Vous êtes sur la page 1sur 36

N° 746 / Allemand Du 30 mars au 12 avril 2017 / 3,40 €

La presse internationale en V.O. pour progresser en allemand

MATHE
YOUTUBE-STAR
SINGT
SPICKZETTEL
DER SPIEGEL

DATENSCHUTZ
DIE
GHOSTBUSTERS
IM NETZ
FOCUS-MAGAZIN

FORSCHUNG
SOZIALES
VERHALTEN
BEIM
ONLINESPIEL
DIE PRESSE

WIE MODERN WAR


LUTHER?
DEUTSCHLAND FEIERT 500 JAHRE REFORMATION

4 pages centrales de quiz pour progresser en allemand


PRATIC’ABLE Le vocabulaire de la boulangerie pâtisserie et la rection des verbes
devenir pilote de chasse

Siri Stafford / Getty Images – Art2voir – Publicorp - 14210

SINON, IL Y A
ÉTUDES / MÉTIERS / EMPLOI / LIFESTYLE
édito sommaire N° 746 / Du 30 mars au 12 avril 2017

NIVEAU DE DIFFICULTÉ ET ÉQUIVALENCE CECRL


(Cadre Européen Commun de Référence pour les langues) :
SANDRA JUMEL À facile A2-B1 ÀÀ moyen B2-C1 ÀÀÀ difficile C1-C2  all/allemand
Pour faciliter le repérage et la compréhension, les mots traduits sont surlignés dans des
RESPONSABLE articles de niveaux et rubriques différentes
EDITION ALLEMANDE
Grand angle ....................................................................................................................................................................................................... 4
On parle d'eux .............................................................................................................................................................................................. 7

Et Luther inventa A la une


ÀÀ C1 „Luther als Nationalheld zu sehen,
le protestantisme gehört ad acta gelegt“ DER TAGESSPIEGEL ..................................................................... 6
Martin Luther, ce héros controversé devenu objet de marketing
500 ans après la Reforme, l’Allemagne célèbre Martin
Luther tout au long de l’année. Expositions, confé- FOCUS Martin Luther ................................................................................................................................................................ 9
rences et débats sur la religion rendent hommage
à l’incroyable modernité de ce personnage majeur, Société
qui a imprégné l’Allemagne de ses valeurs et marqué ÀÀ B2 Wie singt man Spickzettel, Herr Beurich? DER SPIEGEL ................................... 10
son découpage géographique. Ces commémorations Un YouTubeur rappe sur des formules mathématiques
culmineront le 31 octobre prochain, exceptionnelle-
ment décrété jour férié. „„ C1 Im Wartezimmer wird die Stille laut DIE PRESSE ................................................................ 11
Qui n’a jamais détesté son voisin dans une salle d’attente ?
Le 31 octobre 1517, moment charnière de la Reforme,
la légende dit que Luther a placardé sur les portes
de l‘église de la Toussaint de Wittemberg ses 95 Enjeux
thèses remettant en cause les dogmes de l’Eglise ÀÀ B2 Die Ghostbusters im Netz FOCUS-MAGAZIN ...................................................................................... 12
catholique et du clergé. Ses écrits seront diffusés aux Une start-up munichoise rachète une concurrente américaine pour mieux
quatre coins du pays et son visage connu de tous, protéger les données des utilisateurs d’Internet
grâce aux gravures de Lucas Cranach. Luther utilise
l’imprimerie, nouvelle technologie du 16e siècle, pour ÀÀ B2 Gestörte Beziehung DER SPIEGEL ......................................................................................................................... 12
imposer ses idées progressistes sur la religion. Une Wuppertal rétablit le contact entre élus et citoyens grâce au tirage au sort
révolution technique souvent comparée à celle des
nouvelles technologies. Beaucoup d’observateurs 360° .................................................................................................................................................................................................................................... 16
voient dans Luther un maître de la communication
qui, s’il avait vécu à notre époque, aurait sans aucun
doute utilisé les réseaux sociaux pour convaincre et
diffuser massivement ses idées. Luther a en outre PRATIC’ABLE ............................................................................................................................................ 17-20
profondément influencé la langue allemande, in- Boulangerie pâtisserie / Rection des verbes /
ventant de nouveaux mots et imposant cette langue L’allemand d’aujourd’hui
comme celle qui unifia le territoire.
ÀÀ B2 Miss Makramee FOCUS-MAGAZIN .......................................................................................................................... 21
Dans l’interview du Tagesspiegel, Thomas Kauf- Une Berlinoise remet le macramé au goût du jour
mann, historien de la religion évoque le succès
et l’influence de Luther, sans omettre le caractère Culture
controversé des prises de position antisémites du ÀÀ B2 „Abou filmte, was ihm wichtig war“ TAGESZEITUNG ............................................................... 23
premier des pasteurs, en les replaçant dans leur « Les Sauteurs », les migrants et leur attente face au mur de Melilla filmés
contexte historique. de l’intérieur

Rejoignez-nous sur et suivez-nous sur et sur ÀÀ B2 Tanzbare Melancholie LAUT.DE ............................................................................................................................ 26


Milky Chance sort un nouvel album, « Blossom »

ÀÀÀ C2 Die Welt draußen ist dein Feind DIE ZEIT ....................................................................................... 28
BONUS « 3000 € » de Thomas Melle, le roman de l’exclusion
(Montage Vocable / Martin Luther, 1528 - Lucas Cranach)

Découverte
L’article est repris sur le CD ou les MP3 ÀÀ C1 Soziales Verhalten in unendlichen Weiten DIE PRESSE .......................... 30
de conversation : des interviews en V.O.
pour améliorer votre compréhension
Une expérience sociologique basée sur le comportement dans un jeu

Tous les articles du magazine sont lus par des ECHOS ........................................................................................................................................................................................................................... 29
germanophones sur le CD (ou les MP3) de lecture

Retrouvez le reportage vidéo Sorties Culturelles ....................................................................................................................................................................... 32


lié à l’article sur vocable.fr Les Bons plans ........................................................................................................................................................................................ 34
Le Dessin ................................................................................................................................................................................................................ 35
Grand L’actualité en images

angle

(©Sipa)
BERLIN

Berlin
FRANZ MARC UND DAS
VERSCHWINDEN DER TIERE
Franz Marc et la disparition des animaux
Die überaus ambitionierte Schau im Haus am Waldsee „Vermisst“ stellt das Werk „Der Turm
der blauen Pferde“ von Franz Marc in den Mittelpunkt. Das 1913 entstandene Gemälde gilt als
verschollen. Zahlreiche Legenden und Gerüchte ranken sich um diese einzigartige Ikone des
deutschen Expressionismus. In der Ausstellung beschäftigen sich zwölf zeitgenössische
Künstler mit jenem mysteriösen Verschwinden, der dadurch verursachten Leerstelle und dem
Das Werk „You You You“ merkwürdigen Schweigen darüber in der Nachkriegszeit.
aus dem Jahr 2017 von Via
Das ausgestellte Werk „You You You“ von Via Lewandowsky erinnert an Franz Marcs blaue
Lewandowsky ist in Berlin Pferde. Das Pferd ist nicht blau, sondern weiß. Der Schimmel steht – magisch angeleuchtet
bei der Besichtigung der
wie Preziosen – im leeren Ausstellungsraum. Vier Pfeile durchlöchern seinen ausgestopften
Ausstellung „Missing. Der Körper, eine Anspielung auf den Heiligen Sebastian. Seltsam entrückt und doch realistisch.
Turm der blauen Pferde überaus ambitioniert extrêmement ambitieux / die Schau(en) l’exposition / vermisst disparu / etw in den Mittelpunkt stellen
by Franz Marc“ im Haus braquer les projecteurs sur qqch / entstehen réaliser / das Gemälde(-) la peinture, le tableau / als verschollen gelten(a,o,i) être
considéré comme disparu / das Gerücht(e) la rumeur / sich um etw ranken tourner autour de qqch / einzigartig≈ unique / sich mit
am Waldsee zu sehen etw beschäftigen s’intéresser à qqch / zeitgenössisch contemporain / der Künstler l’artiste / verursachen occasionner / die
das Werk l’œuvre / die Leerstelle le vide / merkwürdig curieux / das Schweigen le silence / die Nachkriegszeit l’après-guerre.
Besichtigung la visite / die der Schimmel le cheval blanc / an-leuchten éclairer / die Preziosen les objets précieux / leer vide / der Pfeil(e) la flèche /
Ausstellung l’exposition / Der Turm durchlöchern percer / ausgestopft empaillé / die Anspielung auf l’allusion à / der Heilige … saint … / seltsam étrangement /
der blauen Pferde La Tour des entrückt décalé.
chevaux bleus.

4 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017


On parle d'eux… Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

Ceux qui font l'actu

(©BMG / Jeff Mangione)


(CC Metropolico.org)

(CC-BY-3.0)
Björn Höcke Caroline Beil Sabine Oberhauser

Die AfD-Spitze will den umstrittenen Damit hätte wohl niemand gerechnet: Nach der Matura studierte die am 30. August
thüringischen AfD-Landeschef Björn Höcke Caroline Beil wird im Alter von 50 Jahren 1963 geborene Wienerin Medizin an der
wegen seiner Äußerungen über das Holocaust- noch einmal Mutter. Die Schauspielerin und Universität Wien. Mit ihrer Erkrankung – im
Mahnmal in Berlin ausschließen. Der Moderatorin ist bereits im sechsten Monat Februar 2015 wurde Unterleibskrebs
Bundesvorstand habe dies in einer schwanger. Die frohe Botschaft hat sie an diagnostiziert – ging die österreichische
Telefonkonferenz mit der erforderlichen ihrem runden Geburtstag im November Gesundheitsministerin von Anfang an offensiv
Zweidrittelmehrheit ein erhalten. Für ihren 34-jährigen um. Sich zu verstecken war für Sabine
Parteiausschlussverfahren beschlossen, Lebensgefährten ist es das erste Kind. Beil hat Oberhauser nie eine Option. Via Facebook
erklärte die AfD. Höcke hatte Mitte Januar in aus einer früheren Beziehung mit Schauspieler informierte sie die Öffentlichkeit laufend über
Dresden eine Rede gehalten, in der er Pete Dwojak (34) bereits einen siebenjährigen ihren Gesundheitszustand. Selbstbewusst
kritisierte, dass sich Deutschland ein Sohn. verzichtete sie nach der Chemotherapie auf
„Denkmal der Schande in das Herz seiner eine Perücke und präsentierte sich mit Glatze.
mit etw rechnen s’attendre à qqch / die
Hauptstadt gepflanzt hat“. Mit seinen Schauspielerin l’actrice / die Moderatorin la Stets war sie bemüht, anderen krebskranken
Äußerungen löste er bundesweit Empörung présentatrice / im sechsten Monat schwanger Menschen Mut zu machen. Sabine Oberhauser
aus. sein être enceinte de 6 mois / die frohe Botschaft verstarb am Donnerstag im Alter von 53
la bonne nouvelle / der Lebensgefährte le Jahren. Sie hatte zwei Töchter.
die Spitze la direction / umstritten controversé / compagnon / die Beziehung la relation.
wegen + gén. en raison de / die Äußerung la die Matura autr., suisse le bac / die Erkrankung la
déclaration / das Mahnmal le mémorial / maladie / der Unterleibskrebs le cancer de l’utérus
aus-schließen(o,o) exclure / der Bundesvorstand / um-gehen agir / sich verstecken se cacher / die
le bureau fédéral / erforderlich indispensable / die Öffentlichkeit le public / laufend régulièrement /
Zweidrittelmehrheit la majorité des deux tiers / der Zustand l’état / selbstbewusst plein
der Ausschlussverfahren la procédure d’exclusion d’assurance / auf etw verzichten renoncer à qqch /
/ eine Rede halten(ie,a,ä) faire un discours / das die Glatze le crâne rasé, chauve / bemüht sein, zu
Denkmal(¨er) le monument / die Schande la s’efforcer de / krebskrank atteint du cancer / jdm
honte / aus-lösen susciter / die Empörung Mut machen donner du courage à qqn /
l’indignation / bundesweit dans toute la RFA. versterben(a,o,i) décéder.

Deniz Yücel
Der Türkei-Korrespondent der Welt, Deniz
Yücel, befindet sich seit Anfang März in Is-
tanbul in Polizeigewahrsam. Sein Fall ist kei-
ne Ausnahme in der Türkei. Türkische Be-
hörden gehen systematisch gegen kritische
Journalisten vor. Yücel war nach Angaben der
Welt im Zusammenhang mit seiner Bericht-
erstattung über eine Hacker-Attacke auf das
E-Mail-Konto des türkischen Energieminis-
ters gesucht worden. Seine Wohnung sei
durchsucht worden. Der 43 Jahre alte Journa-
list besitzt die deutsche und die türkische
Staatsangehörigkeit.AusSichtdertürkischen
Behörden ist er damit ein einheimischer und
kein ausländischer Journalist.
sich in Polizeigewahrsam befinden être en garde à vue /
der Fall le cas / die Ausnahme l’exception / die Behörden
les autorités / gegen jdn vor-gehen intenter une action en
justice contre qqn / nach Angaben jds selon les indications
de qqn / die Berichterstattung le reportage /
durchsuchen perquisitionner / besitzen(a,e) avoir / die
Staatsangehörigkeit la nationalité / aus Sicht jds aux
(©AFP)

yeux de qqn / einheimisch autochtone / ausländisch


étranger.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 •5


À la une I Personnalité I ALLEMAGNE I ÀÀ C1

500 Jahre danach wird das

95 Angeblich nagelte Luther seine 95 auf Latein


verfassten Thesen an die Wittenberger
Kirchentür. 500 Reformationsjubiläum mit
Großveranstaltungen, Gedenkfeiern,
Ausstellungen und Konferenzen gefeiert.

DER TAGESSPIEGEL INTERVIEW CHRISTIAN SCHRÖDER

„LUTHER ALS
NATIONALHELD
ZU SEHEN, GEHÖRT
AD ACTA GELEGT“
“Il faut cesser de voir Luther
comme un héros national“
Tout au long de l’année 2017, les 500 ans de la
Réforme seront célébrés à travers le monde. Une
révolution qui a profondément modifié le visage
de l’Allemagne et imprègne encore aujourd’hui ses
valeurs et son découpage. L’historien de la religion
Thomas Kaufmann évoque la personnalité et le
rôle de Martin Luther en le replaçant dans son
contexte historique.

Mehr als 500.000 Mal ist der Playmobil-Luther über die Ladentheke gegangen, bis in die USA fand er Beachtung. (CC pixabay)

RENCONTRE AVEC meiner Sicht banal, erbärmlich, albern. Da


wollen Leute Geld mit ihm verdienen. Aber es
THOMAS KAUFMANN ist nicht hinnehmbar, dass auch die evangeli-
historien de la religion
(DR)

SUR LE BOUT DE LA LANGUE sche Kirche Produkte dieser Art vertreibt.

albern cf. § 1 Tagesspiegel: Herr Kaufmann, das 2. Tagesspiegel: Hat Luther sein Image
albern (adj.) de l’ancien haut Reformationsjubiläum wird mit Luther-Bier, gesteuert, war es eine Selbstheroisierung?
allemand alawâri = ganz wahr, einem Playmobil-Luther und in Berlin sogar mit Kaufmann: Wir wissen leider wenig, fast gar
freundlich, offen = vrai , gentil, ouvert einem neuen Luther-Denkmal gefeiert. Hat der nichts darüber, wie Luther Einfluss auf seine
(cf. en anglais all aware), au moyen Reformator diesen Personenkult verdient? Bildwerdung genommen hat, etwa in der
haut allemand alwaere = allzu gütig, Thomas Kaufmann: Die Anfänge seiner Heroi- Werkstatt von Lucas Cranach. Er hätte aber
dumm, jusqu’à l’ allemand standard sierung und Monumentalisierung gehen ins bestimmte Darstellungsweisen unterbinden
albern = töricht, einfältig. Plusieurs 16. Jahrhundert zurück. Luther hat Zeit seines können, sodass wir davon ausgehen, dass er
significations : cf. kindisch = puéril, un
Lebens vermutlich zu wenig dagegen getan.
peu niais, sich albern benehmen = se
comporter de façon puérile, albern Was jetzt an Vermarktung passiert, ist aus
aus meiner Sicht à mes yeux / erbärmlich lamentable,
werden = commencer à faire déplorable / albern inepte, ridicule.
l’andouille ; cf. unbedeutend = 1. die Reformation la Réforme / das Jubiläum 2. steuern piloter, contrôler / leider malheureusement /
ridicule, das ist mir zu albern = je l’anniversaire (rond) / das Denkmal(¨er) le monument, gar nichts rien du tout / Einfluss nehmen auf influencer
trouve ça trop bête. Verbe : (herum) la statue / verdienen mériter / in … zurück-gehen / die Bildwerdung l’iconographie / die Werkstatt(¨en)
remonter à … / Zeit seines Lebens de son vivant / l’atelier / bestimmt certain / die Darstellungsweise le
albern = bêtifier. mode de représentation / unterbinden(a,u) empêcher,
vermutlich probablement / die Vermarktung la
commercialisation, le marketing / interdire / davon aus-gehen, dass partir du principe que /

6 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Améliorez votre prononciation en écoutant tous les articles sur le supplément audio de lecture.

SUPPLÉMENT VIDÉO

31. 10. 2017 Wird einmalig


bundesweit
Feiertag sein.
sur l'Église de la Toussaint de
Wittemberg. Testez-vous sur
www.vocable.fr/videos-allemand

sein stillschweigendes Einverständnis zu der deutlich, welche Rolle Religion politisch und
bildpolitischen Vermarktung gab. Cranach gesellschaftlich spielen kann, im Guten wie im
präsentierte ihn in jedem Lebensalter in einer Schlechten.
adäquaten Form: am Anfang der Stürmer und
Dränger, dann der Hausvater 4. Tagesspiegel: Der SPIEGEL
und Ehemann, Junker Jörg hat Luther den „ersten
als Ordnungsstifter, schließ- Wutbürger” genannt, weil er
lich der saturierte fette Kir- Ohne die gegen mächtige
chenlehrer. Zusammen- Institutionen rebellierte, die

3. Tagesspiegel: Luther wirkt


arbeit mit den er für verrottet hielt. Wollte
er ein Volkstribun sein?
in vielerlei Hinsicht wie eine Druckern und Kaufmann: Luther hat es si-
mittelalterliche Figur. Er
glaubte an Hexen, Dämonen
ohne das cher vermocht, dem Volk –
wie er später selbst formu-
und Zauberer. Taugt er heute frühkapitalis- lierte – „aufs Maul zu
noch zum Vorbild? tische Wirt- schauen“. Er besaß eine gro-
Bildnis des Martin Luther,1546, Lucas Cranach.
Kaufmann: Eine Vorbildrolle ße Sensibilität für Stimmun-
halte ich für abwegig, schaftssystem gen in der Bevölkerung und Bauern nannte er „mörderische Rotten”. Ist das
schlichtweg deshalb, weil hätten sich hat sie in der Frühzeit der Bild vom Nationalhelden ein Missverständnis?
sich Luthers Wirkung histo-
rischen Umständen ver-
seine Ideen Reformation auch agitato-
risch auf seine Mühlen ge-
Kaufmann: Der Nationalheld gehört ad acta
gelegt. Die Zeit, in der Luther dazu stilisiert
dankt, die sich grundsätzlich nicht über lenkt. Schon in den 95 The- wurde, ist das frühe 19. Jahrhundert, die Ära
von unseren unterscheiden. Wittenberg sen greift er im Grunde der Befreiungskriege. Er wurde als Teil der
Aber er könnte Anreger sein, Wirtshausgespräche auf. antinapoleonischen Mobilmachung benutzt.
etwa als Sprachmeister oder hinaus Warum annulliert der neue Für Luthers Verhältnis zum sogenannten Volk
als Ausleger biblischer Tradi- verbreiten Papst sofort die Ablässe sei- ist einerseits charakteristisch, dass er bis zu
tionen. Luther vermochte ner Vorgänger? Das ist doch seinem Tod ein genaues Ohr dafür besaß, wie
enorm einfühlsam zu trös-
können. nur Beutelschneiderei! Lu- sich die Leute ausdrücken, wie die Mutter zum
ten und brutal zu schmähen, ther zitiert sehr genau aus Kind, wie die Marktfrau, wie der Bauer auf
man kann bei ihm viel über einem Milieu, dem er als dem Feld spricht. Er hat die Menschen erreicht,
die Variationsbreite sprachlicher Ausdrucks- Bettelmönch eigentlich fernsteht. Aber seine weil er ihre Sprache sprach. Andererseits war
möglichkeiten lernen. An dieser Gestalt wird Titulierung als „Wutbürger“ finde ich ärgerlich, Luther politisch in einer Ordnungswelt behei-
weil sie Luther in die Nähe von Pegida rückt. matet, die durch drei Stände gekennzeichnet
Das hat er nicht verdient. war: Den Lehrstand, also die Geistlichkeit, den
stillschweigend silencieux, tacite / das Einverständnis
l’accord / das Lebensalter l’âge / der Stürmer und Wehrstand als politische Führungsschicht,
Dränger l’agitateur et le passionné (cf. Sturm und Drang 5. Tagesspiegel: Vom einfachen Volk hat Luther sprich den Adel, und den Nährstand, Bauern,
tempête et passion, mouvement politique et littéraire sich später abgewandt. Die aufständischen Handwerker und den Rest der Bevölkerung.
apparu seulement au 18e s.) / der Hausvater le père de
famille / der Ehemann(¨er) l’époux / der Diese Sozialstruktur war für Luther durch die
Ordnungsstifter le fondateur d’un ordre / fett gras, gros Schöpfung eingerichtet worden, dagegen auf-
/ der Kirchenlehrer le théologien. deutlich werden apparaître clairement /
3. wie … wirken faire l’effet de … / in vielerlei Hinsicht à gesellschaftlich social, dans la société. zubegehren war für ihn unvorstellbar. >>>
de nombreux égards / mittelalterlich médiéval / die 4. der Wutbürger le citoyen en colère, l’indigné /
Figur(en) le personnage / die Hexe la sorcière / der mächtig puissant / verrottet pourri / der Volkstribun
Zauberer le magicien / zum Vorbild taugen convenir le tribun de la plèbe / dem Volk aufs Maul schauen der Bauer(n) le paysan / mörderisch meurtrier / die
comme exemple / etw für … halten(ie,a,ä) considérer parler comme le peuple / besitzen avoir / die Stimmung Rotte la horde / das Missverständnis le malentendu /
qqch comme … / abwegig aberrant, absurde / l’état d’esprit, l’atmosphère qui règne / in der Frühzeit zu … stilisieren présenter en … / der
schlichtweg tout simplement / deshalb, weil parce que dans les premiers temps / auf seine Mühlen lenken Befreiungskrieg(e) la guerre de libération / die
/ sich einer Sache verdanken être le fruit de qqch / die détourner à son profit / auf-greifen(i,i) reprendre / das Mobilmachung la mobilisation / das Verhältnis zu les
Umstände eles circonstances / sich von … Wirtshausgespräch(e) la conversation de comptoir / rapports avec / ein genaues Ohr für etw haben/
unterscheiden(ie,ie) être différent de … / der Ablass(¨e) l’indulgence / der Vorgänger le besitzen être très attentif à qqch / sich aus-drücken
grundsätzlich fondamentalement / der Anreger prédécesseur / die Beutelschneiderei le pillage / s’exprimer / das Feld(er) le champ / erreichen toucher /
l’inspirateur / der Sprachmeister le champion de la zitieren citer, relayer des propos / der Bettelmönch(e) in … beheimatet sein vivre dans … / der Stand(¨e)
langue / der Ausleger le glossateur / vermögen, zu être le moine mendiant / einer Sache fern-stehen être l’état / kennzeichnen caractériser / der Lehrstand le
capable de / einfühlsam avec empathie / trösten éloigné de qqch / ärgerlich malencontreux / jdn in die clergé / die Geistlichkeit le clergé / der Wehrstand la
consoler / schmähen villipender / die Variationsbreite Nähe von … rücken rapprocher qqn de … / verdienen noblesse / die Führungsschicht la classe dirigeante /
l’étendue des variations, la riche palette / sprachlich mériter. sprich entendez / der Adel la noblesse / der Nährstand
linguistique / die Ausdrucksmöglichkeiten les formes 5. sich von jdm ab-wenden(a,a) se détourner de qqn / le Tiers Etat / der Handwerker l’artisan / die Schöpfung
d’expression / die Gestalt(en) le personnage / aufständisch insurgé, révolté / la création / ein-richten instaurer / gegen etw
auf-begehren se rebeller, s’insurger contre qqch /
unvorstellbar inimaginable.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 •7


À la une I Personnalité I ALLEMAGNE I ÀÀ C1
NIVEAU AVANCÉ DU SUPPLÉMENT SONORE
Brigitte et Julia Heinemann commentent la vie de Luther,
les circonstances de sa célébrité et l’influence des religions
dans la société.
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

>>> 6. Tagesspiegel: Luther nannte Juden


„Fremdlinge”, die „aus unserem Land
vertrieben werden müssen”. Sie sprechen bei
ihm von „vormodernem Antisemitismus”.
Warum?
Kaufmann: Diese Vorstellungen, die mit bibli-
schen Befunden nichts mehr zu tun haben und
von einer geradezu naturhaften Andersartig-
keit der Juden ausgehen, sind für mich vormo-
derne Formen dessen, was dann ab dem späten
18. Jahrhundert rassetheoretisch ausformuliert
wurde. Die häufig aufgestellte Behauptung,
der rassische Antisemitismus sei etwas völlig
Neues, muss meines Erachtens korrigiert
werden. Denn Luther war ein Kind seiner Zeit,
er hat diese vormoderne Form des Antisemi-
tismus nicht erfunden. Schon im Spanien des
15. Jahrhunderts wurde das Konzept der Ge-
blütsreinheit als Motiv zur Vertreibung der
Juden verwendet. Das Martin-Luther-Denkmal befindet sich auf dem Dresdner Neumarkt direkt vor der Frauenkirche. Der
Reformator war 1516 und 1517 in Dresden zu Besuch. (CCpixabay)

7. Tagesspiegel: Für Sie ist die Reformation vor seines Neuen Testaments auf Deutsch musste noch die Drucke des 16. Jahrhunderts lesen,
allem eine Medienrevolution. Hätten sich Luther 1522 etwa tausend Gulden vorfinanzie- dafür sorgen die hohe Qualität des Papiers und
Luthers Ideen ohne den von Gutenberg ren, eine enorme Summe. Zensurmaßnahmen die Akribie des Druckvorgangs. Dass die digi-
erfundenen Buchdruck mit beweglichen führten meist nur dazu, dass die inkriminier- talen Spuren unserer Zivilisation eine ver-
Lettern überhaupt durchsetzen können? ten Texte ein paar Kilometer weiter in einem gleichbare Lebenszeit haben, möchte ich be-
Kaufmann: Nein. Luther war ein printing nati- anderen Ort gedruckt und von dort aus ver- zweifeln.
ve, jemand, der mit den Möglichkeiten der breitet wurden. Die Gedanken wurden immer
technischen Reproduktion von Texten engs- freier. 9. Tagesspiegel: Was erhoffen Sie sich vom
tens vertraut war. Ohne die Zusammenarbeit Reformationsjahr?
mit den Druckern und ohne das frühkapita- 8. Tagesspiegel: Gleicht die Erfindung des Kaufmann: Das Beste, was passieren könnte,
listische Wirtschaftssystem hätten sich seine Buchdrucks dem Beginn des Internetzeitalters? wäre, dass wir eine offene gesellschaftliche
Ideen nicht über Wittenberg hinaus verbreiten Kaufmann: Der Vergleich liegt nahe. Autoren Diskussion über die Bedeutung der Religion
können. Denn wenn es irgendein Gewerbe in konnten erstmals eine bisher unvorstellbare unter den Bedingungen der Gegenwart führen.
dieser Zeit gab, bei dem man schon im Vorlauf Menge von Menschen zu Mitwissern und Wir müssen wegkommen von den emotional
relativ viel Kapital brauchte, dann war es das Mitlesern machen. Andererseits wurde auch aufgeladenen Symboldebatten über Minarette
Druckgewerbe. Für den aufwendigen Druck die Möglichkeit der Schmähung, wie sie heute und Kopftücher. Wenn das Reformationsjubi-
ein Phänomen im Internet ist, durch die Druck- läum dazu beiträgt, sich klarzumachen, wie
technik erleichtert. Flugblätter, die den Papst lang der Weg der christlichen Religionen zur
6. der Jude le juif / der Fremdling(e) l’étranger / aus …
vertreiben(ie,ie) chasser de … / die Vorstellung l’idée / oder wahlweise Luther als Teufel zeigten, Toleranz war, dann wird das auch zu einer
der Befund(e) la découverte / von … aus-gehen partir waren eine Art Hate-Postings des 16. Jahrhun- gewissen Gelassenheit im Umgang mit dem
de … / geradezu carrément / naturhaft naturel / die derts. Ein Unterschied ist allerdings die Nach- Islam beitragen. O
Andersartigkeit la différence, l’altérité / spät la fin de /
rassetheoretisch aus-formulieren formuler sous haltigkeit der Wirkung. Wir können heute
forme de théorie raciale / auf-stellen avancer / die
Behauptung l’affirmation / meines Erachtens selon für etw sorgen veiller à qqch / die Akribie la
moi / erfinden inventer / die Geblütsreinheit la pureté etwa près de / der Gulden le florin / die Maßnahme la méticulosité / der Druckvorgang le procédé d’impression
du sang / die Vertreibung l’expulsion. mesure / weiter plus loin / der Gedanke la pensée. / die Spur(en) la trace / die Lebenszeit la durée de vie /
7. Medien- médiatique / sich durch-setzen s’imposer / bezweifeln douter de, mettre en doute.
8. einer Sache gleichen(i,i) équivaloir à qqch / das
der Buchdruck l’imprimerie / beweglich mobile / Zeitalter l’ère / der Vergleich liegt nahe on est tenté de 9. sich etw erhoffen espérer qqch / die Bedeutung
überhaupt un jour, jamais / mit einer Sache engstens faire la comparaison / bisher jusqu’alors / die Menge la l’importance / die Bedingung la condition / die
vertraut sein connaître parfaitement qqch / die quantité / der Mitwisser le codétenteur du savoir / der Gegenwart le présent, l’époque actuelle / von …
Zusammenarbeit la collaboration / der Drucker Mitleser le lecteur (qui partage ses lectures avec d’autres) weg-kommen surmonter, sortir de … / auf-laden(u,a,ä)
l’imprimeur / frühkapitalistisch précapitaliste / sich / die Schmähung la diffamation / erleichtern simplifier charger / das Kopftuch(¨er) le foulard / zu etw
verbreiten se propager, être diffusé / über … hinaus / das Flugblatt(¨er) le tract / wahlweise au choix / der bei-tragen(u,a,ä) contribuer à qqch / sich etw
au-delà de … / irgendein un (quelconque) / das Teufel le diable / die Nachhaltigkeit la durabilité / die klar-machen réaliser qqch / christlich chrétien / die
Gewerbe l’activité / im Vorlauf à l’avance / der Druck Wirkung l’effet / Gelassenheit la sérénité / der Umgang mit les rapports
l’impression / aufwendig coûteux / avec.

8 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Religion I ALLEMAGNE

Focus Martin Luther und die Reformation

Kurzbiographie
1483 (10.11) Geburt in Eisleben
1505 Mönch in Erfurt
1512 Doktor der Theologie in Wittenberg
1517 Thesenanschlag
1521 Ächtung und Flucht auf die Wartburg
1522 Rückkehr nach Wittenberg
1525 Heirat mit Katharina von Bora
1534 Herausgabe der Bibel in deutscher Übersetzung
1546 (18.2) Tod in Eisleben
der Thesenanschlag l’accrochage des thèses / die Ächtung la condamnation / die
Flucht la fuite / die Herausgabe l’édition / die Übersetzung la traduction.

Luther und die Medien


Luther nutzte den Buchdruck und die Portraits, die
Bilder. Der gerade erfundene Buchdruck ermöglichte
das erste Massenmedium der Menschheitsgeschich-
te und Luther wusste das sehr gut zu nutzen. Seine
Flugschriften hatten bis 1525 eine Auflage von über
zwei Millionen – das ist mächtig. Er war ein Star. Da-
rüber hinaus war er einer der meist portraitierten
Menschen seiner Zeit. Die Werkstatt von Lucas Cra-
nach produzierte seine Portraits in Serie.
der Buchdruck l’imprimerie / gerade tout juste / erfinden(a,u) inventer / ermöglichen
permettre / die Menschheit l’humanité / nutzen profiter de / die Flugschrift(en) le tract /
die Auflage le tirage / mächtig énorme / darüber hinaus en outre / die Werkstatt(¨en)
l’atelier.

Luther und die Sprache Luther und die Frauen Staat und Kirche
Luther hat die Bibel ins Deutsche übersetzt und damit In gewisser Weise war Luther ein Frauenbefreier. Luther hat damals unterschieden zwischen dem
die Sprache entscheidend geformt, aber auch Damals galten das religiöse Ideal der Jungfräulichkeit inneren Menschen, zwischen dem, was ihn im
vereinheitlicht. Er wollte mit Sprache Mitsprache bei den Nonnen und das des Zölibats bei den Mönchen Innersten angeht, also dem religiösen Bereich. Dafür
ermöglichen. Er wollte den Menschen die Möglichkeit und Priestern. Aber für Luther war Sexualität in der Ehe ist die Kirche, dafür ist Gott zuständig. Und dem
geben, selbst nachzulesen, selbst Argumente Normalität. Er selbst, ehemaliger Mönch, hat eine äußeren Menschen, da ist der Mensch den Gesetzen
nachzuvollziehen und selbst zu entscheiden – das ist ehemalige Nonne geheiratet. Damit hat er die Ehe verpflichtet und ist gesellschaftlicher Mensch. Dafür
Mitsprache. Damit hat er das Meinungsmonopol der aufgewertet. Das Eheverständnis war damals anders, ist die Politik zuständig. Einmischung war bei Luther
Mächtigen gebrochen, das bis dahin Sache der deshalb war es aus der Zeit heraus gesehen schon ein nicht vorgesehen, dass sich etwa die Politik in die
Fürsten und Kirchenfürsten war. Das hat etwas großer Fortschritt und aus heutiger Sicht ein Schritt in Religion einmischte oder die Religion in die Politik.
Aufklärerisches und Demokratisches. Richtung Emanzipation. Es ist kein Zufall, dass gerade Faktisch lief es in der Geschichte der Reformation
übersetzen traduire / entscheidend de façon déterminante / in der Evangelischen Kirche Frauen Pfarrerinnen dann anders.
vereinheitlichen unifier / die Mitsprache la participation (à la werden können. der Staat l’Etat / unterscheiden(i,ie) faire la distinction /
vie politique) / nach-lesen vérifier / nach-vollziehen(o,o) in gewisser Weise d’une certaine manière / der Frauenbefreier inner≈ intérieur / im Innersten au plus profond de soi / etw
comprendre / die Meinung l’opinion / brechen(a,o,i) briser / bis le libérateur de la femme / damals à l’époque / gelten(a,o,i) an-gehen concerner qqch / der Bereich(e) le domaine /
dahin jusqu’alors / die Sache l’affaire / der Fürst(en) le prince / s’appliquer / die Jungfräulichkeit la virginité / der Mönch(e) le zuständig sein für être compétent pour / Gott Dieu / äußer≈
aufklärerisch éclairé. moine / der Priester le prêtre / die Ehe le mariage / ehemalig≈ extérieur / den Gesetzen verpflichtet sein devoir obéir aux lois
ancien / auf-werten revaloriser / das Eheverständnis la / gesellschaftlich social / die Einmischung l’interférence /
conception du mariage / deshalb pour cette raison / aus der Zeit vor-sehen prévoir / sich in … ein-mischen s’immiscer dans … /
heraus gesehen du point de vue de l’époque / der faktisch dans les faits / die Reformation la Réforme.
Fortschritt(e) le progrès / aus heutiger Sicht du point de vue
actuel / ein Schritt in Richtung … un pas en direction de … / der
Zufall le hasard / gerade précisément / die Evangelische
Kirche l’Eglise protestante / die Pfarrerin la pasteure.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 •9


Société I Education I ALLEMAGNE I ÀÀ B2 Les mots traduits sont surlignés dans l’article pour
les repérer plus facilement dans les traductions

SUPPLÉMENT VIDÉO
Révisez l'algèbre en chanson avec ce rap de
Dorfuchs qui enregistre pas loin de 2 millions
de vues et testez votre compréhension sur
www.vocable.fr/videos-allemand

SPIEGEL INTERVIEW FIONA EHLERS

WIE SINGT MAN SPICKZETTEL,


HERR BEURICH?
Comment chante-t-on des antisèches, Monsieur Beurich ?
Certains font des sketchs, d’autres donnent des conseils de mode ou commentent des jeux vidéo. Sur sa chaîne YouTube, le jeune
étudiant de Dresde Johann Beurich transforme les formules mathématiques en rap. Faire rimer fonction et fraction pour sauver
les examens de ses abonnés : un défi qui semble réussi.
(DorFuchs Youtube)

RENCONTRE AVEC
JOHANN BEURICH
Youtubeur

SPIEGEL: In diesen Tagen gibt es Zeugnisse in


Deutschland, was schätzen Sie, wie viele Schüler
haben Sie schon vorm Sitzenbleiben bewahrt?
Johann Beurich: Ich habe täglich 10 000 Aufrufe
auf meinem YouTube-Kanal und 15 Kommenta-
re. Das macht, lassen Sie mich rechnen, knapp
5500 Kommentare im Jahr. Viele schreiben: „Du
hast meine Note gerettet.“

2. SPIEGEL: Erklären Sie uns Ihre Der Dresdner Student Johann Beurich, 23, macht aus Mathematikformeln Musik und rettet dadurch
Schulkarrieren. (DorFuchs Youtube)
Rettungsmission?
Beurich: IchschreibeSongsübermathematische 5. SPIEGEL: Dunkel. Warum ist Mathe bei vielen
Formeln, rappe die und drehe Musikvideos so verhasst?
dazu. Über den Refrain merkt man sich die Beurich: Mathe ist wie ein Bausteinkasten, wer Zur Person
Formel. denAnschlussverpasst,istraus.Aber99Prozent
derSchülerwürdenMathebegreifen,wennman
Der angehende Mathematiker Johann
3. SPIEGEL: Sie rappen also Spickzettel fürs Ohr? sie mit der eigenen Begeisterung ansteckte.
Beurich, 23, singt und rappt unter dem
Beurich: Ohrwurmspickzettel, genau. Soll ich
Künstlernamen DorFuchs über
mal? 6. SPIEGEL: Was begeistert Sie?
Beurich: LösungenzufindenisteineFormderKunst. mathematische Formeln und
4. SPIEGEL: Nur zu. Fragestellungen. Mit den Songs betreibt
Beurich: (singt) „Minus p halbe plus minus die 7. SPIEGEL: Wie klingt der Dreisatz? er einen eigenen YouTube-Kanal. Die
Wurzel aus p halbe ins Quadrat minus q“. Das Beurich: Zum Dreisatz fällt mir kein passender Deutsche Mathematiker-Vereinigung
ist die p-q-Formel, Sie erinnern sich? Ohrwurm ein, den kann man nicht auswendig hat ihn dafür im Mai 2013 als
lernen, den muss man einfach verstehen. O „Mathemacher des Monats“
ausgezeichnet, im gleichen Jahr wurde
1. das Zeugnis le bulletin scolaire / schätzen estimer / jdn
vor … bewahren préserver qqn de … / das Sitzenbleiben le 5. dunkel vaguement / verhasst sein être détesté / der
DorFuchs für den Grimme Online Award
redoublement / der Aufruf(e) l’appel, la consultation / der Bausteinkasten la boîte de jeu de construction / den nominiert.
Kanal(¨e) la chaîne / retten sauver. Anschluss verpassen décrocher / raus sein être foutu / jdn
2. drehen tourner / sich die Formel merken retenir la mit seiner Begeisterung an-stecken communiquer son angehend futur / der Künstlername le
formule. enthousiasme à qqn. pseudonyme / die Fragestellung le problème /
3. der Ohrwurm la musique obsédante, la rengaine / genau 6. begeistern enthousiasmer / die Lösung la solution. betreiben(ie,ie) exploiter, avoir / die Vereinigung
exactement / soll ich mal? puis-je ? 7. wie klingt … quel est le son de, quelle musique fait … / der l’association / jdn aus-zeichnen récompenser qqn.
4. nur zu allez-y, je vous en prie / minus moins / p halbe p sur Dreisatz la règle de trois / mir fällt … zu etw ein … me vient
2 / plus minus ± / die Wurzel la racine carrée / ins Quadrat à l’esprit pour qqch / passend qui convient / auswendig
au carré / sich erinnern se rappeler. lernen apprendre par cœur.

10 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Société I Insolite I AUTRICHE I „„ C1 Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

NIVEAU BASIQUE DU SUPPLÉMENT SONORE


Attendre chez le médecin, aux urgences, attendre à la caisse d’un magasin,
attendre pour une attraction. Nous passons beaucoup de temps à attendre,
mais la perception de la durée est aussi influencée par notre civilisation.
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

DIE PRESSE VON FRIEDERIKE LEIBL

IM WARTEZIMMER WIRD
DIE STILLE LAUT
Qui n’a jamais détesté son voisin dans
une salle d’attente ? Cet énergumène
qui s’agite, tousse et feuillette
nerveusement un magazine, qui feint
toujours d’être plus malade que vous. Ce
lieu où le temps semble s’éterniser laisse
apparaître les plus viles manies de nos
congénères. L’heureux élu qui quitte ce
purgatoire se retourne en espérant ne
plus jamais vous revoir…

Z u den Top drei der unangenehmen Si-


tuationen, in denen man fremden Men-

(©Istock)
schen unfreiwillig zu nahe kommt, gehört der
Aufenthalt in einem Wartezimmer beim Arzt.
Wie verhält man sich beim Eintreten, wenn
einem die brütende Stille der bereits (zu lang) DIE REIHENFOLGE DES DRAN- ren, bis sie den Blick abwenden) hilft beim ge-
Wartenden entgegenschlägt? Man grüßt mög- KOMMENS IST OFT UNFAIR meinen Wartezimmer-Starrer. Man will gar
lichst freundlich (es folgt lei- 2. Angenehm ist ein Nachbar, nicht wissen, was in ihm vorgeht. Nach ein paar
ses Gemurmel von vereinzel- der still die zwei Jahre alte Stunden Warten weiß man ohnehin viel zu viel
ten Höflichen) und versucht Nach ein paar Zeitschrift liest, nicht die Nase über die anderen. Wie sie heißen, was sie haben
rasch, einen geeigneten Platz aufzieht und seine Beine mög- und den Rest hat man sich auch schon ausge-
anzusteuern. Diese Entschei-
Stunden lichst ruhig hält. Besonders malt.
dung muss in einer Hunderts- Warten weiß unangenehm ist ein wackeln-
telsekunde fallen. Ähnlich
wie bei der Liegenauswahl in
man ohnehin der, stark hustender oder nie-
sender Mitmensch, der seine
3. Die Reihenfolge des Drankommens ist nur
dann nicht unfair, wenn man selbst vorgenom-
einer Therme hängt viel da- viel zu viel über Finger befeuchtet, um die men wird. Das hat immer triftige Gründe
von ab. Unter anderem, wie die anderen. Zeitschrift besser umblättern (kleine Kinder, stark blutende Wunde, Auto parkt
qualvoll die nun folgenden zu können. Gespenstisch sind auf den Straßenbahngleisen). Wer früher dran-
Stunden werden. jene, die zwar weiter weg sit- kommt, wird danach von den weiterhin War-
zen, einen aber regungslos anschauen. Nicht tenden mit Blicken getötet. Auf das fröhliche
einmal das jahrelange frühjugendliche Training „Auf Wiedersehen“ beim Verlassen des Warte-
die Stille die Ruhe / laut geräuschvoll, hörbar.
1. unfreiwillig ohne es zu wollen / jdm zu nahe kommen zu
mit der Garfield-Methode (so lang zurückstar- zimmers antwortet niemand mehr. O
jdm wenig Distanz haben / der Aufenthalt das Warten, die
Präsenz / das Wartezimmer Raum, in dem die Patienten auf
die Behandlung warten / sich verhalten(ie,a,ä) reagieren / 2. die Zeitschrift die Illustrierte, das Magazin / die Nase den Blick ab-wenden wegsehen / etw geht in jdm vor jd
das Eintreten das Hereinkommen / die brütende Stille die auf-ziehen(o,o) mit der Nase Geräusche machen, schniefen / denkt etw / ohnehin sowieso, egal was passiert / sich etw
leicht aggressive Ruhe / jdm entgegen-schlagen(u,a,ä) auf wackeln sich hin- und herbewegen / husten stoßweises, aus-malen sich etw denken, vorstellen.
jdn treffen, stoßen / grüßen Guten Tag sagen / das Gemurmel wiederholtes Geräusch mit dem Mund machen / niesen
das Flüstern, das leise Sprechen / der Höfliche die freundliche kräftiges, plötzliches, einmaliges Geräusch mit dem Mund 3. die Reihenfolge die Chronologie / das Drankommen der
Person / rasch schnell / geeignet richtig / etw an-steuern zu machen / befeuchten mit der Zunge nass machen / Moment, wenn man aufgerufen wird / vorgenommen werden
etw hingehen / fallen(ie,a,ä) müssen getroffen werden um-blättern eine Seite umdrehen / gespenstisch unheimlich, vor den anderen drankommen / triftig gut, überzeugend / die
müssen / die Liegenauswahl die Wahl eines Liegestuhls / merkwürdig / regungslos ohne sich zu bewegen / Wunde die Verletzung / die Straßenbahngleise die Schienen,
qualvoll schrecklich. frühjugendlich in jungen Jahren / zurück-starren direkt und auf denen die Straßenbahn fährt.
ununterbrochen hinsehen /

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 11


Enjeux I Entreprise I ALLEMAGNE I ÀÀ B2

FOCUS-MAGAZIN VON SUSANNE WITTLICH

DIE
GHOSTBUSTERS
IM NETZ
Les chasseurs de fantômes sur le Net
La start-up munichoise Cliqz a racheté l’entreprise américaine Ghostery.
Toutes deux sont spécialisées dans la protection des données. La première
propose un moteur de recherche avec système anti-traçage intégré, la
deuxième offre un plug-in qui bloque les traceurs. Ensemble, elles veulent
empêcher la collecte non autorisée des données privées des utilisateurs
d’Internet.

D
Das Münchner Start-up Cliqz übernimmt das US-Unternehmen
von privaten Daten beim Surfen verhindern. (CC pixabay)

er Mann versteht es zu schockieren. ist der Nutzer identifiziert. Man nehme zum die bestimmte Tracker blockiert. Nun hat das
Bei Tech-Konferenzen erschreckt Beispiel die Seite des Kalorienzählers myfit- Start-up aus München die New Yorker Firma
Marc Al-Hames regelmäßig sein Publikum, nesspal.com, von heilpraktiker.de plus die Web- gekauft. Beide verfolgen mit unterschiedlichen
wenn er demonstriert, wie nackt der Internet- site der lokalen Kreissparkasse – schon präsen- Technologien ein Ziel: die Privatsphäre der
Nutzer, also quasi jeder, tatsächlich dasteht. Es tiert Al-Hames ein Foto von der Person, die über Nutzer zu schützen.
braucht lediglich drei URL-Adressen, und schon diese Seiten gesurft ist. Mehr braucht er nicht.
Das Zusammenfügen der Daten dauere zehn 4. Was unter der Oberfläche der Websites ge-
Minuten, sagt Al-Hames. Es ist einfach – und schieht, veranschaulicht Al-Hames mit einer
1. es verstehen, zu s’y entendre à / erschrecken effrayer
/ regelmäßig régulièrement / nackt da-stehen se legal. Analogie zum Einkauf. In einem Supermarkt
retrouver nu / der Internet-Nutzer l’utilisateur d’Internet sitzen verborgen hinter Spiegeln Dutzende
/ jeder tout le monde / tatsächlich en réalité / lediglich ZWEI UNTERSCHIEDLICHE ANTI- Leute, die genau notieren, was der Käufer tut.
simplement /
TRACKING-TECHNOLOGIEN Sie folgen ihm in den nächsten Laden und tau-
2. Marc Al-Hames ist Geschäftsführer des schen ihre Informationen dort mit anderen
Münchner Start-ups Cliqz, das diese Schnüffe- Spionen aus. Die meisten Schnüffler verkaufen
lei unterbinden möchte. Cliqz ist ein Browser ihr Wissen weiter.
SUR LE BOUT DE LA LANGUE mit integrierter Suchmaschine sowie – und
das ist die Besonderheit – einem eingebauten 5. Auf 95 Prozent aller Websites sitzen solche
Schnüffelei cf. § 2 Anti-Tracking-System. Spione. Am fleißigsten sammelt Google. Selbst
wenn jemand kein Produkt des US-Konzerns
Schnüffelei (f) = les reniflements,
3. SchutzvorSpionenimNetzversprechenauch nutzt, sieht Google 60 Prozent von dem, was
mais aussi au fig. l’espionnage. Du
verbe intransitif schnüffeln = flairer, andere. Zum Beispiel Ghostery, eine Software,
renifler, fureter. D’autres bestimmt certain / der Tracker le logiciel de tracking /
significations du verbe transitif : in ein Ziel verfolgen poursuivre un objectif / schützen
man nehme prenons / der Kalorienzähler le compteur
jds Briefen schnüffeln (fam.) = de calories / die Website le site / die Kreissparkasse protéger.
fouiner dans les lettres de qqn, banque d’épargne / das Zusammenfügen l’assemblage, 4. die Oberfläche la surface / geschehen(a,e,ie) se
Drogen/Klebstoff schnüffeln = sniffer la réunion / die Daten les données. produire / veranschaulichen illustrer / der Einkauf le
des drogues/de la colle. Hunde 2. der Geschäftsführer le directeur, le PDG / die shopping / verborgen caché / Dutzende … des
schnüffeln = les chiens reniflent. Le Schnüffelei l’espionnage / unterbinden(a,u) faire cesser douzaines, en fçs des dizaines de … / genau soigneusement
suffixe -ei est souvent péj. et fam. en / der Browser le navigateur / die Suchmaschine le / der Laden(¨) le magasin / aus-tauschen échanger /
moteur de recherche / die Besonderheit la particularité / die meisten … la plupart des … / der Schnüffler l’espion /
allemand et s’utilise pour généraliser weiter-verkaufen revendre.
un mauvais comportement : Klauerei eingebaut intégré / das Anti-Tracking-System le
système antirepérage. 5. sitzen se trouver / am fleißigsten le plus assidument /
(le vol), Angeberei (la frime). Genre
3. der Schutz vor la protection contre / versprechen sammeln collecter / der Konzern(e) le groupe
toujours fém. international / nutzen utiliser /
promettre / die Software le programme /

12 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Les mots traduits sont surlignés dans l’article pour
les repérer plus facilement dans les traductions Téléchargez l’appli Vocable offerte à nos abonnés ! www.vocable.fr/applimobile

CLIQZ GHOSTERY
UNTERNEHMEN
Cliqz ist ein Start-up aus München mit rund Die 2009 gegründete Software-Firma sitzt
100 Mitarbeitern. Seit 2015 als in New York und beschäftigt dort fünf
eigenständiger Browser verfügbar. Beteiligt Mitarbeiter. Cliqz übernimmt die Marke, das
sind Mozilla und Hubert Burda Media. Privatkundengeschäft sowie die Mitarbeiter.
der Mitarbeiter le collaborateur / eigenständig sitzen avoir son siège social /beschäftigen employer /
indépendant / verfügbar disponible / beteiligt sein übernehmen prendre la direction de /das
avoir des parts (dans la société). Privatkundengeschäft les activités avec les clients privés.

ANWENDUNG
Ein Browser mit integrierter Suchmaschine, Eine Browser-Erweiterung (Add-on), die auf
der zusätzlich mit einem Anti-Tracking- versteckte Tracker hinweist. Gehört zu den
System ausgestattet ist. beliebtesten Add-ons für Firefox.
die Anwendung l’application / zusätzlich de die Erweiterung l’extension / auf etw hin-
surcroît / mit … ausgestattet sein être équipé, doté weisen(ie,ie) signaler qqch / versteckt dissimulé / zu …
de … gehören compter parmi … / beliebt populaire.

NUTZER
Ghostery:
G Gemeinsam wollen sie das wilde Sammeln
Der kostenlose Browser wird in Deutschland 10 Millionen Nutzer weltweit haben das
dieser User im Netz tut. Facebook registriert 23 von rund 1 Million Menschen genutzt. kostenlose Tool installiert. Ghostery ist stark
in den USA und Europa.
Prozent aller Aktivitäten. Auch wenn diese
Unternehmen verantwortungsbewusst mit den TECHNOLOGIE
gespeicherten Daten umgehen, unter den 100
aktivsten Trackern Deutschlands befinden sich Cliqz verwendet eine auf Algorithmen Ghostery arbeitet mit Block-Listen. Um diese
auch solche wie DoublePimp. Klingt nicht eben basierende Technik. Diese verhindert zu erstellen, überprüft die Software im
Tracking nicht komplett, aber die HTML-Code der aufgerufenen Website, ob
seriös.
Übertragung jener Daten, die einzelnen dort Tracker platziert sind und welche. Diese
Nutzern zugeordnet werden können und die gleicht Ghostery mit einer Datenbank über
6. Fakt ist: User-Daten werden in großem Stil es ermöglichen, dem User durchs Netz zu gefährliche Tracker ab. Finden sich
verkauft. Und dass der Nutzer keine Kontrolle folgen. Fragt ein Tracker etwa den Standort Übereinstimmungen, wird der Tracker in einer
darüber hat, wer was über ihn erfährt. des Users so detailgenau ab, dass die Liste angezeigt. Die Software blockiert nicht
Angaben nur auf sehr wenige Personen automatisch. Der Nutzer entscheidet, ob die
7. „Mit dem Zusammenschluss von Ghostery zutreffen, werden diese Daten blockiert oder Kommunikation abgebrochen werden soll.
und Cliqz machen wir einen Quantensprung“, überschrieben. Ist es eine Information, die Erst dann wird die Abfrage des Browsers
für sehr viele Nutzer gilt, darf sie passieren. unterbrochen. Die Cookies sind also nicht
sagt Al-Hames. Zwei unterschiedliche Anti-
verwenden utiliser / verhindern empêcher / die vollständig ausgeschaltet.
Tracking-Technologien wirken zusammen.
Übertragung la transmission / jdm etw zu-ordnen erstellen établir, dresser / überprüfen contrôler /
Ghostery sprüht im Supermarkt die Spiegel zu, affecter, associer qqch à qqn / der Standort la auf-rufen(ie,u) consulter / ab-gleichen(i,i) comparer /
hinter denen die Spione sitzen. Cliqz maskiert localisation / ab-fragen interroger sur / detailgenau die Datenbank la banque de données / die
den Käufer. Al-Hames: „Zum Schutz der Privat- très précisément / die Angabe l’indication / auf jdn Übereinstimmung la correspondance / an-zeigen
zu-treffen(a,o,i) correspondre, s’appliquer à qqn / indiquer / ab-brechen(a,o,i) suspendre / die Abfrage la
sphäre brauchen wir einfache technische Lö- überschreiben recouvrir / gelten(a,o,i) valoir. requête / unterbrechen(a,o,i) interrompre /
sungen. Datenschutzregeln versteht doch nie- vollständig complètement / aus-schalten éliminer.
mand.“ O
AUSBLICK
Unter beiden Marken wird künftig eine Technologie angeboten. Diese ist die Kombination aus den
verantwortungsbewusst de façon responsable / mit
etw um-gehen gérer qqch / speichern mémoriser / sich bisher verwendeten. Cliqz kann durch die Block-Listen an Geschwindigkeit zulegen. Zudem
unter … befinden se trouver parmi … / seriös vervielfacht sich durch die Übernahme des US-Unternehmens die Zahl der Nutzer, sodass die
klingen(a,u) paraître sérieux / nicht eben pas Suchmaschine robust laufen kann. Ghostery-Nutzer bekommen den automatisierten
précisément, vraiment. Zusatzschutz der Cliqz-Technologie. Denn die Listen, durch welche Tracker geblockt werden
6. Fakt ist c’est un fait / in großem Stil à grande échelle sollen, hinken stets ein wenig hinterher. Ghostery wird sicherer, Cliqz schneller.
/ erfahren apprendre. der Ausblick la perspective / künftig à l’avenir / an-bieten(o,o) proposer / bisher jusqu’à présent / an
7. der Zusammenschluss la fusion / der Geschwindigkeit zu-legen gagner en vitesse / zudem de plus / sich vervielfachen se multiplier / die Übernahme
Quantensprung le saut quantique / zusammen-wirken la prise de contrôle / Zusatz- supplémentaire / hinterher-hinken être à la traîne.
collaborer, s’associer / zu-sprühen projeter de la peinture
sur / die Lösung la solution.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 13


Enjeux I Politique I WUPPERTAL I ÀÀ B2

DER SPIEGEL VON MARKUS DEGGERICH

GESTÖRTE
BEZIEHUNG
Relation dysfonctionnelle
Les uns se sentent incompris, les autres ignorés : pour renouer le
lien entre les citoyens et leurs représentants locaux, certaines
communes testent des méthodes de démocratie participative
comme le tirage au sort, principe central de la démocratie
athénienne de l’Antiquité. La ville de Wuppertal est pionnière en
la matière.

E
Wuppertal testet eine neue Form der Bürgerbeteiligung: das Losverfahren. (©Istock)

ine kühne Vision hat den Wuppertalern wurde das Vorhaben bekannt, bildeten sich zwei der Interessengruppen, auch des Widerstands
schon einmal Weltruhm beschert. Vor Lager. Gegner formierten sich in der Bürgerin- und des Misstrauens gegen gewählte Volksver-
mehr als hundert Jahren bauten sie ihre legen- itiative „Seilbahnfreies Wuppertal“, ihr Logo treter. „Wenn wir es versäumen, unsere demo-
däre Schwebebahn. Nun soll ein weiteres Ver- zeigt eine durchgestrichene Gondel. Fans grün- kratischen Techniken zu erneuern, werden wir
kehrsprojekt Geschichte schreiben, eine Seil- deten den Verein „Pro Seilbahn“ und feierten bald feststellen, dass unser ganzes System nicht
bahn, die den Hauptbahnhof mit den Südhöhen ihre Stadt „als Wiege von Technik und Fort- mehr reparabel ist“, schrieb der belgische Autor
verbindet. schritt“. Und mittendrin standen die Lokalpoli- David Van Reybrouck kürzlich im SPIEGEL.
tiker, die entscheiden müssen.
2. „Zweimal im Leben durch Wuppertal schwe- „NEUE WEGE AUSPROBIEREN“
ben“, heißt es hoffnungsfroh in einem Zukunfts- 3. Solche Kämpfe gibt es in vielen Kommunen. 4. Er schlug vor, zu einem zentralen Prinzip der
konzept von Stadtverwaltung, Stadtwerken, Bürgerinitiativen, Bürgerbegehren, Volksent- athenischen Demokratie zurückzukehren: dem
Stadtsparkasse und Universität. Doch kaum scheide – quer durchs Land zieht sich eine Spur Losverfahren. Dann müssten nicht mehr alle
über etwas befinden, wovon nur wenige etwas
verstehen. Ein zufällig ausgewählter Teil der
1. kühn audacieux / jdm Weltruhm bescheren apporter une das Vorhaben le projet / sich bilden se former / das Lager le
gloire mondiale à qqn / die Schwebebahn le chemin de fer, le camp / die Bürgerinitiative le comité de défense /
train suspendu / der Verkehr les transports / die Seilbahn le durchsgestrichen barré / die Gondel(n) la cabine / gründen
téléphérique / der Hauptbahnhof la gare centrale / die créer / der Verein(e) l’association / die Wiege le berceau / der der Widerstand la résistance / das Misstrauen la défiance /
Südhöhen les hauteurs du sud de la ville / verbinden(a,u) Fortschritt le progrès / mittendrin au milieu de tout cela. gewählt élu / der Volksvertreter le représentant du peuple /
relier. 3. der Kampf(¨e) l’affrontement / das Bürgerbegehren es versäumen, zu négliger de / erneuern renouveler /
l’initiative citoyenne / der Volksentscheid(e) le référendum / fest-stellen constater / kürzlich récemment.
2. schweben flotter / hoffnungsfroh plein d’espoir, avec
optimisme / die Stadtverwaltung la municipalité / die quer durchs Land à travers tout le pays / sich ziehen(o,o) 4. zu … zurück-kehren revenir à … / das Losverfahren le
Stadtwerke les services techniques de la ville / die s’étendre / die Spur(en) la trace, la traînée / tirage au sort / über etw befinden se prononcer sur qqch /
Stadtsparkasse banque d’épargne / etwas von … verstehen comprendre qqch à … / zufällig
ausgewählt sélectionné de façon aléatoire /

14 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

Gesellschaft soll stattdessen entscheiden: „Ein


Querschnitt der Gesellschaft, der informiert ist,
agiert vernünftiger als eine ganze Gesellschaft,
die nicht informiert ist.“

5. In diesem Sinne wollte auch Panagiotis Pa-


schalis „neue Wege ausprobieren“. Er leitet in
Wuppertal das Amt für Bürgerbeteiligung, es
ist das erste seiner Art in Deutschland. Über dem
Eingang des Rathauses steht, in Anlehnung an
Willy Brandts Forderung „Mehr Demokratie
wagen“, auf einem Plakat: „Lasst uns einfach Die berühmte Schwebebahn in Wuppertal. (© WSW Wuppertaler Stadtwerke)
mehr Wuppertal wagen“. tet gewesen, sagt sie: interessiert, aber nicht gend, aufregend und komplex sei das gewesen,
parteipolitisch engagiert, vor jeder Wahl habe sagt Pahl. Während die Bürger vier Tage lang
6. Also wagte er in Wuppertal, was vor zwei sie sich neu entschieden. Nur zuletzt habe sie Fachwissen erwarben, waren die Politiker der
Jahrtausenden in Athen üblich war: das Los „nicht mehr gewusst, was ich noch wählen Stadt zum Zuschauen verdammt – eine Demo-
entscheiden zu lassen. Per Zufallsprinzip wur- kann“. kratieschule für beide Seiten.
den im Melderegister 1000 Einwohner ausge-
wählt. Es sollten, sagt Paschalis, nicht „die übli- 8. Pahl hätte eine jener Enttäuschten werden 11. Das Konzept der Planungszelle gehört zum
chen Verdächtigen, die sich sowieso immer für können, die sich von der Politik abwenden. Dann Instrumentenkasten des Berliner Nexus-Insti-
oder gegen was engagieren“, das Projekt domi- kam die Post von ihrem Oberbürgermeister mit tuts, das in Wuppertal eingeschaltet wurde und
nieren. der Bitte, sich als Bürgergutachterin zu engagie- schon viele Kommunen in Streitfällen beraten
ren. Pahl war begeistert: „Eine großartige Idee, hat. „Der Ton hat sich verschärft“, sagt Nexus-
7. Michelle Pahl, 36, gehört zu jenen, die das mit seinen Bürgern und deren Wissen umzu- Mitarbeiterin Angela Jain. Zu oft gehe es bei
Losglück traf. Die Biologin hat einen Job an der gehen.“ Gemeinsam mit 47 anderen Anwohnern Konflikten zwischen Bürgern und Politik um
Universität und zwei Hobbys: Ballett und An- bildete sie daraufhin „Planungszellen“, in denen das „Rechthaben, das Gewinnen“ und nicht
geln. „Politisch“ sei sie eher „in der Mitte“ veror- verschiedene Aspekte des Seilbahnprojekts be- mehr um die beste Lösung.
handelt wurden.
12. Im November übergaben die Mitglieder der
der Querschnitt la coupe transversale, l’échantillon /
vernünftig intelligemment. EINE DEMOKRATIESCHULE Planungszellen ihr Gutachten an den Oberbür-
5. in diesem Sinne en ce sens / aus-probieren expérimenter / 9. Vier Tage lang lauschte sie Experten zu The- germeister. Eine deutliche Mehrheit sprach sich
leiten diriger / das Amt(¨er) le bureau, le service / die
Bürgerbeteiligung la participation citoyenne / das erste men wie Baurecht, Finanzen oder Schattenwurf. grundsätzlich für die Seilbahn aus, benannte
seiner Art le premier en son genre / der Eingang l’entrée / das Sie inspizierte ein Teilstück der möglichen aber auch offene Fragen. Nun soll der Rat der
Rathaus l’hôtel de ville / in Anlehnung an par allusion à / die
Forderung la demande / wagen oser / das Plakat(e) l’affiche. Seilbahnroute, 2,8 Kilometer lang, 165 Meter Stadt über das weitere Vorgehen entscheiden.
6. das Jahrtausend(e) le millénaire / üblich courant / das Höhenunterschied. Sie diskutierte mit der Bür-
Los entscheiden lassen laisser décider le sort / per
Zufallsprinzip de façon aléatoire / das Melderegister le gerinitiative, die für die Bahn streitet, und mit 13. Michelle Pahl hat durch ihre Arbeit in der
registre des déclarations domiciliaires, de la population / üblich jener, die dagegen ist, sowie mit Mitgliedern des Planungszelle, wie sie es ausdrückt, „einen
habituel / der Verdächtige le suspect / sowieso de toute
façon. Kleingartenvereins „Edelweiß“, die um ihre Schub bekommen“. Sie verstehe Politik besser
7. jdn trifft(a,o) das Losglück qqn est désigné par le sort / Grundstücke fürchten. und interessiere sich jetzt auch wieder mehr für
das Angeln la pêche / die Mitte le centre / verorten situer /
die Abläufe. Sie kann sich sogar vorstellen, dass
10. In Kleingruppen besprachen sie dann De- künftig ein Teil der Parlamentssitze nicht über
tailfragen, und damit niemand sich zum Mei- Wahlen vergeben wird, sondern, wie bei der
nungsführer aufschwingen konnte, wurden die Planungszelle, per Zufall an Bürger. „Das wäre
Gruppen immer wieder neu gemischt. Anstren- doch eine hübsche Mischung!“ O
SUR LE BOUT DE LA LANGUE

die Wahl les élections / zuletzt dernièrement / wählen voter. aufregend excitant / das Fachwissen les connaissances
kühn cf. 1 8. der Enttäuschte le déçu / sich von … ab-wenden(a,a) se techniques / erwerben(a,o,i) acquérir / zum Zuschauen
détourner de … / die Post le courrier / der Oberbürgermeister verdammt sein être condamné à regarder / die Seite la partie.
kühn (adj et adv.) = audacieux, le maire (d’une grande ville) / die Bitte la demande / die 11. der Instrumentenkasten la boîte à outils / eingeschaltet
intrépide. De l’ancien haut allemand Bürgergutachterin l’experte citoyenne / begeistert sein être werden intervenir / der Streitfall(¨e) le cas de litige / jdn
kuoni et du moyen haut allemand enthousiaste / großartig formidable / mit … um-gehen beraten(ie,a,ä) conseiller qqn / sich verschärfen se durcir /
composer avec … / der Anwohner le riverain / daraufhin sur ce die Mitarbeiterin la collaboratrice / das Rechthaben le fait
küene = mutig, beherzt, verwegen. / die Planungszelle la cellule de planification / behandeln d’avoir raison / das Gewinnen le fait de gagner / die Lösung la
Synonymes : wagemutig traiter. solution.
(audacieux), frech (osé). Subst. : 9. lauschen écouter / das Baurecht le droit relatif aux 12. sein Gutachten übergeben remettre son rapport
constructions / der Schattenwurf la projection d’ombres / das d’expertise / deutlich net / die Mehrheit la majorité / sich für
Kühnheit (f) = témérité, audace, mot Teilstück(e) le tronçon / der Höhenunterschied le dénivelé / etw aus-sprechen se prononcer en faveur de qqch /
un peu démodé, souvent utilisé pour für etw streiten(i,i) se battre pour, défendre qqch / der grundsätzlich en principe, fondamentalement /
caractériser qqn du Moyen Age, cf. Kleingartenverein(e) l’association de jardins ouvriers / um benennen(a,a) citer, énumérer / der Rat der Stadt le conseil
etw fürchten craindre pour qqch / das Grundstück(e) le municipal / das weitere Vorgehen la suite de la procédure.
der kühne Ritter (le chevalier terrain. 13. aus-drücken exprimer, dire / ich habe einen Schub
téméraire) au lieu de der mutige 10. besprechen discuter / sich zu … auf-schwingen(a,u) se bekommen cela m’a redonné de l’élan / der Ablauf(¨e) la
Ritter (le chevalier courageux). poser en … / der Meinungsführer le leader d’opinion / mischen procédure, l’événement / sich vor-stellen imaginer / künftig à
mélanger / anstrengend fatigant / l’avenir / der Sitz(e) le siège / vergeben attribuer / per Zufall
au hasard, aléatoirement.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 15


À 360°
Le tour du monde en V.O.
Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

(©AFP)
Freitags sollen
Japans Arbeitnehmer
konsumieren
Japans hart schuftende Arbeitnehmer sollen
künftig jeden letzten Freitag im Monat schon
um drei Uhr nachmittags ins Wochenende
gehen – und in ihrer so gewonnenen Freizeit
ordentlich Geld ausgeben. Die von der Regierung
vorgestellte Kampagne nennt sich „Super-
Freitag“ und soll langfristig die strenge
Arbeitsmoral der Japaner lockern.
hart schuften travailler dur / der Arbeitnehmer
l’employé / künftig à l’avenir / gewinnen(a,o)
(©AFP)

gagner / die Freizeit le temps libre / ordentlich pas


mal / Geld aus-geben dépenser de l’argent /
langfristig à long terme / streng rigoureux /

Indische Nationalisten wollen lockern assouplir.

größte Statue der Welt bauen


Ein Projekt pharaonischen Ausmaßes für Mumbai: Vor der Küste der Wirt-
schaftsmetropole soll die größte Statue der Welt entstehen. Das Abbild des indi-
schen Kämpfers aus dem 17. Jahrhundert Shivaji – der vor allem von indischen
Nationalisten verehrt wird – soll 190 Meter hoch werden. Damit wäre es fast
dreimal so groß wie die Berliner Siegessäule. Umgerechnet etwa 500 Millionen

(©AFP)
Euro soll der Bau kosten. Viele Kritiker sagen, das Geld wäre an anderer Stelle
besser eingesetzt. Umweltschützer befürchten, dass die Statue ein reiches Öko-
system zerstören könnte. Auch die Fischer der Bucht befürchten Schlimmes. Die Verfassungs-
gigantische Statue soll bis 2021 gebaut werden – der Streit über das Projekt könn- änderung in der
te noch einige Zeit andauern. Türkei
pharaonischen Ausmaßes pharaonique / die Küste la côte / das Abbild la représentation / der Kämpfer le In der Türkei hat die Kampagne der
guerrier / verehren vénérer / die Siegessäule la Colonne de la Victoire / umgerechnet l’équivalent de / die Regierungspartei AKP für ein «Ja» beim
Stelle le poste / ein-setzen utiliser, investir / der Umweltschützer le défenseur de l’environnement, l’écologiste
/ befürchten craindre / zerstören détruire / der Fischer le pêcheur / die Bucht(en) la baie / der Streit la
Referendum über die Einführung eines
polémique / an-dauern durer. Präsidialsystems begonnen. Das neue System
werde den Terrorismus zerstören, versprach
Ministerpräsident Binali Yildirim beim offiziellen
SpaceX will 2018 Touristen zum Mond schicken Wahlkampfstart in Ankara. Terrorgruppen
würden für ein «Nein» werben, sagte Yildirim in
Das US-Raumfahrtunternehmen seiner mehr als einstündigen Rede. Am 16. April
SpaceX hat für das kommende sollen die Türken über den Entwurf abstimmen,
Jahr eine Mondumrundung mit der Staatschef Recep Tayyip Erdogan deutlich
zahlenden Weltraumtouristen mehr Macht verleihen und zugleich das
angekündigt. Die Mission biete Parlament schwächen würde.
Menschen die Gelegenheit, die Verfassungsänderung la modification, la
révision de la constitution / die Einführung
„erstmals seit 45 Jahren tief in l’introduction / das Präsidialsystem le système, le
den Weltraum zurückzukehren“ régime présidentiel / zerstören anéantir /
sowie „schneller und weiter in versprechen promettre / der Ministerpräsident le
das Sonnensystem zu reisen, als premier ministre / der Wahlkampf la campagne
électorale / Terror- terroriste / für … werben(a,o,i)
jemals zuvor“, erklärte SpaceX- faire campagne pour … / einstündig≈ d’une heure /
(©AFP)

Chef Elon Musk. die Rede le discours / der Entwurf(¨e) le projet (de
loi) / ab-stimmen voter / der Staatschef le chef de
der Mond la Lune / die Raumfahrt l’astronautique / die Mondumrundung le vol autour de la Lune / der l’Etat / jdm mehr Macht verleihen(ie,ie) conférer
Weltraum l’espace / an-kündigen annoncer / jdm die Gelegenheit bieten, zu offrir à qqn l’occasion de / plus de pouvoir à qqn / zugleich en même temps /
erstmals pour la première fois / tief in dans les profondeurs de / weiter als jemals zuvor plus loin que jamais. schwächen affaiblir.

16 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017


www.vocable.fr

PRATIC’ABLE
Vocabulaire expressions et astuces pour parler comme un Allemand...

Chez le boulanger-
pâtissier
L’Allemagne est la championne du monde du pain : on y compte environ 300
sortes différentes et plus de 1.200 sortes différentes de petits pains et
bretzels. En moyenne, chaque ménage consomme 62 kg de pain par an. Avec 14
milliards d’euros de chiffre d’affaires pour le secteur en 2015, les boulangers-
pâtissiers représentent l’un des piliers majeurs de l’économie allemande.

PAR BIRGIT REIMANN Retrouvez cette fiche de vocabulaire


lue sur le CD Lecture

Vocabulaire clé
die Bäckerei la boulangerie das Aufbackbrötchen le petit
die Konditorei la pâtisserie pain précuit
das Brot le pain eine Scheibe Brot une tranche de
pain Bon à savoir
der Laib la miche
die Kruste la croûte
das Kastenbrot le pain de forme Je nach Region haben Brötchen andere Namen.
carrée die Krume la mie
das Rundstück: Norddeutschland
das Weißbrot le pain blanc der Krümel la miette
das Brötchen: Nord-, Mitteldeutschland
das Mischbrot le pain bis der Sauerteig le levain
die Schrippe: Berlin, Brandenburg
das Vollkornbrot le pain complet die Brezel le bretzel
die Semmel: Bayern
das Roggenbrot le pain de seigle die Butterbrezel le bretzel beurré
der Wecken: Baden, Rheinland-Pfalz, Saarland
das Dinkelbrot le pain d’épeautre das süße Teilchen / Stückchen la
pâtisserie, la viennoiserie das Weckle: Schwaben
das Bauernbrot le pain de
campagne das Blätterteig-, das Plunder-
gebäck le petit gâteau feuilleté au
das Pumpernickel le pain de
seigle très noir aux graines entières
fromage blanc, aux fruits etc.
das Nusshörnchen le croissant
On note
die Ciabatta la ciabatta aux noisettes
das Baguette la baguette Deutschland ist Brot-Weltmeister: Hier gibt es rund 300
das Croissant le croissant Brotsorten und mehr als 1200 verschiedene Kleingebäcke. Seit
der Einback le pain au lait (entaillé das Hefegebäck la pâtisserie à la
sur le dessus)
einigen Jahren befindet sich die „Deutsche Brotkultur“ auf dem
levure boulangère, la brioche Weg, immaterielles Kulturerbe der UNESCO zu werden.
der Zwieback la biscotte der Berliner la boule de Berlin der Weltmeister le champion du monde / rund environ / das
das Toastbrot le pain de mie der Kuchen la tarte, le gâteau Kleingebäck le petit pain / sich auf dem Weg befinden être sur la voie /
das Brötchen le petit pain der Obstkuchen la tarte aux fruits das Kulturerbe le patrimoine culturel
das Mohn-, Sesam-, Kürbiskern-, der Käsekuchen le gâteau au
Laugenbrötchen le petit pain au fromage blanc, le cheesecake
pavot, au sésame, aux graines de
courge, poché dans une solution der Rührkuchen le quatre-quarts Testez-vous
de bicabornate de soude die Torte le gâteau à la crème
das belegte Brötchen le die Schwarzwälder Kirschtorte Übersetzen Sie.
sandwich (garni) la forêt-noire
1. das Dinkelbrot 6. le pain de seigle
2. die Schrippe 7. le petit pain au pavot
3. das Nusshörnchen 8. Ça se vend comme des
Expressions à retenir 4. die Konditorei petits pains.
Das geht weg wie warme Semmeln! Ça se vend comme des petits pains! 5. la forêt-noire
seine Brötchen verdienen gagner son pain, sa croûte Roggenbrot, 7. das Mohnbrötchen, 8. Das geht weg wie warme Semmeln.
eine brotlose Kunst sein ne pas rapporter beaucoup aux noisettes, 4. la pâtisserie, 5. die Scharzwälder Kirschtorte, 6. das
jdm etw aufs Butterbrot schmieren reprocher qqch à qqn
SOLUTIONS : 1. le pain d’épeautre, 2. le petit pain (berlinois), 3. le croissant

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 17


PRATIC’ABLE / Grammaire

PAR BIRGIT REIMANN

La rection des verbes


Piqûre de rappel
y Certains verbes sont suivis d’un complément
2 Rencontre à la maternelle.
à l’accusatif, au datif ou au génitif. Insérez les verbes pertinents en tenant compte des
compléments (accusatif et datif).
jdn sehen – Er sieht ihn. (Akkusativ)
jdm gefallen – Das gefällt ihr. (Dativ) begegnen - finden - gehorchen - mögen - raten -
jds gedenken – Sie gedenken des Politikers. (Genitiv)
überraschen - verbieten
y Quelques verbes peuvent avoir deux
Heute Nachmittag habe ich die neue Kindergärtnerin kennen
compléments (accusatif et datif).
La position des deux compléments est la
gelernt. Im Grunde ……………….. (1) ich sie sehr nett.
suivante : Auch die Kinder scheinen sie zu ……………….. (2).
Marion schenkt ihrem Mann eine Uhr. Aber sie ……………….. (3) ihr überhaupt nicht. Und sie sagt nie
Marion schenkt ihm eine Uhr. „nein“, sie ……………….. (4) den Kinder nichts.
Marion schenkt sie ihrem Mann.
Das ……………….. (5) mich schon, immerhin ist sie ausgebildete
Marion schenkt sie ihm.
Erzieherin. Wenn ich ihr das nächste Mal ……………….. (6),
y La rection du verbe peut varier en fonction du
werde ich ihr ……………….. (7), etwas strenger zu sein.
préfixe.
jdn hören – jdm zuhören
7. raten
SOLUTIONS : 1. finde, 2. mögen, 3. gehorchen, 4. verbietet, 5. überrascht, 6. begegne,

y Certains verbes sont transitifs en allemand,


mais intransitifs en français (ou l’inverse) :
jdn brauchen – avoir besoin de qqn Le dessin d'Yves Cotten
etw erben – hériter de qqch
jdn fragen – demander à qqn
jdm danken – remercier qqn
jdm folgen – suivre qqn
jdm widersprechen – contredire qqn

1 Trouvez la deuxième partie de la phrase.


1. Das entzieht sich a) seinem Bruder.
2. Heiko verzeiht b) einer Erklärung.
3. Martin vermisst c) ihrer Stimme.
4. Frauke enthält sich d) meiner Kenntnis.
5. Sabine dankt e) ihre Eltern.
6. Diese Sache bedarf f) ihrer Nachbarin.
7. Nina fragt g) seine Uhr.

SOLUTIONS : 1d, 2a, 3g, 4c, 5f, 6b, 7e


Retrouvez Yves Cotten sur et-compagnie.blogspot.fr

18 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017


/ Grammaire / Orthographe Retrouvez plus d’infos sur www.vocable.fr

3 Dialogues au bistro.
Choisissez le complément correct (accusatif ou datif).
a) Gehört Sie / Ihnen dieser Schal? Ich habe ihn / ihm auf dem Boden gefunden.
b) Die Bedienung hat mich / mir wohl vergessen. Soll ich dich / dir die Speisekarte holen?
c) Gib den Typ / dem Typen auf keinen Fall deine Nummer. Du kennst ihn / ihm doch gar nicht.
d) Ich habe meinen Parkschein / meinem Parkschein verloren. Kannst du mich / mir helfen, ihn zu suchen?
e) Nimmst du auch ein Bier / einem Bier? Ich lade dich / dir ein.
f) Wir gratulieren dich / dir zu deiner Prüfung! Lasst uns das Glas / dem Glas erheben!
g) Ich danke dich / dir für die Einladung! Wir hätten die Rechnung / der Rechnung aber auch teilen können.
SOLUTIONS : a) Ihnen, ihn, b) mich, dir, c) dem Typen, ihn, d) meinen Parkschein, mir, e) ein Bier, dich, f) dir, das Glas, g) dir, die Rechnung

4 Verbes avec accusatif et datif : déclinez les compléments et formez des phrases.
Subjekt Prädikat Akk.-Objekt Dat.-Objekt
1. Der Chef gibt neue Aufgaben seine Mitarbeiter ______________________________________________
2. Der Dieb stiehlt die Tasche sie ______________________________________________
3. Der Arzt verschreibt sie der Patient ______________________________________________
4. Sie verschweigt die Wahrheit wir ______________________________________________
5. Ich glaube es Sie ______________________________________________
6. Sie möchten schenken ein Fahrrad dem Jungen ______________________________________________
7. Du willst recht machen alles alle ______________________________________________
8. Wir zeigen sie du ______________________________________________
Wahrheit. 5. Ich glaube es Ihnen. 6. Sie möchten dem Jungen ein Fahrrad schenken. 7. Du willst allen alles recht machen. 8. Wir zeigen sie dir.
SOLUTIONS : 1. Der Chef gibt seinen Mitarbeitern neue Aufgaben. 2. Der Jugendliche stiehlt ihr die Tasche. 3. Der Arzt verschreibt sie dem Patienten. 4. Sie verschweigt uns die

Orthographe : la lettre « v »
Le saviez-vous En pratique
y La lettre « v » se prononce de Classez les mots en fonction de la prononciation de « v ».
deux façons : [v] ou [f].
[v] : Vase, Universität Aktivität vielleicht aktiv verbal verkaufen
[f] : Vater, Larve November Sklave Nerv voll Ventil
y [f] dans les préfixes ver-, vor- : reservieren Vers vier Violine Klavier
versuchen, vorstellen
Advent Vogel Vorderbein
y [f] à la fin d’un mot:
Motiv, brav
[f]: ……………………………………………………………………………………………………………………………………….
y [v] et [f] dans quelques mots [v]: ……………………………………………………………………………………………………………………………………….
rares : [v]: Aktivität, Sklave, reservieren, Klavier, verbal, November, Ventil, Violine, Advent
Kurve, Pulver SOLUTIONS : [f]: aktiv, verkaufen, voll, vier, Vogel, vielleicht, Nerv, Vers, Vorderbein

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 19


PRATIC’ABLE / Vocabulaire www.vocable.fr

PAR BIRGIT REIMANN

L'allemand d'aujourd'hui
Expressions idiomatiques
4 Langage parlé
1 Chaud - froid : Intégrez les adjectifs dans les expressions. A l’oral, on utilise souvent des
siedend heiß - heiß - warm - kühl - kalt - eiskalt phrases très courtes avec un verbe
1. Damit hat sie nicht gerechnet. Die Kündigung hat sie ……………… erwischt. de modalité. Trouvez leur
pendant.
2. Ihr fiel ……………… ein, dass sie den Termin vergessen hatte.
3. Seine Frau wird sich nicht freuen, sie wird ihm die Hölle ……………… machen. 1. Er muss mal. a) Hör auf damit.
4. Das schaffen wir, wir müssen jetzt nur den Sprung ins ……………… Wasser wagen. b) Er ist ein totaler
2. Darf er mit? Idiot.
5. Unser Produkt ist sehr gut, die Konkurrenz muss sich ……………… anziehen!
6. Wir sollten jetzt ruhig bleiben und einen ……………… Kopf bewahren. 3. Er muss los. c) Er geht auf die
SOLUTIONS : 1. eiskalt, 2. siedend heiß, 3. heiß, 4. kalte, 5. warm, 6. kühlen Toilette.
4. Was soll’s. d) Kann er uns
begleiten?
5. Er kann mich e) Egal, macht
2 Situations du quotidien mal. nichts.
Im Wartezimmer – dans la salle d’attente. Reconstituez le dialogue. f) Es ist Zeit zu
(Cf. article « Im Wartezimmer wird die Stille laut ») 6. Muss das sein?
gehen.
a) „Er nimmt sich Zeit und erklärt alles. Ich komme seit 13 Jahren.“
b) „Bestimmt. Bei wem waren sie denn vorher?“
SOLUTIONS : 1c, 2d, 3f, 4e, 5b, 6a

c) „Ich bin zum ersten Mal hier. Muss man lange warten?“
d) „Das ist ein gutes Zeichen. Ich hoffe ja, dass er mir helfen kann.“
e) „Starke Rückenschmerzen. Ist der Arzt gut?“ 5 Adverbes synonymes :
f) „Bei einer Ärztin in Hamburg. Ich bin gerade umgezogen. Ah, Sie sind dran!“
chassez l’intrus.
g) „Normalerweise geht es schnell. Haben Sie etwas Schlimmes?“
SOLUTIONS : c, g, e, a, d, b, f
a) beinahe - bald - fast
b) größtenteils - voll - ganz
3 Kopfbedeckungen – couvre-chefs : Trouvez leur nom. c) bestimmt - genug - sicherlich
d) da - dort - fort

1. 2. 3. 4. e) ebenfalls - auch - noch


f) bereits - oft - schon

d) fort, e) noch, f) oft


SOLUTIONS : a) bald, b) größtenteils, c) genug,

5. 6. 7. 8.

a) Mütze b) Schleier c) Hut d) Zylinder e) Kochmütze f) Krone g) Kappe h) Helm


sur www.vocable.fr
Retrouvez plus d'exos de vocabulaire et
SOLUTIONS : 1d, 2g, 3e, 4a, 5h, 6b, 7f, 8c de grammaire sur notre site internet

Ne manquez pas dans le prochain numéro la nouvelle page PRATIC’ABLE : Le matériel électroménager

20 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017


Enjeux I Tendance I BERLIN I ÀÀ B2

FOCUS-MAGAZIN VON FRÉDÉRIC SCHWILDEN

MISS MAKRAMEE
Miss Macramé
Blouse ample, frange blonde et le rouge aux lèvres, Dörte Bundt est une designeuse berlinoise qui semble tout droit sortie des
années 70. Il y a trois ans, elle a créé son label California Dreaming. Sous cette marque, elle remet au goût du jour le macramé, une
technique de nœuds qui ne date pas d’hier.

D örte Bundt steht in ihrem Atelier


in Berlin-Neukölln und wirkt wie
aus der Zeit gefallen. Der Putz ist von den
Wänden geschabt, Kakteen stehen hier,
andere Blumen dort. Vintage-Möbel, Vin-
tage-Kleider, eine alte Holzleiter mit Farb-
resten drauf. Derweil schauen sich zwei
Frauen aus Tel Aviv um. Dörte Bundt wirkt
wie aus dem Amerika der 70er-Jahre ins
Jetzt expediert. Optimistischen Aufbruch
strahlt sie aus. Die Frau, die Kleidung. Eine
petrolfarbene Seidenbluse, eine enge Jeans
bis über den Bauchnabel, der Pony fällt ihr
ins Gesicht, ihre Lippen sind rot. Obwohl
sie so aussieht, ein Model ist sie nicht.
Dörte Bundt ist Unternehmerin.

DIE TECHNIK IST NICHT NEU


2. Vor dreieinhalb Jahren gründet sie Cali-
fornia Dreaming. Ein Label, das Makra-
mee-Produkte in Handarbeit herstellt.
Makramee, das sind aus Seilen geknüpfte
Wandteppiche, Lampenschirme und Blu-
menampeln. Die Technik, aus Knoten (die
Basics: Weberknoten, Josefinenknoten,
gedrehter Weberknoten und Schließkno-
ten) Schönes zu schaffen, ist nicht neu. Die
Kreuzritter haben den Raumschmuck im >>>

1. wie aus der Zeit gefallen wirken sembler hors du


temps / der Putz le / die Wand(¨e) le mur crépi /
schaben gratter / die Holzleiter l’échelle en bois / die
Farbe la couleur, la peinture / derweil pour le moment /
sich um-schauen regarder autour de soi, jeter un coup
d’œil / wirken wie donner l’impression de / der Aufbruch
le renouveau, le nouveau départ / aus-strahlen respirer /
petrolfarben bleu pétrole / die Seide la soie / eng étroit
/ der Bauchnabel le nombril / der Pony(s) la frange / die
Lippe la lèvre / … aus-sehen ressembler à … / das Model
le mannequin / die Unternehmerin l’entrepreneuse.
2. gründen créer / in Handarbeit (à la) main /
her-stellen fabriquer / das Seil(e) la corde / knüpfen
nouer / der Wandteppich(e) le tapis mural / der
Lampenschirm(e) l’abat-jour / die Blumenampel(n) la
suspension pour plantes / der Knoten(-) le nœud / der
Weberknoten le nœud de tisserand, plat / der
Josefinenknoten le nœud Joséphine / der gedrehte
Weberknoten le nœud torsadé / der Schließknoten le
nœud d’arrêt / schaffen(u,a) créer / der Kreuzritter le
croisé / der Raumschmuck la décoration d’intérieur.
Die Berliner Designerin Dörte Bundt hat die alte Knotentechnik Makramee wiederentdeckt und sich selbst
neu erfunden. (©California Dreaming)
VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 21
Enjeux Améliorez votre prononciation en écoutant tous les articles sur le supplément audio de lecture.

>>> 13. Jahrhundert nach Europa gebracht. In Café. Bundt stand um einen
den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhun- auf, arbeitete drei St ürich
derts wurde Makramee in Amerika zum ihrem Vollzeitjob fu d ihre
Must-have jedes Flower-Power-Apartments, nach Hause und kno zwi-
bis es in den 80ern nach Deutschland kam. schließlich immer m Ma-
Deutschland. Dann ka Pan-
3. „Eigentlich wollte ich nur eine Blumen- sie sich entscheiden das
ampel für zu Hause“, sagt Dörte Bundt, „die war einfach nicht m stro“,
kannte ich durch meinen Freund Joel, der kündigte, erstellte ein iami
in Kalifornien gelebt hat. Aber es gab sie gründete California D Soho
nirgends zu kaufen.“ Sie
bestellte sich also ein altes 5.Dö
Musterheft für Makramee
aus dem Internet und kno-
Dörte Bundts Freun
aus A
amee
von
tete drauflos. Sie arbeitete Makramee ist berg; meets
damals noch im Marke- die Freu marie
ting von Dawanda, einem nach ckbil-
Online-Portal, auf dem Schnittstelle eine t den
junge Frauen selbst ge- von die F frau,
k löppelte Sachen, von
Schmuck über Kleidung
„housewive besu
ßend
eich-
macht
bis hin zu Möbeln, an an- meets art A mer werk
dere junge Frauen verkau- meets luxury“. mal w Pop-
fen, die ihr Leben und ihre ten.
Einrichtung mit individu-
ellen Kleinigkeiten aufhübschen wollen. METHODEN EIN , ich
Kurz danach eröffnete sie ihren eigenen HAUSFRAU er in
Dawanda-Shop und bot als Erste auf dem 6. Dörte Bundt steht sagt
Portal auch Makramee an. neration moderner, un gebe
weltgewandter junge nen
4. DasMuseum für Kommunikation in die ein abgeschlosse habe
Frankfurt meldete sich, bestellte gleich haben, die einen Ber und
mehrere Blumenampeln für das eigene alles haben, was ihre E ernt.
für sie gewünscht h t, sie
Ende sagen: „Nee, das meine
3. eigentlich en fait / nirgends nulle part / sich etw
bestellen se commander qqch / das Musterheft le livre mit einem großen Sel und
de modèles / knoten nouer, faire du macramé / drauflos großer Professionalit iden.
sans s’arrêter / damals à l’époque / klöppeln faire de la damit zu sich und ih wird
dentelle au fuseau / die Sache l’objet / der Schmuck les
bijoux / über en passant par / die Einrichtung
kommen. „Ich könnt d die
l’ameublement, l’installation / die Kleinigkeit la petite gestellte irgendwo ar mei-
chose / auf-hübschen embellir / kurz danach peu après Satz.
/ an-bieten(o,o) proposer.
7. Ihr Label California sicht
4. sich melden appeler / bestellen commander / gleich viel Arbeit und Intui st ge-
carrément / mehrere plusieurs /
Movement ausgelöst laubt
men aus Amerika, S

auf-stehen se lever / der Vol sein


SUR LE BOUT DE LA LANGUE temps / die Berufung la voca
démissionner / erstellen établir. aujoud hui / schm cken décorer / das
5. der Koch(¨e) le cuisinier / die Hochzeit le mariage / Szenelokal(e) le restaurant branché.
aufhübschen cf. § 3 nach … fliegen(o,o) se rendre à/en … en avion / mal de 8. die Schnittstelle l’intersection, le point de rencontre /
aufhübschen = embellir, customiser. temps à autre / anschließend ensuite. das Strickbild(er) l’image tricotée / die Hausfrau la
Le verbe réfléchi sich aufhübschen = 6. für … stehen représenter … / unabhängig ménagère / überhöhen élever / gleichzeitig en même
se faire beau/belle est un synonyme indépendant / weltgewandt ouvert au monde / ein temps / spielerisch de façon ludique / das
fam. de sich hübsch machen, mais abgeschlossenes Studium haben avoir un diplôme / Trivialhandwerk l’artisanat trivial, banal / der
das Selbstbewusstsein la confiance en soi, l’assurance / Gegenstand l’objet.
avec une connotation péjorative – on
sich neu erfinden se réinventer / zu sich kommen se 9. der Berater le consultant / sich etw an-gucken
a exagéré un peu. Au sens fig. : die trouver / die Angestellte l’employée / irgendwo quelque regarder qqch / in Ruhe tranquillement / toll génial /
Bilanz aufhübschen = enjoliver le part. ernst gemeint sein être sérieux.
bilan.
7. aus-lösen déclencher, provoquer / die Bestellung la
commande /

22 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Culture I Documentaire I MELILLA I ÀÀ B2

NIVEAU BASIQUE DU SUPPLÉMENT SONORE


Chez Julia, originaire de l’Est, l’existence ou la planification
de murs ou de clôtures pour empêcher l’immigration suscite
un grand malaise.
CD audio ou téléchargement MP3 (sur abonnement)

TAGESZEITUNG INTERVIEW TOBY ASHRAF

„ABOU FILMTE,
WAS IHM
WICHTIG WAR“
“Abou a filmé ce qui était
important pour lui” Abou Bakar Sidibé. (©Widehouse)

Abou Bakar Sidibé fait partie des migrants africains qui survivent sur le mont Gourougou au Maroc dans l’espoir de réussir à
franchir la clôture qui les sépare de l’enclave espagnole de Melilla. Un jour, le réalisateur allemand Moritz Siebert lui confie une
caméra. Ainsi est né le documentaire „Les Sauteurs“ qui nous introduit dans le quotidien des migrants, révèle leurs espoirs et
leurs souffrances.

RENCONTRE AVEC was sie als ihr Recht empfinden, nämlich sem Zeitpunkt war noch nicht klar, dass
(©Berlinale)

auf die andere Seite des Zauns zu gelangen wir uns Abou Bakar Sidibé auch als Kore-
MORITZ SIEBERT – egal wie viele Millionen in diesen Zaun gisseur dazuholen würden. Am Anfang
réalisateur allemand
gesteckt werden, um ihn höher, gefährli- stand ein Projekt, das einen kollaborativen
cher und vermeintlich unüberwindbarer Charakter haben sollte, aber wir wussten
taz: Herr Siebert, was war der Anlass für zu machen. nicht, wie weit diese Zusammenarbeit
Ihren sehr ungewöhnlichen gehen würde. Wir wussten nicht, ob es ein
Dokumentarfilm über Menschen, die in 2. taz: Die Bilder des Films stammen von Film über eine oder viele Personen oder
Marokko versuchen, den europäischen Ihrem Protagonisten, Abou Bakar Sidibé, über einen Ort, nämlich den Berg Gurugú,
Grenzzaun zu überwinden? der den Zaun zu überwinden versuchte. So auf dem die Menschen leben und warten,
Moritz Siebert: Mein Koregisseur Estephan war der Film zu Beginn weder in seiner werden würde. Das Risiko, das wir einge-
Wagner und ich, wir hatten uns beide Struktur noch in seinem Inhalt oder gangen sind, beziehungsweise die Offen- >>>
schon lange mit der zunehmenden Ab- Ausgang festgelegt. Warum sind Sie das
schottung durch das europäische Grenz- Risiko eingegangen, die Kontrolle über das
zu diesem Zeitpunkt à ce moment / sich jdn als …
regime beschäftigt. Die Situation an der Bild abzugeben? dazu-holen intégrer, inviter qqn en tant que … / wie
spanischen Enklave Melilla, wo große Siebert: Wir wollten die Bewunderung und weit jusqu’où / der Ort(e) l’endroit / der Berg
Gruppen von Flüchtenden sich seit einiger den Respekt auch in einer fi lmischen Form Gurugú le mont Gourougou / beziehungsweise ou /
die Offenheit l’ouverture /
Zeit organisieren und systematisch versu- ausdrücken. So kamen wir auf die Idee,
chen, den dortigen Grenzzaun zu überwin- nicht einen Film über diese Menschen zu
den, interessierte uns beide sehr. Am An- machen, indem wir klassisch zu ihnen
fang stand zunächst ein riesengroßer fahren und sie fi lmen, sondern die Leute
Respekt vor dem Mut, aber auch dem ihre Erfahrungen selbst fi lmen zu lassen,
Durchhaltevermögen dieser Menschen ihnen ihre Perspektive zu lassen. Zu die- SUR LE BOUT DE LA LANGUE
und ihrem Willen, sich das zu nehmen,
etw als Recht empfinden(a,u) considérer qqch Abschottung cf. § 1
1. was war der Anlass für qu’est-ce qui a été à comme un droit / nämlich à savoir / gelangen arriver Abschottung (f) = repli ou
l’origine de / ungewöhnlich inhabituel, insolite / der / in … stecken investir dans … / gefährlich dangereux
/ vermeintlich soi-disant / unüberwindbar enfermement (social). Du verbe sich
Grenzzaun la clôture à la frontière / abschotten se replier (sur soi), se
überwinden(a,u) franchir / der Regisseur(e) le infranchissable.
2. von jdm stammen être de, réalisé par qqn / weder renfermer (dans sa coquille) ;
réalisateur / sich mit etw beschäftigen travailler sur
qqch / zunehmend croissant / die Abschottung le … noch ni … ni / der Inhalt le contenu, le fond / der synonymes : sich isolieren (s’isoler),
repli sur soi / der Flüchtende le migrant / dortig local Ausgang l’issue / fest-legen définir / das Risiko sich absondern (faire bande à part),
/ zunächst d’abord / riesengroß énorme / das ein-gehen prendre le risque / ab-geben céder / die sich zurückziehen (se retirer). Schott
Durchhaltevermögen la persévérance / der Willen Bewunderung l’admiration / aus-drücken exprimer / (m) = mur de séparation fermé,
la volonté / indem en + part. prés. / die Erfahrung l’expérience / cloison étanche.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 23


Culture I Documentaire I MELILLA I ÀÀ B2

Vom Berg Gurugu blickt man auf die spanische Enklave Melilla an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. (©Widehouse)
>>> heit, die wir haben mussten, empfanden Szenen gegeben, die wir aus der Recherche war uns aufgefallen, dass die Gesellschaft,
wir als sehr spannend. Wir hatten keine heraus zu filmen interessant gefunden die in dem Camp auf dem Berg Gurugú
festen Vorstellungen, wie der Film am Ende hätten. Das Spannende entstanden ist, eine sehr
sein würde und daher auch keine Enttäu- war, dass wir ganz früh an ausgefeilte Struktur ent-
schungen. dem ersten Bildmaterial „Abou hat das wickelt hat. Auf ökonomi-
von Abou gemerkt haben, gefilmt, was er scher Ebene gab es zum
3. taz: Wie ging es dann für Sie weiter? dass er diese Liste igno- Beispiel bestimmte For-
Siebert: Wir fragten uns, wie wir für das riert hat. Er hat sie gelesen,
als wichtig men des Handels, es gibt
Projekt Leute finden könnten, und kauften weggeschmissen und an- empfand, und eine Form von Regierung
eine Fotokamera mit Videofunktion für 60 gefangen, seine eigenen das war ein mit ausdifferenzierten Tä-
Euro. Dann wurde uns von einem Journa- Sachen zu filmen. tigkeitsfeldern und Streit-
listen, der die Communities auf dem Berg
Glücksfall.“ schlichtungsmechanis-
gut kennt, Abou vorgeschlagen. Abou be- 4. taz: Wie kann man sich men . Da s fa nden w i r
kam eine Kamera, und erst fünf Tage das vorstellen — als eine Art Skript, für interessant, also haben wir Abou Szenen
später habe ich ihn selbst getroffen. Mit das, was gefilmt werden soll? vorgeschlagen, die das zeigen. Andere
der Kamera hatten wir Abou eine Liste mit Siebert: Es war eine Liste mit Vorschlägen
möglicher Szenen. In unserer Recherche
jdm fällt(ie,a) etw auf qqch frappe qqn / die
als spannend empfinden(a,u) ressentir comme, Gesellschaft la société / entstehen naître, se créer /
trouver passionnant / fest défini, arrêté / die ausgefeilt élaboré / entwickeln développer / die
aus der Recherche heraus suite à nos recherches / Ebene le niveau / bestimmt certain / der Handel le
Vorstellung l’idée / daher par conséquent / die früh tôt / merken remarquer / weg-schmeißen(i,i)
Enttäuschung la déception. commerce / ausdifferenziert subtil / das
balancer / die Sache le truc. Tätigkeitsfeld(er) le domaine d’activité, le champ
3. weiter-gehen se dérouler par la suite / jdn 4. sich etw vor-stellen s’imaginer, se représenter d’action / die Streitschlichtung l’arbitrage des litiges /
treffen(a,o,i) rencontrer qqn / qqch / eine Art … une sorte de … / der Vorschlag(¨e)
la proposition /

24 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

Szenen waren darauf ausgelegt, dass Abou Siebert: Es gab 40 Stunden Material, und
ein Verständnis vom Filmen entwickelt. wir hatten nicht die Möglichkeit, bei jeder Moritz Siebert
Szene zu- sammen mit Abou zu ent-
5. taz: Was sollte er heiden, ob eine Szene im
verstehen? m landet oder nicht. Die
Siebert: Wie dreht man ferung des Huhns, die
eine Szene, die einen Pro- die Hoffnung gekoppelt
zess darstellt, wie das Zu- t, über die Grenze zu

(©Berlinale)
bereiten eines Essens? Es mmen, war natürlich
ging darum, Abou einfa- eine Idee von uns. Wir
che Strukturen des Filme- ätten die Szene auch nie M. Siebert und A. Sidibé
machens zu erklären und enutzt, wenn es danach
bei bestimmten Momenten icht einen Moment gäbe,
ein Vorher und Nachher n dem sich die Männer geb. 1973 in Stuttgart, lernte Estephan
mitzufilmen. Es war gut ber ihre Geistlichen, die Wagner aus Chile an der britischen
Abou diese Prozesshaftig Marabouts, lustig ma- National Film and Television School
keit der Auflösung einer Sze chen. Das war uns wich- kennen, wo beide Dokumentarfilm
ne mitzugeben, aber er ha tig: das latente Klischee studierten. Ihren Film „Les Sauteurs –
viele unserer Vorstellunge einer Tieropferung wird Those Who Jump“ drehten sie
ignoriert. Abou hat das g gleichzeitig von den Pro- gemeinsam mit Abou Bakar Sidibé, der in
filmt, was er als wichtig emp- tagonisten wieder aufgelöst, indem Mali Englisch studierte, seit April 2015 in
fand, und das war ein Glücksfall. Er hatte sie sich in einer anderen Szene davon dis- Deutschland ist und auf seinen
große Freude daran, sich am Filmen aus- tanzieren. Es ging uns darum, die Leute Asylbescheid wartet.
der Asylbescheid la réponse à la demande
zuprobieren, und hat sehr viel Material auf dem Berg als komplexe Charaktere zu d’asile.
gedreht. Alle vier Wochen haben Estephan zeigen. So wie wir selbst ja auch komplex
oder ich Abou auf dem Gurugú besucht und teilweise widersprüchlich in unserem
und haben über das Filmen gesprochen, Handeln oder Denken sind.
aber es war auch ein fortlaufender Prozess, Überwachungsbilder stehen in krassem
sich kennenzulernen und Vertrauen zwi- 7. taz: Neben den Aufnahmen von Abou Gegensatz zu den Bildern von Abou, denn
schen uns aufzubauen. Langsam wurde haben Sie Bilder von das Schwarz-Weiß-Bild der Überwachungs-
klar, dass Abou vom Filmenden zum Pro- Überwachungskameras am Grenzzaun in kamera möchte keine Geschichte mehr
tagonisten unseres Films werden würde. den Film geschnitten. Wie kamen Sie an erzählen und keinen ästhetischen Ansprü-
Als wir uns später an den Schnitt machten, dieses Material? chen genügen. Das Bild folgt einer ganz
merkten wir, dass Abou auch als Koregis- Siebert: Die Aufnahmen wurden uns von simplen Logik von richtig oder falsch,
seur genannt werden musste. der Guardia Civil, der spanischen Militär- schwarz oder weiß, gut oder schlecht. Ein
polizei, die auch für die Grenzüberwa- leeres Bild – ohne Menschen auf der Flucht
6. taz: Es gibt im Film eine Szene, in der an chung zuständig ist, auf einer Festplatte – ist ein gutes Bild. Sehen wir aber sich
einem Mann beinahe Selbstjustiz geübt zur Verfügung gestellt. Nachdem wir bewegende Punkte auf dem Bild, gibt es
wird und eine andere Szene, in der wir Abous Material gesichtet hatten, merkten ein Problem, dessen man sich annehmen
Zeuge der rituellen Schlachtung eines wir, dass es im Film eine Leerstelle geben muss. Uns ging es um eine visuelle Dar-
Huhns werden. Wie viel Material gab es würde, nämlich dass der Zaun fehlt. Es war stellung der Gewalt, die der Architektur
insgesamt und wer hat entschieden, unsere klare Ansage gewesen, dass Abou des Zauns inhärent ist und so keiner wei-
welche Szenen im Film landen? den Zaun nicht fi lmen sollte, weil ihn das teren Bilder bedurfte. Im Gegensatz dazu
zu sehr in Gefahr bringen würde. Die sind Abous Bilder voll von Hoffnung, Be-
gehren und Zukunftsplänen. O
darauf ausgelegt sein avoir pour objectif / das
Verständnis la compréhension, l’intelligence. die Opferung le sacrifice / an etw gekoppelt sein
5. drehen tourner / dar-stellen représenter / das être lié à qqch / benutzen utiliser / danach ensuite /
Zubereiten la préparation / das Filmemmachen la im Gegensatz zu … stehen être en contradiction avec
sich über jdn lustig machen se moquer de qqn / der … / krass flagrant / der Anspruch(¨e) l’ambition /
réalisation d’un film / das Vorher l’avant / das Geistliche le prêtre, le guide spirituel / gleichzeitig
Nachher l’après /die Prozesshaftigkeit la dimension einer Sache genügen satisfaire à qqch / leer vide /
en même temps / auf-lösen dissiper, supprimer / auf der Flucht en fuite / sich bewegen évoluer,
processuelle / die Auflösung la décomposition, teilweise parfois / widersprüchlich de façon
l’analyse / mit-geben doter de / der Glücksfall bouger / sich eines Problems an-nehmen s’attaquer
contradictoire / das Handeln les actes. à un problème / die Darstellung la présentation / die
l’aubaine / die Freude le plaisir / sich an einer Sache 7. schneiden(i,i) couper, monter / an etw kommen
aus-probieren tâter de, expérimenter qqch / Gewalt la violence / einer Sache bedürfen(a,a)
obtenir qqch / die Aufnahme la prise de vues / die avoir besoin de qqch / weiter≈ autre / im Gegensatz
fortlaufend (en) continu, progressif / Vertrauen Überwachung la surveillance / für … zuständig sein
auf-bauen instaurer la confiance / sich an den dazu contrairement à cela / das Begehren le désir /
être responsable de … / die Festplatte le disque dur / der Zukunftsplan(¨e) le projet d’avenir.
Schnitt machen commencer le montage / merken jdm etw zur Verfügung stellen mettre qqch à
prendre conscience / als … nennen(a,a) nommer … disposition de qqn / sichten visionner / die
6. Selbstjustiz üben se faire justice soi-même / der Leerstelle le vide, la lacune / fehlen être absent / die
Zeuge le témoin / die Schlachtung l’abattage / das Ansage la consigne / jdn in Gefahr bringen mettre
Huhn(¨er) le poulet / insgesamt en tout / in … qqn en danger /
landen atterrir, se retrouver dans … /

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 25


Culture I Musique I ALLEMAGNE I ÀÀ B2 Les mots traduits sont surlignés dans l’article pour
les repérer plus facilement dans les traductions

LAUT.DE

TANZBARE
MELANCHOLIE
Mélancolie dansante
Fin 2012, Clemens Rehbein et Philipp
Dausch de Milky Chance faisaient un
carton mondial avec le tube « Stolen
Dance ». Après quelques années de
tournées et voyages à travers le monde,
les jeunes Allemands de Kassel sortent
un deuxième album : « Blossom ».

E
Nun folgt der nächste Schritt für Milky Chance: Das zweite Album "Blossom"
steht in den Verkaufsregalen. (©Jeff Hahn)

nde 2012 geistert ein Song durchs bestimmt aus den USA, munkelt man, 4. Clemens wächst mit Bob Marley und
Internet, der für große Begeiste- sicher von der Westküste. Ein gestandener Jack Johnson auf. Er spielt Gitarre, seit er
rung sorgt: „Stolen Dance“ von einem Mann muss das sein, der Lebenserfah- zwölf ist, ist Mitglied eines Jazz-Quartetts
gewissen Milky Chance. Ein junger Sän- rung nach, die sich in seinen Songtexten und gründet später mit Kumpels eine
ger und Songschreiber, der mit seiner versteckt. Band, in der er Bass spielt. Ein relativ
rauen Stimme nach einer Mischung aus gewöhnlicher Werdegang eines deutschen
Bob Marley und Tallest Man On Earth ERFOLGREICHES DO-IT-YOUR- Jungen eigentlich.
klingt. Sucht man nach dem Namen, wird SELF-KONZEPT
man nur schwer fündig. 3. Hinter
Milky Chance 5. Wäre da nicht der unerwartete virtuel-
Mediale Vermarktung? verbergen sich der junge le Erfolg von „Stolen Dance“, das Clemens
Fehlanzeige! Milky Chan- Clemens Rehbein, der im eigenen Keller produziert hat. So
ce will seine Musik in den
Vordergrund stellen.
Es scheint, als 2012 sein Abitur im hessi-
schen Kassel absolviert,
kommt es, dass Philipp das Label Licht-
dicht Records gründet, um mit Milky
hätte die Welt sowie sein gleichaltriger Chance ein Album zu veröffentlichen.
2. Das klappt auch prob- nur auf einen Kumpel Philipp Dausch. „Das war so eine ,Auf-der-Bank-sitzen-
lemlos, schließlich „Unser Problem war ei- und-Wein-trinken-Idee‘. Das lief dann
kommt „Stolen Dance“ in wie ihn gent lich, dass w ir gar etwa so: ,Ey lass mal ein Label gründen,
kürzester Zeit auf über gewartet. nicht wussten, wie wir haben voll Bock‘ und dann haben wir es
eine halbe Millionen You- unsere Musik live umset- einfach gemacht“, sagt Clemens. „Sadne-
Tube-Klicks. Und so wird zen sollen. Erst wollte ich cessary“ erscheint Anfang Juni 2013 und
das Interesse an dem Sän- es alleine machen und begeistert mit einer Mischung aus Akus-
ger so groß, dass doch nach und nach dann wurden wir zum Duo, weil Philipp tik-Rock, Reggae und elektronischen
Informationen durchsickern. Der kommt die DJ-Rolle übernahm“, so der Musiker. Beats. Vor allem aber mit seiner „tanzba-
ren Melancholie“, wie Clemens sie selbst
beschreibt, daher auch der Albumtitel.
1. durch … geistern hanter, circuler sur … / für große bestimmt certainement / munkelt man raconte-t-on /
Begeisterung sorgen susciter un grand enthousiasme / die Westküste la côté ouest / gestanden d’âge mûr / die
ein gewisser … un certain … / der Songschreiber Lebenserfahrung l’expérience de la vie / sich in …
l’auteur-compositeur / rau rauque / nach … klingen(a,u) verstecken se cacher dans … 4. auf-wachsen(u,a,ä) grandir / das Mitglied(er) le
faire penser à … / die Mischung le mélange / fündig membre / gründen créer / die Band(s) le goupe /
3. sich verbergen(a,o,i) se cacher / sein Abitur gewöhnlich ordinaire / der Werdegang le parcours.
werden trouver / medial médiatique / die Vermarktung absolvieren passer son bac / gleichaltrig du même âge /
le marketing / Fehlanzeige à côté de la plaque / in den der Kumpel(-) le copain / eigentlich en réalité / gar 5. wäre da nicht s’il n’y avait pas / unerwartet inattendu
Vordergrund stellen mettre en avant. nicht pas du tout / live um-setzen adapter au live / / der Keller la cave / veröffentlichen publier / der Wein
2. das klappt ça marche / schließlich après tout / nach übernehmen se charger de, prendre. le vin / laufen se dérouler / Bock haben avoir envie /
und nach peu à peu / durch-sickern filtrer / begeistern enthousiasmer / beschreiben(ie,ie) décrire /
daher d’où.

26 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

Das zweite Album


SUR LE BOUT DE LA LANGUE le Konzerte in kleinen Clubs sowie auf „Blossom“
Festivals wie dem Dockville in Hamburg,
munkeln cf. § 2 oder dem Reeperbahnfestival. Es scheint,
munkeln (verbe faible) = murmurer, Milky Chance
als hätte die Welt nur auf einen wie ihn zählen zu den
man munkelt/es wird gemunkelt,
gewartet: Ein junger Mann aus beschei- sehr wenigen
dass = on raconte/il se murmure
denen Verhältnissen, der in seiner Musik deutschen
que. De l’ancien haut allemand Künstlern, die
munken = lästern (dénigrer), die verschiedensten Genres vereint und
auch außerhalb
flüstern (chuchoter), Gerüchte so ein ganz eigenes entwickelt. Der mit der Heimat
verbreiten (répandre des rumeurs). seiner Musik Menschen berührt und erfolgreich und
Synonymes : im Geheimen/heimlich gleichzeitig zum Tanzen bringt, aber auch anerkannt sind.
über jdn reden (parler derrière le eine gewisse Lässigkeit in sich trägt. Die Und legen bereits mit ihrer aktuellen Single
dos de qqn) ; expr. idiom. : Im mächtig nach: „Cocoon“ hat in Australien
kommt nicht von ungefähr, schließlich bereits Goldstatus erreicht, in Deutschland
Dunkeln ist gut munkeln (l’obscurité
lässt Clemens das Leben am liebsten ein- die Top 5 der Radiocharts geknackt, sowie
est propice aux confidences) ;
fach auf sich zukommen: „Planen tu ich 20 Millionen Spotify Plays eingesammelt.
subst. : Gemunkel (n), Munkelei (f) Für ihre Fans tourten sie im Februar und
(rumeurs). eigentlich gar nichts! Ich mach’s einfach
März durch 16 Clubs in Europa und
Conjugaison : Ich munkle, du und gucke, wie es läuft. Das wichtigste Nordamerika. Zum Vorverkaufsstart des
munkelst, er munkelt… ist, dass ich Spaß dabei habe.“ O Albums veröffentlichten Milky Chance auch
ein Video zum Song „Doing Good“. Das neue
Album heißt „Blossom“, und erschien vor
aus bescheidenen Verhältnissen de milieu modeste / zwei Wochen bei Vertigo.
6. Das Do-it-yourself-Konzept erweist sich verschieden divers / vereinen réunir / ein ganz eigenes zu … zählen compter parmi … / der Künstler l’artiste
als extrem erfolgreich: Major Labels ste- Genre le genre très personnel / entwickeln développer / / außerhalb der Heimat en dehors du pays, à
berühren émouvoir, toucher / gleichzeitig en même l’étranger / erfolgreich sein avoir du succès /
hen Schlange, Milky Chance spielen vie- anerkannt sein être reconnu / mächtig nach-legen
temps / zum Tanzen bringen faire danser / die
remettre le couvert en beauté / Goldstatus
Lässigkeit la décontraction / das kommt nicht von erreichen être disque d’or / knacken craquer,
ungefähr ne rien devoir au hasard / auf jdn zukommen conquérir / ein-sammeln collecter / touren partir en
6. sich als erfolgreich erweisen(ie,ie) s’avérer une venir vers/à qqn / planen planifier / gucken regarder / tournée / der Vorverkauf la prévente.
réussite / Schlange stehen faire la queue / Spaß haben s’amuser, prendre du plaisir.

EXPLORE
PUBLICITÉ

LE MONDE EN V.O.

 25 ANS D’EXPÉRIENCE dans les séjours de jeunes


 Des séjours linguistiques LABELLISÉS
 8 pays, 22 formules, 80 séjours

Plus d’infos au 01 46 12 18 50 et sur notre site

www.telligo.fr/langues

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 27


Culture I Littérature I ALLEMAGNE I ÀÀÀ C2

DIE ZEIT VON DAVID HUGENDICK

DIE WELT
DRAUSSEN IST
DEIN FEIND
Le monde extérieur est ton ennemi
Anton, SDF instable, attend son procès. Denise, caissière qui élève seule sa
fille, tourne dans des pornos pour arrondir ses fins de mois. Dans “3000 €“,
Thomas Melle dresse avec ses mots simples et crus le portrait d’une Allemagne
pauvre qu’on a tendance à oublier.

Anton ist ein Obdachloser und Flaschensammler,

T
ein einst hochbegabter Student, der plötzlich zur
Ausschussware wurde. (CC pixabay)

homas Melles neuer Roman ist ein Schrank, Betreuerin – und ebenjener Zahl, die 4. Thomas Melle, Jahrgang 1975, lässt die beiden
brutales Buch. Eines, das von der Un- über Anton schwebt und diesem unverheulten Leben sich an der Supermarktkasse kreuzen,
geborgenheit des modernen Individuums er- Buch seinen Namen gibt: 3.000 Euro. der zerlumpte Streuner trifft auf die nervöse
zählt, von Erniedrigungen, die unsere hochge- Kassiererin. Es wird schnell klar, dass das keine
rüstete Konsumgesellschaft ihren Mitgliedern KEINE VERSION VON ROMEO UND Version von Romeo und Julia sein kann. Melle
zufügt. Die sie zuweilen auf die Straße spuckt JULIA verweigert die Romanze. Hier gibt es kein Mit-
und dort liegen lässt. Wie Anton. 3. Das ist die Summe, die die Bank von ihm einander, nur das Nebeneinander von Antons
fordert, weswegen Anton vor Gericht muss, die stetiger Entwirklichung und Denise’ hilflos
2. AntonisteinObdachloserundFlaschensamm- Summe, die ihn vom Rest der Welt trennt, weil versuchter Verwirklichung.
ler, ein einst hochbegabter Student, der plötzlich er sich in ihr fühlt wie „ein Minus in der Land-
zur Ausschussware wurde, wie es genau dazu schaft“. Anton steht auf der Sollseite des Lebens. 5. Anton ist einer Gemeinschaft ausgeliefert, die
kam, daran kann er sich nicht mehr erinnern. Auf der steht auch Denise. Eine Kassiererin von nichts mehr von ihm wissen will. Bei seinen
Man erfährt, dass es mit Führerscheinentzug ordinärer Schönheit, alleinerziehende Mutter, alten Freunden ist er in Ungnade gefallen, wobei
begann, dass nächtliche Ausschweifungen und ihr kleiner Lebenstraum ist eine New York- man über die Gründe kaum etwas erfährt.
überzogene Kreditkarten ihn schließlich in ein Reise, für die sie sich was nebenbei verdient: Sie Antons jüngste Vergangenheit ist die dunkle
Übergangsheim brachten mit Tisch, Bett, dreht Amateurpornos. Ihren Lohn hat sie noch Leerstelle. Sein ehemals bürgerlicher Schutz-
nicht, es sind auch 3.000 Euro.
1. die Ungeborgenheit l’insécurité / die Erniedrigung 4. Jahrgang 1975 né en 1975 / sich kreuzen se croiser /
l’humiliation / hochgerüstet hautement équipé / die zerlumpt déguenillé / der Streuner le chien errant, le vagabond
Konsumgesellschaft la société de consommation / jdm … der Schrank(¨e) l’armoire / die Betreuerin l’accompagnatrice, / auf jdn treffen(a,o,i) rencontrer qqn / verweigern rejeter /
zu-fügen infliger … à qqn / zuweilen parfois / spucken cracher. la référente / ebenjener … ce … précis / schweben flotter / das Miteinander la communion / das Nebeneinander la
unverheult sans apitoiement. juxtaposition, l’accolement / stetig≈ permanent / die
2. der Obdachlose le sans-abri / der Flaschensammler la
personne qui récolte les bouteilles (pour récupérer l’argent de la 3. fordern réclamer / weswegen raison pour laquelle / vor Entwirklichung la déréalisation / hilflos désespérément /
consigne) / hochbegabt très doué / die Ausschussware la Gericht müssen devoir se présenter devant un tribunal / versuchen tenter / die Verwirklichung la réalisation.
marchandise de rebut / wie es dazu kam comment cela s’est trennen séparer / die Landschaft le paysage / die Sollseite le 5. jdm ausgeliefert sein être jeté en pâture à, à la merci de qqn /
produit / der Führerscheinentzug le retrait de permis / côté débit, endetté / die alleinerziehende Mutter la mère die Gemeinschaft la communauté / in Ungnade
nächtlich nocturne / die Ausschweifung les débauches, les célibataire / sich was nebenbei vedienen se faire un peu fallen(ie,a,ä) tomber en disgrâce / wobei cela dit / die jüngste
excès / überzogen à découvert / das Übergangsheim le foyer d’argent sur le côté / der Lohn le salaire. Vergangenheit le passé récent / die dunkle Leerstelle le trou
d’hébergement / noir / ehemals autrefois / bürgerlich bourgeois /

28 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Téléchargez l’appli Vocable offerte à nos abonnés ! www.vocable.fr/applimobile

SUR LE BOUT DE LA LANGUE


mantel ist zerrissen, und jeder Versuch, ihn das billige Parfüm, die Planken der Parkbank,
wieder zusammenzusetzen, muss scheitern. die sich ins Kreuz drücken. Es ist eine kunstvoll
Nur Denise scheint einen Rest Empathie für ihn kunstlose Prosa, in der sich im Kleinen zeigt, In Ungnade fallen cf. 5
übrig zu haben – obwohl ihr Leben selbst aus was Melle für ein sensibler Beobachter unserer in Ungnade fallen bei jdm : expr.
den Fugen ist: wechselnde Liebhaber und die alltäglichen Zeichenwelt ist: „Supermärkte sind idiom. = tomber en disgrâce auprès
ständige Panik, als Pornodarstellerin erkannt meist rot oder gelb. Rot steht hierbei für höher- de qqn. Du moyen haut allemand
zu werden. Die Welt wertig, gelb für ung(e)nade. Il existe d’autres
expressions avec le même sens :
(©Dagmar Morath)

draußen, daran lässt billig.“ Gelegent-


Es ist eine keinen Stein bei jdm im Brett haben
Melle keinen Zwei- lich glüht hinter (fam.) = ne pas/plus être dans les
fel, ist feindselig. kunstvoll dem ausgenüch- petits papiers de qqn, bei jdm
kunstlose Prosa, terten Stil Zorn: verschissen haben (arg.) = être grillé
6. Es ist ein schma- „Und jetzt sickert auprès de qqn
ler Grat, auf dem
in der sich im dieses nichtige
sich Literatur be- Kleinen zeigt, Etwas von ›Sehr
Thomas Melle
wegt, wenn sie von was Melle für ein gerne‹ längst Zwischenreich gefangen sind, aus der es beson-
solchen Abstürzen sensibler Beobachter unserer schon in die All- ders für Anton kein Entkommen mehr gibt.
erzählen will, wenn tagssprache hin- Seine Irrläufe, sein allmählicher Verfall erinnern
sie den sogenannten
alltäglichen Zeichenwelt ist. ein (...). Fixierung bisweilen an die Zurichtungen des Erzählers aus
Blick in den Ab- vielleicht? Gerne. Knut Hamsuns Hunger und dessen Wahnwelt.
grund wagt – eine Floskel, die nahelegt, dass Streichung der Beiträge? Oh, gerne. Vergewalti- „Das All da oben, es hat hier nichts verloren“,
von oben nach unten geguckt wird, aus einer gung gefällig? Sehr gerne.“ heißt es kurz vor Ende, als Anton frierend seinem
erzählerischen Behaglichkeit, die sich kurz im Gerichtstermin entgegendämmert. In diesem
Milieu schmutzig macht und Rinnsteingestal- 9. Man kann Anton und Denise als zeittypische Satz steckt viel Wut über die Kälte unserer Ge-
ten entweder als übergroße Antihelden oder als Phänomene entziffern, als Menschen, die durch genwart, die den Minusgraden des Weltraums
Opfer inszeniert. die Druckverhältnisse der Wirklichkeit in einem in nichts nachsteht. O

KUNSTVOLL KUNSTLOSE PROSA sich drücken s’imprimer / das Kreuz les reins / kunstvoll in … gefangen sein être prisonnier de … / das Zwischenreich le
7. Melle dreht die Perspektive um. Er schaut von artistique, habile / kunstlos sans ornements / im Kleinen à monde intermédiaire / es gibt kein Entkommen aus … on ne
unten nach oben, aus der Position, die die Welt petite échelle / alltäglich quotidien / die Zeichenwelt le monde peut pas s’échapper de … / der Irrlauf(¨e) l’errement /
de symboles / für … stehen symboliser … / höherwertig de allmählich progressif / der Verfall la déchéance / bisweilen
seinen Figuren zugewiesen hat. Es kann ihm qualité élevée / gelegentlich par moments / glühen être parfois / die Zurichtung le supplice, la souffrance / Hunger La
incandescent, fig. transparaître / ausgenüchtert dégrisé, Faim / die Wahnwelt le monde délirant / das All l’espace, le
nicht hoch genug angerechnet werden, dass er dépouillé / der Zorn la colère / hinein-sickern s’infiltrer / dieses cosmos / etw hat hier nichts verloren qqch n’a rien à faire ici, il
hier weder im Namen eines mitfühlenden So- nichtige Etwas ce tout petit quelque chose / die n’y a pas de place pour qqch ici / frierend gelé / der
Alltagssprache le langage courant / die Fixierung la fixation / Gerichtstermin(e) le rendez-vous au tribunal / entgegen-
zialrealismus schreibt noch in einem Ton, der die Streichung la suppression / der Beitrag(¨e) la cotisation / dämmern commencer à approcher / in … steckt Wut il y a de la
die Kaputtheit der Figuren zelebriert und darauf die Vergewaltigung le viol / … gefällig? désirez-vous …? colère dans … / die Gegenwart la période actuelle / der
9. zeittypisch typique, représentatif d’une époque / entziffern Minusgrad(e) la température négative / der Weltraum l’espace
mächtig stolz ist. déchiffrer / die Druckverhältnisse la pression / / einer Sache in nichts nach-stehen n’avoir rien à envier à qqch.

8. Auf den gelegentlich überanstrengten Stil


seines vorigen Romans Sickster verzichtet er
fast gänzlich. Wir sollen alles spüren: den Dreck,

der Schutzmantel le manteau de protection, l’enveloppe


protectrice / zerrissen sein être déchiré / der Versuch(e) la
tentative / zusammen-setzen assembler / übrig haben garder
/ sein Leben ist/gerät aus den Fugen sa vie lui échappe /
wechselnd changeant, de passage / der Liebhaber l’amant /
ständig perpétuel / die Darstellerin l’actrice / erkennen(a,a)
reconnaître / keinen Zweifel lassen ne laisser aucun doute /
feindselig hostile.
6. sich auf einem schmalen Grat bewegen marcher sur la
corde raide / der Absturz(¨e) la chute, la dégringolade / den
Blick in den Abgrund wagen oser regarder dans le gouffre, le
vide / die Floskel(n) la formule / nahe-legen suggérer / gucken
regarder / erzählerisch narratif / die Behaglichkeit le confort /
sich schmutzig machen se salir / das Milieu le milieu (de la
prostitution) / die Rinnsteingestalt(en) le personnage qui vit
SÉJOURS LINGUISTIQUES
IM012100014

dans le caniveau, le ruisseau / entweder … oder … soit …, soit … /

& VACANCES JEUNES


übergroß démesuré / der Antiheld(en) l’antihéros / das Opfer
la victime.
7. um-drehen inverser / schauen regarder / die Figur(en) le
personnage / jdm etw zu-weisen(ie,ie) attribuer, assigner qqch
à qqn / es kann ihm nicht hoch genug angerechnet werden,

05 65 77 10 47
dass on ne peut que se féliciter que / mitfühlend compatissant /
die Kaputtheit la déglingue / auf etw stolz sein être fier de
qqch / mächtig très. destinations
8. auf etw verzichten renoncer à qqn / gelegentlich parfois / www.verdiehello.com humaines
überanstrengt forcé, peu naturel / vorig≈ précédent / spüren
(res)sentir / der Dreck la crasse /

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 29


Découverte I Nouvelles technologies I AUTRICHE I ÀÀ C1

DIE PRESSE VON VERONIKA SCHMIDT

SOZIALES
VERHALTEN IN
UNENDLICHEN
WEITEN
Comportement social dans
des étendues infinies

Au-delà du seul divertissement, un jeu en ligne peut servir de


véritable champ d’expérimentation pour les chercheurs en
sciences sociales. C’est le cas de « Pardus » qui a permis à des
scientifiques autrichiens d’étudier le développement de la
société et des relations sociales entre les individus, ainsi que
les facteurs déclencheurs de la richesse ou la pauvreté.

M
Das Onlinespiel „Pardus“ ist das größte Experiment der Sozialwissenschaften: Damit
werten Forscher aus, wie sich Gesellschaften und Freundschaften entwickeln. (©Istock)

it dem elektronischen Fingerab- der Med-Uni Wien. Sein Team untersucht das allen Mitspielern, schließt Freundschaften oder
druck, den wir überall hinterlas- Verhalten von Menschen und Gesellschaften erfährt Anfeindung.
sen, machen wir Sozialverhalten messbar. Das im Internet – und zwar in einem Onlinegame,
betont Stefan Thurner, Komplexitätsforscher das weltweit schon fast 500.000 Menschen 3. „In ,Pardus‘ erhalten wir Daten, die so gut
gespielt haben: An so eine Menge von Daten sind, dass man Naturgesetze in der Soziologie
1. der Fingerabdruck(¨e) l’empreinte digitale / kommen Sozialwissenschaftler sonst nicht. entdecken kann: Physikalische Gesetze werden
hinterlassen laisser / messbar mesurable / betonen Täglich loggen sich 10.000 User ein. darin messbar, wie Menschen miteinander
souligner / der Komplexitätsforscher le chercheur des
sciences de la complexité /
umgehen“, so Thurner. Sein Team fand in
2. Dieses „größte sozialwissenschaftliche Ex- „Pardus“-Gesellschaften so etwas wie
periment“ heißt „Pardus“: Jeder kann gratis Newton’sche Kräfte zwischen Spielern: „Die
teilnehmen. Das Setting ist das Weltall, man Kräfte kommen – so wie in der Physik durch
SUR LE BOUT DE LA LANGUE kann auf Planeten neue Staaten bilden, sich um einen Austausch von Elementarteilchen – in
sein Haus mit Garten kümmern, eine Firma ,Pardus‘ durch den Austausch von Dingen,
oder eine Partei gründen. Der Spieler sitzt zwar Geschenken oder Kommunikation, zustande.“
Anfeindung cf. § 2
allein vor dem Computer, ist aber vernetzt mit
Anfeindung (f) = attaque, du verbe
jdn anfeinden = se comporter de
manière hostile envers, agresser qqn. untersuchen étudier / und zwar et cela / die Menge la der Mitspieler l’autre joueur / eine Freundschaft
Autres subst. formés sur le même quantité / die Daten les données / der schließen(o,o) nouer une amitié / erfahren faire l’objet de /
radical : Feind (m) = ennemi, Sozialwissenschaftler le chercheur en sciences sociales / die Anfeindung l’attaque, l’action hostile.
Feindschaft (f) = hostilité. sonst d’ordinaire / sich ein-loggen se connecter / der User 3. das physikalische(n) Gesetz(e) la loi de la physique /
Antonyme : sich anfreunden mit jdm l’utilisateur. entdecken découvrir / … miteinander um-gehen se traiter
= se lier d’amitié avec qqn. Attention, 2. teil-nehmen participer / das Setting le cadre / das mutuellement … / so etwas wie une sorte de … / die
le préfixe an- dans ce verbe signifie Weltall l’espace / der Staat(en) l’Etat / bilden former, Kraft(¨e) la force / zustande kommen être produit / der
constituer / sich um etw kümmern s’occuper de qqch / Austausch l’échange / das Elementarteilchen la particule
“commencer à”, ce qui n’est pas le gründen créer / vernetzt sein mit être connecté, en réseau élémentaire / das Ding(e) l’objet.
cas dans anfeinden. avec /

30 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 À facile A2-B1 / ÀÀ moyen B2-C1 / ÀÀÀ difficile C1-C2
Une suggestion ? Ecrivez-nous sur monavis@vocable.fr

ANZIEHUNG UND ABSTOSSUNG Einkommensdaten ermitteln. Jedenfalls deckt ben das Geld sofort in Luxusgüter investiert
4. „Pardus“-Spieler ziehen sich also geografisch sich die Kurve mit westlichen Ländern, aber und waren dann so arm wie zuvor. Nur halt
und physisch umso stärker an, je mehr Kom- nicht mit ärmeren Ländern wie Indien.“ mit einem glänzenderen Raumschiff“, erzählt
munikation ausgetauscht wird. Beim Austausch Thurner.
von kleinen oder großen Gemeinheiten kommt EXPERIMENT ZUR
es hingegen zur physischen Abstoßung – aller- UMVERTEILUNG 10. Dieses Ergebnis stellte sogar der ehemalige
dings rücken die Spielfiguren nicht allzu fern 7. Die Wiener Forscher gestalteten ein Experi- griechische Finanzminister Yanis Varoufakis
voneinander ab. „Denn, wenn ich zu jemandem ment der Umverteilung: Reiche konnten in auf seine Homepage – denn es zeigt, wie wenig
gemein sein will, muss ich wirksam eine schnelle
ihn ja in der Nähe haben. Umver tei lu ng von
Hier pendelte sich ein ge- Reichtum ist.
wisser Sicherheitsabstand In einem
ein“, sagt Thurner, der 11. Viel
schwieriger zu
derzeit Visiting Fellow in futuristischen ermitteln war, wovon es
Oxford ist und mit Robin Universum ringen abhängt, ob jemand
Dunbar zusammenarbei- reich oder arm wird.
tet, dem Entdecker der
Händler, Piraten, Weit über hundert Di-
Dunbar-Zahl 150. So viele Schmuggler und mensionen schauten
soziale Kontakte kann
man maximal sinnvoll
Piloten um sich die Forscher an:
Wie viele Freunde hat
pflegen. Das bestätigt sich Wohlstand und Ehre jemand, wie viele Fein-
bei Gruppengrößen im im Weltall. de? Wie viele Handels-
Tierreich und bei Men- partner, wie viele Han-
schen. Auch in „Pardus“ ist delspartner haben die
150 das Maximum an So- (©Pardus) Freunde? Wie viele
zialkontakten. einen Charity-Fonds einzahlen, der am Weih- Menschen sind ihm gut gesinnt, wie viele
nachtstag an die Armen in „Pardus“ ausgeschüt- mögen ihn nicht?
5. Die Forscher wollten nun wissen, wie Reich- tet wurde. Gemessen wird die Verteilung von
tum und Armut entstehen. Denn jeder Spieler Besitz mit dem Ungleichheitsindex: Der Gini- ZU VIELE FREUNDE MACHEN
hat Vermögen angereichert: Häuser, Autos, Koeffizient liegt zwischen null (alle Menschen ARM
Raumschiffe, Anteile an Fabriken – und Bar- haben gleich viel) und eins (eine Person besitzt 12. „Klopft man alles systematisch ab, kommt
geld. Die Währung in „Pardus“ heißt Credit. alles, der Rest gar nichts). es auf ein Zusammenspiel von über zehn
„Wir untersuchten, wie die Verteilung von Faktoren an: Man kann also nicht einfach
Vermögen aussieht“, so Thurner. 8. „In der echten Welt liegt der Gini-Koeffizient sagen, was einen reich macht und was arm“,
knapp über 0,5 und steigt noch. Die Ungleich- so Thurner. Am Beispiel der Zahl der Handels-
6. Ganz viele haben wenig und ganz wenige heitsschere geht weiter auf“, so Thurner. In partner gibt es ein Optimum: Haben meine
haben viel: Zeichnet man die Vermögensver- „Pardus“ liegt der Gini-Wert bei 0,6; sehr nahe Handelspartner zu wenige Partner, können
teilung als Kurve, ist sie deckungsgleich mit an der Realität. „Am Tag nach Weihnachten, die meine verkauften Sachen nicht weiterver-
der realen Vermögensverteilung in Schweden als der Fonds ausgeschüttet wurde, ist der Wert kaufen. Haben sie zu viele, kann ich mit ihnen
und England. „Aus Österreich hatten wir keine drastisch gefallen, es kam zu einem großen schwer Profit machen, da sie über den fairen
Vermögensdaten, hier könnten wir nur die Ausgleich von Vermögen.“ Die Forscher erwar- Preis besser informiert sind. Auch die Anzahl
teten, dass dies die „Pardus“-Welt verändern der Freunde spielt mit: Je mehr Freunde ich
könnte. habe, umso reicher werde ich. Aber über einer
4. sich an-ziehen(o,o) s’attirer / umso + compar., je +
compar. plus …, plus … / die Gemeinheit la méchanceté, la gewissen Freundeszahl nimmt der Reichtum
vacherie / die Abstoßung la répulsion / fern voneinander 9. Doch nach wenigen Tagen war der Koeffizi- wieder ab. O
ab-rücken s’éloigner beaucoup l’un de l’autre / die ent wieder auf dem alten Wert. „Die Leute ha-
Spielfigur(en) le personnage du jeu / zu jdm gemein sein
dire des vacheries à qqn / in der Nähe tout près / sich
ein-pendeln se stabiliser / der Sicherheitsabstand la 9. das Luxusgut(¨er) le produit de luxe / zuvor auparavant
distance de sécurité / derzeit actuellement / der Visiting das Einkommen le revenu / ermitteln établir / sich mit … / halt ma foi / glänzend brillant, luxueux.
Fellow le professeur invité / der Entdecker le découvreur / decken coïncider avec … / westlich occidental. 10. stellen placer / ehemalig≈ ancien / wirksam sein être
die Dunbar-Zahl le nombre de Dunbar / sinnvoll 7. gestalten organiser, mettre sur pied / die Umverteilung efficace.
raisonnablement / Kontakte pflegen entretenir des la redistribution / in … ein-zahlen verser dans … / 11. von … ab-hängen(i,a) dépendre de … / weit über bien
contacts / sich bestätigen se confirmer / die Größe la taille aus-schütten verser, distribuer / messen(a,e,i) mesurer / plus de / sich etw an-schauen examiner qqch / der
/ im Tierreich dans le règne animal. der Besitz les possessions, les richesses / der Feind(e) l’ennemi / der Handelspartner le partenaire
5. der Reichtum la richesse / die Armut la pauvreté / das Ungleichheitsindex l’indice d’inégalité / liegen se situer / commercial / jdm gut gesinnt sein être bien intentionné,
Vermögen la fortune, le patrimoine / an-reichern besitzen posséder / gar nichts rien du tout. disposé à l’égard de qqn.
accumuler / das Raumschiff(e) le vaisseau spatial / der 8. knapp über tout juste au-dessus de / die 12. ab-klopfen faire tomber (en tapotant), éliminer / es
Anteil(e) an la part dans / das Bargeld l’argent liquide / die Ungleichheitsschere le fossé des inégalités / weiter kommt auf … an on arrive à … / das Zusammenspiel
Währung la devise / untersuchen étudier / die Verteilung auf-gehen continuer à s’ouvrir, s’agrandir / der Wert la l’interaction / weiter-verkaufen revendre / schwer
la répartition / wie … aus-sehen ressembler à … valeur, le coefficient / sehr nahe an très proche de / difficilement / fair honnête, équitable / die Anzahl le
6. zeichnen dessiner / als sous forme de / die Kurve la drastisch radicalement, fortement / der Ausgleich nombre / mit-spielen avoir une influence / je mehr …, umso
courbe / deckungsgleich mit … sein coïncider avec … / l’équilibrage / erwarten s’attendre à. + compar. plus …, plus / ab-nehmen diminuer.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 31


Échos
Brèves de culture
Téléchargez l’appli Vocable offerte à nos abonnés ! www.vocable.fr/applimobile

(CCpixabay)
Cannabis als Medizin
Ab März können Ärzte Schwerkranken künftig in
Deutschland Cannabis-Arzneimittel verschreiben,
wenn das voraussichtlich die Heilung begünstigt oder
Schmerzen lindert. Die Kosten werden von den
gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Eine
staatliche Cannabisagentur kümmert sich –
ausschließlich zu therapeutischen Zwecken – um
Import, Qualitätskontrolle und Verteilung von
Cannabis. Der Eigenanbau von Cannabis und seine

(CC Flickr)
Verwendung als Rauschgift bleiben weiterhin
verboten.
der Schwerkranke le patient atteint d’une maladie grave / das

Nachrichten für Flüchtlinge Arzneimittel(-) le médicament / verschreiben prescrire /


voraussichtlich probablement / die Heilung la guérison /
begünstigen favoriser / die Schmerzen lindern apaiser les
douleurs / die gesetzliche Krankenkasse la caisse légale
Das mehrsprachige Medienprojekt Amal will Flüchtlinge in Berlin und d’assurance maladie / übernehmen assumer, prendre en charge
Brandenburg mit aktuellen Nachrichten versorgen. Nebeneffekt außer- / staatlich national / sich um etw kümmern s’occuper de qqch
/ ausschließlich exclusivement / zu … Zwecken à des fins … /
dem: Journalisten aus Krisenländern bekommen die Chance, wieder in die Verteilung la distribution / der Eigenanbau la culture
personnelle, l’autoproduction / die Verwendung l’utilisation /
ihrem Job zu arbeiten. Die Artikel sind auf arabisch für Neuankommende das Rauschgift le stupéfiant / weiterhin toujours.
in Berlin. Die Redaktion besteht aus Flüchtlingen aus Syrien und Ägypten.
die Nachrichten les informations / der Füchtling(e) le réfugié / mehrsprachig plurilingue / jdn mit …
versorgen fournir … à qqn / der Nebeneffekt(e) l’effet secondaire / außerdem en outre / der
Neuankommende le nouvel arrivant / aus … bestehen être constitué de …

Athen und die „Documenta“


Die Namen der teilnehmenden Künstler der
Kunstausstellung Documenta 14, die diesmal
in Athen startet (8. April bis 16. Juli) und
erst zwei Monate später nach Kassel

(©Sipa)
kommt (10. Juni bis 17. September)
bleiben zurzeit geheim. Erst zwei Tage
vor Beginn der Ausstellung in Athen
werde eine Liste der Teilnehmer Ein Auto im Fenster
veröffentlicht, lassen die Veranstalter Ein kurioses Bild zeigte sich Spaziergängern in
verlauten. Erste Einzelheiten zur Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern: Ein Auto
Eröffnung drangen aber doch an die steckte im Fenster eines Hauses. Das Fahrzeug wurde
Öffentlichkeit: Zwölf Reiter sollen am 8. im Ortsteil Kummer an dieser Stelle für die
April vom Fuße der Akropolis mit ihren Feuerwehren der umliegenden Städte Ludwigslust,
Pferden über die Marmor-Fußwege der Grabow und Neustadt-Glewe absichtlich platziert. An
Altstadt zum Parlament traben. Der Ritt soll ihrem jährlichen Ausbildungstag üben die
den Auftakt der Ausstellung symbolisieren. Die angehenden Feuerwehrmänner unter anderem die
(©Documenta 14)

Documenta gilt als die weltweit renommierteste Bergung von Verletzten auf engstem Raum. Das Haus
Ausstellung zeitgenössischer Kunst. steht leer und wird in Kürze abgerissen.
teil-nehmen participer / der Künstler l’artiste / die in … stecken être planté dans … / das Fahrzeug(e) le véhicule
/ der Ortsteil(e) le quartier / die Stelle l’endroit / die
Ausstellung l’exposition / diesmal cette fois / zurzeit pour le Feuerwehr(en) les pompiers, le corps de pompiers /
moment / geheim secret / veröffentlichen publier / der umliegend alentour / absichtlich volontairement / der
Veranstalter l’organisateur / etw verlauten lassen farie savoir qqch / die Einzelheit le détail / die Ausbildungstag le jour de formation / etw üben s’entraîner à
Eröffnung l’inauguration / an die Öffentlichkeit dringen(a,u) transpirer, filtrer / der Reiter le cavalier / qqch / angehend futur / der Feuerwehrmann(¨er) le
der Marmor le marbre / der Fußweg(e) le piétonnier / traben trotter / der Ritt la chevauchée, le défilé à pompier / die Bergung le sauvetage / der Verletzte le blessé /
cheval / der Auftakt l’ouverture / als … gelten(a,o,i) être considéré comme … / weltweit au monde / der enge Raum l’espace réduit / leer stehen être vide / in
zeitgenössisch contemporain. Kürze sous peu / ab-reißen(i,i) raser.

32 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017


Les sorties Retrouvez plus de coups de cœur sur www.vocable.fr

sur www.vocable.fr jouez et gagnez...


Des entrées pour des films et des expositions, des CD et des DVD, des romans, des voyages…

EXPO
ROMAN FRANCE-ALLEMAGNE(S)
1870-1871
3000 € « Année terrible »,
De Thomas Melle selon l'expression de
Thomas Melle donne voix au chapitre à ceux que l’on n’entend pas. Victor Hugo, la guerre
Anton, ancien étudiant brillant, s’est retrouvé un jour à la rue, il ne sait franco-allemande de
plus bien pourquoi ni comment. Vivant aux crochets de quelques 1870-1871 s’achève sur
proches, il s’accroche à de minces espoirs, et attend son procès sans une guerre civile – la
jamais vraiment y croire. Denise est caissière dans un magasin discount, Commune de Paris.
entre les problèmes de sa fille et les films porno amateurs qu’elle a Plus de 300 objets,
tournés pour réaliser son rêve, elle tente de s’en sortir. Les deux âmes en dont un exceptionnel
peine se croisent, se ratent. Chronique d’une Allemagne qui exclut. Un ensemble de
décompte sans fée cruel et désenchanté, où les dettes remplacent les photographies d'époque, éclairent sur ce
paillettes. conflit méconnu qui infléchira pourtant
durablement les rapports de force en
Habitué des prix littéraires, Thomas Melle a été plusieurs fois Des livres à gagner ! urope.
nominé pour le Prix du livre allemand, son roman 3000 € a sur www.vocable.fr
obtenu le Prix de littérature de la Ville de Berlin en 2014. Du 13 avril 2017 au 30 juillet 2017
Musée de l'Armée
Hôtel national des Invalides
CD 129 rue de Grenelle, 75007 Paris

BLOSSOM
De Milky Chance
Cinq ans après leur tube planétaire „Stolen ARTE
Dance“, les jeunes Allemands de Kassel
sortent un nouvel album. Les fans de la
première heure seront conquis, „Blossom“
BERLIN 56
Réalisation Sven Bohse
reste dans la droite lignée de „Sadnecessary“,
Scénario Annette Hess
avec une touche d’électro en plus. Philipp et
Avec Claudia Michelsen, Sonja Gerhardt, Maria Ehrich, Emilia
Clemens reviennent après un an de tournée
Schüle
mondiale avec leur mélodies joyeuses un
Dans un Berlin des
tantinet nostalgiques portées par le timbre de
années 50 marqué par le
voix rocailleux du chanteur. D’une évidente
nazisme, l’ouverture vers
simplicité qui enrobe et fonctionne toujours.
l’Amérique à l’Ouest et le
communisme à l’Est, une
Des CD à gagner ! école de danse apprend
sur www.vocable.fr aux jeunes gens les
CINEMA
bonnes manières. La
mère et directrice
LES SAUTEURS péremptoire de
(Those Who Jump)
l’établissement mène ses
De Moritz Siebert, Estephan Wagner,
trois filles à la baguette.
Abou Bakar Sidibé
Eva cherche à s’attirer les
Abou Bakar Sidibé est un migrant malien,
diplômé d’anglais. Un jour, il se voit confier une grâces de son chef, professeur qui administre à ses patients des
caméra. Il va filmer les conditions de vie, les joies electro-chocs pour les sauver de leur démences. Helga se marie avec
et les souffrances de tous ces africains qui Wolfgang, mais déchante vite face à sa froideur et à ses obligations de
depuis la Montagne de Gourougou regardent femme au foyer. Quand à Monika, maladroite et mal-aimée par sa
l’enclave espagnole de Melilla; projettent leurs mère, traumatisée par plusieurs événements, elle se montre très attirée
espoirs, imaginent la vie de l’autre côté de ce par le rock ’n’ roll arrivé tout droit d’outre-Atlantique.
calvaire. Entre les traques et les matraques de la Entre naïveté et cruauté, des événements dramatiques sur fond de bal
police marocaine, les matchs de foot et les musette et de musique guillerette traduisent l’ambiance de l’époque :
chants du pays, les tentatives ratées, les surtout ne pas faire de vagues et s’en tenir au rôle qui vous est dévolu.
blessures, les chaussures crantées, Abou Comment ces trois jeunes femmes parviendront-elles à s’émanciper
dessine au cours de ses prises de vues la vie l des carcans de leur époque ?
Un documentaire juste et poignant qui invit
e ciné
à s’identifier : et nous, que ferions-nous du aces d 3 premiers épisodes jeudi 6 avril à partir de 20h55
mauvais côté de la forteresse Europe ? Des pl er ! 3 derniers épisodes jeudi 13 avril à partir de 20h55
à gagn le.fr
b
Puis en replay sur ARTE+7
w.voca
En salle le 5 avril
sur ww

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 33


Bons plans I Langues

Allemagne Séjours linguistiques


Rejoignez la
communauté SÉJOURS
LINGUISTIQUES

Vocable sur
Vacances intelligentes
Voyages, cours de langues, découvertes

CONTACTEZ-NOUS

Lille, Lyon, Nantes, Nice, Paris & Strasbourg www.esl.fr

Découvrez Séjours
l'appli Vocable Info@richardturgis.com
linguistiques
Séjours en groupe,
en résidence et en famille

sur smartphone
Tél. : 01 44 32 16 80

Créateur de séjours linguistiques depuis 1928,


plus de 100 000 élèves ont bénéficié

et tablette
de nos formations en langues…
$PVSTFUBDUJWJUÏTt$PVSTJOUFOTJGTt
*NNFSTJPOUPUBMFt4UBHFT1SÏQBt
'PSNBUJPOTQPVSBEVMUFTFOøQBSUFOBSJBUBWFD04'#

e
Offert
www.richardturgis.com

à nos s
é
abonn
Cours particuliers
Les cours chez le professeur
More than just a Language Course

+44 207 73 94 411 www.intuitionlang.com

RÉSERVATIONS
PUBLICITAIRES
France - Etranger
www.vo e pp mobile 01 44 37 97 79 - publicite@vocable.fr

34 • VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017


le
dessin
I Luther I ALLEMAGNE

Reformation und
Dreißigjähriger Krieg
Theologen und Historiker
beschreiben Luther als einen
Star des ersten
Medienzeitalters, das mit dem
Buchdruck angebrochen war.
Würde er im 21. Jahrhundert
leben, hätte Luther wohl
getwittert. Was heute die
sozialen Netzwerke sind, waren
zu seiner Zeit die Flugschriften.
Die billigen und ungebundenen
Bücher waren leicht zu
transportieren und unters Volk
zu bringen. Deshalb schossen

(©toonpool.com/ERL)
die Auflagen der Flugschriften
in die Höhe.

Nach der Reformationszeit


stellte der Dreißigjährige Krieg
1618-1648 den zweiten großen
Höhepunkt der deutschen
DIE KARIKATUR VERSTEHEN
Flugblattproduktion dar. Bei
den Flugschriften handelte sich Die Erfindung des Buchdrucks wird oft mit dem Beginn des
meist um einseitig bedruckte Internetzeitalters verglichen: Beide Massenmedien ermöglichen es, viele
Einzelblätter mit einer Grafik als Menschen zu erreichen und die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Die
Blickfang. Sie waren relativ Karikatur spielt mit dieser Parallele. Im Unterricht beschreibt eine
schnell herstellbar und auch für Schülerin die historischen Ereignisse so, als ob Luther schon ein iPhone
breite Schichten erschwinglich.
gehabt hätte. Statt seine 95 Thesen an eine Tür anzuschlagen und sie auf
die Reformation la réforme / der Flugschriften zu verbreiten, hätte er sie auf Facebook gepostet. Der Papst
Dreißigjährige Krieg la Guerre de
Trente ans / das Medienzeitalter l’ère
hätte sie „nicht geliked“, statt sie zu verurteilen. Und anstelle des
des médias / der Buchdruck Dreißigjährigen Krieges wäre ein Dreißigjähriger Shitstorm, also ein
l’imprimerie / an-brechen(a,o,i) virtueller Krieg, die indirekte Folge der Reformation gewesen.
commencer / das soziale(n)
Netzwerk(e) le réseau social / die die Erfindung l’invention / mit … vergleichen(i,i) comparer à … / das Zeitalter l’ère / es ermöglichen, zu permettre de / erreichen
Flugschrift(en) le tract / toucher / die öffentliche Meinung l’opinion publique / beeinflussen influencer / im Unterricht en cours / das Ereignis l’événement /
ungebunden non relié / unters Volk statt au lieu de / an-schlagen(u,a,ä) fixer, afficher / verbreiten diffuser / der Papst le Pape / verurteilen condamner / anstelle +
bringen diffuser, distribuer / deshalb gén. au lieu de / der Shitstorm le déferlement de commentaires haineux sur Internet (littér. la tempête de merde) / die Folge la
par conséquent / in die Höhe conséquence.
schießen(o,o) monter en flèche / die
Auflage le tirage / dar-stellen
représenter / der Höhepunkt(e) le VOCABLE SERVICE ABONNÉS 03 27 61 10 11.
Bureau Paris 56, rue Fondary 75015 PARIS. Tél : 01 44 37 97 97 / Fax : 01 44 37 97 98.
temps fort / das Flugblatt(¨er) le ÉDITION ALLEMANDE
tract / meist généralement / einseitig Pour contacter votre correspondant, composez le 01.44. 37. 97.[...] suivi des 2 chiffres de son numéro
bedruckt imprimé sur une face / das DIRECTEUR DE LA PUBLICATION : D.Lecat. RESPONSABLE D’ÉDITION : S. Jumel [71], sjumel@vocable.fr. EXPLICATION &
Einzelblatt(¨er) la feuille individuelle, TRADUCTION : R. Chafwehé, B. Reimann, P. Steffen (Conception des encadrés Sur le bout de la langue). PUBLICITÉ : [77]. DI-
volante / die Grafik(en) l’illustration / RECTION COMMERCIALE : C.Libilbéhéty [79]. ABONNEMENTS: ENTREPRISES : A. Kada [83], E. Jayme [86]. ABONNEMENT 23 rue Auguste Vacquerie 75116 Paris

NUMERIQUE : J. Kigin [89]. PROMOTION : C.Veziris [80]. MARKETING-FABRICATION : V. Blum [92], J. de Beco [93], C. Bour-
der Blickfang l’accroche / schnell
dery[90]. SERVICE ABONNÉS : CS 70001, 59440 Avesnes sur Helpe. tél. 03 27 61 10 11, fax 03 27 61 22 52, serviceabonnes@
herstellbar rapide à fabriquer / für
vocable.fr. RÉASSORTIMENT PROFESSIONNEL : BO CONSEIL, servicegestion@boconseilame.fr, tél. 09 67 32 09 34.
breite Schichten erschwinglich CONCEPTION GRAPHIQUE : Virginie Lafon & Frédéric Savarit. MAQUETTE : S.M.P./ S. Bousez, C. Soufflet, I. Bourroux, S. Bur-
accessible à de larges couches de la lion. IMPRESSION : Imprimerie ROTIMPRES (Aiguaviva Girona-Espagne. N° de commission paritaire 1217 K 82492. ISSN n°
population. 0766-2947
VOCABLE est édité par la Société Maubeugeoise d’Édition et Cie, 59603 Maubeuge Cedex
Dans ce numéro, des encarts d’abonnements brochés ou jetés sur tous les abonnés.
Cette publication comporte, sur une partie des abonnés un encart "Richard Turgis", un livret audio jeté.

VOCABLE Du 30 mars au 12 avril 2017 • 35