Vous êtes sur la page 1sur 2

Olimpiada de limbă germană modernă , etapa locală , 20 ianuarie 2018

Arbeitszeit: 50 Minuten

Leseverstehen Niveau A1/ Klasse 7./8.


Teil I …....................................................................................................... 8 PUNKTE

Wien

Wien ist die Hauptstadt von Österreich. Ca. 1,7 Millionen Menschen leben hier – so viele Einwohner hat
keine andere Stadt in Österreich. Wien liegt an einem großen Fluss, an der Donau. Die Großstadt hat eine
lange Tradition. Wien war und ist auch heute noch ein sehr wichtiges kulturelles Zentrum in Europa – für
Musik und Theater, Kunst und Psychologie.

Viele berühmte Leute waren in Wien: Komponisten wie Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig
van Beethoven, Franz Schubert, Gustav Mahler und Arnold Schönberg, aber auch Künstler wie Gustav Klimt
und Egon Schiele.

Wien hat sehr viele Museen – für Kunst und Natur, Geschichte und Technik. Menschen aus der ganzen
Welt reisen nach Wien, sie besuchen die Museen oder die Oper, sie gehen ins Theater oder ins Musical, sie
hören klassische Konzerte. Die Wiener Philharmoniker sind ein sehr gutes Orchester. Und die Stadt hat
auch einen Chor mit Tradition: Die Wiener Sängerknaben geben international viele Konzerte.

Das Schloss Schönbrunn in Wien ist sehr berühmt. Pro Jahr kommen ca. 6,7 Millionen Besucher aus der
ganzen Welt. Bei einer Tour durch das Schloss besichtigen sie 40 Zimmer. Das Schloss hat auch einen sehr
großen Garten. Im Garten ist ein Zoo: Den Tiergarten Schönbrunn gibt es seit 1752, so alt ist kein anderer
Zoo auf der Welt.

Die Wiener Universität gibt es seit 1365. Sie ist sehr groß und für internationale Wissenschaftler attraktiv.
Sie hat heute rund 91.000 Studenten. Der Psychologe Sigmund Freud, die Philosophen Ludwig Wittgenstein
und Karl Popper und der Mathematiker Kurt Gödel waren zum Beispiel hier. Heute finden in Wien viele
Kongresse statt. Viele internationale Organisationen sind in der Stadt, zum Beispiel auch die Vereinten
Nationen (UNO).

In der Innenstadt fahren Fiaker. Das sind Taxis mit Pferden. Sie fahren Touristen durch die Altstadt, zum
Beispiel zum Stephansdom und zur Hofburg. In der Hofburg war früher der Kaiser. Heute ist dort zum
Beispiel die Österreichische Nationalbibliothek. Sehr berühmt sind auch die Kaffeehäuser in Wien. Hier
treffen sich die Menschen, sie schreiben und lesen, sie arbeiten und trinken Kaffee. Ein Espresso heißt hier
„kleiner Brauner“.

Was ist falsch? Kreuzen Sie an.

1.Wien ist ... 2.Diese Komponisten waren lange in Wien:

a) die Hauptstadt von Österreich. a) Ludwig von Beethoven.

b) eine große Stadt in Österreich. b) Johann Sebastian Bach.

c) keine Großstadt. c) Wolfgang Amadeus Mozart.


Olimpiada de limbă germană modernă , etapa locală , 20 ianuarie 2018

3.Das Schloss Schönbrunn ... 4.In den Wiener Kaffeehäusern ...

a) hat nur 40 Zimmer. a) lesen Menschen zum Beispiel Zeitung.

b) besuchen pro Jahr ca. 6,7 Mio. Menschen. b) haben die Menschen keine Zeit.

c) hat einen alten berühmten Zoo. c) treffen sich Menschen.

Teil II - ….................................................................................... 12 PUNKTE

Hat Benny Glück?

„Benny! Wir müssen in die Schule fahren“, sagt Kira Fein. Sie setzt mich hinten auf das Fahrrad und fährt los. Ich
fahre sehr gern Rad, aber nicht allein, denn ich bin klein und meine Beine sind kurz. Aber kein Problem! Ich sitze gern
hinter Kira. Sie fährt schnell und sportlich. Kurven liebe ich. Cool! Wir müssen zirka vier Kilometer fahren, nur ein
paar Minuten. Links und rechts sehe ich Häuser – groß und elegant, Bäume – alt und hoch, Gärten – idyllisch und
gigantisch wie Parks, Autos – teuer und schnell. Ja – unser Stadtviertel Reichenau ist exklusiv. Idylle pur! Wie im
Paradies. Hier wohnt die Elite: Familien mit Geld. Millionäre. Privilegierte. Viele haben ein Schwimmbad, einen
Tennisplatz, einen Whirlpool, einen Musikpavillon... Familie Fuchs hat einen Helikopter und einen Landeplatz für
Helikopter. Frau Fuchs ist Politikerin. Sie spricht viel, muss strategisch denken, diplomatisch sein und viel reisen. Ich
sehe und höre den Helikopter oft starten, landen und am Himmel fliegen. Und ich denke immer: Genial! Frau Fuchs
kann fliegen wie ein Vogel und alles von oben sehen – aus der Vogelperspektive. Frau Fuchs hat Glück, finde ich! Sie
ist mein Idol.

Unser Fahrrad ist cool: neu und gelb wie eine Banane. Und unser Stadtviertel ist auch top. Reichenau hat Klasse und
Stil. Hier haben alle Familien viel Personal: Babysitter und Babysitterinnen, Hundesitter und Hundesitterinnen,
Privatlehrer und Privatlehrerinnen, Fitnesstrainer und Fitnesstrainerinnen, Fahrer und Fahrerinnen... Gärtner und
Gärtnerinnen pflegen Pflanzen und Pools, Köche und Köchinnen machen das Essen, Putzmänner und Putzfrauen
machen alles sauber, Therapeuten und Therapeutinnen hören, analysieren und sprechen, Masseure und
Masseurinnen massieren und ein Pilot fliegt den Helikopter von Frau Fuchs. Oft kommen Au-Pair-Mädchen und Au-
Pair-Jungen aus Europa, Amerika, Asien und Afrika für ein Jahr nach Reichenau, denn in allen Familien müssen die
Kinder Sprachen lernen: Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Portugiesisch, Russisch...

Welche Aussagen sind richtig? Welche falsch? Kreuzen Sie an.

Richtig Falsch
1. Reichenau ist ein armes Stadtviertel.
2. Benny fährt allein zur Schule.
3. Familie Fuchs ist eine reiche Familie.
4. Frau Fuchs fliegt den Helikopter.
5. Die Kinder in Reichenau lernen viele Sprachen.
6. Die Kinder in Reichenau reisen nach Europa, Amerika, Asien und Afrika.

Gesamt: …..........................................…………….. 20 PUNKTE