenen Reihen aufgefallen: Innenminister Seehofer
(CSU) provozierte mit dem Satz, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre. Gesundheitsminister Spahn (CDU)
verärgerte viele Menschen mit einer arroganten Aussage zu Hartz IV. In der Karikatur hält Merkel eine Rede, doch
beide Minister grinsen hämisch hinter ihrem Rednerpult hervor und machen ihr eine lange Nase. Bisher ist Merkel mehr
damit beschäftigt, ihren neuen Ministern zu widersprechen und die Wogen zu glätten als zu regieren. Insofern ist die
Frage des Kindes, was wohl schlimmer sei, von Hartz IV (monatlich 416 Euro) zu leben oder die neue Merkel-Regierung
zu ertragen, durchaus berechtigt.
bisher jusqu’à présent / die Reihe le rang / auf-fallen(ie,a,ä) se faire remarquer / der Innenminister le ministre de l’Intérieur / zu … gehören faire partie de … / verärgern irriter
/ die Aussage la déclaration / eine Rede halten(ie,a,ä) faire un discours / hämisch hevor-grinsen apparaître avec un sourire sardonique, en ricanant / das Rednerpult(e) le
pupitre / jdm eine lange Nase machen faire un pied de nez à qqn / damit beschäftigt sein, zu être occupé à / jdm widersprechen contredire, reprendre qqn / die Wogen
glätten calmer les esprits / regieren gouverner / insofern dans cette mesure / schlimmer pire / ertragen(u,a,ä) supporter / durchaus parfaitement / berechtigt sein être
légitime, fondé.

VOCABLE SERVICE ABONNÉS 03 27 61 10 11. www.vocable.fr


Pour contacter votre correspondant, composez le 01.44. 37. 97.[...] suivi des 2 chiffres de son numéro
ÉDITION ALLEMANDE DIRECTEUR DE LA PUBLICATION : C.Lecat. RESPONSABLE D’ÉDITION : S. Jumel [71], sjumel@vocable.fr. EXPLICATIONS, TRADUCTIONS ET CORRECTIONS : R.
Chafwehé, B. Reimann, A. Dohrn. PUBLICITÉ : [77]. DIRECTION COMMERCIALE : C.Libilbéhéty [79]. ABONNEMENTS ENTREPRISES : A. Kada [83], E. Jayme [86], J. Kigin
[89]. PROMOTION  : C.Veziris [80]. MARKETING-FABRICATION : V. Blum [92], J. de Beco [93], C. Bourdery[90]. SERVICE ABONNÉS : Tél. 03 27 61 10 11, serviceabonnes@vocable.fr. RÉASSORTIMENT
PROFESSIONNEL : BO CONSEIL, servicegestion@boconseilame.fr, tél. 09 67 32 09 34. CONCEPTION GRAPHIQUE : Virginie Lafon & Frédéric Savarit. MAQUETTE : S.M.P./ S. Bousez, C. Soufflet, I. Wiec-
zorek, S. Burlion.
IMPRESSION : Imprimerie ROTIMPRES (Aiguaviva Girona-Espagne). N° de commission paritaire 1222 K 82492. ISSN n° 0766-2947.
ORIGINE DU PAPIER : Suisse. TAUX DE FIBRES RECYCLÉES : 46%. EUTROPHISATION : ptot : 0.009 kg/tonne de papier
VOCABLE est édité par la Société Maubeugeoise d’Édition et Cie, 75015 Paris
Dans ce numéro, des encarts d’abonnements brochés ou jetés sur tous les abonnés. Cette publication comporte, sur une partie des abonnés un encart Vivalangues ou un livret audio jeté.

VOCABLE Du 5 au 18 avril 2018 • 35


.
« mOnTaiGnE eSt l’iNveNtEur dU rUgbY
iL A écRit leS eSsAis »
Jonathan, 17 ans, Terminale S

ÉDITION 2018

Philosophie - Français - Mathématiques - Histoire - Géographie - Anglais

LE MONDE VOUS DONNE TOUTES


LES CLÉS POUR DÉCROCHER LA MENTION
Les sujets détaillés + Les articles du Monde +
Un cahier de 16 pages pour tester ses connaissances

En coédition avec
En partenariat avec

CHEZ VOTRE MARCHAND DE JOURNAUX ET SUR LEMONDE.FR/BOUTIQUE