Vous êtes sur la page 1sur 93

Sehr geehrte Christian Vlazny,

(GZ=Athen-ÖB/KONS/0437/2017)

Nochmals mochte ich mich dafur bedanken, dass Sie sich bereit erklart haben
mich als österreichischen Staatsbürgerinnen mein Recht auf ein Faires
Prozess, Presse Freheit und Leben in Griechenland zu schutzen.

In den folgenden Emails werde ich die ganz konkrete Anhaltspunkte für eine
Gefährdung angegeben.

Die Polizei und Gerichtsdokumente, die ich Ihnen als Attachments schicken
werde, uberschreiten die Grenze fur Emails. Deswegen muss ich Ihnen diese
Dokumente, verteilt auf vielen, einzelen Emails, schicken.

So, dass Sie die Ubersicht behalten konnen, werde ich die Emails
nummerieren. ("Dokumente 1, 2, 3, usw)

Die Menge von Dokumente die mein Fall betreffen umfasst mittlerweile ein
halbes Gigabite! Leider weiss ich nicht einen Weg um Ihnen das alles besser
schicken konnen und bitte um Geduld.

In diesen Dokumente werden Sie die ganz konkrete Namen und Daten von
Personen bekannt, und die Fakten, Dokumente und Beweise, die meine
Gefahrdung untermauern.

Das erste Dokument "Minisi Thanou" fasst zusammen die vielen


Unregelmassigkeiten in meinem Fall (Mordversuch aufgrund meiner
journalistischen Tatigkeit in April 2015 in Larisa Umgebung), der schon
zweimal bei der Areios Pagos war. Es zeichnet auf die fortwahrende
Unterdruckung von Polizei Berichte und andere Beweise in meinem
Strafverfahren mit Hilfe einer Tabelle, der ein Ubersicht gibt uber alle
Dokumente, die zu meinem Fall gehoren, besonders, ihre Daten und ihre
Aktennummern bei der Polizei, Larisa Staatsanwalt und Areios Pagos.

Diese Dokument ist als Anklageschrift am 25 Juli an das Areios Pagos und, an
den griechische Staatsrat ( Συμβούλιο της Επικρατείας), das oberste
Verwaltungs- sowie Verfassungsgericht, zusammen mit Beweise per Email
geschickt.

http://www.adjustice.gr/webcenter/portal/ste?_afrLoop=27040349598195799#!%
40%40%3F_afrLoop%3D27040349598195799%26_adf.ctrl-
state%3Di1anbwpzq_4

Der Email "Απόδειξη Ανάγνωσης" unten, den ich weiterleite, scheint eine
Bestatigung zu sein, dass die Anklageschrift beim Staatsrat angekommen ist,
"so sagen mir zumindest griechisch sprechende Menschen.

http://www.adjustice.gr/webcenter/portal/epitropeia/chrisima/contact?_afrLoop
=27040413086798387#!%40%40%3F_afrLoop%3D27040413086798387%26cente
rWidth%3D65%2525%26leftWidth%3D0%2525%26rigthWidth%3D35%2525%26s
howFooter%3Dfalse%26showHeader%3Dtrue%26_adf.ctrl-
state%3Di1anbwpzq_104
Ich leitete Ihnen eine Kopie weiter aber bekam die Botschaft, die Attachments
uberschritten die Grenze. Deswegen shicke ich das gleiche Email jetzt in zwei
Teile.

Nach diesem Dokument, dessen Schwerpunkt ist das standige Verschwinden


von Beweise zu dokumentieren, werde ich Ihnen in chronologischer Ordnung
die vollstandige Polizei and Gerichts Dokumente.

Ich mochte Sie auch auf mein Blog aufmerksam machen, birdflu666 wordpress,
wo ich uber meinen Fall berichte, allerdings auf Englisch.

Es ist sicher fur mich leichter wenn Sie auch mein Blog im Auge habe, denn
ich muss sonst alles nochmals auf Deutsch schreiben. Bedenken ich bin allein
Griechenland, diese Fall zieht sich uber zwei Jahre und Handlungen, die mir
Energie sparten, sind mir sehr willkommen.

Mit freundlichen Grusse,

Jane Buergermeister

(Diese Text finden Sie auch als im Brief Format als Dokument im Anhang)

Jane Buergermeister, M A (Hons)


Theotokopoulou 4 6,
Larisa, Greece

jmburgermeister(at)gmail.com

Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland

Sehr geehrter Damen und Herren,

geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,

Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,

Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,

Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,

Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,

Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

gestern erhielt ich ein Brief per Email ubersandt vom neuen Konsul in Athen Christoph
Reitinger mit der Aussage, dass die Botschaft in Athen, nicht fur mich tatig werden
konnte obwohl mein Leben klar bedroht wird aufgrund meiner journalistischer
Tatigkeit, und ich ganz konkrete Namen nennen und Beweise schicken konnte.

Erstens, widersprach Herr Reitinger die Aussage der fruheren Konsul Christian
Vlazny. Herr Vlazny hat mir in einem Brief mitteilte, dass das Botschaft dann tatig
werden wenn ich, eine englisch sprechenden Journalistin, mit Oesterreichischen und
Irischen Staatsburgerschaft konkrete Namen nenne.

Ich habe (leider, nur allzu) konkrete Beweise, dass Politiker vorlegen. Konkret Alexis
Tsipras und Werner Faymann, George Soros und ein Netzwerk von korrupten Polizei
und Staatsanwalte in Griechenland, die auch in Oesterreich vorhanden ist, sind hinter
dem ersten Mordversuch gegen mich in Griechenland in April 2015 war, und hinter den
jetzigen.

Ich konnte Beweise dem Herr Vlazny ubersenden im Form von Gerichtsdokumente, die
mittlerweile ein halbes Gigabite umfassen.

Ich bitte um Verstandnis, dass ich Ihnen diese Dokumente Menge uber 20 oder mehr
Emails gesplittern schicken muss.

Unten finden Sie mein Email an Christian Vlazny mit einem kurzen Uberblick meines
Falles.

Ich werde sie auch demnascht ein Email an das FBI und Senate und House Intelligence
Committee demnachst ubersenden. Es wird Information zu meinem Fall erganzen und
die Natur der Gefahr zu meinem Leben noch klarer im Fokus bringt.

Ich bitte sie ausdrucklich mein Fall als Mord zu behandlen sollte ich in der Zwischenzeit
Tod sein.

Die Britische Polize in Griechenland Ermittlungen durchfuhren zum Tod von Ben
Needham. Sie fuhren forensiche Untersuchungen und Befragungen von Zeugen durch
und konnen eventuelle Rechtsinstrumente wie die Europaisce Verhaftungsbefehl
benutzen um die Tater vor Gericht zu bringen. Daruber wird viel in der britischen
Medien gesprochen.

Diese Tatsache unterstreicht, dass eine Rechtsgrundlage existiert fur die Polizei von
einem anderen Europaischen Land in Griechenland zu ermitteln wenn der Fall ein
Staatsburger betrifft und es Hinweise auf Korruption der Griechischen Behorde in der
Aufarbeitung gibt.

Zweitens, widersprach Herr Reitinger in seinem Brief die Aussage eines hochrangigen
Staatsanwaltes in Larisa, Kostas Gogos. Herr Gogos sagte mir, dass mein Fall an ein
Richter in Oesterreich dann ubertragen werden kann wenn mein Leben in Gefahr ist.
Er hat selber zugegeben mein Leben ist in Gefahr aufgrund der Brisanz meiner
Information und aufgrund der korrupte Polizei und Staatsanwalt, die sich mit dem
organisierte Verbrechen hier in Griechenland verquickt haben um mein Leben zu
gefahrden.

Herr Gogos bot mich an Polizei Schutz fur mich in Larisa zu beantragen. Den Angebot
lehnte ich deswegen ab weil die korruption unter der Griechischen Polizei ist das
Grundproblem meines Falles. Ich wurde erst recht unsicher fuhlen wurde wenn ich von
ihnen uberwacht werden. Ein Huhn fuhlt sich auch unsicher wenn es von einemn Wolf
es uberwacht ist.
Weil der Herr Gogos auch erwichst wurde wichtige Beweise in meinem Fall zu
unterdrucken ist von ihm wirksame Massnahme zum Schutz meines Lebens ausserdem
nicht unbedingt zu erwarten.

Ich schicke eine Kopie dieser Bitte zum Schutz meines Lebens und Uberprufung meines
Falles an das Verteidiungs Ministerium und Ministerium fur Innern so wie an
verschiedene Politiker. Mein Fall hat eine Nationalsicherheits Dimension hat in so fern,
dass ich als Journalistin in heikler Sache rechierche. In Juni letztes Jahr habe ich mit
dem Russische Staatsfernsehen zum Thema biologische Kriegsfuhrung ein Interview
gefuhrt.

Weil ich verhaftet werden kann nur wenn ich zwei Ladungen versaumen, (schon
versucht mit Ladung absichtlich an die falsche Addresse geschickt!) und ein
Europaische Haftbefehl ausgestellt werden kann fur mich, kann ich Larisa nicht
verlassen.

Das ordentliche Aufarbeiten des ersten Mordversuche und folgende Perversion der
Gerechtigkeit bedeuten hohe Strafen fur alle schuldigen Richter, Polizisten und
Staatsanwalte bedeutet haben sie die Motivation mich zum Schweigen zu bringen.

Weil mein Fall auch zweimal an das Areios Pagos geschickt wurde wegen dieser
Unregelmassigkeiten (zum ersten Mal vom Larisa Gericht selbst) und die
Unregelmassigkeit sich anhaufte ist selbst die ehemalige Prasidenten der Areios Pagos
Vasiliki Thanou impliziert.

Augrund meine handfeste Beweise, dass Alexis Tsipras und George Soros mein Blog
lesen und kopieren, durfte mir eine Richterin in Larisa beide formlich anzeigen. Aber
auch diese Aussagen vor der Richterin sind einfach von der Akte entfernt eben um nicht
ermitteln zu mussen und die Richtigkeit meiner Aussage nachweisen zu mussen.

Zum Brief vom Herr Reitinger mochte ich auf folgende Versaumnisse hinweisen.

1. er uberless die Durchsichtung meiner Dokumente eine Buroangestellte


Frau Karin Theokas uberlassen obwohl sie ohne akademischen Grad und
fachliche Qualifikation ist, sprich Frau Karin Theokas.

2. er hat also gelogen als er mir sagte er wurde die Dokumente mit der
polizei Attache durchsichten

3. er versuchte sich diese Versaumnis damit zu begrunden, damit dass die


Dokumente mussen auf deutsche vorliegen als ich ihn darauf hinwies, das
Botschaft in Athen muss in der Lage sein griechische Dokumente zu lesen,
anderte er seine Aussage

4. er hat gelogen als er mir sagte, er hat die Dokumnete uberhaupt


durchgesichtet, denn es stellt sich heraus er konnte mir kein einzige Fakten
oder Namen nennen als ich ihn danach fragte

5. er gab an das Burgerservice angerufen zu haben um Rat zu holfen


obwohl das Burgerservice sicher nicht geeignet ist eine Meinung uber so einen
komplizierten und ausserordentlichen Fall zu geben und schon gar nicht im
Eilverfahren am Telefon.

6. er weigerte sich meinen Einwand zu verstehen, dass ich den vom


Botschaft empfohlene Anwalt in Athen nichts als Vertrauenswurdig einstufen
konnte, wenn der Konsul, der ihn empfiehlt, selber nicht vertrauenswurdig
handelt.
7. ausserdem war mein erster Anwalt in Griechenland auch vom deutschen
Botschaft empfohlen aber nachweislich bestochen wie Herr Reitinger es
wissen musste wenn er wirklich mein Fall durchgeschaut hat.

8. wegen dieser standigen Bestechungsgefahr muss ich mich selber hier


mich vertreten, alle Beweise sammeln, Texte formulieren und sie ins
Griechisch ubersetzen lassen was eine enorme mentale und finanzielle
Belastung ist.

Es wird die Offentlichkeit nicht entgegen, dass Herr Reittinger Verwaltungsattache in


Kiew war und in einem Visa Skandal verwickelt war.

Allerdings hat sein Hintergrund sehr viel mit meinem Fall zu tun, denn es handelt sich
hier um korrupte Politiker, spezifisch Alexis Tsipras und Werner Faymann und ihre
Netzwerk von korrumpierte Polizei und Staatsanwalte in Griechenland und in
Oesterreich.

Ich konnte heute nicht mit der Botschafterin in Athen sprechen und weiss nicht
inwiefern sie in dieser Skandalosen Vorgehensweise verwickelt ist. Schliesslich habe ich
mein Fall den Botschaft gemeldet uber die Hauptemail Address der Botschaft, schon in
Mail gemeldet und habe keine Hilfe oder gar Vorschlag von Hilfe drei Monate spater
erhalten.

Ich mochte zum Schluss darauf hinweisen, dass mein Wordpress blog, birdflu666, ist
sicher das Botschaft in Athen bekannt.

Eine Verpflichtung der Botschaft ist Information aus Griechenland zu sammeln, die
wichtig fur die Oesterreichischen Staatsinteresse ist.

Mein Interview mit Russischen TV in Juni 2016 hatte allein genugend mussen um mein
Blog zu monitoring.

Deswegen kann man davon ausgehen, dass das Aussenministerium, sprich auch der
Aussenminister Sebastian Kurz mein Blog kennt, und sich mit meiner Situation vertraut
ist, denn ich schreibe daruber auf mein Blog und stelle alle Beweise dort um
Verleumgunsklagen zu vermeiden.

Das es so weit gekommen ist wirft ein sehr schlectes Licht auf das Aussenministerium
und Politiker wie der Herr Kurz, der seine Verantwortung fur diese sehr brisante Fall
nicht ubernimmt und kein Druck auf die Regierung in Athen macht um endlich
ordentlich zu ermitteln.

Die Offentlichkeit versteht, dass die Zeit wenn man eine ehrliche und sachliche
arbeitende Journalistin mit Etiquetten wie Verschworungstheorektikerin oder
Spinnerin unglaubwurdig machen kann und entrechten kann sind langst vorbei. Das
wird langst als eine Strategie zur Delegitimieserung von wichtigen Information erkannt
welche die Medien und Regierungen gezielt bedienen.

Ich freue mich auf eine baldige Antwort.

Danke fur Ihre Aufmerksamkeit.

Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland


BEWEISE TEIL 2

Sehr geehrter Damen und Herren,


geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,
Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,
Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,
Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

im Anschluss an meinem Email von gestern, fange ich an die wichtigsten Beweise Ihnen
zu schicken. Ich musse diese Dokumente uber viele Emails gesplittert schicken.
Es wird Ihnen beim Lesen dieses Materials ganz klar werden, warum ich zu recht
behaupten kann, dass die Griechischen Polizei und Staatsanwaltschaft die leeren
Formen des Gesetzes misbrauchen, um zu versuchen mehr Verbrechen gegen mich
durchzufuhren, mein Leben fortwahrend bedroht ist und ich dringen Hilfe brauche.
Immer wiederholfen sich eklaten Rechtsbruche, wie die Ubertragung der
Untersuchungen an einen Beschuldigten Staatsanwalt obwohl nach dem Gesetz darf ein
beschuldigte Staatsanwalt nicht sein eigenen Fall ubernehmen.
Es ist wichtig die Aktenzeichen zu beachten und merken wie im Laufe der zwei Jahren
sie verandert werden bzw den Inhalt gar nicht folgerichtig wird.
Ich schicke bevorzugt, die gerichtsakten und polizei Akten, welche ich auf Deutsch oder
Englisch schrieb fur eine Ubersetzung ins Griechisch, damit Sie den Inhalt leichter
verstehen konnen.
Ich habe die Botschaft in Athen nur die griechische Polizei und Gerichtsdokumente in
chronologischen Ordnung geschickt in der Annahme, sie konnen griechisch.

Im Anhang finden sie

A. Zwei Dokumente auf Deutsch


1. Das Juli 2015 Polizei Bericht auf Deutsch als Open Office Writer doc.
Ich schrieb mein Bericht auf Deutsch weil meinen damaligen Anwalt Konstantinos
Christopoulos Deutsch spricht aber nicht Englisch. Zu diesem Zeitpunkt war ich in
Irland und ich schickte den Bericht per Email. Er liess mein Bericht auf Griechisch
ubersetzen.

2 Ein Email auf Deutsch und Griechische uber den Versuch von den Tater
Christopoulos zu Bestechung am April 27th 2015 von Christopoulos zugegeben auf
Deutsch und Griechisch
Der Bestechungsversuch beweisst, dass ich die Wahrheit sage

B Dokumente auf Griechische (Στοιχείο (Beweise) 1 16)


1. Die ursprungliche Polizei Anzeige auf Griechisch von April 22nd 2015
Στοιχείο 1-3

2. Mein Bericht an die Polizei uber die Bestechungsversuch


Στοιχείο 4-6

3. Die Uberreichung dieser Anzeige und Gerichtsmedizinische Bericht an die


Staatsanwaltschaft Larisa am Mai 11 2015 durch die Polizei
Στοιχείο 7-8

4. Die Ubersetzung in Juli meines deutschen Berichts auf Griechisch


Στοιχείο 10

5. Die polizeiliche Bestatigung dass Christopoulos diesen Bericht am Juli 31st in Larisa
eingereicht hat
Στοιχείο 13
Aναφορά στην αστυνομία της Λάρισας
ΑΠ 1053 3 136 B (Δ -2β) και Δ 15/218
31 Juli 2015

Im Anhang finden Sie ausserdem eine Einladung vor dem Gesundheitsausschuss der
UK Parliament auszusagen von deren Vorsitzende Dr Sarah Wollaston. zum Thema
Epidemien bzw Vorbereitungen uber Infektionskrankheiten von Januar 2016.

Hintergrund

Um Ihnen Kontext zu geben, habe ich eine sehr kurze Zusammenfassung uber den
Schwerpunkt meines Wordpress birdflu666 blog geschrieben.
Christina Fadeeva, einer Redakteur eines Russischen Fernsehen , welche mit mir in
Larisa in Juni 2006 ein Interview gefuhrt hat, sagte in einem Email mit Datum 3 Juni
2016, die ich weiterleite...
"Vor allem, interesieren wir uns uber Ihre Untersuchung in Bezug auf Impfungen mit
der reichsten Menschen in der Welt, und dass es die Idee der Regierung sein konnte
Menschen quer durch die Gesellschaft zu impfen."
Das Russische Fernseher kann also die Hypothese nachvollziehen, dass es eine globale
Elite gibt, welche eine Entvolkerung durch Impfungen durchfuhren will, und dass diese
Grupe Regierungen infiltriert undeingespannt haben um flachendeckende
Impfkampagne durchzufuhren.
Das ist die Hypothese meines Bloges, das sich auf Fakten und Dokumente stutzt.
Schliesslich bin ich eine Wissenschafts Journalistin, die fur renommierte Zeitungen wie
Nature, the British Medical Journal, The Guardian geschrieben hat. Diese Elite, nennen
wir sie Globalisten, kontrollieren die Medien, welche diese Entvolkerungsplan durch
Impfungen verleugnet. Jetzt aber kommt die ganze Infomation heraus auf das Internet,
hauptsachlich auf mein Blog.
Zu dieser Gruppe von Globalisten gehoren George Soros, Werner Faymann, Alexis
Tsipras unter anderen. Mein Blog und Anzeigen dokumentieren ihre Handlungen als
Hauptreiber dieses Entvokerungsplan und den Versuch mir zum Schweigen zu bringen.
Mittlerweile hat das Kremlin sich scheinbar zusammengetan mit einigen Globalisten um
die Schwache in der "Bioverteidigung", die mein Blog leider dokumentiert,
auszunutzen.
Ein Tag nachdem ich die Russische Kontakte vom Trump Team am Februar 15 2017
auf mein Blog erwahnte, die mir vom Journalist in Juni 2016 beim Filmen gegeben
wurde, leitete der Netzwerk in Griechenland gefuhrt von Alexis Tsipras den Versuch ein
mich mit falscher Beschuldigung und Formfehler verhaften zu lassen.
Zusammengefasst. Mein Leben wird jetzt konkret bedroht von den "Globalisten" und
der Krei um Donald Trump und das Kremlin, die uber Tsipras Einfluss haben an die
Polizei und Staatsanwalte.

A 1. Das Juli 2015 Polizei Bericht auf Deutsch

In diesem detaillierten Bericht, konnen sie sich uber den ursprunglichen Mordversuch
informieren,. Sie werden sehen, es gibt bis jetzt keine richtigte Ermittlung. Alle
Beweisen werden standig unterdruckt und die Untersuchung an eine falsche, erfundene
Person absichtlich fehlgeleitet. Diese “Formfehler” wiederholte sich auch nachdem der
Fall zweimal an das Areios Pagos ging.
Zu merken
1. die Taterin sagte vor Zeugen, diese Mordversuch war aufgrund meines
Blogs
2. sie benutzte ein Sondergesetz welche einen Notfall Zwangseinweisung
erlaubt wenn zwei Zeugen behaupten man ist geistig krank
3. sie griff mich an und versuchte mich in einem Buro einzusperren wo ich
vom Krankenplege abgeholt werden sollte und in einem Anstalt gefuhrt sein
sollte ohne all Ausweise und Geld oder Telefon dabei
4. sie tat das gerade als ich mich darauf vorbereitete, das Kloster zu
verlassen, sprich bei ihrer letzten Gelegenheit
5. es fiel durch als die ortliche Polizei weigerte zu kommen Bezüglich
Informationen, die ich durch eine Zivilklage bekommen habe, als ich begann
auf dieser Weise zu versuchen mein Geld zurückzubekommen, wurde
Theodekti durch die Polizei in Ajia mitgeteilt, dass sie sie eine Genehmigung
eines Staatsanwalt benötigtet, um mich in eine psychiatrische Einheit bringen
zu lassen. Theodekti wusste, dass ihr Handeln illegal war, und deswegen
suchte sie keinen Staatsanwalt auf, und so konnte ich das Kloster verlassen
wie ich es ursprünglich geplant hatte. Sie rief kein Staatsanwalt an weil sie
wusste, dass ich eine Journalistin war, die sachlich arbeitete und furchte eine
Untersuchung. Damit konnte ich das Kloster verlassen
6. am nachsten Tag wurde ich mehrmals angegriffen und von einer Nonne
aus Deutschland Theonike erwurgt mit Morddrohung.
7. ich habe George Soros, Alexis Tsipras und Werner Faymann in diesem
deutschen Bericht schon in Juli 2015. Diese Tatsache ist wichtig weil ich ein
Paar Monate Soros und Tsipras beim Kopieren meines Bloges erwischte wie
ich den folgenden Emails schildern wird.
8. in der griechischen Version wurde diese Passage von Christopoulos
gestrichen ohne mir es zu sagen.

Zum Hintergrund. Die Orthodoxe Kirche ist sehr eng mit dem Staat verwoben. Priester
und Bischofe beziehen Gehalter als Bedienstete des Ausbildungsministeriums. Dadurch
sind sie den Druck von der Regierung besonders ausgesetzt.
Zum Inhalt meines Bloges von damals finden Sie auch Information im Bericht. Der
Schwerpunkt war ein Ebola Ausbruch in Afrika, welche auf der USA ubertragen
wurde.
Zur Unterstreichung, dass ich ganz sachlich arbeitete, finden Sie einen Brief von Sarah
Wollaston, der UK Gesundheitsausschuss, die mich eingeladen hat (Siehe Anhang)
Der erste Tatort dieser Saison, greift eigentlich meinen Hauptpunkte auf. Ich sagte in
2014, dass es keine sichere und wirkungsvolle Ebola Impfstoff gibt. Ich empfahl die
Standard Epidemische Massnahmen. Ich wies auf Fehler in dieser Massnahmen und
Protokolle auf.

A 2. Betechungsversuch

Mein damaligen Anwalt, Konstantinos Christopoulos, der deutsch sprach und vom
deutschen Botschaft empfohlen wurde, gab in einem Email zu, dass die Tater versuchte
ihn gleich nach der Anzeige zu bestechen.
Am April 27th riefen sie ihn an, und gerade als ich mit ihm war um eine Sache zu
besprechen vor ich Griechenland am nachsten Tag verliess.
In einem Email an Kirsten Funke, machte Christopoulos die handschrifliche
Bemerkung, dass alles was ich behauptet habe, bezugliche den Bestechungsveruch wahr
ist. Die Tater riefen an und baten ihn den Fall zu unterdrucken und er sollte auch noch
zusehen, dass ich 96,000 euro an Spenden nicht zuruckverlangte.
In Griechisch schreibt er in diesem Email ausserdem, dass er diesen
Bestechungsversuch bei die Polizei gemeldet hat. Er begleitete in zum Polizestelle und
meldete den Vorfall auch.
In der nachfolgenden Beweise, werden Sie sehen er wurde bald erfolgreich bestochen,
wahrscheinlich gleich nachdem ich Griechenland verliess.

B. 1. Die ursprungliche Anzeige von 22.04.2015

Αναφορά Αστυνομίας Λάρισας, ΑΠ 1053 3 136-B (Δ -2β, Δ -2γ)

Anzeige abgegeben bei der Larisa Polizei mit Hilfe meines damaligen Rechtsanwalts
Konstantinos Christopoulos.

Angeklagte Äbtissinnen Theodekti, Theoniki, Kloster St. John der Vorbote, Anatoli,
Aija,Larisa, Griechenland.

Die Anzeige beinhaltet vier Seiten. Sie beschreibt's Theodektis Betrug, Angriff und
Versuch mich zwangsweise in eine psychiatrische Klinik einsperren zu lassen, wegen
meines Blogs und meiner journalistischen Aktivitäten; sowie wegen versuchten Mordes
durch Erwürgen durch Theoniki und das als ich gerade als ich das Kloster verlassen
wollte.
Anmerkung: Es gibt in Griechenland ein spezielles Gesetz wobei nur zwei Personen
bezeugen können, dass jemand für sie geisteskrank ist, so dass diese Person n eine
Psychiatrische Institution verbracht werden kann, einen Monat bevor sie einem Richter
vorgeführt wird. Mein damaliger Anwalt Christopoulos sagte, dass ich sofort unter den
Einfluss von Medikamenten/Drogen gesetzt worden wäre, so dass ich niemals wieder
frei gekommen wäre.
Ich liste auch ein Teil von den 96,000 euros, dass ich Theodekti uberweisen habe per
elektronische Bank Kontos and habe die Belege eingereicht.
Ich erkläre mich als Kontrahentin bei Anklageerhebung und bezahlte 44 Euros wie
durch die Quittung 8144904 (mit der Nummer 8144904) bestätigt.
Kopie der Bestätigung 8144904
Zeuginnen, die ich in meinem Bericht benannt habe sind Theoktisti (Englisch
sprechende Nonne), Theosemni, Theososte, Thekla, Theonymphe, Garyfalia und Roula
Kominou.

Die Zeuginnen Theoktisti, Thekla, Theonymphe, Theosemni und Theososte bisher noch
nicht befragt worden sind, was eine Verletzung meines Rechts auf eine
angemessene/ordnungsgemäße Untersuchung bedeutet.

B. 2. Bestechungsversuch meines Anwalts funf Tagen spater, die ich an die Polizei auch
meldete im Anwesenheit meines Anwaltes

Αναφορά
Αστυνομίας Λάρισας,
ΑΠ 1053 3 136-B (Δ -7)
27.04.2015

Angeklagt sind Theodekti, Theoktisti

Der zweiseitige Bericht der Polizei betreffend den Bestechungsversuch, gegengezeichnet


durch Polizeibeamte.
Mein damaliger Rechtsanwalt Konstantinos Christopoulos bestätigte den
Bestechungsversuch Kirsten Funke gegenuber in einem Email auf Griechisch und
Deutsch und dass er Bericht auf der Polizeistation erstattet hat, bezüglich des
Bestechungsversuchs, damit er meinen Fall niederlege und mein Geld nicht
zurückverlange.
Dieser Bericht ist verschwunden, um den Beweis für die Schuld Theodektis zu
verbergen.
Der Polizeibericht über ein Gespräch mit Theodekti, in dem sie zugab, Christopoulos
angerufen zu haben, aber fälschlicherweise behauptete, dass es kein Bestechungsversuch
war, um sich nicht selbst zu belasten. Es gab wohl keinen anderen Grund, um meinen
Anwalt anzurufen.

B. 3. Uberreichung meiner Anzeige an die Staatsanwaltschaft Larisa durch die Polizei

Αναφορά
Αστυνομίας Λάρισας,
Π 1053 3 136-B
11 Mai 2015,

Eισαγγελέα Λάρισας,
Δ 15/218
20 Mai 2015

Polizeibericht, der am 11. Mai 2015 an die Staatsanwaltschaft Larisa geschickt wurde
und dem beim Eingang am 20. Mai die Aktennummer Δ 15/218 gegeben wurde.

Der Polizeirbericht beschriebt sowohl die ursprüngliche kriminelle Handlung als auch
den Bestechungsversuch und führt acht begleitende Beweisstücke auf, einschließlich
eines ärztlichen Dokuments das die Blutergüsse/ Quetschungen dokumentiert, die ich
aufgrund des Angriffs durch Theoniki und oder Theodekti erhielt als ich meine Sachen
zusammenpackten und das Kloster zu verlassen versuchte.

B 4. Mein deutsches Bericht auf Griechisch ubersetzt

Aναφορά στην αστυνομία της Λάρισας


ΑΠ 1053 3 136 B (Δ -2β) και Δ 15/218
31 Juli 2015

Auf Anforderung der Polizei und meines Rechtsanwaltes schrieb ich ein detaillierteren
Berichts über die oben erwähnten Verbrechen, der George Soros als diejenige Person
bezeichnet, die aufgrund ihrer Motive und Möglichkeiten wegen seiner Netzwerke in
Griechenland die Möglichkeit hat, mich zum Schweigen zu bringen.
Der Bericht wurde eingericht an den Polizeibeamten Evangelas Toutonas durch
Christopoulos am 31. Juli 2015 zwischen 12.25 und 12.40 pm.
Zu merken
Es stellt sich spater heraus dass Evangelas Toutonnas ungefahr zu diesem Zeitpunkt
anfing, die Untersuchung auf eine erfundene Person und das falsche Kloster zu leiten.
Ich soll wieder als verruckte dargestellt, die nicht einmal weiss in welchem Kloster ich
war, um meine Einweisung zu rechtfertigen.
Toutounas kommunizierte mit handschrifliche Notizen mit Christopoulos um diese
Unregelmassigkeit zu verbergen.
Στοιχείο 13

Teil 3 der Beweise erfolgt bald.

Bitte finden den oben erwahnten Email von Christina Fadeeva im Email String unten
gefolgt von den Attachments.

Danke im voraus fur Ihre Hilfe,

Jane Buergermeister
Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland

TEIL 3

Sehr geehrter Damen und Herren,


geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,
Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,
Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,
Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

in diesem Email ubersende ich Ihnen die Beweise, dass George Soros und Alexis Tsipras
mein Blog verfolgen und gar kopieren. Ich argumentiere, dass macht Ihnen auch die
Hauptverdachtigen in meinem Fall. Sie habe direkten, peronlichen Kenntnisse von
meinem Blog, die Motivation mich zum schweigen zu bringen, weil ich ihre Verbrechen
offenlegen, und die Mittel, im Form von Macht, Geld und Einfluss und Netzwerken in
Griechenland, die sie einspannen konnen.

Im Anhang, wahrscheinlich wegen der Grosse uber mehrere Emails gesplittert, finden
Sie

1. Die visuelle Beweise in Form von Screenshots


2. Der dazugehorenden Bericht auf Englisch. Ich glaube, dass konnen Sie eher lesen
3. Die griechische Ubersetzung dieses Berichts, der beim Gericht eingereicht wurde
4. Der Beweis, dass dieser Bericht am Januar 27th beim Staatsanwaltschaft Larisa
eingegangen ist und den Aktenzahl meines Falles bekam, namlich Δ 15/218 (Beweis 18 in
Στοιχείο 17 32.pdf)
5. Emails von Inspektor Horwath uber den Fall Lukas Kenner in Wien

Im vorigen Email habe ich Ihnen die deutsche Juli 2015 Polizei Berichte vom
Mordversuch in April ubersendet, worin ich erwahne die Personen George Soros, Alexis
Tsipras und Werner Faymann als zwielichtige Personen in dem, Versuch die Welt mit
Impfungen zu entvolkerung.
Ich erwahne George Soros ausdrucklich als mogliche Drahtzieher des Mordversuches
aufgrund meines journalistischen Tatigkeit in dem mehr detaillierten Juli Bericht.
Tsipras and Faymann erwahne ich ausserdem auch. Brisant ist, dass ausgerecht diese
Erwahnung wurde in der griechischen Ubersetzung von meinem damaligen Anwalt
gestrichen, wie ich schon erwahnt habe.
In September und Oktober 2015 konnte ich beweisen, dass Soros sowohl als auch
Tsipras mein Blog lesen und zwar weil beide mein Blog direkt kopierte.

Die visuelle Beweise dafur finden Sie im Anhang. Sie sind im Form von Screenshots.
Ich habe diesem dem Staatsanwaltschaft Larisa ubergeben in Januar 2016 als Teil eines
Berichtes mit einer linguistischen Analyse. Dieser Bericht bekam am 27th Januar 2016
den Stempel des Gerichts und den Aktenzahl meines Falles, namlich Δ 15/218. Eine
Kopie ubersende ich Ihnen im Anhang.

George Soros

Zu merken
1. in einem Blog bericht vom 25 September 2015 benannte ich George
Soros und benutzte die folgende Phrasen als ich ein Kommentar zur
Migrantenkrise schrieb
"migrants who do not qualify for asylum"
“in a safe an orderly (manner)“asylum seekers”
"processing centres" (UK spelling)
"Greece and Italy"
“The EU should”
"another political crisis"
"The EU needs"
“George Soros”
2. in seinem Bericht zum gleichen Thema am nachsten Tag am 26
September 2015 benutzte George Soros die gleiche Phrasen wie ich aber in
einer anderen Reihefolge. Er unterschrieb den mit seiner Name.
"migrants who do not qualify for asylum"
“in a safe an orderly (manner)
“asylum seekers”
"processing centers" (US spelling)
"Greece and Italy"
“The EU should”
"another political crisis"
"The EU needs"
“George Soros” (als Verfasser naturlich)

Ich habe diese Phrasen auf dem Screenshots von den beiden Berichte geschrieben um
das deutlicher zu machen.
Mit roten Markierungen sind alle due Worter unterstrichen, die in meinem Bericht und
dann auch im Bericht vom Soros am nachsten Tag erschienen.
Sein Wortschatz deckt sich fast gleich mit meinem. Soros' Bericht ist allerdings circa
300 Worter langer, deckt fast haargenau mein Kern Wortschatz aber erganzt es mit
neuen Worter. Das ist dadurch zu erklaren, dass er das gleiche Thema aufgrieft aber
zum Schluss, das gegenteilige Politik als mich empfiehlt. Er befurwortet die
unkontriellierte Migration in 2015 aus dem Nachost. Er empfahl auch, dass Deutschland
Schulden aufnahm um dafur zu bezahlen.
Mein Bericht an die Staatsanwaltschaft hat auch eine linguistische Analyse dieser zwei
Texte. Diese Analyse macht ds Kopieren noch deutliche. Ich habe Englische Literatur
und Sprache an die Universitat Edinburgh studiert und bin mit den unterschiedlichen
Methoden Texte zu analysieren vertraut, allerdings habe ich erst selber durch studieren
des Textes noch mehr Phrasen entdeckte und fertigte die Beweise neu an.

Alexis Tsipras

Alexis Tsipras wurde erwischt beim Lesen und kopieren meines Bloges eine Woche
spater, und zwar beim Nachahmen einen sehr seltenen Fehler, den ich machte beim
Schreiben der Nachname von Werner Faymann.
Er wiederholte genau das gleiche Fehler den ich machte beim Schreiben der Nachname
von Werner Faymann als ich uber das Treffen von Tsipras und Faymann in Wien in
Februar 2015 berichtete.
Die visuelle Beweise sind im Form von Screenshots von seinem griechischen Twitter
Feed bzw Alexis Tsipras .
Verifizierter Accou@atsipras
Ich buchstabierte den Name von Faymann falsch wie ich es schon vorher gemacht hatte.
Das zeigt auch eine Google Suche.
Ich schrieb Faynmann, fugte also ein "n" ein zwischen den "y" und "m" der gar nicht
dort hingehort.
Ein Google Suche zeigt, dass ich bin einer der sehr, sehr weniger die diesen Fehler auf
Deutsch macht.
Brisant ist, dass Tsipras den Name Faymann richtig auf Griechischen Buchstaben
schrieb vor dem Treffen. Er schrieb Φαιμαν ohne “ν ” das Buchstab fur “n” auf
Griechisch.
Der Fehler erschien er nach dem Treffen mit Faymann. Ich nahme an Faymann hat
Tsipras mein Blog gezeigt, und ihn nahegelgt mich zum schweigen zu bringen und auch
die Methode vorgeschlangen.
Erst nach dem Treffen, fing Tsipras an ein "n" einzufugen und gerade an dasgleiche
falsche Stelle wie ich, namlich Φαινμαν bzw Φαι(ν)μαν
Um so brisanter ist es, dass er den Fehler den ich machte ins Griechischen Bustaben
ubersetzt. Das deutet daraufhin, dass Tsipras meinen Fehler gelesen hat als er
zusammen mit Faymann mein Blog las, sich den Fehler eingepragt, und das "n"
Buchstab auf Griechisch extra ausgesucht. Der Respekt, den ich nehme an, Faymann
hat vor mir hat Tsipras den Eindruck vermittelt, ich bin ein sehr vertrauenswurdige
Quelle in jeder letzten Detail, was nicht immer stimmt.
Relativ gesehen, machen sehr viel mehr Griechen genau diesen Fehler. Der Grund ist
sicher, dass sie den Fehler von Tsipras auf sein Twitter Feed und vielleicht sogar
Pressemeldungen gesehen haben und nachmachte.

Werner Faymann

Brisant auch ist das Faymann, in einem Versuch mich zwangseinzuweisen mit
irregulare Methode in 2010 verwickelt war. Ein Vertraute von ihm, Dr Lukas Kenner,
ging zu einem ihm bekaonnte Dr Verena Strausz und bat ihr gegen Vorteile an mich
einzuweisen. Sie lehnte ab weil sie hat mich nie getroffen hat und erkannte das
Verbrecherische an die Handlung. Nach einem Treffen bezeugte sie mir vollige
Normalitat was auch das sein mag.
Ich erwahnte das auf Seite 6 meines Januar 2016 Bericht.
Diese Fall wurde von Inspektor Engelbert Howath untersucht und er schickte die Akte
an die Staatsanwaltschaft wo die Akte verschwand.
Schon in 2010 wurde es klar, dass all meine Warnungen uber die Schweingegrippe
Impfung akkurat waren. Viele Lander wie Finnland, Schweden, Norwegen fingen an
massive Schaden an junge Menschen insbesonders zu melden. Mittlerweile haben
Gerichte in der Vereinigte Konigreich grosse Summe an Entschadigung an Opfer
zugesprochen.
Auf jeden Fall basierte der Versuch mich in April 2015 in Griechenland
zwangseinzuweisen auf jeden gleichen Muster wie den vom Lukas Kenner, namlich
durch die Umgehung die regulare Prozedur. Die Absicht war mich nicht zu helfen mit
einer wirklichen "Krankheit." Die Absicht war mich im Anstalt zu toten und mein Tod
als Suizid darzustellen. In Griechenland bin ich besonders leichte Opfer weil ich die
Sprache nicht spreche.
Ausserdem hatte die Taterin Theodekti alle mein Geld und Besitz im Kloster. Selbst
ware ich aus dem Anstalt in Griechenland entlassen ware nach einem Monat mit Drogen
voll gepumpt, hatte ich mich nicht verstandigen konnen und keine Mittel mehr. Ja, nach
dem Drogenkurs hatte hatte vielleicht nicht einmal mehr an meinem Name errinern
konnen. Ich ware also so gut als Tod.

Im Januar Bericht warne ich ausdrucklich vor dem Unterdruckung von Beweise in
meiner Akte sollte Soros und Tsipras mein Leser sein, wie sie sind.
Und den Verlauf meines Falles zeigt eben genau das auf wie die nachsten Berichte
zeigen.
Sie werden sehen, mein Fall ist kein graue Rechtssache. Mein Fall zeigt schwarz auf
weiss eine kriminelle Vorgehensweise der Polizei und Staatsanwalte, die immer wieder
die wesentliche Berichte verschwinden liessen, mich versuchte aber ein regulares
Vorgehen vorzugaukeln um mich in einer Falle zu locken wo ich entweder
zwangseingewiesen sein konnte oder Verhaftet werden konnte.
Teil 4 der Beweise erfolgt bald nach der Ubersendung alle Dokumente, welche zum Teil
3 gehoren.

Danke im voraus fur Ihre Hilfe,

Jane Buergermeister

18.09.2017

Jane Buergermeister

jmburgermeister(a)gmail.com

Larisa, Griechenland
Subject: ÖB/KONS/0437/2017

Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland TEIL 4

Sehr geehrter Damen und Herren,

geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,

Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,

Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,

Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,

Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,

Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

in den vorigen Emails bekamen Sie Polizeiberichte und aerztliche Atteste von 2015, die
unbedingt in einem Ermittlungsverfahren in meinem Fall in Larisa, Griechenland, nach
der Strafprozessordnung zur Verwendung sind.

Ausserdem bekamen Sie ein Bericht von Januar 2016, welche die Staatsanwaltschaft
Larisa den gleichen Aktenzahl gab, in dem ich Beweise vorlegte, dass George Soros und
Alexis Tsipras direkte, personlichen Kenntnis von meinem wordpress Blog birdflu666
haben und sogar kopieren.

In den folgenden Emails ubersende ich Ihnen die Beweise der gezielten, fortwahrenden
Unterdruckung der Beweismittel inklusiv alle von diesen oben erwahnten
Polizeiberichte mit aerztliche Atteste usw.

Zwei Aspekte sind meiner Erachtung nach aus nationalsicherheits Grunden wichtig.

Erstens, Hinweise vom Manipulation vom Prasidentschafts Wahlergebnisse, die im


Zusammenhang mit dem Hacking und Blockieren meines Blog ausgerechnet zur Zeit
des ersten Ergebnis am Dezember 4 2016. Ich habe in fast Echtzeit auf mein Blog uber
diesen Vorfall berichtet wie mein Posts am Dezember 4te 2016 zeigen (Griechenland ist
in Zeitzone plus 1 Stunde). Ich erwahnte diesen Vorfall auch in meiner Aussagen die
Untersuchungsrichterin am nachsten Tag, bzw Dezember 5te 2016, in Larisa und
uberreichte ihr die Screenshots.

Erst am nachsten Tag erfuhr ich von einem Video von Euronews, das zeigte, dass zu
diesem Zeit als mein Blog geblock wurde kamen die ersten Ergebnisse heraus, wie ich
auf mein Blog berichtete. Diese Ergebnisse waren umgekehrt, genauer es besteht den
Verdacht, dass die Ergebnisse in der ersten 15 Minuten unter dem Innen Minister
Wolfgang Sobotka geflippt wurden und zwar um Alexander van der Bellen den Wahl
gewinnen zu lassen.
Dass mein Blog hier in Griechenland zu dieser Zeit geblockt wurde, deutet darauf hin
dass Tsipras um Hilfe gebeten wurde und dass er von dem Plan, den Wahl zu stehlen,
wusste bzw was zu tun war sollte ich uber das Ergebnis in Echtzeit zu berichten
versuchen.

Dieser Sachverhalt wird im Teil C besprochen.

Zweitens, Tatsachen, welche ich im Teil D schildern, verharten den Verdacht,


zusammen mit anderen Beweise auf mein Blog, die aber nicht Teil dieses Falles in
engeren Sinn sind, dass das Kremlin zusammen mit George Soros unter anderen und
mit Hilfe von Facebook und das Social Media eine Art asymmetrische biologische
Angriff plannt, die auch Oesterreich betreffen konnte.

Das Areios Pagos, das Hochstgericht in Athen, hat eine besondere Verantwortung
zuzusehen, dass die Beweismittel nach der Strafprozessordnung zur Verfugung stehen.
Dass das Areios Pagos aktiv mitwirkte, wie ich unten zeige, an die Unterdruckung alle
Beweise in meinem Fall und auch an die Erfindung einer fake Person um den
Ermittlungsverfahren in die falsche Richtung zu lenken unterstreicht den Vorsatz.

Die Rechtswidrigkeiten sind

A. in den ursprunglichen Ermittlungsverfahren uber den Mordversuch gegen mir


wegen meiner journalistischen Arbeit in April 2015.

Ich dokumentiere diesen Sachverhalt im Abschnitt A unten.

Die dazugehorenden Dokumente werde ich Ihnen anschliessend als Anhang uber
mehrere Emails gesplittert ubersenden.

B. in einem Zivil und Strafrechtlichliche Verleumdungsverfahren, angefangen um mich


zu terroriesieren und ein Grund zu haben mein Blog zu hacken und blockieren, mit
einem Hinweis dass der Oesterreichischen Prasidentschaftswahl in Dezember 2016 mit
Hilfe von Tsipras gestohlen wurde

Ich dokumentiere diesen Sachverhalt im Abschnitt B unten. Die dazugehorenden


Dokumente werde ich als Anhang per Email ubersenden.

C. in einem Versuch mich verhaften zu lassen wegen ein Blog Post am Februar 16te
2017 uber Russische Kontakte von Donald Trump's Team

Ich dokumentiere diesen Sachverhalt im Abschnitt C unten. Die dazugehorenden


Dokumente werde ich als Anhang per Email ubersenden.

D. in einem Zivilverfahren, den ich letztes Sommer angefangen haben um mein 96,000
euro an Spenden an die Taterin im Strafverfahren, Theodekti, eine Abtissin eines
Klosters in der nahe von Larisa zuruck zu bekommen. Trotz aller meiner Beweise, dass
ich das Geld uberweisen habe, nicht zuruckbekam und schadlich behandelt wurde,
wurde meine Ersuchung rechtswidrig abgelehnt.

Ich dokumentiere diesen Sachverhalt im Abschnitt D unten. Die dazugehorenden


Dokumente werde ich als Anhang per Email ubersenden.
Wesentliche Akten

Die wichtigste Dokumente werde ich Ihnen als Anhang uber mehrere Emails gesplittert
ubersenden.

Diese Dokumente sind

- AP 372 Februar 2016 auf Englisch und Griechisch

- 372 Beweise

- Einreichung beim Areios Pagos Beweismittel 23 in Στοιχείο 17-32

- Urteil Katarina Papaionnou April 2016 Beweismittel 24 in Στοιχείο 17-32

- Mein Einspruch zu Papaioannou April 2016

- Beweise bzw Griechisch Innenministerium Brief und Aussagen der Tater Beweis 14,15
in Στοιχείο 17-32

- Email an das Areios Pagos uber Papaionnou Beweismittel 28 in Στοιχείο 17-32

- Meine Aussage am Dezember 5te 2016 vor der Richterin auch uber das Hacking
meines Bloges am Dezember 4te 2016 Beweismittel 33 in Στοιχείο 33-46

- Screenshots uber das Hacking meines Bloges, welche ich die Richterin uberreichte

- Emails an das Areios Pagos uber die fortwahrende Rechtswidrigkeiten usw Herbst
2016 und 2017 in Στοιχείο emails 47-66

Rechtswidrigkeiten

Die Akten im Hauptteil des Strafverfahrens, welche die Rechtswidrigkeiten beweisen,


sind zusammengefasst in Tabellen Form als Teil eine Anzeige gegen die Prasidentin der
Areios Pagos, Vasiliki Thanou. Ich habe die englischen Version der Tabellen im Text
unten hinein kopiert. Siehe Seite XX in Stoxeia

Die Rechtswidrigkeiten sind, unter anderen,

- die gezielte Unterdruckung der Beweismittel wie Polizeiberichte, aerztliche Atteste usw

- die gezielte Unterdruckung der Beweismittel, dass Soros und Tsipras mein Blog lesen

- die Unterdruckung de Bestechungsversuches meines damaligen Anwalts in April 2015,


welche er selber schriflich zugegeben hat und damit beweist, dass alle meine
Behauptungen wahr sind

- die Erfindung einer nicht existierende Person und die Lenkung der
Ermittlungsverfahren gegen diese Person.
- das Gebrauch von handgeschrieben Notiz seitens der Polizei um eine ordentliche
Ermittlung zu vereiteln

- die Nichtbefragung von wesentlichen Zeugen

- das Erlaubnis, dass die Tater Theodekti und Theoniki nicht unter Eid gegen mich
aussagen durften

- das Unterlassen der Untersuchung der offensichlichen Lugen und Widerspruche von
Theodekti und Theoniki

- die Unterdrucking der Aussagen von einer Zeugin, Theosemni, durch eine eidliche
aber falsche Aussage der Polizei, dass ihre Wohnort in Estonien ist

- der Bestechung bzw Erpressung meines Anwaltes

- die Tauschung durch mein Anwalt und die Staatsanwalte, die mich gezeilt falsch
informierte uber den Zustand des Ermittlungsverfahrens um mich in einer Falle mit
todlichen Folgen fur mich zu locken

- die Rechtswidrige Weigerung mich die Akten zu sehen

- Mithilfe bei der Unterschlagung meines Geldes

- das absichtliche Schicken an Vorladungen an eine falsche Addresse um einen Vorwand


zu haben mich zu verhaften

- das Hacken und Blockieren meines Bloges

- die Terrorieserung von mir durch Drohanrufe der Polizei Beweise von Straftaten von
meinem Blog herunterzunehmen und ein Verleumdungs Zivil und Strafverfahren, deren
einzige Grundlage war, mein Blog Posts mit alle Beweisematerial herausgenommen zu
prasentieren um zu behaupten ich hatte kein Beweismaterial

und anderen Rechtswidrigkeiten.

Fazit

Sie werden sehen nachdem Durchlesens dieses Materials, dass mein Gerichtsprozess in
Griechenland keiner regularen Prozess ist, der sich einfach sehr langsam mit kleinen
Fehlern durch die ineffiziente Gerichte geht.

Es handelt sich um massive Rechtswidrigkeiten und kriminelle Machenschaften seitens


der Polizei, Staatsanwalt und Areios Pagos, das Hochstgericht in Athen.

Es geht um ein organisiertes System von Ungerechtigkeit und Verletzung alle meiner
Rechte, um mich in dem Gewalt von Alexis Tsipras und seinen Schergen zu liefern und
dass diese Einlieferung soll im Name des Rechts und unter der Autoritat des
Justizministeriums mit Hilfe der Gerichte erfolgen. Die Richter, Staatsanwalte und
Polizisten sollten mich wilkurlich als Straffallig oder Geisteskrank bezeichnen.
Allerdings sind diese Behorden verpflichtet Prozesse nach einem standardisierten
Verfahren durchzufuhren. Die vosatzliche Unterdruckung der Beweismittel macht die
verantwortliche Richter, Polizisten und Staatanwalte daher strafbar.

Gefahrdung meines Lebens

Durch dieses Vorgehens ist mein Leben Doppelgefahrdet.

Erstens, ist mein Leben weiter gefahrdet durch die Tater, der ursprunglichen
Mordversuch, die mittlerweile sicher den Eindruck haben, dass sie mich am helllichten
Tag toten konnte und sie wurden heil davon kommen.

Zweitens, ist mein Leben gefahrdet durch die fortwahrende Misbrauch des
Gerichtsprozesses um mich verhaften oder einzuweisen mit den leeren Hulse der
Rechtsformen zu lassen. Einmal verhaftet oder eingewisen kann ich getotet werden und
mein Tod als Suizid dargestellt.

Deswegen ist Hilfe von Oesterrich notig und Ihr Eingreifen gerechtfertigt.

Das EuGH kann hochsten Griechenland anordnen, den Fall neu aufzurollen. Nur
Oesterreich verfugt uber die Richter und Polizei, die durch Ihre Handlung mein Leben
schutzen konnen. Mein Recht auf Leben, ein ordnungsgemass Gerichtsprozess,
Gerechtigkeit, die freie Presse sind Grundpfeiler der Europaischen und
Oesterreichischen Rechtssystems. Um Schutz zu bekommen von einer organisiertes
System von Verletzung alle meiner Rechte infolge Verschworung und Vereinbarung
zwischen Alexis Tsipras, George Soros, dem Justizministerium, dem Innenministerium
um mich wilkurlich als Straffallig oder Geisteskrank zu bezeichnen zu konnen, damit
ich dem Tsipras und Soros Scherken ubergeben werden kann, die mich, eine unliebsame
Journalistin, die ihre Verbrechen aufdeckt, dann wilkurlich toten konnen und straffrei
davon kommen konnen, stelle ich mich, Oesterreichische Burgerin, unter dem
Wirkungsbereich des Oesterreichischen Rechtssystems auch wenn ich in Griechenland
bin, und sein muss wegen dieses, zu Recht als Kafkaesque zu bezeichnenden, "Prozess".

A. Die Rechtswidrigkeiten in den ursprunglichen Ermittlungsverfahren uber den


Mordversuch gegen mir wegen meiner journalistischen Arbeit in April 2015.

1. Bericht AP 372

Ich ubersende Ihnen auch die Englischen Vorlage fur diesen Bericht, deren griechischen
Ubersetzung eingereicht wurde.

Hintergrund

Ich kehrte Ende September 2015 nach Griechenland zuruck, weil ich den Verdacht
erschopft hatte, dass mein Anwalt Konstantinos Christopoulos doch erfolgreich
bestochen wurde nachdem ich das Land verlassen habe. Wenig an wirkliche
Ermittlungen hat stattgefunden. Alles ging sehr langsam voran. Als ich Soros und
Tsipras beim Lesen bzw Kopieren meines Bloges in Herbst 2015 erwischte, verhartete
sich mein Verdacht.

Mein damaligen Anwalt gab sich allerdings grosse Muhe als ich in Larisa ankam mir
einen langsamen aber ordentlichen Ermittlung vorzugaukeln. Er gab mir personlich
aber auch schriflich in Emails falsche Information, wissend, dass es falsch war.
Mehrmals bat ich ihn um Akteneinsicht. Er sagte, er wurde das organisieren, nachdem
der Fall zuruck von der Polizei in Ajia in die Hande einer Staatsanwaltin war usw. Als
ich ihn in Januar erwischte beim Nicht Einreichen meines Berichts uber Soros und
Tsipras trotz seiner Zusage, reichte ich den Bericht selber ein und bat ihn um seinen
schriflichen Rucktritt, so dass er nicht mehr ein Anwaltsvollmacht in meinem Fall
vorgaukeln konnte.

In Januar aber entdeckte ich den Ausmass der Rechtswidrigkeiten und dokumentierte
diese nach meinem damaligen Wissenstand im Bericht 372.

Bericht Inhalt

Arithmos Protokoll (A.P.) 372 beschreibt unter anderen

- die Unterdruckung alle Polizei Berichte, aerztliche Atteste

- wie ich in meiner Akte, welche Christopoulos mir gesagt war vollstandig bezeichnete
als er Ende Januar zurucktrat, nur ein handgeschriebene Zettel von einem Polizist
Evangelas Toutounas, welche der Ermittlungsverfahren auf ein fake Person und das
falsche Kloster lenkte sowie ein Paar andere Zettel bzw Dokumente

- wie ich ging zum Buro von Christopoulos um meiner Akte und seinen
Kundigungsbrief zu holen und dort den mir unbekannten Anwalt Simos Samaras vor
fand, der Christopoulos Anweisungen gab wie er meinen Fall behandeln sollte. Samaras
befahl Christopoulos mich keinen Kundigungsbrief zu geben, aber nach meiner
Berharlichkeit, diktierte Samaras schliesslich eine Kundigungs Notiz an Christopoulos.

- das Gebrauch von handgeschrieben Notiz seitens der Polizei um eine ordentliche
Ermittlung zu vereiteln

- wie die Polizeipraesidium Larisa ihre Website uber das Wochenende verandete um
einen inkriminierende Telefonnummer auf dem hangeschriebenen Notiz von der
Website zu entfernen

- wie ich durch Screenshots, die ich rechtzeitig machen konnte, das Loschen dieses
Telefonnummer dokumentieren konnte

- wie ich ein paar Zettel von Christopoulos uber den genauen Zeitpunkt und den
Telefonnummer der Bestechungsversuches am April 27 2015

- einige nicht gultige und wilkurliche Rechnungen an mir gestellt

- ein Bescheid von der Steuerbehorde, der bestatigt, dass ich die Anzeige am April 22
2015 eingereicht hat und Partei war vorfand
- wie aber die Anzeige mit Datum April 22 2015 und alle Polizeiberichte, Aerztliche
Atteste fehlten.

Ausserdem beschreibe ich

- wie mein damaligen Anwalt Christopoulos mich durch falschen Aussagen in Emails
uber den Lauf des Ermittlungsverfahren gezielt getauscht hat

- spezifisch wie er mich infolge Verschworung und Vereinbarung zwischen


Christopoulos, Polizei und Staatsanwaltschaft, eine elaborate Schauspiel machte, dass
wesentliche Zeugin Theoktisti befragt wurde wenn er wusste, dass war nicht der Fall

Ich beschreibe

- wie ich drohende Anrufe von der Polizei bekam als ich dieser Sachverhalt auf mein
Blog anfing zu stellen. Drei mal wurde ich in kurzer Zeit vorgelanden und grosser
Druck wurde auf mich machte, die Beweise herunterzunehmen.

(Beweismittel 26 in Στοιχείο 17-32)

- wie ich unter falschen Vorwand zum Gericht gelockt von der zustandigen
Staatsanwaltin Christina Fasoula bedroht zu werden.

- wie die Staatsanwaltin weigerte mir Einblick in meiner sehr dicke Akte obwohl ich das
Recht als Partei Akteneinsicht hatte.

Sie erlaubte mir das Deckblatt zu studieren in dem Versuch mich den Eindruck zu
vermitteln, alles war in Ordnung. Ich kann kaum Griechisch und konnte
nichts verstehen, erkannte aber den Name des fake Persons Th Vallianatou auf
dem Deckblatt. Es war der einzige Name auf das Deckblatt. Ich erfuhr von ihr auch,
dass die wesentliche Zeugin Theoktisti nicht befragt wurde im Gegensatz zu der
Aussagen von Christopoulos in Emails.

Dieser Bericht wurde den Aktenzahl 372 gegeben und wurde vom Larisa
Staatsanwaltschaft an das Areios Pagos in Februar 2016 geschickt.

Zur Erwahnung. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Grippe und hohes Fieber.

Obwohl ich kaum aus dem Bett stehen konnte, musste ich im Eiltempo den Bericht
selber verfassen und ubersetzen lassen. Christopoulos teilte mir mit, die Urteil stand
kurz bevor, die meine Einlieferung an meiner Morderer im Name des Rechts und unter
der Autoritat des Justizministeriums mit Hilfe der Gerichte bewirken sollte. Ich sollte,
wilkurlich als Geisteskrank bezeichnet werden, als eine Person, die nicht einmal weiss in
welchem Kloster ich war, und ein Fake Person "fantastische Sachen " beschuldigte,
damit ich dem Tsipras und Soros Scherker ubergeben werden konnte, die mich dann
wilkurlich hatte toten konnen.

Wie ich so viel Arbeit so schnell trotz Krankheit machen musste um die
Unregelmassigkeit zu dokumentieren unterstreicht die hohe korperliche und
pyschischen Belastung, die ich fortwahrend durch diesen Prozess ausgesetzt bin.
Weil die Spitaler und Aerzte in Larisa fur Ihre Korruption und Bestechlichkeit
allgemein bekannt sind, kann ich keine medizinische Hilfe aufsuchen. Tsipras und Soros
konnen nicht nur das Justiz leicht bestechen, sondern auch die Aerzteschaft um mich in
einem Spital, zum Beispiel, Medikamente zu geben, die mich erst Recht krank machen
bzw toten.

Anmerkung. In der Tat trat die Staatsanwaltin erst nach der Einreichung meines
Berichts zuruck und mein Fall wurde an das Areios Pagos vom Gericht Larisa
ubersendet.

(Beweismittel 20 in Στοιχείο 17-32)

Allerdings, widerholte sich das gleiche Spiel mit Segen der Areios Pagos wieder wie ich
im Einspruch vom April 2016 dokumentiere.

Denn am April 4 2016 ging ich selber zum Areios Pagos und reichte Beweismittel ein.

Ich reichte auch die Polizei Berichte vom April und Juli 2015 beim Areios Pagos ein, die
ich erst in Marz auffindig machen konnte.

(Beweismittel 23 in Στοιχείο 17-32)

Das Auffinden der Polizei Berichte in Marz 2016

Die polizeilichen Ermittlungen bzw die Berichte und Arztliche Atteste wurden von
Anfang gezielt unterdruckt.

Ich fand sie erst wieder nach muhsame Recherche und viel Schikanieren Ende Februar
2015. Aber als ich diese Berichte immer wieder einreichte, verschwanden sie immer
wieder.

Die Polizei in Ajia, wohin ich von der Larisa Polizei geshickt wurde, uberreichte mir
mehere Akten mit meinem Aktenzahl, auch eine Akte deren einizigen Inhalt ein Brief
von einer anderen Person, Kirsten Funke, uber Theodekti.

Ich musste stundenlang nachhaken, bis die Polizei mir die eigentlichen Polizeiberichte
auffindig machten. Sie waren allerdings in der Staatsanwaltschaft Larisa zu finden.

2. Das Areios Pagos

Im April 2016 ging ich zum Areios Pagos in Athen um alle Beweise, die ich gesammelt
hat, auch die Polizei Berichte einzubringen. Nach Anmeldung wurde zum Buro der
Presidentin Vasiliki Thanou gefuhrt. Eine ihrer zwei Sekretarinnen erwahnte als sie
mein Name sah, dass sie meine Name in einem Brief vom Justiz Ministerium glaubte
schon gesehen zu haben. Sie fuhrte mich zum Buro der Staatsanwalftschaft der Areios
Pagos und Beamte suchte meinen Aktenzahl heraus. Ich durfte meine Beweise dazu
unter diesen bestehenden Aktenzahlen einreichen und bekam einem Stempel usw. Ich
wurde informiert, dass mein Fall die Areios Pagos Staatsanwaltin Efstathia
Spyropoulou ubergeben wurde.
(Beweismittel 23 in Στοιχείο 17-32)

3. Die Urteil Katarina Papaioannou und meinen Einspruch in April 2016

Mein Fall wurde eine neue Staatsanwaltin Katarina Papaioanou zugeteilt. Sie machte
mir grosse Muhe vorzugaukeln, dass mein Fall jetzt in guten Hande war. Ich reichte
auch bei ihr die Polizeiberichte schon am 3 Marz 2016 ein und bekam ein Stempel als
Beweis.

(Beweismittel 24 in Στοιχείο 17-32)

Aber die Berichte verschwanden wieder von der Akte. Immer wieder versuchten die
Staatsanwalte mich mit falschen Aussagen ihre Beweisunterdruckung zu betrugen. Ich
wurden den Akteneinsicht stets verweigert auch nachdem sie eine Urteil am 4te April
2016 gefallen hat.

(Beweismittel 25 in Στοιχείο 17-32)

Als ich per Zufall Zugang zur Akte nach Ihrer Urteil mich verschaffen konnte, wie ich
im Bericht "Einspruch" beschreibe, fand ich wieder, dass alle Polizei Berichte und
meine Beweise unterdruckt wurde.

(Einreichung der Einspruch Beweismittel 22 in Στοιχείο 17-32)

(Text in Englisch in Dokumente "Einspruch ENG" und in der griechische Ubersetzung


in "Einspruch GR gr")

Die eigentliche Beweismittel wurde ersetzt mit mit der offentsichlich falsche
uuneidlichen Aussagen der Tater, die mich als Verruckt, stets betrunken usw darstellte,
um eine Scheinbegrundung zu liefern mich Zwangs einzuweisen.

- Die Name dieser Fake Person, die erst taucht auf einen handgeschrieben Notiz von
einem Polizist auf vom Juli 2015, erscheint wieder in einem Brief mit Briefkopf des
Innenministeriums, mit Datum September 22te 2015.

(Beweismittel 14, 15 in Στοιχείο 17-32 und "Polizei Aussagen Theodekti etc")

- Die Name erscheint als eine der drei "Zeuginnen" neben Theodekti und Theoniki,
welche keine eidliche Aussage geben mussen.

- Es war der Larisa Polizei Chef Asterios Mantzokis klar, dass diese "Th. Vallianatou"
nicht existiert. Das ist dadurch beweisen, dass er die Polizei in Ajia anordnete den
Steuernummer und Ausweisnummer ausfindig zu machen. Sie aber liessen diese Daten
aber nie ermitteln.

Anmerkung dieser Fake Person Th Vallianatou ist nicht zu identifizieren. Die Taterin
heist mit Kirchlichen Name Theodekti oder mit burgerlichen Namen Polychronia
Vallianatou aber nie heisst sie "Th Vallianatou".

Th konnte auch fur Theodora, zum Beispiel, stehen, was ein ganz andere Person ergibt,
namlich eine Theodora Vallianatou.
Dieser Rechtswidrigkeiten passierte nach dem meinem Fall das Areios Pagos
uberreichte wurde. Ab diesem Punkt gab die Tsipras Schergen scheinbar den sehr
ambitionierten Plan auf den Prozess auf ein Fake Person ganz zu lenken und
entschieden sich den Prozess auf Theodekti und Theoniki fur kleine Sache zu fuhren
und auf eine Art und Weise, die es Ihnen erlauben wurden die ursprunglichen
Verbrechen zu begehen

- Das Einbeziehen nur zwei anderen unwesentlichen Zeuginnen die unter Eid aussagen
sollte. Beide dieser Zeugin sind finanziel von Theodekti und die Kirche abhangig.

Roula Kominou ist die Mutter einer Novizen und hat ein Taverna in der naheliegende
Dorf Dimitra, die sie mit Hilfe von Theodekti bekommen konnte.

Garyfalya ist nicht mehr Novizen sondern mittlerweile eine Schwester im Kloster. In
April 2015 war sie Zeugin aller Gewalt mir gegenuber aber sagte mir zynisch, sie wurde
sagen, dass sie nichts gesehen hat.

- Das Unterlassen der Untersuchung der offensichlichen Lugen von Theodekti und
Theoniki

- Das Unterlassen der Untersuchung aller widerspruche der Aussagen von Theodekti
und Theoniki mit den Aussagen von Roula Kominou und Garyfalya.

- Das Unterlassen der Befragung der Zeugin Theosemni.

- Die falsche eidliche Aussage eines Polizists, dass Theosemni nicht befragt sein konnte
weil sie in Estonien wohnte.

(Beweismittel 16, 17 in Στοιχείο 17-32)

- Das Ubernehmen Theodekti's offentsichlichen Lugen uber mein 96,000 euros an


Spende um dieses Geld endgultig zu unterschlagen.

Ein Gerichtsverhandlung am November 2016 wurde angeordnet wo nur ich und


Garyfalya und Roula als Zeugin aufgelistet sind in einer kleine Sache fur Theodekti und
Theoniki um unter dem Schein eines regularen Prozess mich einzuweisen.

An diesem Tag sollte 15 Falle behandelt werden. Mein Fall mit Theodekti und Theoniki
wurde als letztes behandelt, wahrscheinlich um die Moglichkeit zu schaffen, dass ich
direkt vom Gerichtssaal durch Polizei eingeliefert werden sollte und es sollten keine
Zeuge dabei sein.

(Beweismittel 36 in Στοιχείο 33-46)

Theodekti und Theoniki erschienen nicht zum Termin. Sie schickte ihren Anwalt.

Diese wurde bis Oktober vertagt weil der Areios Pagos im letzten Moment eine neue
Untersuchung angeordnet hat. Ich musste vor einer Untersuchgungsrichterin neu
aussagen. Aber auch diese Aussagen sind unterdruckt worden.
4. Mein Email an Areios Pagos Prasidentin Vasiliki Thanou unter anderen bezuglich
die Rechtswidrigkeiten in der Urteil von Papaioannou

Mein Einspruch wurde mit der Begrundung abgelehnt, dass ich als Opfer durfte keinen
Einspruch einreichen. Nur ein angeklagte Tater hat das Recht auf ein Einspruch.

(Beweismittel 27 in Στοιχείο 17-32)

Ich schreibe direkt an das Areios Pagos. Ich fasste die Rechtswidrigkeiten in einer
Tabelle zusammen.

(Beweismittel 28 in Στοιχείο 17-32)

Die Englische Version der Tabellen ist ganz unten zu finden.

5. Meine Aussagen vor einer Untersuchungsrichterin in November

Die Gerichtsverhandlung am November 2016 wurde bis Oktober 2017 vertagt weil der
Areios Pagos im letzten Moment eine neue Untersuchung angeordnet hat. Ich musste
vor einer Untersuchgungsrichterin neu aussagen.

Mein ursprunglichen Fall wurde in zwei neue Falle gegliedert.

(Beweismittel 36 in Στοιχείο 33-46 und Beweismittel 31, 33 in Στοιχείο 33-46))

Ein Fall handelte nur von der Korruption der Staatsanwalte und Richter in Larisa.

Ich sagte am Dezember 5 2015 auch aus uber das Hacking und Blockieren meines
Bloges.

Ich habe ein Email auf Englisch an das Areios Pagos diesbezuglich am 16the November
2016 geschickt.

(Beweismittel 34 in Στοιχείο 33-46)

Auch als ich versuchte ein Link zum Live Ticker von Die Presse zu posten um den
Prasidentschafts Wahl zu verfolgen.

Das Wort Die Presse erscheint auf Deutsch am Ende von Seite 4.

(Beweismittel 33 in Στοιχείο 33-46, "Die Presse" Page 4, line 9 from the bottom)

Aber auch diese Aussagen sind unterdruckt worden.

Mit dem Handgriff den Fall in zwei zu splittern und alle Staatsanwalte in einem
getrennten Ermittlungsfall zu stellen versuchte das Areios Pagos die Rechtswidrigkeiten
fortzusetzen. Die Untersuching alle andere Aspekte des Falles wurde stets an ein
beschuldigte Staatsanwaltin ubertragen.

Als ich auf ein externe Untersuchung beharrte, ubertrug die Prasidentin der zweit
Gericht, Einspruchs Gericht von Thessaly, Chrysoula Chaliamourtha und andere
Staatsanwalte, die Untersuchung uber die Korruption der Larisa Staatsanwalte an ein
ihr unterstehenden Gericht in Trikala.

Ausserdem wurde eine Urteil von Kostas Gogos gefasst, die alle Beweise ausklammert
ausser mein Bericht von Februar 2016, namlich 372. Die Untersuchung wurde auf nur
drei Staatsanwaltinnen beschrankt, die nur eine mindere Rolle spielte. Alle Berichte und
Beweise ab Februar 2016 auch von der Korruption von Katarina Papaioannou und das
Areois Pagos wurden gezielt ausgelassen.

6. Mein Emails an die Areios Pagos Prasidentin im Herbst 2016 und 2017

(Beweismittel in "Στοιχείο emails 47-66")

Ich beschwere mich daruber wie

- die Untersuching alle andere Aspekte des Falles wurde stets an ein beschuldigte
Staatsanwaltin ubertragen in Gegensatz zum Recht

- die Gefahr fur mein Leben welche die Aufstellung des November 2016 Prozess darstellt

- wie immer neue Beweise vom immer grosseren Kreis der schuldigen Staatsanwalte und
Richter wie Alexander Oekonomou ignoriert wurde

- wie ich immer wieder bat um eine wirkliche, unabhangige Untersuchung von der
Korruption in Larisa

- wie ich bat, dass mein Fall an die Oesterreichische Justiz ubertragen wurde wenn ich
hier keine unabhanginge Untersuchung bekommen konnte

- wie ich bat, dass das Botschaft von Oesterreich informiert sein sollte, sollte ich hier
ermordert worden

unter anderen.

Die immer neue Rechtswidrigkeiten in meinem Prozesses zeigen, dass Vasiliki Thanou
und das Areios Pagos mitwirken.

Teil B erfolgt bald nach der Ubersendung alle Dokumente, welche zum Teil A gehoren.

Unten sind die Tabellen in Englisch worin die Rechtswidrigkeiten von Papaioannou's
Urteil von April 2016 fur das Areios Pagos zusammengefasst wurde.

Danke im voraus fur Ihre Hilfe,

Jane Buergermeister
TABLE 1

Documents present in the file of prosecutor Katarian Papaioannou, forming the basis of
her preliminary penal verdict and of the trial in November

In prosecutor’s file Should have been in file

Preliminary penal verdict of YES YES


Papaioannou

Letter from Ministry of YES YES


Interior and Larisa police
deputy commissioner
directing police to question
a Th. Vallianatou as well as
Theodekti and Theonike

Witness statements YES YES

Accused Theodekti

Accused Theonike

Biased witness Garyfalya

Non essential witness Roula


Komniou

My witness statement NO YES

My criminal charges at NO YES


Larisa police April 2015,
Αναφορά Αστυνομίας
Λάρισας, Μάιος 2015, ΑΠ
1053 3 136-B

NO YES

My report to Larisa police,


July 2015, Αναφορά
Αστυνομίας Λάρισας,
Ιούλιος 2015 ΑΠ 1053 3
136 B

Essential witness NO YES


statements

Evidence Alexis Tsipras NO YES


reads my blog, part of

Αναφορά εισαγγελέα
Λάρισας, Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Evidence George Soros NO YES


reads my blog, part of
Αναφορά εισαγγελέα
Λάρισας, Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Αναφορά εισαγγελέα NO YES


Λάρισας, Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Evidence of perversion of NO YES


justice, Αναφορά για τη
διαστρέβλωση της
δικαιοσύνης, Φεβρουάριος
2016, ΑΠ 372

Evidence of Theodekti’s NO YES


attempt through Theoktisti
to bribe my lawyer,
Αναφορά για τη
διαστρέβλωση της
δικαιοσύνης, Φεβρουάριος
2016, ΑΠ 372

Evidence of Theodekti’s NO YES


perjury, Δ 15 218 EΓ4 16 13
F 16 508

CONCLUSION

My original charges at Larisa police station and report are missing from the prosecutor’s
file along with all other documents and evidence I have presented in a substnatial
violation of procedure. Essential witnesses I mentioned were not questioned and their
statements are missing from the prosecutor’s file.

The file contains just the statements of the two accused, one biased and one non essential
witness, who make contradictory statements.

TABLE 2

The only four witness statements included in Papaionannou’s prosecution file.

Name Status Relationshi Statemen Mention of Present Criteria for


p to other t made drunkennes during forcible
witnesses under s and self the confinement
oath to harm as events of
police cause of my April 20th
bruises

Theodekt Accused Abbess No Yes Yes Yes


i

Theoniki Accused Nun No Yes Yes Yes


dependent
on Abbess
Theodekti
Garyfalya Witness Novice Yes No In part Yes, alleged
dependent
on remembranc
Theodekti e of suicide
wish in April
2014

Roula Non Mother of Yes No No, No


Kominou essentia novice collected
l dependent me from
witness on the
Theodekti monaster
y in the
evening

CONCLUSION

The only four witness statements included in Papaionannou’s prosecution file include the
two accused, a biased witness and a dependent non essential witness who have motive to
silence me by having me forcibly confined under the pretext I am mentally ill as
punishment for pressing charges as do justice officials caught in the perversion of justice.

A letter from the Ministry of Interior in the prosecutor’s file and dated 22 September 2015
signed by the deputy police commissioner in Larisa directs police to question three
witnesses under oath and three not under oath.

The three witnesses to be questioned under oath are Roula Kmninou, novice Garyfalya
and sister Theosemni.

Theosemni, an essential witness for me, was not questioned because she was allegedly in
Estonia according to a handwritten note on the letter.

The three witnesses to be questioned not under oath were Theodekti, Theoniki and Th.
Vallianatou.

Th. Vallianatou was never questioned. There is no statement from this person.

The two accuse, Theodekti and Theoniki, were not required to tell the truth by the police.
Theodekti gave false testimony to Ajia police but in such a way that I can be forcibly
confined as a result. In short, she repeats exactly the same crime as in April 2015. Only this
time she does so in collusion with the police and justice officials who suppress all the
evidence against her.

TABLE 3

Is Theodekti a reliable witness? Theodekti’s statements under oath

Statement Date Under oath Proof

Ajia Police November 2015 No Contradicted by


statements by two
witnesses under
oath and all my
Δ 15 218 EΓ 16/72
statements and
written evidence

Larisa civilian court February 2016 Civilian oath Proven to have lied
by emails

Δ 15 218 EΓ4 16 13
F 16 508

CONCLUSION

Theodekti’s statement to Ajia police is not made under oath. She is not required to tell the
truth. Her statement is contradicted by the biased and non essential witness.

In a statement made under civilian oath in February 2016, Theodekti was proven to have
lied by emails.

Theodekti is not a reliable witness and yet she and the accused will be the main witnesses
at the trial in November.

TABLE 4
Essential witnesses at the monastery who saw, heard or were part of crimes

Status Mentioned Questione Witness Called to Witness


by me as d by police statement appear as who
essential in witnesses could
witness prosecutor’ in confirm
s file Novembe the
r trial crimes
committe
d against
me

Theoktisti Essential Yes, No No No Yes


witness handwritte
n notes of
Theoktisti
are
important
part of my
proof

Theosemni Essential Yes No No No Yes


witness

Theososte Essential Yes No No No Yes


witness

Theonymph Essential Yes No No No Yes


e witness

Angeliki Essential Yes No No No Yes


Komniou witness

CONCLUSION

The prosecutors have systematically suppressed the essential witnesses at the monastery
who could prove the crimes of Theodekti and lead to her conviction.

TABLE 5

Witnesses called to appear at November trial


Name Status Greek Written Must give oral Other
speaker statement statement evidence in
to police in through a file
file lawyer or
translator who
can be
influenced

Jane Victim No No Yes, see No


Buergermeiste evidence of
r Theodekti’s
bribery
attempt ,

. Αναφορά για
τη
διαστρέβλωση
της
δικαιοσύνης,
Φεβρουάριος
2016, ΑΠ 372

Δ 15 218 EΓ4
16 13 F 16 508

Theodekti Accused Yes Yes Can give No


testimony to
the court
directly in
Greek

Theoniki Accused Yes Yes Can give No


testimony
directly in
Greek

Garyfalya Biased Yes, partly Yes Can give No


testimony
directly in
Greek

Roula Non Yes Yes Can give No


Komniou essential testimony
directly in
Greek

CONCLUSION
The main witnesses are Theodekti and Theonike with the biased and dependent non
essential witnesses.

The prosecutors have systematically suppressed the essential witnesses at the monastery
who could prove the crimes of Theodekti and lead to her conviction.

The prosecutors have suppressed my charges, evidence and documents against Theodekti.
Not even a written statement by me is in the prosecutor’s file.

I will have to give oral testimony to the court through a lawyer or translator who can be
influenced, paving the way for Theodekti to be cleared of charges and for me to be forcibly
confined on the basis of her and Theoniki’s statements as soon as the trial is over.

TABLE 6

Mentions of a fake person Th. Vallianatou.

Note I have never in my criminal charges or blog posts mentioned a Th. Vallianatou.

Name Form Date Status In prosecutor’s


file

Evangelis Handwritten July 2015 Main suspect No


Toutounas, note
police officer,
Larisa

My then lawyer Email to me July 2015 Main suspect No


Konstantinos
Christopoulos

Ministry of Letter nd Suspect to be Yes


22
Interior question along
September
with Theodekti
2015
and Theonike
not under oath

Christina Only name on February 2016 Main suspect No


Fasoula, state charge sheet
prosecutor shown to me
CONCLUSION

The Ministry of Interior in collusion with prosecutors created a fake person Th. Vallliantou
to send the investigation in the wrong direction and suppress evidence of Theodekti’s
wrong doing.

TABLE 7

Is Theodekti the same person s Th Vallianatou?

Name Form Date Status Is Theodekti


mentioned at
the same time
as Th.
Vallianatou?

Evangelis Handwritten July 2015 Main suspect No


Toutounas, note
police officer,
Larisa

My then lawyer Email to me July 2015 Main suspect No


Konstantinos
Christopoulos

Ministry of Letter September 22, Suspect to be Yes, Theodekti


Interior 2015 question along and Theonike
with Theodekti are mentioned
and Theonike as separate
not under oath people to be
questioned
beside Th.
Vallianatou

Christina Only name on February 2016 Main suspect Th. Vallianatou


Fasoula, state charge sheet was mentioned
prosecutor shown to me as a separate
person from
Theodekti

CONCLUSION
The Ministry of Interior letter proves that Th. Vallliantouis an invented person to direct the
investigation away from Theodekti. Th. Vallianatou is mentioned as a person to be
questioned alongside Theodekti and Theonike. Police are told that Th. Vallianatou like
Theodekti and Theoniki need not be questioned under oath. Police are told to find out the
tax number and ID of Th. Vallianatou, but they never did.

Th. Vallliantou is not the same person as Theodekti whose civilian name is Polychronia
Danai Vallianatou. Theodekti is known only by her full church nam,e Theodekti and never
as Th. or she is known as Polychronia Danai Vallianatou. Th. Vallianatou is a separate
person and clearly identified as such in the Ministry of Interior letter.

TABLE 8

Was Th. Vallianatou questioned?

Name Form Status Questioned Written


statement by Th.
Vallianatou

Evangelis Handwritten note Main suspect No No


Toutounas, police
officer, Larisa

My then lawyer Email to me Main suspect No No


Konstantinos
Christopoulos

Ministry of Letter Suspect to be No, police told to No


Interior question along obtain ID and tax
with Theodekti number
and Theonike not
under oath

Christina Only name on Main suspect Don’t know No


Fasoula, state charge sheet
prosecutor shown to me

CONCLUSION
In spite of being mentioned four times as the main suspect, Th. Vallianatou was never
questioned.

The Ministry of Interior letter instructs police to question Th. Vallianatou not under oath
together with Theodekti and Theoniki but there is no statement from Th. Vallianatou in
the file and no explanation why.

A note on the witness statements of Ajia police pencil says Theosemni was not questioned
because she was conveniently in Estonia.

But there is no note or explanation why Th. Vallianatou was not questioned.

TABLE 9

Does Th. Vallianatou exist?

Identificatio Polychroni Theodekti Iris Theonik Jane Th.


n a Danai Gries i Burgermeiste Vallianato
Vallianatou r u

ID Civilian Church Civilian Church Civilian name No


name of name of name of name of
Theodekti Theonik Iris
Polychroni i Gries
a Danai Ireland ID
Vallianatou German
Greek ID Not member
ID
of church

Bank Yes, under Yes, under N/A N/A Yes No


account, tax her her civilian
number name
civilian
name

Yes, Yes, No No

Theodekti Theodekti
Signature Yes Yes Yes Yes Yes No
on
documents,
real person

CONCLUSION

Th. Vallliantou is not the same person as Theodekti whose civilian name is Polychronia
Danai Vallianatou. Though mentioned several times by police, there is no ID, tax number,
document, statement of this person in the prosecutor’s file or any file. Th. Vallianatou is
also not called as a witness to the November trial. In short, there is no evidence that Th.
Vallianatou exists.

TABLE 10

Actual felony offenses of Theodekti compared to misdemeanor charges in preliminary


penal verdict.

Theod Theoni Investig Should Charg Basis of the


ekti ki ated have ed by charge
been Papaio
investi annou
gated

Conspiracy to commit YES YES NO YES, NO EVIDENCE


murder by use of by
torture by making questi
false statements to oning
Αναφορά
police, April 2015, to essent
Αστυνομίας
effect my illegal ial
Λάρισας, Μάιος
forcible confinement witnes
2015, ΑΠ 1053 3
on account of my ses
136-B
journalism activities. name
d in
Felony offense. my
April Αναφορά
2015 Αστυνομίας
charge Λάρισας, Ιούλιος
s, for 2015 ΑΠ 1053 3
examp 136 B
le

Αναφορά
εισαγγελέα
Λάρισας,
Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Physical assault YES YES NO YES Theoni Not clear as my


ki witness
Misdemeanour. statement and
charges are
absent from the
file

Attempt at illegal YES NO NO YES NO EVIDENCE


confinement,
admitted by Αναφορά
Theodekti in her own Αστυνομίας
witness statement Λάρισας, Μάιος
2015, ΑΠ 1053 3
136-B

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Ιούλιος
2015 ΑΠ 1053 3
136 B

Admitted by
Theodekti in her
own statement

Attempt at YES NO NO YES NO EVIDENCE


embezzlement of
18,000 euros Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Μάιος
2015, ΑΠ 1053 3
136-B

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Ιούλιος
2015 ΑΠ 1053 3
136 B
Αναφορά
εισαγγελέα
Λάρισας,
Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Admitted by
Theodekti in her
own statement in
as far as she
admits
attempting to
have me forcibly
confined and
admits returning
18,000 euros to
me after she
failed

Fraud YES NO NO YES NO EVIDENCE

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Μάιος
2015, ΑΠ 1053 3
136-B

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Ιούλιος
2015 ΑΠ 1053 3
136 B

Αναφορά
εισαγγελέα
Λάρισας,
Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Attempt at bribery of YES, NO NO YES NO EVIDENCE


lawyer throug
h
Theok
Αναφορά
tisti
Αστυνομίας
on
Λάρισας, Μάιος
April
2015, ΑΠ 1053 3
th 136-B
27
2015

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Ιούλιος
2015 ΑΠ 1053 3
136 B

Αναφορά
εισαγγελέα
Λάρισας,
Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Perjury at civil court YES NO NO YES NO EVIDENCE

Δ 15 218 EΓ4 16
13 F 16 508

Slander (and YES NO NO YES YES Slander. Not clear


incitement to as my witness
slander) statement and
charges are
Misdemeanour. absent from the
file

Incitement to false YES NO NO YES NO EVIDENCE


testimony
Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Μάιος
2015, ΑΠ 1053 3
136-B

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Ιούλιος
2015 ΑΠ 1053 3
136 B

Αναφορά
εισαγγελέα
Λάρισας,
Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Δ 15 218 EΓ4 16
13 F 16 508

Death threat NO YES NO YES NO EVIDENCE

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Μάιος
2015, ΑΠ 1053 3
136-B

Αναφορά
Αστυνομίας
Λάρισας, Ιούλιος
2015 ΑΠ 1053 3
136 B

Αναφορά
εισαγγελέα
Λάρισας,
Ιανουάριος 2016,
Δ 15/218

Collusion with police YES YES NO YES YES EVIDENCE


and justice officials in
a conspiracy to Αναφορά για τη
commit murder by διαστρέβλωση
use of torture by της δικαιοσύνης,
making false Φεβρουάριος
statements to Ajia 2016, ΑΠ 372
police, November
2015, to effect my
illegal forcible Appeal Δ 15 218
confinement on EΓ 16/72
account of my
journalism activities
CONCLUSION

The preliminary penal verdict accuses Theodekti and Theoniki of minor misdemeanours
and sets up the trial in such a way that Theodekti will not only be cleared but I can be
forcibly confined on the basis of her and Theonike’s false statements. Police and justice
officials have helped her to attempt her original crime a second time.
Betreff Journalistin in Lebensgefahr. Hacking von meinem Blog am Wahlabend
4te Dezember 2016

TEIL 5

Sehr geehrter Damen und Herren,


geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,
Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,
Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,
Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

in meinen vorigen Emails habe ich Ihnen die Beweise, dass sowohl George
Soros als auch Alexis Tsipras mein Blog verfolgen und gar kopieren,
ubersendet.
Diese Beweise bekamen von der Staatsanwaltschaft Larisa den gleichen
Aktenzahl, wie die Polizei Berichte im April und Juli 2015 uber dem
Mordversuch aufgrund meiner journalistischen Tatigkeit im Bezug auf Ebola
Epidemie, namlich der Aktenzahl (Griechische Buchstab) Delta 15 /218, wie sie
feststellen konnen.
Diese Tatsache macht es klar, dass die Staatsanwaltschaft Larisa die
Verbindung zwischen Soros und Tsipras und den Mordversuch erkannt hat.
Nur deswegen haben sie die neuen Beweise gegen Soros und Tsipras in den
laufenden Ermittlungsverfahren einbezogen.
Es gibt Hinweise, die ich unten anfuhre, dass Soros und Tsipras ausserdem
hinter dem recthtwidrige Hacking meines Bloges am 4te Dezember 2016 waren
und dass das Ziel war Raum zu schaffen um das Wahlergebnis der
Prasidentschaftswahl zu manipulieren.
Das Hacking und Blockieren meines Computers am 4te Dezember 2016 als ich
ein Live Ticker zum Ergebnis des Oesterreichischen Prasidentschaftswahles
auf mein Blog zu posten versuchte passierte und zwar im Zeitraum und im
Rahmen einer einstweiligen Verfugung, und verfolgte ein ahnliches Muster wie
das Hacking sofort nach dieser Verfugung am November 16te verhangt wurde,
die eindeutig mit einem Verbundete und Vordermann fur das Soros und
Tsipras Verbrecher Syndikat durchgefuhrt wurde.
Diese einstweiligen Verfugung wurde von Simos Samaras, einem befangenen
Anwalt in Februar 2016 beim Gericht eingebracht. Die Klage wurde eingereicht
im Eiltempo nachdem die Larisa Polizei mich nicht mehr vorluden wegen
meines Blog Posts uber die Korruption in meinem Fall. Das eigentliche Ziel der
Einstweiligen Verfugung war mich eine Journalistin mundtot zu machen wie
ich unten belegen werde. Zur Erwahnung, Samaras hat nicht eine dauerhafte
Verfugung angestrebt wohlwissend, dass seine Klage eine sorgfaltige Prufung
nicht uberstehen wurde.
Hatte ich mich nicht wirksam verteidigen konnen, ware ich wahrscheinlich mit
anderen Verleumdungsklagen uberhaupft gewesen und somit finanziell ruiniert
und/oder ins Gefangnis gesteckt.
In Abschnitt (1) dokumentiere ich die Rechtswidrigkeiten im der Verleumdungs
verfahren.
Diese umfassen under anderen
Das Herausreisen dalle meiner Beweise aus meinen Blog
Posts durch Samaras um fur ihn zu behaupten ich hatte
keine Beweise.
Dass Samaras absichtlich das Gericht anlog, ist dadurch
erwiesen, dass er immer wieder die Beweise herausriss
nachdem ich sie dem Gericht vorgelegt hat
Die falsche Auslegung durch Samaras von dem was ich
geschrieben hatte
Die Zuteilung eines befangengen Richters, Alexander
Oekonomou, um uber die Vertagung usw zu beurteilen
Die Zuteilung einer befangenenen Richterin in November
2016 uber die Klage zu beurteilen. Richterin Phonete
Karanikola ist die Frau von Richter Alexander
Oekonomou, der sehr tief verstrickt ist als Prasident, in
der Rechtswidrigkeiten in meinem Strafverfahren
Karanikola in ihrer Urteil beschuldigt mir gelogen zu
haben und bewusst gelogen zu haben aber fuhrte keine
einzige neue Fakte, welche meine Fakten in Frage stellte,
und zeigte auch nicht, dass ich absichtliche falsche
Behauptungen zur Ehrenbeleidigung machte, wie vom
Verleumdungs Gesetz (Paragraf (363) aufgefodert wurde.
Die Unterlassung das Hacking und Blockieren meines
Bloges zu untersuchen und sofort nach dem Urteil zu
stoppen obwohl ich am gleichen Tag das Areios Pagos
daruber in einem Email berichtete
Im Abschnitt (2) dokumentiere ich das Hacking meines Bloges am 4te
Dezember 2016 und die Beweise von einer Manipulation der Oesterreichischen
Prasidentschaftswahl.
Wie ich unten beschreibe, wurde eine rechtswidrige einstweiligen Verfugung
tatsachlich von einer Richterin am November 16 2016 uber die circa zehn von
Samaras verlangten Posts verhangt. Diese Urteil galt fur 30 Arbeits Tagen. Eine
Stunde nachher war mein Blog zum ersten Mal sehr dreist gehackt. Ich bekam
eine Meldung wie am Dezember 4te, dass ich mein eigenen Screenshotsnicht
auf mein Blog hochladen durfte. Ich musste mich an das 'Administrator'
wenden um Zugriff auf meine eigene Dateien zu bekommen. Klartext. Ich bin
der einzige, berechtigte Administrator meines personlichen Laptops.
Aufgrund der unten in Abschnitt 2 aufgefuhrten Beweise, gibt es, wie ich
meine, ein Anfangsverdacht, dass Hacker und Angreifer haben tatsachlich die
Lucken in das Software des Bundesministerium fur Inneres erfolgreich
ausnutzen können, um die Auszählung am Wahlabend am Dezember 4te 2016
zu manipulieren, und zwar in der entscheidenden Zeit, circa 10 Minuten, nach
Bekanntmachung des vorlaufigen Ergebnisse. Hinweise deuten darauf, dass
diese Manipulaton passierte mit Hilfe der Medien.
Ich ersuche Sie zu prufen ob die Fakten, welche im Abschnitt 2 dargestellt
werde, eine neue, grundliche Untersuchung des Wahl Ergebnisses verdienen.
Solche eine Manipulation ware ein Angriff auf unsere Demokratie. Hinweise
davon sind besonders im Hinblick auf den kommenden Nationalratswahl am
15te Oktober ernst zu nehmen.
Seit 7 September 2017, berichten deutsche Medien wie Sicherheitslücken in
einem Computerprogramm zu Manipulationen bei der Bundestagswahl am
Sonntag, 24 September 2017, gefuhrt hatten konnen.IT Experten sagen das
Software bietet viele Mängel, die Hacker und Angreife ausnutzen könnten, um
die Auszählung am Wahlabend zu manipulieren.
In Kenia wurde das Wahlergebnis neulich annulliert aufgrund der Verdacht,
dass das IT System gehackt wurde und das Ergebnis manipuliert.
Mitte September haben vier der sechs Richter, die für eine Annullierung
stimmten, ihr Urteil in Schriftform begründet wie Der Spiegel berichtet.
'Die Kritik zielt in erster Linie auf die Wahlkommission IEBC. Die habe sich
geweigert, ihre Computersysteme zu prüfen. Sie habe sich der richterlichen
Anordnung widersetzt, Zugang zu ihrem System zu gewähren und damit eine
"goldene Gelegenheit" vergeben, die Vorwürfe des Wahlbetrugs durch die
Opposition zu entkräften.
'Richterin Philomena Mwilu sagte, aus diesem Grund habe das Gericht keine
Wahl gehabt, als "den Vorwurf der Kläger zu akzeptieren, dass die Computer
der Kommission entweder gehackt wurden oder Mitarbeiter Daten verändert
haben oder sie schlicht nicht einräumen wollten, dass sie die Ergebnisse nicht
verifizieren konnten".
Wie ich zeige, es ist moglich, dass die Computer der Kommission und BMI
entweder gehackt wurden oder Mitarbeiter Daten verändert haben.
Im Anhang, wahrscheinlich wegen der Grosse uber mehrere Emails gesplittert,
finden Sie die folgende Dokumente
1. Mein Blog Post von Februar 2016 uber Samaras
2. Die einstweilige Verfugung von Simos Samaras
3. Meine Antwort von einer Anwaltin gefasst mit der Erwahnung des Paragrafs
363 welche Verleumdung regelt. Diese wurde erst am Oktober 7 2016 wegen
eines circa 6 monatigen Anwaltsstreikes beim eigentlichen Anhorung
eingereicht
4. Die Englische Version von einer detaillierten Beschreibung der Ereignisse,
welche in meiner Antwort eingefugt ist
5. Die Aussage von Theodekti, die zusammen mit den bestochenen Anwalt
Christopoulos, als Zeugen von Samaras berufen wurde
6. Meine Anzeige gegen Samaras und Theodekti wegen falsche Aussagen usw
7 Die Englische Version von der Anzeige
8. Die Urteil von Richterin Ragani am Marz (ihre Handschrift am Rand lehnt
Samaras' einstweilige Verfugung ab)
9. Meine Einreichung bei der Polizei Larisa im Bezug auf die falsche
Beschuldigung ich habe Samaras' Ubersetzungen meiner Blog Posts vom
Gericht gestohlen
10. Die Englische Version von oben erwahnten Einreichung
11. Meine Anzeige gegen die Areios Pagos Staatsanwaltin Efstathia
Spyropoulou am Juni 2te wegen die Rechtswidrigkeiten in meinem
Strafverfahren wie in vorigen Emails beschrieben
12. Meine Aussage vor einer Richterin in Larisa am Juni 6te wegen einer
Strafrechtlichen Verleumdungsanzeige von Samaras
13. Die Urteil von Richterin Phonete Karanikola am 16te November 2016, die
mich beschuldigt bewusst uber Samaras gelogen zu haben um ihn in einer
schlechten Licht zu stellen ohne alle Begrundung oder Beweise
14. Mein Email an das Areios Pagos uber das Hacking durch Samaras von
meinem Bloges am selben Tag in Englisch
15. Meine Aussage bei der Richterin am 5 Dezember 2016 uber das Hacking
meines Bloges am 4te Dezember 2016
16. Screenshots vom Hacking, die ich beim Gericht eingereicht habe
17. Samaras' Aufforderung beim Gericht in Februar 2017 mit der Bitte, dass ich
circa 300 Blog Posts herunter nahm, viele die ihn gar nicht erwahnen. Diese
Aufforderung ist nicht eine Klage, wie meine Anwaltin mich informierte. Sie
sagte ich konnte seine Aufforderung ignorieren.

Abschnitt 1. Die Rechtswidrigkeiten im Verleumdungs verfahren.

Im Vordergrund steht ein Blog Post, dass ich am gleichen Abend geschrieben
haben als ich meinen damaligen Anwalt Konstantinos Christopoulos besuchte
um meine Akte und seine Kundigungsbrief zu holen. Ein mir damals vollig
unbekannte Anwalt, namens Simos Samaras, erteilte Christopoulos Anweisung
uber wie er mich und mein Fall behandeln sollte. Samaras wies Christopoulos
erst an mir keine Kundigungsbrief zu geben. Als ich nachhakte, diktierte
Samaras ihn den genauen Wortwahl, den Christopoulos schliesslich
handschriflich auf meine Vollmacht schrieb.
Diese Sachverhalt beschrieb ich im Blog Post. (Beweis 1)
Das Durchlesen des Postes macht es ersichtlich, das ich benutzte eine
angemessene Wortwahl, beschrieb genau das was passiert war, und fugte
Beweise hinzu. Ich sagte nur, es konnte sein oder scheint als ob Samaras
zusammen mit dem Anwalt Christopoulos und die Orthodoxe Kirche arbeitet
und begrundetete dieser Vermutung ganz klar, erfullte also die journalistische
Sorgfaltspflicht.
Simos Samaras reichte eine einstweilige Verfugung von ein circa ein Dutzen
Blog Posts ein, die uber die Korruption der Polizei und Staatsanwaltschaft
berichtete. (Beweis 2)
Eine genaue Beschreibung dieser Begegnung mit Samaras ist Teil meiner
Antwort im Zivilverfahren. (Beweis 3)
Die Englische Version der Griechischen Ubersetzung, die in meinem Zivilklage
von meiner Anwaltin eingefugt war, ist (Beweis 4 Englisch)
Meine Anwaltin beruft sich auf Paragraf 367 welche das offentliche Interesse
regelt, und auf Paragraf 363 welche die Verleumdung als absichtliche
Behauptung falscher Tatsache zur Ehrenbeleidigung definiert (Letzen Seiten
von Beweis 3).
Paragraf 363 sagt also, dass der Tatbestand Verleumdung bedeutet
ehrverletzende Behauptungen aufzustellen, obwohl man weiß, dass diese
Lugen sind. Samaras musste also beweisen mit Fakten, Dokumente, Emails
usw, dass meine Behauptungen falsch sind und daruber hinaus, dass ich
absichtlich log um seine Ehre zu verletzen um ein Verfahren zu gewinnen.
Aber Samaras lieferte keine einzige neue Fakten, die bewiesen, dass ich eine
Falschheit behauptet habe, geschweigen dann absichtlich.
Er hat zwei sehr dicke, fest gebundene Akten als seine Beweis vorgelegt.
Dadarin waren vielleicht hunderte von meinen Blog Posts auf Griechisch
ubersetzt.
Alle Beweisstucke wie Links, Dokumente und Emails usw wurde von ihm
herausgerissen. Das Herausreisen von Material war fur jeder Mensch sichbar.
Es klaffte in vielen der Text grosse Lucken bzw leere, weisse Papier zwischen
Paragrafen wo Links zu PDFs oder Schreenshots von Dokumente usw waren.
Jedesmal, dass ich dem Gericht die vollstandige Beweise vorlag, riss Samaras
immer wieder die Beweise heraus um somit die fadenscheinige Grund zu
haben, zu sagen ich hatte keine Beweise.
Er legte ausserdem meine Aussage falsch aus und behauptete, ich habe
behauptet es ware ein Fakt, dass er mit Christopoulos und die Kirche
zusammenarbeit.
Er benutzte ausserdem eine undurchsichtige Methode ein Prozent an
Beleidigung fur jedes der zirka dutzend Posts zu errechnen. Nirgendwo in der
Klage erklart er was diese Methode ist.
Samaras' Anklageschrift fordert auch auf, dass ein Post worin ich nur Alexis
Tsipras erwahne und ihn fur seiner brutalen Umgang mit streikenden Bauern
kritisiere, entfernt wurde. Diese Tatsache unterstreicht, dass Samaras
eigentlich der Vordermann fur das Verbrechersyndikat von Tsipras ist.
Samaras selber hatte gar keine Motivation ein Post wo er gar nicht erwahnt
wird zu entfernen.
Die Verdachtsmomente gegen Samaras haben sich schnell verhartet. Er berief
ausgerechnete als einzige Zeugen fur seine Behauptung, dass er nicht mit
Theodekti und Christopoulos gemeinsam arbeitete, die befangenen Theodekti
und Christopoulos.
Theodekti sagte vor dem Richter Alexander Oekonomou irrefuhrend aus und
auch stellvertrend fur eine andere Zeugin (Theoktisti) aus. Christopoulos sagte
zum Schluss nicht aus. (Beweis 5)
Ich habe Samaras und Theodekti angezeigt wegen ihrer offensichliche
Zusammenarbeit. (Beweis 6)
Die Englische Version der Griechischen Ubersetzung ist Beweis 7.
Ausserdem versuchte Samaras, ein Anwalt, ein Anwaltsstreik zu missbrauchen
um micht unmundig zu machen.
In Griechenland gibt es seit zwei circa Jahren Anwaltspflicht fur Zivilverfahren.
Samaras brach ein circa halbes Jahre dauernde Anwaltsstreik um seine Klage
in Februar 2016 einzureichen.
Wahrend jenes Streikes durfte ich weder mich selber vertreten noch ein Anwalt
dazu bewegen den Streik zu brechen um mich zu vertreten bzw die Beweise
einzureichen. Das verschaffte mir einem klaren Nachteil vor Samaras, der sich
selber immer vertritt.
Samaras brachte den Richter Alexander Oekonomou fast dazu in Februar nur
ihn zu horen und nicht gar mich aufgrund des Streikes. Ich verliess das Buro
von Oekonomou im Protest. Warum sollte ich anwesend sein wenn weder ich
noch mein damaligen Anwalt Asterios Liapis etwas sagen konnte weil Liapis
das Streik nicht brechen durfte nach Anweisungen des Anwaltsvereins? Spater
an jenem Abend rief mich Liapis an und sagte mir, dass Oekonomou hat eine
Vertagung erlaubt solange er, Liapis, eine schriflich bestagigung vom
Anwaltsverein hatte, dass er im Streik war. Liapis hat diese Bestatigung
Oekonomou vorgelet und die Anhorung wurde vom Richter noch eine Woche
vertagt.
Ich wurde angeordnet personlich jede Woche mit einem Anwalt zu erscheinen
um die Vertagung fur noch eine Woche zu beantragen obwohl der Streik circa
sechs Monate dauerte.
Laipis wurde auf einmal zum Innen Ministerium in Athen beordnet an genau
einem Tag wo noch eine Vertagung stattfinden. Seine Frau, eine Anwaltin,
vertritt ihn. Die Richterin Ragani kundigt unerwartet an ihre Urteil um 2 Uhr zu
geben. Sie erlaubte mich nicht selbr zu vertreten noch akzeptierte sie die
schrifliche Bestatigung von Eleni Liapis, dass sie wegen dem Streik mich nicht
vertreten konnte. Ich musste sehr deutlich auf mein Recht meine Beweise
einbringen zu konnen pochen bevor Richterin Ragani schliesslich mich es
erlaubte.
Am nachsten Tag gab sie ihre Urteil. Richterin Ragani lehnte die einstweilige
Verfugung von Samaras ab. Ihre Handschrift ist am Rande zu lesen.(Beweis 8)
Diese Urteil unterstreicht die Inhaltlosigkeit von Samaras' Klage.
Nachdem er verloren hat, hat Samaras mich falsch beschuldigt
Gerichtsdokumente gestohlen zu haben und zwar seine Ubersetzung ins
Griechisch von meinem circa zehn angefochteten Blog Posts als ich meine
eigene Dokumente abholte wie ich angeordnet wurde sofort zu tun. Diese
Ubersetzungen waren Teil der Verhandlung und so technisch
Gerichtdokumente. Es ist strafbar Gerichtsdokumente zu entfernen.
Als ich durch sie schaute mit einem Ubersetzer fand ich allerdings ein
Gesetzskommentar auf Griechisch, die von jemenanden zu meiner Dokumente
zugefugt wurde. Ich gab diese Seite zum Gericht zuruck. Hatte ich die
Ubersetzung von meiner Blog Posts gefunden, hatte ich diese auch
zuruckgegeben. Aber sie waren nicht dort. Samaras hat mich absichtlich falsch
beschuldigt.
Ich wurde von der Staatsanwaltin Antonia Georgiou vorgeladen und musste
auf das Bibel schworen, dass ich Samaras Ubersetzungen meiner circa 10 Blog
Posts nicht gestohlen habe. Spater wurde ich von der Polizei vorgeladen
diesbezuglich. Sie akzeptierte meine Aussage, die ich schriflich einreichte am
Marz 21 2016. (Beweis 9).
Die englische Version dieser Einreichung ist Beweis 10.
Die offensichtliche inhaltlose Vorwurfe gegen mir wurden dann zur Akte gelegt.
Inzwischen wurde ich angeordnet personlich jede Woche mit einem Anwalt zu
erscheinen um die Vertagung der Anhorung der einstweiligen Verfugung fur
eine Woche zu beantragen obwohl der Streik fast sechs Monate dauerte.
Ich hatte den Eindruck, dass das Innen Ministerium Liapis eingeschuchtert hat,
aber er weigerte mir zu sagen worum diese Einladung ging.
Im Juni unternahm Samaras auch den Versuch eine zwei tagige Reise, die ich
nach Athen machte, um Staatsanwaltin Efstathia Spyropoulou beim Areios
Pagos anzuzeigen wegen Vorgange die im vorigen Teil beschrieben sind,
auszunutzen um mich fast Zeitgleich in Larisa vorladen zu lassen in einem
Strafrechtliche Verleumdungsklage und zwar mit dem gleichen Inhalt bzw
Herausreissen aller meiner Beweise usw.
Meine Anzeige gegen Efstathia Spyropoulou mit dem Stempel der Areios
Pagos am Donnerstag 2 Juni 2016. (Beweis 11)
Ich kehrte am gleichen Abend, 2 Juni, nach Larisa zuruck, fand die Ladung und
konnte am nachsten Tag, Freitag 3te Juni, rechtzeitig beim Gericht
eerscheinen. Die Richterin gab mir das Wochende meine Verteidigung
vorzubereiten. Am Montag 6te Juni reichte ich alle Beweise, welche Samaras
herausrissen hat, wieder ein.
Meine Aussage vor einr Richterin am Montag 6 Juni 2016 mit einer Liste aller
meinen eingereichten Beweise. (Beweis 12)
Der befangener Richter Alexander Oekonomou (Siehe vorigen Teil) setzte am
17 Juni 2017 den Tag der Haupt Anhorung fur 7 Oktober 2016, also fast vier
Monaten.
Eine rechtswidrige einstweiligen Verfugung wurde tatsachlich von einer
befangenen Richterin Phonete Karanikola (Frau von beschuldigten Alexander
Oekonomou) am November 16 2016 uber die von Samaras verlangten Posts
verhangt. (Beweis 13)
Eine Stunde spater hackte und blockierte Samaras, offentsichlich agierend fur
Tsipras und das Verbrechersyndikat, mein Blog. Das obwohl ich die dutzend
Posts sofort hinunter nahm gemass die Urteil auch wenn diese Urteil
rechtswidrig war wie ich unten dokumentiere. Ich konnte, diese
Vorgehensweise beim Hacking und Blockieren mit Screenshots
dokumentieren.
Klartext. Die Urteil gab Samaras das Recht sich an mein Blog Provider zu
wenden und bestimmte Posts entfernen zu lassen. Weil ich aber selber sofort
diese entfernte hatte er ja kein Grund mehr sich uberhaupt an mein Provider zu
wenden. Es wurde ihn ausdrucklich nicht gestattet mein Komputer direkt
mittels Hacking anzugreifen und zu verhindern, dass Dokumenten wo sein
Name ausgeschwarzt zu blockieren.
Ich schrieb ein Email daruber zum Areois Pagos. (Beweis 14)
Ich behaupte, dieses Blockieren am 16te November zielte eigentlich darauf, die
Veroffentlichung der Urteil zu stoppen, die das widerrechtliche
Vorgehensweise der Richterin bewies.
Wie vorher schon gesagt, nach Paragraf 363 muss bestimmte Kriterien erfullt
worden um als "Lugner" bezichtigt zu sein wie die Richterin mich bezichtigte.
Erstens, hatte Samaras zeigen mussen, dass er ich falsche Tatsachen
behauptete und zweitens, hatte er zeigen mussen, dass ich diese Sachverahlt,
wohlwissend es war falsch, verbreitete. Er konnte weder eines noch den
anderen machen und die Richterin verurteilte mich ohne ihre Urteil begrunden
zu konnen oder zu zeigen wo ich ein einzige Fakt falsch hatte.
Zur Unterstreichung. Samaras hat nie eine dauerhafte Verfugung uber mein
Posts angestrebt, wohlwissend, dass er sich in einem ordentlichen Prozess
nicht durchsetzen konnte solange ich das Gesetz wisse.
Seine Verfügungsanspruch begründenden Tatsachen sowie der
Verfügungsgrund (also die Eilbedürftigkeit) im einstweiligen
Verfügungsverfahren, sprich, seine,"Beweise" waren namlich mein Posts mit
aller meinen Beweise systematisch vom ihm herausgerissen, um die
fadenscheinige Grund zu liefern zu sagen, ich hatte keine Beweise fur meine
Behauptungen, und meine Aussagen falsch auszulegen.
Diese rechtswidrige einstweilige Verfugung lieferte eine fadenscheinge Grund
dafur mein Blog uber 30 Tagen Arbreits Tagen. Es sollte Rechtfertigung den
sofortigen und widerrechtlichen Angriff auf mein Komputer am November 16te
und scheinbar am Dezember 4te.
Abschnitt 2. Das Hacking meines Bloges am 4te Dezember 2016 und die
Beweise von einer Manipulation der Oesterreichischen Prasidentschaftswahl.

Das Hacking und Blockieren meines Computers am 4te Dezember 2016 als ich
ein Live Ticker zum Ergebnis des Prasidentschaftswahles auf mein Blog zu
posten versuchte, passierte im Zeitraum und im Rahmen dieser rechtswidrigen
einstweiligen Verfugung und verfolgte ein ahnliche gleiche Muster.
Als ich mich in einem Café in Larisa, Klimax, um funf Uhr abends (vier Uhr in
Oesterreich)am Dezember 4te 2016 hinsetzte um uber das Ergebnis in Echtzeit
zu berichtetet bzw ein Link zu einem Live Ticker von der Presse zu posten,
wurde mein Blog auf einmal vollkommen blockiert und zwar in dieser
entscheidenden Minuten vor der Ankundigung des Ergebnisse.
Mein Post mit dem Titel "Wird Oesterreich das erste Europaischen Staat sein,
das die Neue Welt Ordnung verlasst" wurde um 17 37 Uhr geblockt.
(Screenshot A )
Oesterreichische ist eine Stunde hinter Griechenland. Deswegen zeigt die Uhr
auf meinem Bildschirm 17 37 usw zum Beispiel wenn es 16 37 Uhr in Wien war.
Mein erstes Satz weist auf die Zeit der ersten Hochrechnung, namlich 6 Uhr, in
einer Stunde, und auf ein Link zum Live Ticker von Die Presse.
Ich konnte das Post drei Minuten nicht hochladen obwohl das WIFI immer noch
einwandfrei funktionierte. (Screenshot B )
Um 17 40 wurde ich aus meinem Blog gesperrt. (Screenshot C )
Ich gab mein Password ein, aber war weiterhin geblock.
Ich konnte dieses Blockieren durch Screenshots in Echtzeit dokumentieren
und berichtete gleich daruber in Blog Posts sobald ich wieder Zugriff auf mein
Blog hatte.
Mein Blog war vorher nicht geblocktich konnte ungefahr eine Stunde und 15
minuten kurz vorher problemlos ein Post uber hochladen.
Das beweisst, dass das Hacking selektiv war und zielte auf mein Post uber das
Wahlaaáergebnis.
Ich konnte das Post nicht hochladen obwohl das WIFI weiter perfekt
funktionierte wie das WIFI Icon zeigt. Ich wurde aus meinem Blog gesperrt und
musste mein Passwort wieder eingeben.
Wordpress spiechert immer wieder ein Post
Mit Wordpress kann man Ereignisse protokollieren und alle wichtige Anderung
dokumentieren.
Wann der Content erstellt wurde ist ersichtlich, wann es bearbeitet wurde und
wann es veroffentlicht wurde.
Screenshots vom Post zeigen, dass der Content um 16 41 Wien Zeit erstellt
wurde, also funf minuten nach dem Blockieren des Postes und ein Minute nach
dem ich mein Passwort wieder neu eingeben musste speichert Wordpress den
ersten Entwurf.
Ich dokumentierte das Hacking im folgenden Uberarbeitungen, aber ich wurde
geblockt.
Ich konnte um 16 51 Uhr ein Screenshot machen von eine Meldung die mir
sagte, Zugriff auf mein Screenshot eben wegen Hacking wurde mir verweigert
und ich konnte es nicht hochladen. (Screenshot D)

Um 17 00 Uhr fuge ich hinzu ein Satz der sagt ungefahr, "man muss sich
wundern uber die Intelligenz der Neue Welt Ordnung, dass sie mein Blog
hacken, denn die Welt wird auch ohne mein Blog das Ergebnis erfahren."
Allerdings zeigt das Euronews video, dass um 17 01 genau das umgekehrte
Ergebnis vorlag wie 8 Minuten spater mit dem gleichen Anzahl von Stimmen
ausgezahlt.
Nach Kurier waren uber 2 Millionen der Stimmen um 17 13 ausgezahlt.
Laut Kurier handelt das Ergebnis von einer Hochrechnung. Das Kurier erklart
ausfuhrlich was eine Hochrechnung ist.
Die Ergebnisse aus Wien wurden um 6 Uhr erwartet.
gespannt auf den Leinwand der BMI um 17 09, wir nehmen an im Hofburg.
Kurier Journalisten hatte das eigentliche Ergebnis sehen mussen.
Auf einmal heistt es, die Hochrechnung geht live und medien posten graphik
nur mit Prozent Stimmenanteil ohne alle Information zu Stimmauszahlung usw
Erst um 17 12 mein Uberarbeite Version vom Sieg von Van der Bellen
berichtete zeigt, dass Autosave auf mein Blog Post rot. Alle Uberarbeitungen
vorher sind als blosse Revisionen bezeichnet.
Laut der Wahlkommission hatte Alexander Van der Bellen die Wahl mit 54,27
Prozent der Stimmen gewonnen gegenüber einem Anteil von 44,74 Prozent für
seinen Opponenten Norbert Hofer.
Ich habe mich würden sich wundern wie es sich zu einen solchen grossen
Abstand kommen konnte angesichts die Meinungsumfragen, und habe das in
einem Post gesagt.
Am nachsten Tag sollte ich aussagen in einer neuer so genannte
Untersuchung, vom Areios Pagos angeordnet, unter anderen, uber die
rechtswidrige einstweilige Verfugung, die von Richterin Phonete Karanikola am
November 16 2016 and das Hacking meines Blogs unmittelbar danach.
Weil das Hacking am Dezember 4 2016 das gleiche Muster folgte (gleicher
Meldungen vom "Zugriff verweigert" usw), ja im gleichen Cafe in Larisa
passierte, habe ich den Vorfall an meine Aussage angehangt am Dezember 5te
2016. (Beweis 15)
Ich reichte die Screenhshots ein. (Beweis 16)
Zu diesem Zeitpunkt habe ich nichts von einem Video von Euronews gewusst,
welcher daruf hindeutet, dass in eben in dieser Zeitraum, das Ergebnis
umgeflippt wurde.
Davon erfuhr ich am nachsten Tag, Dezember 6te wie mein Blog Post zeigt.
Laut den ursprünglichen Ergebnissen war Alexander van der Bellen der
unterlegene Kandidat. Nach Auszählung von circa der Halfte der abgegebenen
Stimmen, kam Alexander van der Bellen auf gut 44 Prozent der Stimmen, teilte
die Wahlkommission mit. Sein Herausforderer Hofer lag bei gut 52 Prozent.

Laut die Erklarung der BMI kamen die Stimmzettel der gross Stadte in dieser
circa 10 Minuten hinzu.
Aber diese Erklarung wirft viele Fragen auf.

Wien war als entscheidend betrachtet aber das Ergebnis von Wien sollte erst
gegen 18 Uhr vorliegen nach Fokus.
"Eine erste Hochrechnung wird gegen 17.15 Uhr erwartet. Gegen 18 Uhr liegen
dann die ersten Ergebnisse aus Wien vor," schrieb Focus und andere Medien.

http://www.focus.de/politik/ausland/oesterreich-wahl-im-news-ticker-van-der-
bellen-oder-hofer_id_6292362.html

In Mai 2016 wurde die erste Hochrechnung um 6 Uhr abends gegeben. Diese
Hochrechnung bassierte auf die Auszahlung circa der Halfte der abgegebenen
Stimmzettel. Sprich, selbst eine Stunde nach dem Schluss der Wahllokale hatte
das BMI in Mai immer noch nur die Halfte der Stimmzettel in der Hochrechnung
einbezogen.
"Eine Hochrechnung ist eine geschätzte Extrapolation eines
Gesamtergebnisses aus einem Teilergebnis. Sie wird angewendet, wenn noch
nicht alle Informationen für das Gesamtergebnis vorliegen, die
Informationsmenge zu groß ist, um sie mit angemessenem Aufwand zu
bewältigen, oder eine Vollerhebung gar nicht möglich ist. Man spricht dann
von einem repräsentativen Sample bzw. von einer Stichprobe," sagt Wikipedia.

Wenn die Hochrechnung, welche Van der Bellen zum Sieg um 17


09, eigentlich ein Gesamtergebnis war, und nicht eine
Extrapolation aus Teilergebnisse, weiseo konnte das BMI so
sicher sein, dass die Auszahlung aller Stimmzettel richtig erfolgt
wurde in einer so kurze Zeit?

Wenn die Wahllokale um die gleiche Zeit in Mai und in Dezember


schlossen, namlich um 5 Uhr abends, wie konnten die andere
Halfte der Stimmzettel so viel schneller, bzw eine Stunde vorher,
in Dezember 2016 beim BMI eintreffen, bzw innerhalb 10
Minuten?
Wie konnte das BMI sicher sein, dass die andere Halfte
Stimmzettel richtig ausgezahlt gewesen sind in der kurzen Zeit
bzw circa 10 Minuten nach Wahlschluss
Wenn die Schwankungsbreite 0,8 Prozent bei der ersten
Hochrechnung in Mai betragen sollte, wieso war die
Schwankungsbreite 16 Prozent, also circa 20 Fach grosser, in
Dezember?
Hat die BMI seine statistischen Methode zur Berechung der
Hochrechnung so sehr verandert zwischen Mai und Dezember,
dass die Schwankungsbreite 16 Prozent war?
Was ist ausserdem die mathematische Wahrscheinlichkeit, dass
das Kombinieren aller ausstehenden Stimme um das Gesamtzahl
zu bekommen zu dem exakt Ergebnis in Prozent fuhrt wie vorher
aber umgekehrt? Ware ein leicht anderes prozentuellen Ergebnis
wie 51% zu 49% oder 52 % zu 48% nicht eher zu erwarten?
Nur eine ordentliche Untersuchung kann Licht in dieser Sache bringen.
Fragen zu untersuchen ware, zum Beispiel.

Wann genau wurde die Ergebnisse aus dem Bezirken an das BMI
ubermittelt? Wann trafen die Ergebnisse von Stadte wie Wien,
Salzburg, Linz usw genau ein? War es eigentlich um 6 Uhr
abends wie in Mai 2016?

Hat die Wahlkommission unzulänglich uberpruft, ob die


elektronisch übermittelten Resultate am Wahlabend mit den
Papier Stimzettel übereinstimmten?

Ist es bei der Übermittlung der Stimmen zu groben


Versäumnissen gekommen ist?

Ist es bei der Kombinieren der Stimmen zu groben Versaumnisse


gekommen ist?

Es gibt anderen Video Aufzeichungen von anderen Medien von


der BMI website Ergebnisse zwischen 16 54 und 17 09. Was
zeigen diese?
Hat die Medien den eigentlichen Sachverhalt vertuscht?
Wurde die Software des Bundesministerium fur Inneres
angegriffen wurde, zur selben Zeit wie mein Blog angegriffen
wurde? Dauerte der Angriff auf mein Blog so lange bis das
eigentliche Ergebnis in den ersten Minuten umgetauscht sein
konnte und der eigentlichen Verlierer Alexander van der Bellen
bekam die Stimmen der eigentlichen Sieger Norbert Hofer?
Wer hat mein Blog gehackt und aus welchem Grund?
Zu Unterstreichung. Ich erwischte George Soros beim Kopieren grossen Teiles
meines Bloges in September 2016 als er sich stark machte fur fur offene
Grenzen in Europa.
Soros aussert sich auch daruber uber die Schulden von Deutschland. Er
empfiehlt, dass Deutschland mehr Schulden aufnimmt um fur die Migranten zu
zahlen. Soros hat als Hedge Manager ein finanzielle Interesse daran, dass
Deutschland und anderen Staaten mehr Schulden aufnimmt.
Ich behaupte, Soros und andere "Globalisten" wollten, dass es Indizen gibt,
dass der Kandidat fur offene Grenzen Alexander van der Bellen sich unbedingt
durchsetzte und manipulierten den Wahl.
Oesterreich hat ein Schlusselposition in der Route von Sudosten nach Nord
Europa welche die Migranten benutzen.
Is es moglich, dass Alexander van der Bellen, unter anderen, an die Macht
gehieft um die Grenzen so weit wie moglich offen zu halten?
Ich behauptete ausserdem, dass diese Manipulation "In Haus", bzw von
Mitglieder dieser international agierende kriminelle Vereinigung, durchgefuhrt
hatte sein konnen.
Ein Plan war moglicherwise vorher ausgemacht.
Nur so hatte Alexis Tsipras und seine Schergen in Griechenland, wissen
konnen, dass sie mich ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt als das vorlaufiges
Ergebis in Oesterrich bekanntgemacht wurde, mein Blog massiv angreifen
mussten um mich daran zu verhindern das Ergebnis zu verkunden.
Die Medien sind weitgehend unter der Kontrolle von Soros und die Globalisten
und machte bei der Vertuschung mit. Es galt die wenige unabhangige Blogs
wie die Meine auszuschalten.
Ich ersuche Sie zu prufen ob ausreichende Kontrollen vorhanden sind um zu
verhindern, dass das Ergebnis der Nationalratswahl am Oktober 15 manipuliert
werden konnte.

Samaras' Aufforderung beim Gericht in Februar 2017 mit der Bitte, dass ich
circa 300 Blog Posts herunter nahm, viele die ihn gar nicht erwahnen. Diese
Aufforderung ist nicht eine Klage, wie meine Anwaltin mich informierte. Sie
sagte ich konnte seine Aufforderung ignorieren.

Teil 6 und 7 der Beweise erfolgt bald nach der Ubersendung alle Dokumente,
welche zum Teil 5 gehoren.

Danke im voraus fur Ihre Hilfe,

Jane Buergermeister

Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland

TEIL 4

Sehr geehrter Damen und Herren,


geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,
Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,
Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,
Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

in den vorigen Emails bekamen Sie Beweise der gezielten, fortwahrenden


Unterdruckung der Beweismittel

A. in den ursprunglichen Ermittlungsverfahren uber den Mordversuch gegen


mir wegen meiner journalistischen Arbeit in April 2015 in Griechenland.

Es gibt einige Updates zu diesem Fall.

⦁ Am 16 Oktober wurde die Gerichtsverhandlung fur den Fall Delta 15 218 auf 5
Oktober 2018 vertagt wegen eines Anwaltstreikes. Ich habe die Richter, darauf
hingewiesen, dass eine neue Untersuchung zum gleichen Straftaten, Tater,
Themen vom Areios Pagos letztes Jahr angeordnet wurde, und im Gang ist
und dass die Urteil zum Delta 15 218 von Staatsanwaltin Katarina Papaioannou
und die daraufbasierende Gerichtverhandlung uberholt ist, aber die Richter
nahm meine Information nicht an obwohl ich kein Anwalt bin bzw nicht
streikte.
⦁ Am 30 Oktober habe ich einen Antrag bei der Staatsanwaltin, die fur die neue
Untersuchung zustandig ist, und welche die Aktennummer E 16 489 bekommen
hat, die Tatsache anzuerkennen, dass die die Urteil zum Delta 15 218 und die
daraufbasierende Gerichtverhandlung uberholt ist. Problematisch zum Beispiel
ist, dass die originalle Bilder der Blauflecken der arztlichen Untersuchung
waren in der Akte Delta 15 218, die am 16te Oktober verhandelt sein sollte, wie
ich vorher im Buro sehen konnte. Es gibt allerdings nur eine Kopie von diesen
Bilder und die sollten in der Akte der neuen Untersuchung E 16 489 sein. Das
physische Gewalt gegen mir soll ordentlich untersucht sein und nicht als
Selbstverletzungen abgetan. (Beweis )
⦁ Es gibt gar kein Anzeichen, dass die neue Staatsanwaltin Sofia Chatzikosta
wirklich mein Fall zu untersuchen vorhat. Das kann damit zusammenhangen,
dass die Korruption fast alle vorige Staatsanwalte und Richter ausgeklammert
aus der Untersuchung wurde. Ich soll am 15 November zu der
Rechtswidrigkeiten nur von drei Staatsanwalte im Zusammenhang mit meiner
Anzeige von Februar 2016 aussagen. Alle Rechtswidrigkeiten ab diesen
Zeitpunkt wurden rechtswidrigerweise ausgeklammert. (Beweis )

Und Sie bekamen auch in der vorigen Emails Beweise der gezielten,
fortwahrenden Unterdruckung der Beweismittel

B. in einem Zivil und Strafrechtlichliche Verleumdungsverfahren, von Simos


Samaras einem Vordermann von Alexis Tsipras angefangen, um ein Grund zu
haben mein Blog zu hacken und blockieren, mit einem Hinweis dass der
Oesterreichischen Prasidentschaftswahl in Dezember 2016 mit Hilfe von Alexis
Tsipras gestohlen wurde.

In den folgenden Emails ubersende ich Ihnen die Beweise der


Rechtswidrigkeiten

1. in einem Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen


aufgrund eines Blog Posts im Februar 2017 worin ich einige Kontake zum
Team von Donald Trump welcher mir ein russicher Journalist gab erwahnte.

2. in einem Zivilverfahren, den ich in September 2016 anfing um mein 96,000


euros an Spenden an Theodekti, zuruck zu bekommen nachdem es mir klar
wurde, dass Staatsanwalte in die strafrechtliche Ermittlungen Theodekti helfen
wollte mit Lugen das Geld zu behalten.

Meine Anwaltin in dieser Sache sagte mir es hat kein Sinn Einspruch
einzulegen weil das Gericht so korrumpiert ist. Ich habe mich mit einem Email
beschwert und eine Anzeige eingereicht.

Zum Schluss werde Sie erkennen, dass mein Leben in Gefahr ist und das
aufgrund meiner journalisticen Tatigkeit und die Gefahrdung kommt auch aus
eine korrumpierte Justizapparat, welcher sich im Dienst von machtigen
Politiker und Finanziers stellt. Ausserdem wird der Versuch unternommen
mich finanziel zu ruinieren in dem man weigert mir 96,000 euros, dass ich
elektronisch auf das Bank Konto von Theodekti und deren Skete auf ihr
Drangen uberwies, zuruckzugeben obwohl das Gesetz eindeutig ist. Spenden
mussen dann zuruckgegeben wenn der Spender sich undankbar oder
schadlich verhalt.

Der neue Konsul in Athen Christoph Reitinger hat also zu Unrecht mir Hilfe
verweigert. In meinem Fall geht fast gar nichts weiter. Im Gegenteil, der
Prozess wird dazu misbraucht um mich immer wieder schaden zu versuchen.
Wegen den Europaischen Haftungsbefehl kann ich Larisa auch nicht
verlassen. Ich muss nur eine Ladung zweimal verpassen und ich kann schon
nur deswegen verhaftet werden wie es fast in Mai passierte.

Ich brauche also dringend Hilfe und konkrete Vorschlage wie Sie mein Leben
zu schutzen vorhaben, mich helfen werden mein Rechte zu wahren und mich
helfen werden mein 96,000 euros zuruckzubekommen.

Wesentliche Akten

Die wichtigste Dokumente werde ich Ihnen als Anhang uber mehrere Emails
gesplittert ubersenden.
Diese Dokumente sind

1.
- Anzeige
English
Griechisch

Beweise
Griechisch

2 die Zivilverfahren
Einreichung
Antwort
Antwort von mir
English
griechisch
Urteil
Anzeige

1. Der Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen aufgrund


eines Blog Posts vom 15 Februar 2017 worin ich einige Kontake zum Team von
Donald Trump welcher mir ein russicher Journalist gab erwahnte.

Ein Aspekt, der aus nationalsicherheits Grunden auch fur Oesterreich wichtig
sein konnte, ist dass ich mehrmals von dem russischen Journalist uber das
Pest befragt wurde, das mittlerweile in Madagascar ausgebrochen ist. Die Welt
Gesundheits Organization hat gesagt, dass Wissenschaftler konnen den
Pestausbruch nicht erklaren bzw es ist eine Akte der Bioterrorismus. Es
konnte von Madagascar aus sich verbreiten.

Ich habe bezuglich dieser Versuch mich rechtswidrig zu verhaften eine


Anzeige eingereicht und sollte am 7te November 2015 bei der
Untersuchungsrichterin als Klagerin aussagen. (Beweis )
Allerdings wurde die Richterin Gara angeordnet nach Athen am 7te November
zu gehen. Meine Aussage wird also auf eine Woche vertagt. Ich befurchte, die
Richterin konnte zum Ministerium berufen werden und Druck auf ihr ausgeubt
sein konnte. Der Anwalt Asterios Liapis (Siehe Sachverhalt in Teil B) wurde
auch kurzfristig zum Innen Ministerium in Athen in 2016 berufen und fehlt
plotzlich zu einem fur mein Verleumdungs Fall sehr wichtigte Tag. Nach dem
Besuch in Athen machte er in der Rechtswidrigkeiten der Staatsanwalte mit, so
dass ich mit ihm zu arbeiten aufhorte.
Mein Anwaltin in der Zivilverfahren um mein Geld zu bekommen hat mir
diesbezuglich die Vertagung heute ein Email geschickt. (Beweis )
Die Richterin sagte mir heute sie muss nach Athen gehen.

Hintergrund zum Verhaftungsversuch.

Am 20 Juni 2016 wurde ich zum Thema biologischen Kriegsfuhrung und auch
von einen Plan der Super Reichen der Welt zu entvolkern von einem
russischen Journalist im Auftrag eines russischen staats Fernsehen in Larisa
befragt.
Die Produzentin Christina Fadeeva kontaktierte mich kurz vorher per Email. Sie
schikte mir ein Produktions(Beweis )
Ein vierkopfige Film Team kam am 19 Juni nach Larisa an. Der Direktor hiess
Sascha (Alexander). Sein Nachname ist mir nicht bekannt. Es wurde an mehere
Orte gefilmt, auch vor dem Gerichtsgebaude.
Die Russen waren also informiert uber mein Gerichtsfall und wussten auch von
der Verleumdungsklage von Simos Samaras, weil ich am 17 Juni, kurz vor
ihrem Ankunft in Larisa, diesbezuglich zu Gericht gehen musste um eine
Vertagung zu bekommen.
In der Pausen fragte Sascha mich nach meiner Meinung uber das Peste und ob
die "Super reichen" es verbreiten wurde.
Am Ende einer mehrstundigen Arbeit auf dem Weg zum Gericht, erwahnte
Sascha, dass Jared Kushner, Reince Priebus, Mike Pence als Kontakete um
Visas fur das USA zu bekommen um ein Interview mit Steve Bannon zum
Thema finanzielle Kriegsfuhrung durchzufuhren auf eine Frage von mir, wie sie
Visas bekommen konnte.
Im Nachhinein ist es fast sicher, dass Sascha und Christina Fadeeva im
Auftrag vom Vladimir Putin und dem Kremlin gekommen sind. Putin und der
Kremlin uben ausserordentlicher Konrtrolle uber das Staatsfernseher und nur
Staatsbedienste konnen nach Griechenland ohne Visa, sprich sehr schnell wie
Sascha, reisen.

Am Februar 15te 2016 postete ich die Namen diese Kontakte auf mein Blog.
Obwohl es ist mir erlaubt solche Information auf mein Blog zu posten
versuchte der Tsipras Netzwerk mich deswegen verhaften zu lassen.

Ich habe daruf hin eine Anzeige erstattet, die mittlerweile verfolgt wird von der
Staatsanwaltschaft Larisa verfolgt wird. Allerdings scheint diese Akte aus mir
unersichtlichen Grunde jetzt in Trikala zu sein und hat zwei unterschiedliche
Aktennummer, 1022 17 in Trikala und 176 Xi A in Larisa. (Beweise )

Die Anzeige beschreibt

⦁ wie der Anwalt Simos Samaras, Vordermann fur Alexis Tsipras zur Polizei
ging und zeigte mich wegen meines Blog Posts von Februar 15 2017 am
nachsten Tag an
⦁ wie der Polizist XX ordnete Larisa Gericht an ein Strafrechtliche Vergehen
wegen dieser Blogpost zu fahden am 16 Februar an, sprich mich flasch
bezichtigte
⦁ wie die Ladung fur meine Aussage beim Gericht an die falsche Addresse
absichtlich zugestellt wurde um mich daran zu verhindern, mich wirksam
verteidigen zu konnen.
⦁ wie ich schon in XX meine neue Addresse vor Wochen das Gericht formell
angemeldet habe (fullte ein Formular nach die Anweisungen des Gerichts
genau aus und bekam ein Stempel usw) um genau so ein Vorfall zu verhindern
⦁ wie ich nur per Zufall von der Ladung erfuhr und rechtzeitig meine Beweise
vor Gericht einbringen konnte.
⦁ Hatte ich die Ladung zweimal nicht erfolgt, hatte man mich verhaften lassen
konnen nur deswegen. Somit ware ich ins Gefangnis gesteckt ohne eine
Moglichkeit mich zu verteidigen oder gar zu wissen welches Vergehen ich
bezichtigt ware.

Das Gericht unternahm alles um die Ladung ein zweites Mal an die falsche
Addresse zu schicken. Nachdem die Untersuchungsrichterin Gara selbst die
Addresse im zustandigen Buro korrigierte, entfernte das Gericht bzw die
Sekretarinnen im Buro 4, erste Stock, wieder die neue Addresse. Ich entdeckte
das, als ich zum Gericht ging und nachfragte. Ich musste nachhacken musste
um meine neue Addresse fur gultig fur alle Falle anerkannt zu haben.

Mittlerweile gibt es sehr viele Beweise, dass


Jared Kushner gehemeine Kontakte zu Russen hat.

Ich vermute, dass Kushner und diese Personenkreis, mein Post als Bedrohung
fand, und uber dem Netzwerk von George Soros, Geoffrey Pyatt, Alexis Tsipras
und Simos Samaras in Griechenland, sofort mich ins Gefangnis mit einem
Trick zu bringen versuchte.

Als ich darubr auf mein Blog in Mai schrieb regte iber das Wochenende
Kushner Donald Trump an der FBI Direktor James Comey welche die
Verbindungen untersuchte .

⦁ Mai XX
⦁ Kushner regte
⦁ Mai XX Post
⦁ Comey gefeuert

Kushner hatte die Motive, Mittel und Moglichkeit.

Motive

Er hatte die Motive weil


Er hat eine geheime Absprachen mit Vertretern Russlands während des
Wahlkampfes ab.
Im Juli 2017 musste Kushner ein Gespräch mit dem Geheimdienstausschuss
des Senats hinter sich, das nicht öffentlich und nicht unter Eid stattfand.

vier Treffen keine weiteren Kontakte mit Russen gehabt habe. Er habe zweimal
den russischen Botschafter Sergej Kisljak und einmal den Chef der russischen
VEB Bank, Sergej Gorkow, getroffen. Bei seinen Treffen mit Botschafter Kisljak
habe er keineswegs versucht, einen dauerhaften geheimen
Kommunikationskanal zwischen dem Weißen Haus und dem Kreml zu
etablieren, so Kushner. Er habe lediglich in Erfahrung bringen wollen, ob es in
der russischen Botschaft einen gesicherten Kommunikationsweg für
militärische Informationen zum Thema Syrien gebe. Kisljak habe das verneint.

Das Treffen mit dem Banker Gorkow sei auf Anregung Kisljaks zustande
gekommen. Gorkow habe gute Kontakte zum Kreml und habe Kushner
Einblicke in die Art geben sollen, wie Russland Politik mache.

Mittel
Netzwerk
Weissen Haus Berater
Macht, Reince Priebus, Grieschisch Amerikanische Stabschef
Moglichkeit
Tsipras netzwerk sofort zu handeln

Methode

Die "NYT" wirft Kushner vor, Mieter systematisch mit unmäßigen Klagen zu
überziehen. Das sieht dann so aus: Kamiia Warren zog aus einem Haus
Kushners aus. Die Verwaltung soll ihr erlaubt haben zu gehen, bevor die Frist
des Mietvertrags endete. Drei Jahre später wurde sie wegen ausstehender
Miete in Höhe von 3014 Dollar verklagt. Die Zahlung ängstigte sie so sehr, dass
sie nicht zur Anhörung erschien, zum Termin vor Gericht kam sie ohne Anwalt
und ohne Unterlagen. Natürlich verlor sie den Prozess, inzwischen standen
wegen der Gebühren schon 5000 Dollar auf der Rechnung.
Laut "NYT" spricht der Umgang Kushners mit Mietern wie Warren für sich: Das
Konto der Frau wurde weggepfändet. Mit handgeschrieben Zetteln wollte die
verzweifelte Mutter das Blatt wenden: "Ich kann meine Kinder nicht versorgen,
sie haben das ganze Geld vom Konto geräumt. Ich glaub nicht, dass ich ihnen
das Geld schulde. Bitte habt Mitleid mit mir und meiner Familie."
Fazit
Vieles deutete daraufhin, dass Kushner sich argerte daruber, dass er in
Verbindung mit den Russen gebracht wurde weil er wusste, dass es stimmt,
Kislyak, entschied mich zum Schweigen zu bringen, griff auf das Soros und
Goldman Sachs Netzwerk und Mittel zuruck, sah die Moglichkeit als ich umzog,
benutzte ein ihm bekannten Trick, wurde erwichst
hatte Angst vor Comey und machte Druck auf Trump ihn zu feuern.
Personalentscheidungen zu gunsten der Globalistin und Bankiers.

Am Rand. Trotz einer Vereinbarung, haben die Russen mir nie bezahlt fur mein
Interview.

2
ich fing das Verfahren im Zivilgericht in September 2016 an weil ich erkannt
habe, nachdem ich die Akte von Papaioannou in April 2016 gefunden habe,
dass die Lugen von Theodekti ubernommen worden.

ich habe das Areios Pagos ein Email geschickt


alle Dokumente und die Anworten bei der damaligen Dimitra Papachristou
eingereicht

Der Urteil des Richters DimitXX Vasilopoulos

Die Rechtswidrigkeiten in diesem Fall

⦁ gab indirekt zu, dass ich Schaden erlitten hatte aber sagte es war nicht das
Haupt Thema
⦁ gab zu, dass ich 96,000 an Theodekti und ihre Skete uberweis, sprich gab zu,
dass Theodekti log als sie sagte, sie bekam nur 39,000 euros and gab es mir
alles zuruck
⦁ behauptete aber, dass Theodekti das Geld zurecht sagt sie hat das Geld nicht
mehr hatte und konnte es deswegen nicht mehr zuruckzahlen mit Berufung auf
Paragraph 909
⦁ klammerte aus, die Tatsache, welche Theodekti selber zugibt, dass Theodekti
das Geld fur Sachguter und Leistungen ausgab die sie noch im Besitz ist wie
eine Machine um Gras kunstlich in einer Art " " schnell wachsen zu lassen um
die Kuhe und Schafe des Klosters zu futtern im Wert von 22,000 euros und wie
Solar Energie

⦁ klammerte aus, dass das Paragraph 908 ausdrucklich sagt, dass wenn einer
Angeklagte, Spenden in Sachguter investiert hat, muss dieser Person das
Geldwert davon zuruckerstattet zusammen mit den "Fruchten" oder "Ertrage"
dieser Investitationen. Das bedeutet, Theodekti muss mir nicht nur den
Sachwert zuruckerstatten sprich das 96,000 euros sondern auch die Ertrage,
welche sie in den vier Jahren seit den Spenden bekommen hat,
zuruckerstatten. Diese sind sicher beachtlich. Theodekti sagte mir, das "Gras
Machine" wurde das Kloster ungefahr 10,000 euro im Jahr an Futter sparen
bzw 40,000 euros. Ausserdem hat das Gras Machine hochwertigere Milch
produziert bzw mehr Umsatz ermoglicht. Mit meinem Geld wurde ein Solar
Panel an das Strom Netz angeschlossen. Dadurch hat das sehr weitlaufigte
Klostergebaude mit Kase Kuchen (Kuhlschranke usw) und das Bauernhof
Strom im Wert von vielleicht auch ungefahr 10,000 euros im Jahr erspart bzw
40,000 euros. Die genaue Summe musste durch eine Untersuchung
festegestellt. Aber es ist moglich, dass as Kloster Ertrage von ungefahr 80,000
euro allein durch das Gras Machine und Solar Stromanschluss in den letzten
vier Jahren hatte. Das bedeutet ich soll 96,000 plus 8% Zinsen pro Jahr plus
Ertrage von 80,000 euro wenn nicht mehr zuruckbekommen.

Anmerkung Ich habe auch viel Geld in Bar gegeben sowie Sachguter, ungefahr
20,000 euro. Ausserde habe ich Geld fur mich Theodekti zur Aufbewahrung
gab, wovon ich nur 18,000 euro zuruckbekam als ich das Kloster verliess und
nur durch die Intervention von Theoktisti. Theodekti versuchte alles zu
behalten und wollte mir dann nur ein Teil zuruckgeben.

Meine Anwaltin sagte mir, ich sollte das Bargeld vergessen weil ich das nicht
beweisen konnte und nur die Summe zuruck verlangen welche ich mit
elektronischen Bank Transfer beweisen konnte. Ich habe diese Strategie im
Zivilverfahren benutzt.

Wahrend der Verfahrens welche Antwort zeigte sich dass


⦁ Theodekti keine Verteidung hatte als offensichtliche Lugen, Widerspruche
hatte
⦁ mehr Hinweise, dass Theodekti bewusst ein Verbrechen in April 2015 beging
⦁ in ihrer Antwort sagte sie, die Polizei hatte ihr im April 2015 gesagt, fur diese
Vorhaben muss sie die Zustimmung eines Staatsanwaltes bekommen.nicht die
Staatsanwaltin holte weil sie wusste, dass sie ein Verbrechen begang
⦁ 39,000 euro betrank ungefahr 10 liter
alles anders herausgelassen

in Wien in Marz 2014 war wenn ich nachweisen konnte ich war nicht in Wien
sonderm im Kloster
⦁ die Skete in Estonien gehorte nicht ihr obwohl sie die Abtissin von der Skete
(kleine Monchsiedlung) ist und mir per Email das Bank Konto davon schickte.
Ich war nie in Estonien, geschweige bei der Skete.
⦁ gab zu sie hat das Gras Machine gekauft aber meinte sie hatte deswegen das
Geld nicht und konnte es nicht zuruck geben obwohl sie wusste, dass sie ist
verpflichtet mir das Geldwert zuruckgeben nach Paragraph 908.
⦁ zwang Theoktisti zu lugen

wusste, dass ich in finanzielle Schweirigkeit gerate durch diese Prozess und
die vielen Kosten
durch Emails welcheich an Theoktisti schrieb
gab sie zynisch dem Richter weiter

Der Bischof von Volos

Beweise
elektronische Bank ueberweisungen
Bestechungsversuch
nicht mein Geld zuruckzufodern
Geld und Sachgute
Grass Machine und Solar Strom
Sach guter noch habe und fruchte aufwerfen
Sachguter noch haben und sagen dass sie es noch habne
vier Jahren Strom und Gras circa 100,000 euro gespart
Anschluss

908 muss ich das Wert in Geld und die Fruchte


also die samt die
ubersah es absichtlich
909 falsch nicht hatte und konnte es nicht zuruckgeben
widersprach theodekti
gab zu die Transfers
gab zu das Schaden zu mir
uberging das Sachverhalt
gab es zu

keine Quittung, dass mein Geld


beschuldigt querulant die standig Gerichtsverhandlung
Widerspruche
standig betrunken auch beim
wiedersprochen durch Zuegen Roula und Garyfalya
offensichtliche Lugen
widersprechen und einander
meine Anwaltin riet mich davon ab berufung
sinnlos
Email
eine Anzeige
eine Antwort

Bischof 10%

besuldigt geld entwendet zu haben


33 million
Protothema
Loulis

Fazit

ich werde
mein Leben ist in Gefahr
aufgrund meiner journalisticen Tatigkeit
BlogPost russen, Peste
ich werde finanzielle absichtlich ruiniert

Der Christoph Reitinger hat zu Unrecht mir Hilfe verweigert


zu Unrecht hat er behauptet
ein Disziplinverfahren um
Sebastian Kurz und Kreis davon wusste

ch werde
mein Leben ist in Gefahr
aufgrund meiner journalisticen Tatigkeit
BlogPost russen, Peste
ich werde finanzielle absichtlich ruiniert

Der Christoph Reitinger hat zu Unrecht mir Hilfe

verweigert mir dringend botige Hilfe um zu leben


zu Unrecht hat er behauptet
ein Disziplinverfahren um
Sebastian Kurz und Kreis davon wusste

fast drei Jahren und immer noch keine Untersuchung

ich brauche konkrete Vorschlage


wie sie mein Leben schutzen
aussergerichtliche
mein Geld zuruck bkeommen
meine Rechte wahren

unterstreicht, das Gefahr fur mich aufgrund meiner journalistischen Arbeit


von diesem international agierende Netzwerk mit sehr viel politischen und
finanziellen Macht.
Putin auch noch
Europaischen Haftungsbefehl
onntagnachmittag.

Langwieriges Prozedere: Einsprüche möglich


Das weitere rechtliche Prozedere könnte sich über Wochen hinziehen: Wird der
Haftbefehl aufrechterhalten, hat das Gericht dann weitere 15 Tage Zeit, über
eine Abschiebung zu entscheiden.

Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die betroffenen Personen können dann
Einspruch einlegen. Über den Einspruch muss ebenfalls binnen 15 Tagen
entschieden werden. Ein weiterer Einspruch beim belgischen Revisionsgericht
ist möglich. Nach den EU-Regeln hat die belgische Justiz 60 Tage Zeit, über die
Auslieferung zu entscheiden - lediglich in Ausnahmefällen kann die Frist um
weitere 30 Tage verlängert werden.

uigdemont und seinen Mitstreitern drohen in Spanien lange Haftstrafen. Ihnen


werden von der Justiz Rebellion, Auflehnung gegen die Staatsgewalt und
Unterschlagung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Grund dafür ist die einseitige
Unabhängigkeitserklärung, die das katalanische Parlament am Freitag vor
einer Woche beschlossen hatte.
Das ich nicht einmal
wirksam verteidigen konnte
verhaften lassen und zurck nach Griechenland gebracht und im Gefangnis
gesteckt nur fur das

http://abcnews.go.com/International/catalonias-ousted-president-turns-belgian-
police/story?id=50942232

Der abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat sich in


Belgien den Behörden gestellt. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in
Brüssel am Sonntag. Gegen Puigdemont liegt ein Europäischer Haftbefehl vor.
Die Regierung in Madrid hatte einen Europäischen Fahndungs-und Haftbefehl
gegen den 54-Jährigen sowie vier Ex-Minister der Regionalregierung erlassen,
die sich nach Brüssel abgesetzt hatten.

Die fünf Katalanen sollten noch am Sonntag einem Untersuchungsrichter


vorgeführt werden. Dieser habe dann bis Montagmorgen Zeit zu entscheiden,
ob die Beschuldigten festgehalten werden. Spätester Zeitpunkt sei 9.17 Uhr am
Montagmorgen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf einer
Pressekonferenz in Brüssel am

Präsident Donald Trump hat seinen Schwiegersohn Jared Kushner einen


hochrangigen Beraterposten im Weißen Haus gegeben. Kushner hat auch
während des Wahlkampfs und der Übergangszeit einer Schlüsselrolle gespielt,
besonders in den Personalentscheidungen. Ich glaube Kushner hat Trump
dazu ermuntert Personal auszuwahlen, welche eine neue
Entvolkerungsversuch durch eine falsche Epidemie, wie das Pest scheinbar
ist, bessr zu ermoglichen, ohne allerdings das Trump das verstand.

Zu diesem Zeitpunkt habe ich nicht

Kurz nachher fuhr vize FBI Direktor Andrew McCabe zum Weissen Haus und
hielt ein Geheimgesprach mit Reince Priebus.
Diese Information ist erst in den folgenden Wochen und Monaten im Laufe
einer FBI Ermittlung in Trump's Verbindungen zu Russland an Licht
gekommen.
Als Geschäftsmann und politische Beraterrolle an der Seite des Präsidenten
gibt es mögliche Interessenkonflikte auslösen.

Am XX ist er i die Schlagzeilen geraten, als bekannt wurde, dass er


verheimlicht hat, das ser XX an einem Immobilien beteiligt, welche XX Millionen
von Soros bekommen hat. Das Geld konnte als mogliche Bestechung bewertet
werden.
Er konnte auf das Netzwerk auf Soros, Alexis Tsipras in Griechenland
zuruckgreifen , namlich Botschafter Geoffrey Pyatt und Alexis Tsipras, um
deren Vordermann Simos Samaras zu aktivieren um mit einem Trick mich
verhaften zu lassen und zum Schweigen zu bringe.
Ausserdem konnte er auf wichtige Personal im Weisen Haus wie der damaligen
Stabschef Rein Priebus dazu bewegen.
Am XX berichtete ich davon auf mein Blog. Am dieser Wochenende ermunterte
Kushner Trump der FBI Ermittler James Comey zu feuern.
Am XX berichtete ich wieder auf mein Blog. Am nachsten Tag feuerte Trump
James Comey.
Der neue Sonderermittler Robert Mueller ist selber in Korruption und
Mit den russischen Journalist habe ich auch uber das Schwarze Pest und das
FBI gesprochen.
Mehrmals fragte "Sascha" mir ob ich dachte, die sogenannte Globalisten das
Peste auslosen wurde.
Ich wusste zu diesem Zeitpunkt nicht, dass es gab zu diesem Zeitpunkt ein
Pest ausbruch in Kazahkstan an der Grenze eines US Biowaffenlabors.
Derzeit gibt es ein Pest Ausbrauch auf Madagascar, welche viele Ratsel fur
Wissenschaftler aufwirft. Es kann ein Bioterror Akt sein.
Ausserdem wurde ich befragt nach meiner Einschatzung ob die USA,
spezifisch das FBI, in der Lage seien Bioloterrorismus zu bekampfen bzw die
Bedrohung ernst nahm.
Sascha fragte mich uber mein Kontake zu den FBI in 2009 uber die Schweine
Grippe. Ich zeigte ihn ein Email und er bat mir das weiterzuleiten an ihn order
Christina Fadeeva, was ich machte, weil ich ihre Email hatte (Beweis XX)
Kushner's

hat sein Vermögen mit Billig-Immobilien gemacht. Laut "NYT" macht der
Sunnyboy seinen Mietern das Leben zur Hölle. Gnadenlos zieht er die Ärmsten
in den USA wegen Kleinigkeiten vor Gericht und presst sie aus. Manche
beklagen, dass die Vorladung nicht an die richtige Addresse zugestellt wurde.
Weil sie es zweimal versaumt hat wurde sie verhaftet nur wegen der
versaummnisse.
Diese ist genau das Strategie vom Larisa Gericht verfolgt. Man wartete, ich
behauptete, bis ich den Schlussel aufgab um mich die Ladung zu schicken.

Der versuch mein Konto zu pfanden


Rechtsstreitigkeiten gefunden. Die "NYT" sieht ein Muster: Schon wegen
geringer Mietschulden würden die Mieter gnadenlos verfolgt.

Am Mai XX
Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland
TEIL 4
Sehr geehrter Damen und Herren,
geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,
Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,
Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,
Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,
am 16te Oktober gerichtstag wurde
vertagt auf ein Jahr nach einem Anwaltsstreik.
in den vorigen Emails bekamen Sie Beweise der gezielten, fortwahrenden
Unterdruckung der Beweismittel inklusiv alle von diesen oben erwahnten
Polizeiberichte mit aerztliche Atteste usw. George oros,
Die Rechtswidrigkeiten sind
A. in den ursprunglichen Ermittlungsverfahren uber den Mordversuch gegen
mir wegen meiner journalistischen Arbeit in April 2015.
Ich dokumentiere diesen Sachverhalt im Abschnitt A unten.
UPDATE
NEUIGKEIT Die Richter haben geweigert die Tatsache anzuerkenne, dass eine
neue Untersuchung zum gleichen vom Areios Pagos angeordnet wurde womit
die Urteil von Katarina Papaioannou und das die Gerichtverhandlung uberholt
wurde sowie die Tatsache, dass ich Partei und nicht Zeugin in der Sache bin.
Der neue Termin ist 5te Oktober 2018.
Ich habe einen Antrag am 30 Oktober eingebracht bei der Staatsanwaltin die
zustandig fur die neue Untersuchung ist um alle Beweise in die alte Akte in der
neuen Akte einzubringen. (Beweis X)
Die originalle Bilder der arztlichen Untersuchung, Blauflecken, waren in der
Akte, die am 16te Oktober verhandelt sein sollte, wie ich gesehen habe. Es gibt
nur eine Kopie davon und dieser sollten in der Akte der neuen Untersuchung E
16 489 sein.
und zu der Theodekti selber erscheinen sollte um die Moglichkeit zu haben ihre
falsche Beschuldigung gegen mich, als
Ein Gerichtsverhandlung am November 2016 wurde angeordnet wo nur ich und
Garyfalya und Roula als Zeugin aufgelistet sind in einer kleine Sache fur
Theodekti und Theoniki um unter dem Schein eines regularen Prozess mich
einzuweisen.
An diesem Tag sollte 15 Falle behandelt werden. Mein Fall mit Theodekti und
Theoniki wurde als letztes behandelt, wahrscheinlich um die Moglichkeit zu
schaffen, dass ich direkt vom Gerichtssaal durch Polizei eingeliefert werden
sollte und es sollten keine Zeuge dabei sein.
(Beweismittel 36 in Στοιχείο 33-46)
Theodekti und Theoniki erschienen nicht zum Termin. Sie schickte ihren Anwalt.
Diese wurde bis Oktober vertagt weil der Areios Pagos im letzten Moment eine neue
Untersuchung angeordnet hat. Ich musste vor einer Untersuchgungsrichterin neu
aussagen. Aber auch diese Aussagen sind unterdruckt worden.
Die dazugehorenden Dokumente werde ich Ihnen anschliessend als Anhang uber mehrere
Emails gesplittert ubersenden.
B. in einem Zivil und Strafrechtlichliche Verleumdungsverfahren, angefangen um mich zu
terroriesieren und ein Grund zu haben mein Blog zu hacken und blockieren, mit einem
Hinweis dass der Oesterreichischen Prasidentschaftswahl in Dezember 2016 mit Hilfe von
Tsipras gestohlen wurde
In den folgenden Emails ubersende ich Ihnen die Beweise der Rechtswidrigkeiten
Erstens,
einem Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen aufgrund eines Blog
Posts im Februar 2017 worin ich einige Kontake zum Team von Donald Trump welcher mir
ein russicher Journalist gab erwahnte.
Dieser Sachverhalt wird im Teil 6 besprochen.
Der Interview ging um
Dieser Aspekte sind meiner Erachtung nach aus nationalsicherheits Grunden wichtig.
Das Peste
Madagascar
Bioterror Akte wie die Welt Gesundheits Organization
und stellt eine Bedrohung fur Oesterreich und andere Lander da.
Im Mittel alter
Zweitens,
mit einem Zivilverfahren um mein 96,000 euros zuruck zu bekommen an Spenden
Dieser Sachverhalt wird im Teil 7 besprochen.
Die dazugehorenden Dokumente werde ich als Anhang per Email ubersenden.
Wesentliche Akten
Die wichtigste Dokumente werde ich Ihnen als Anhang uber mehrere Emails gesplittert
ubersenden.
Diese Dokumente sind
- AP 372 Februar 2016 auf Englisch und Griechisch
- 372 Beweise
- Einreichung beim Areios Pagos Beweismittel 23 in Στοιχείο 17-32
- Urteil Katarina Papaionnou April 2016 Beweismittel 24 in Στοιχείο 17-32
- Mein Einspruch zu Papaioannou April 2016
- Beweise bzw Griechisch Innenministerium Brief und Aussagen der Tater Beweis 14,15 in
Στοιχείο 17-32
- Email an das Areios Pagos uber Papaionnou Beweismittel 28 in Στοιχείο 17-32
- Meine Aussage am Dezember 5te 2016 vor der Richterin auch uber das Hacking meines
Bloges am Dezember 4te 2016 Beweismittel 33 in Στοιχείο 33-46
- Screenshots uber das Hacking meines Bloges, welche ich die Richterin uberreichte
- Emails an das Areios Pagos uber die fortwahrende Rechtswidrigkeiten usw Herbst 2016
und 2017 in Στοιχείο emails 47-66
Dokumente werde ich uber mehrere Emails gesplittert
Anzeige
English
Griechisch
Beweise
Griechisch
die Zivilverfahren
Einreichung
Antwort
Antwort von mir
English
griechisch
Urteil
Anzeige
Teil 7)

Teil 6
Der Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen aufgrund eines Blog Posts
vom 15 Februar 2017 worin ich einige Kontake zum Team von Donald Trump welcher mir
ein russicher Journalist gab erwahnte fing am nachsten Tag an
Die Rechtswidrigkeiten sind, unter anderen,
- mich ein Strafrechtliche
- Das absichtliche Zustellung der Ladung an die falsche Addresse.
Ich habe daruf hin eine Anzeige erstattet, die mittlerweile verfolgt wird von der
Staatsanwaltschaft Larisa.
Am 7te November soll ich als Anklage aussagen bei der Untersuchungsrichterin.
Die Anzeige beschriebt wie
ich eine Strafrechtliche Vergehen absichtlich bezichtigt wurde
die Ladung wurde absichtlich meine alte Addresse zugestellt um mich daran zu hindern
mich verteidigen zu konnen
meine neue Addresse vor Wochen das Gericht formell angemeldet habe (Formular mit
Stempel usw)
wie auch als ich die Untersuchungsrichterin selbst Addresse korrigierte, das Gericht es
wieder entfernte
wie ich nachhacken musste um meine neue Addresse fur gultig anerkannt zu haben.
Anwalt Simos Samaras, Vordermann fur Alexis Tsipras, ging zur Polizei und zeigte mich
beim ZZ an am Februar 16 2017 wegen meines Blog Posts von Februar 15 2017 und an
Am Mai XX bekam ich eine Ladung.
Die Ladung wurde meine alte Adresse in Larisa zugestellt nachdem ungefahr eine Woche
nach dem ich den Schlussel dafur abgegeben hat und mein Umzug im Zentrum der Stadt
vollzogen habe.
Nur per Zufall erfuhr ich davon und konnte rechtzeitig meine Beweise vor Gericht
einbringen.
Hatte ich die Ladung zweimal nicht erfolgt, hatte man mich verhaften lassen konnen.
Somit ware ich ins Gefangnis gesteckt ohne eine Moglichkeit mich zu verteidigen oder gar
zu wissen was ich bezichtigt ware.
Hintergrund
Am 20 Juni 2016 wurde ich zum Thema biologischen Kriegsfuhrung und einen Plan der
Super Reichen der Welt zu entvolkern von einem russischen Journalist im Auftrag eines
russischen staats Fernsehen.
Emails in Englisch
Wahrend diese Interview fragte der Journalist mich nach meiner Meinung uber das Peste
und ob die "Super reichen" es verbreiten wurde.
Madagascar
Am Ende einer mehrstundigen Verfilmung auch von Szenen in Larisa, wie das Gericht usw,
erwahnte der Journalist, Jared Kushner, Reince Priebus, Mike Pence als Kontakete um
Visas fur das USA zu bekommen um ein Interview mit Steve Bannon zum Thema finanzielle
Kriegsfuhrung durchzufuhren.
Die Russen waren voll informiert uber mein Gerichtsfall und wussten von der
Verleumdungsklage von Simos Samaras, weil ich am 17 Juni, kurz vor ihrem Ankunft in
Larisa, diesbezuglich zu Gericht gehen musste um eine Vertagung zu bekommen.
Das habe ich auf mein Blog am 15 Februar 2016 erwahnt
ohne damals den Umfang der Kontakte zu ahnen.
Ich vermute, dass diese Personen, das Post als Bedrohung fand, und uber dem Netzwerk
von George Soros, Geoffrey Pyatt, Alexis Tsipras und Simos Samaras, sofort mich ins
Gefangnis zu bringen versuchte.
Pest
Weltgesundheits Organization als absichtlich im Laufe gebracht.
Am Rand. Trotz einer Vereinbarung, haben die Russen mir nie bezahlt fur mein Interview.
Teil 7
Die Rechtswidrigkeiten sind, unter anderen,
- mich ein Strafrechtliche
- Das absichtliche Zustellung der Ladung an die falsche Addresse.
Ich habe daruf hin eine Anzeige erstattet, die mittlerweile verfolgt wird von der
Staatsanwaltschaft Larisa.
Am 7te November soll ich als Anklage aussagen bei der Untersuchungsrichterin.
Die Anzeige beschriebt wie
ich eine Strafrechtliche Vergehen absichtlich bezichtigt wurde
fing das Verfahren im Zivilgericht in September 2016 an weil ich erkannt habe das
Strafverfahren
Hiermit ubersende ich Ihnen den letzten Teil meiner Einreichung, Teil 6 und 7 al
s Word docAttachment.

Das Text habe ich auch in den Email herinkopiert.

Die dazugehorende Dokumente werde ich Ihnen uber mehrere Emails


gesplittert schicken.

Brief Text

Subject: ÖB/KONS/0437/2017
Betreff Journalistin in Lebensgefahr in Griechenland
TEIL 6 und 7
,
Sehr geehrter Damen und Herren,
geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz,
Sehr geehrter Herr Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil,
Seher geehrter Herr Innenminister Wolfgang Sobotka,
Sehr geehrter Herr Verfassungsgerichthof Prasident Gerhart Holzinger,
Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner,

in diesen letzten Teil meiner Einreichung, ubersende ich Ihnen noch mehr Beweise von
Rechtswidrigkeiten und von der Gefahrdung meines Leben, durch ein Justizapparat,
welcher sich im Dienst von machtigen Politiker wie Alexis Tsipras und Finanziers wie
George Soros stellt. Das macht eine Intervention aus Oesterreich dringend notig um
mein Leben zu schutzen.
Ich ubersende Ihnen in diesem letzten Abschnitt die Beweise der Rechtswidrigkeiten in
• 1. einem Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen
aufgrund eines Blog Posts im Februar 2017 worin ich einige Kontake zum
Team von Donald Trump welcher mir ein russicher Journalist gab erwahnte.
Die Ladung wurde absichtlich zu der falschen Addresse geschickt. Hatte ich dieLadung
zweimal verpasst, hatte ich nur deswegen verhaftet werden konnen. Ein Europaischer
Haftungsbefehl hatte fur mich ausgestellt werden konnen ware ichnicht in
Griechenland. Daraufhin konnte ich mit Zwang zuruck nach Griechenland gefuhrt und
ins Gefangnis gesteckt.
Ein Aspekt dieses Falles, der aus nationalsicherheits Grunden auch fur Oesterreich
wichtig sein konnte, ist dass ich mehrmals von dem russischen Journalist uber dasPest
befragt wurde, das mittlerweile in Madagascar ausgebrochen ist. Die Welt Gesundheits
Organization hat gesagt, dass Wissenschaftler konnen denPestausbruch nicht erklaren
bzw es ist eine Akte der Bioterrorismus. Es konnte von Madagascar aus sich verbreiten.
Und zweitens ubersende Ihnen in diesem letzten Abschnitt die Beweise der
Rechtswidrigkeiten in
• 2. einem Zivilverfahren, den ich in September 2016 anfing um mein
96,000 euros an Spenden an Theodekti, zuruck zu bekommen nachdem es mir
klar wurde, dass Staatsanwalte in die strafrechtliche Ermittlungen Theodekti
helfen wollte mit Lugen das Geld zu behalten.
Ich rege Sie dazu an, sollte ich hier sterben, mein Tod als Mord zu ahnden
und dieSchuldigen zur Verantwortung zu ziehen.
Ausserdem rege ich eine Untersuchung in die Handlungen vom neuen Konsul in Athen
Christoph Reitinger an. Zum Schluss werden Sie anerkennen, dass er mich absichtlich,
willentlich Hilfe verweigert hat und vermutlich um eben mein Leben weiter ein todliche
Gefahr auszusetzen. Die Frage ist berechtigt inwieweit Sebastian Kurz
selbst den Auftrag eine misliebige Journalistin zum Schweigen zu bringen
gab. Auch wenn Herr Kurz keinen Auftrag an seine Mitarbeiter und den Herrn
Reitinger personlich gab, hat er als Aussenminister letzendlich die Verantwortung fur
dieser Debacle zu tragen.
Vor ich den letzten zwei Falle bespreche, mochte ich Ihnen einige Updates
zu denursprunglichen Ermittlungsverfahren uber den Mordversuch gegen mir
wegenmeiner journalistischen Arbeit in April 2015 in Griechenland geben.
• Am 16 Oktober wurde die Gerichtsverhandlung fur den Fall Delta 15
218 auf 5 Oktober 2018 vertagt wegen eines Anwaltstreikes.
• Ich habe die Richter, darauf hingewiesen, dass eine neue Untersuchung
zum gleichen Straftaten, Tater, Themen vom Areios Pagos letztes Jahr
angeordnet wurde, und im Gang ist und dass die Urteil zum Delta 15 218 von
Staatsanwaltin Katarina Papaioannou und die daraufbasierende
Gerichtverhandlung uberholt ist, aber die Richter nahm meine Information
nicht an obwohl ich kein Anwalt bin bzw nicht am Streik teilnahm.
• Theodekti sollte diesmal personlich gegen mir aussagen. Somit
ware dieBuhne geschaffen mich einzuweisen.
• Ich habe sie vor dem Gericht gesehen und beim Aktendurchsicht
erkannt, dass die originalle Bilder der Blauflecken der arztlichen
Untersuchung in der Akte Delta 15 218, die am 16te Oktober verhandelt sein
sollte, waren. Es gibt allerdings nur eine Kopie von diesen Bilder
und die sollten in der Akte der neuen Untersuchung E 16 489
sein. Das physische Gewalt gegen mir soll ordentlich untersucht sein und
nicht als Selbstverletzungen abgetan wie Theodekti mit Hilfe der Richterin
offensichtlich vor hatten.
• Am 30 Oktober habe ich einen Antrag bei der
Staatsanwaltin, die fur dieneue Untersuchung zustandig ist, und
welche die Aktennummer E 16 489 bekommen hat, die Tatsache
anzuerkennen, dass die die Urteil zum Delta 15 218 und die daraufbasierende
Gerichtverhandlung uberholt ist und dieAkten zusammengefuhrt sein sollte.
(Beweis 1)
Die originalle Bilder der Blauflecken, welche die Polizei dieStaatsanwaltschaft
in Larisa schon im Mai 2015 ubergeben hat, sollen in der Akte der neuen
Untersuchung E 16 489 sein. Das physische Gewalt gegen mir soll ordentlich
untersucht sein und nicht als Selbstverletzungen abgetan.
• Es gibt gar kein Anzeichen, dass die neue Staatsanwaltin Sofia
Chatzikosta wirklich mein Fall zu untersuchen vorhat.
Das hangt sicher damit zusammenhangen, dass die Korruption fast alle vorige
Staatsanwalte und Richter ausgeklammert aus der Untersuchung wurde.
• Ich soll am 15 November zu der Rechtswidrigkeiten nur von drei
Staatsanwalte im Zusammenhang mit meiner Anzeige von Februar 2016
aussagen. (Beweis 2)
Ich bekam die schrifliche Anweisung nur uber drei Staatsanwalte auszusagen,
Christina Fasoula, Agoria Papacosta und Baliogianni die in meinem Bericht
372 erwahnt wurde und in Februar 2016 zum Areios Pagos geschickt wurde.
Alle weitere Rechtswidrigkeiten ab den Zeitpunkt wo dasAreios Pagos
Kenntnis davon hatte, wie die Urteil von Katarina Pappaioannou wurden
ausgeklammert. (Beweis 3) Also, die gleiche beschuldigte Staatsanwalte haben
noch Kontrolle uber mein Fall.

Wesentliche Akten
Die wichtigste Dokumente werde ich Ihnen als Anhang uber mehrere Emails gesplittert
ubersenden.
Diese Dokumente sind
• 1. im Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen
aufgrund eines Blog Posts im Februar 2017 worin ich einige Kontake zum
Team von Donald Trump welcher mir ein russicher Journalist gab erwahnte.
• Emails von der Redakteurin der Russischen Fernsehen
• Meine Anzeige wegen der Verhafungsversuch
• Dazugehorende Beweise
• Englisch Text der Anzeige
• 2 im Zivilverfahren
• Προτάσεις Jane Burgermeister 26th September (Diese Klage von einer
Anwaltin eingereicht beschreibt den gleichen Sachverhalt wie im
Strafverfahren mit Betonung auf meine elektronische Uberweisung an
Theodekti im Wert von 96,000 euros mit Berufung auf das Gesetz)
• Προτάσεις Σχετικα, die Beweise fur die Klage
• Προτάσεις παραλαβή
• Η προσπάθειά της Θεοδέκτη και της Θεοκτίστη να δωροδοκήσουν (der
Bestatigung von meinem damaligen Anwalt des Versuches von Theodekti und
Theoktisti ihn zu bestechen und ihre ausdruckliche Forderung an ihm zu zu
sehen, dass ich mein Geld, sprich das 96,000 euro, nicht zuruckbekam)
• Aπάντηση Θεοδέκτη Σχετικα, die Antwort von Theodekti auf meine
Klage
• Aπάντηση Θεοδέκτη, die Anwort von Theoktisti auf meine Klage
• Aπάντηση Αγγελική Κομνηνού, die Antwort von Angeliki Kominou
meine Klage
• προσθήκη Jane Burgermeister, meine Antwort auf Theodekti, Theoktisti
und Angeliki
• die Englische Version von oben in letzter Fassung (προσθήκη Englsich)
• Π Ρ Ο Σ Θ Η Κ Η – Σχετικα, die dazugehorende Beweise
• Π Ρ Ο Σ Θ Η Κ Η - Σχετικα
• Die Urteil des Richters
• Auszug aus dem Griechischen Gesetzbuch 904, 908
• Meine Anzeige gegen den Richter auf Griechisch
• Mein Email an den neuen Prasident der Areios Pagos Vasileos Peppas.

1. Der Versuch mich falsch zu bezichtigen und verhaften zu lassen aufgrund eines Blog
Posts vom 15 Februar 2017 worin ich die Kontake zum Team von Donald Trump
welcher mir ein russicher Journalist gab erwahnte.

Ich habe bezuglich dieser Versuch mich rechtswidrig zu verhaften eine Anzeige
eingereicht. (Beweis “Anzeige Vasileos”, “Beweis Vasileos”, “Englisch Vasileos”)
Daraufhin hat die Staatanwaltschaft eine Untersuchung eingeleitet. Ich sollte am 7te
November 2015 bei der Untersuchungsrichterin als Klagerin aussagen. (Beweis 4)
Ein schriftstuck aus Trikala Gericht beschreibt den Sachinhalt wozu ich aussagen soll,
sprich wie ich mehr Details geben soll. (Beweis 5)
Allerdings wurde die Richterin Gara angeordnet nach Athen am 7te November zu
gehen.
Meine Aussage wird also auf eine Woche fur 15te November vertagt, wie eine Anwaltin
mir auch per Email informierte (Beweis 6)
Ich befurchte allerdings, dass die Richterin konnte zum Ministerium berufen werden
und Druck auf ihr ausgeubt sein konnte. Der Anwalt Asterios Liapis (Siehe Sachverhalt
in Teil B) wurde auch kurzfristig zum Innen Ministerium in Athen in 2016 berufen und
fehlt plotzlich zu einem fur mein Verleumdungs Fall sehr wichtigte Tag. Nach dem
Besuch in Athen machte er in der Rechtswidrigkeiten der Staatsanwalte mit, so
dass ich mit ihm zu arbeiten aufhorte.

Hintergrund zum Verhaftungsversuch.

Am 20 Juni 2016 wurde ich zum Thema biologischen Kriegsfuhrung einem russischen
Journalist im Auftrag eines russischen staats Fernsehen in Larisa befragt.
Die Redakteurinin Christina Fadeeva vom Premier Documentary Movie Fellowships
(Moscow) mich kurz vorher per Email am Juni 2te 2016.(“Moskau Emails” Beweis 1)
Sie schrieb am Juni 3te, vor allen interessierte sie sich fur Impfungen in Verbindung
mit den Super Reichen, sprich der Welt zu entvolkern. (“Moskau Emails” Beweis 2, 3)
Am Juni 13, schlug sie vor einem ersten Film Termin in Larisa (“Moskau Emails”
Beweis 4)
Wir besprachen Inhalt, mein Fall, das Gefahr fur mein Leben (mein Fall mit George
Soros und Alexis Tsipras), Spende bzw Entlohnung fur meine Arbeit, Drehorte (alte
Theater, Gerichtsgebaude) und Zeit (“Moskau Emails” Beweis 5 bis 25)
Sie stellte mir Frage uber das FBI und meine Kommunikationen (“Moskau Emails”
Beweis 10)
Am 16 Juni informierte sie mir, dass das Filmteam am 20 Juni in Larisa sein wurde und
am 17te Juni gab den genaue Ort fur das Interview und Drearbeiten an. (“Moskau
Emails” Beweis 14 und 17)
Am 18te Juni sagte sie der Produzent Alexander wurde Fragen stellen die ihn
interessierte (Moskau Emails” Beweis 18)
Christina Fadeeva war also voll informiert uber mein Gerichtsfall und wussten auchvon
der Verleumdungsklage von Simos Samaras, weil ich am 17 Juni, kurz vor ihrem
Ankunft in Larisa, diesbezuglich zu Gericht gehen musste um eine Vertagung zu
bekommen.
Ich traf den vierkopfige Film Team am 20 Juni wie vereinbart in Larisa
an. DieNachname vom Produzent Alexander (Sascha)ist mir nicht bekannt.
Er sagte mir, dass das russichen Geheimdienst, das FSB und das Kazahkstan
Gehieimdienst interressierten sich fur mein Blog und gab mehr oder weniger zu, dass
er auch fur das FSB arbeitete.
Wahrend der Dreh Pausen fragte Sascha mich nach meiner Meinung uber das Peste
und ob die "Super reichen" es verbreiten wurde.
Ohne dass ich es wusste, gab es zu diesem Zeitpunkt ein Pestausbruch in Kazahkstan.
Mittlerweile gibt es ein Pestausbruch auf Madagascar.
Die Weltgesundheitsorganisation hat gesagt, die Wissenschaftler konnen denAusbruch
nicht erklaren. Es ist anders.
https://www.news-mail.com.au/news/can-we-predict-the-worlds-next-
pandemic/3252060/
Untypischerweise sind die meisten Fälle in der Hauptstadt Antananarivo aufgetaucht
und in Gegenden, wo die Pest bis jetzt nicht vorkam und die meisten Falle sind
unüblicherweise die Lungenpest.
Gegen Ende einer mehrstundigen Dreh Arbeit auf dem Weg zum Gericht, erwahnte
Sascha, dass Jared Kushner, Reince Priebus, Mike Pence als Kontakete um Visas
furdas USA zu bekommen um ein Interview mit Steve Bannon zum Thema finanzielle
Kriegsfuhrung durchzufuhren auf eine Frage von mir, wie sie Visas bekommen konnte.
Dieser Pestausbruch konnte Bioterrorismus sein und sollte es ausbreiten, stellt aucheine
Bedrohung fur Afrika und Europa, ja die ganze Welt, dar.
Am Februar 15te 2016 postete ich die Namen diese Kontakte welche Alexander mir gab,
auf mein Blog. Obwohl es ist mir erlaubt solche Information auf mein Blog zu posten
versuchte der Tsipras Netzwerk mich deswegen durch ein Trick verhaften zu lassen.
Ich habe daruf hin eine Anzeige erstattet, die mittlerweile verfolgt wird von der
Staatsanwaltschaft Larisa verfolgt wird.
Allerdings scheint diese Akte aus mir unersichtlichen Grunde jetzt in Trikala zu sein
und hat zwei unterschiedliche Aktennummer, 1022 17 in Trikala und 176 Xi A in
Larisa. (Beweise 2,3)

Die Anzeige mit dazugehordenden Beweise beschreibt (Beweis )

• wie der Anwalt Simos Samaras, Vordermann fur den Netzwerk um


Alexis Tsipras, zu einem hochrangingen Polizist in Larisa, Giorogos Vasileous,
ging und zeigte mich in Zusammenhang mit meinem Blog Posts von Februar
15 2017
• er machte das schon am nachsten Tag an
• wie der Polizist Giorogos Vasileous ordnete die Staatsanwaltschaft dazu
an ein Strafrechtliche Vergehen in Zusammenhang dieser Blogpost zu ahnden
wohlwissend dass keine existierte, sprich mich flasch bezichtigte
• wie ich keine zivilrechtliche oder strafrechtlichen Auflagen irgendeines
Verleumdungsverfahrens gebrochen habe als ich das Blog Post schrie
• wie die Ladung fur meine Aussage beim Gericht an die falsche Addresse,
sprich meine alte Addresse, absichtlich zugestellt wurde um mich daran zu
verhindern, mich wirksam verteidigen zu konnen.
• wie ich schon in April meine neue Addresse vor Wochen das Gericht
formell angemeldet habe (fullte ein Formular nach die Anweisungen des
Gerichts genau aus und bekam ein Stempel usw) um genau so ein Vorfall zu
verhindern
• wie ich nur per Zufall von der Ladung erfuhr ein Tag vorher und
rechtzeitig meine Beweise vor Gericht einbringen konnte.
Fazit. Hatte ich die Ladung zweimal nicht erfolgt, hatte man mich verhaften lassen
konnen nur deswegen. Somit ware ich ins Gefangnis gesteckt ohne eine Moglichkeit
mich zu verteidigen oder gar zu wissen welches Vergehen ich bezichtigt ware.
Das Gericht unternahm alles um die Ladung ein zweites Mal an die falsche Addresse zu
schicken. Nachdem die Untersuchungsrichterin Gara selbst dieAddresse im zustandigen
Buro korrigierte, entfernte das Gericht bzw dieSekretarinnen im Buro 4, erste Stock,
wieder die neue Addresse. Ich entdeckte das,als ich zum Gericht ging und
nachfragte. Ich musste nachhacken musste um meine neue Addresse fur gultig fur alle
Falle anerkannt zu haben. Zur Erganzung. Ich habeden Schlussel fur meine alte
Wohnung erst Ende April endgultig abgegeben. DieLadung an die alte Adressse erfolgte
ungefahr 10 Tagen nachher.
Ich vermute, dass Jared Kushner und diese Personenkreis, mein Post als Bedrohung
fand, und uber dem Netzwerk von George Soros, Geoffrey Pyatt, Alexis Tsipras und
Simos Samaras in Griechenland, sofort mich ins Gefangnis mit einem Trick zu bringen
versuchte.
Im Juli 2017 musste Kushner tatsachlich ein Gespräch mit dem Geheimdienstausschuss
des Senats aussagen. Er habe zweimal den russischen Botschafter Sergej Kisljak und
einmal den Chef der russischen VEB Bank, Sergej Gorkow, getroffen. Bei seinen
Treffen mit Botschafter Kisljak habe er versucht, einen dgeheimen
Kommunikationskanal zwischen dem Weißen Haus und dem Kreml zu etablieren. Sein
Treffen mit dem Kremlin Banker Gorkow sei auf Anregung Kisljaks zustande
gekommen.
Zur Anmerkung. Kushner Immobilen Unternehmen wurde vorgeworfen, Mieter
systematisch mit unmäßigen Klagen zu überziehen. Mieter die nicht zur Anhörung
erschien, auch weil die Ladung an die falsche, bzw ihre alte Adresse geschickt wurde,
wurden verhaftet, ins Gefangnis gesteckt, und ihr Kontos weggepfändet.
Am Rand. Trotz einer Vereinbarung, haben die Russen mir Geld oder eine Entlongnung
fur mein Interview.(Moskau Emails” Beweis 20 bis 25)
Ich habe ubrigens tatsachlich an Vladimir Putin geschrieben und meine Entlohnung
angefordert weil Putin doch der Herr des Medienlandschaft in Russland ist. Aber er hat
nie geantwortet. Das obwohl es durchaus moglich ist, dass er selber mein Blog liest und
ein Fernseher Team in Eile nach Larisa schickte um meine Ansichten
uberden Ausbruch des Schwaren Todes in Kazahkstan zu befragen.

2. Rechtswidrigkeiten in einem Zivilverfahren.


Ich fing ein Verfahren im Zivilgericht in September 2016 an um mein 96,000 euros an
Spenden an Theodekti, zuruck zu bekommen nachdem ich die Urteil von Katarina
Papaioannou in April 2016 gefunden habe, und es mir klar wurde,
dass dieStaatsanwalte in die strafrechtliche Ermittlungen Theodekti helfen
wollte auch mit Lugen das Geld von mir zu behalten.
(Beweis Προτάσεις Jane Burgermeister, Προτάσεις Σχετικα, Προτάσεις παραλαβή, Η
προσπάθειά της Θεοδέκτη και της Θεοκτίστη να δωροδοκήσουν)
Anmerkung. Seit Januar 2016 gibt es Anwaltspflicht in allen Zivilverfahren un
Griechenland und eine Prozessordnung. Ich reichte die Klage durch eine Anwaltin ein.
Kern davon waren meine Deutsche Bank statements welche zeigen, dass ich 96,000
euros an Theodekti's personliche Konto, womit sie das Kloster fuhrte, uberwies, sowie
an ihre Skete und eine ihrer Novizen. Diese Uberweisungen wurden nochmals von der
Anwaltin in der Klage mit genauen Datum usw aufgelistet.
Ein Hauptbeweisstuck war das Gestandnis meines damaligen Anwaltes Konstantinos
Christopoulos in einem Email auf Deutsch und Griechisch, dass Theodekti durch
Theokitist ihn am April 27 2015 angerufen hat und ihn gedrangt hat mein Fall zu
begraden und zu zusehen, dass ich mein Geld nicht zuruckbekam.
(Beweis Η προσπάθειά της Θεοδέκτη και της Θεοκτίστη να δωροδοκήσουν)
Tatsachlich habe ich mein Geld nicht zuruckbekommen und Theodekti hat keine einzige
Beweis, dass sie es mir zuruckgab wie sie behauptet im Form von Quittungen usw.
Anmerkung. Ich habe auch sehr viel Geld in Bar an Theodekti gegeben sowie Sachguter,
ungefahr im Wert von 20,000 euro. Meine Anwaltin sagte mir, ich solltedas Bargeld
vergessen weil ich das nicht beweisen konnte und nur die Summe zuruck verlangen
welche ich mit elektronischen Bank Transfer beweisen konnte. Ausserdem meinte sie,
war es wahrscheinlich, dass das 18,000 euro in Bar,
dass ichzuruckbekam als ich das Kloster verliess, aus dem Bargeld das ich gegeben hat,
kam. Ich habe diese Strategie im Zivilverfahren verfolgt und die sehr grosse Summen in
Bar und Sachguter nicht zuruckverlangt.
Ich habe Vasilik Thanou, damaligen Prasidenten des Areios Pagos
per Email dieDokumente zum oben ernannten Zivilverfahren geschickt.
Ich habe die Antworten von den Angeklagten auch bei der damaligen Dimitra
Papachristou eingereicht in Januar 2017 weil die Antworten von Theodekti, Theoktisti
und Angeliki Kominou waren voll offensichtlichen Lugen und Widerspruche und
unterstrich, dass Theodekti gar keine Verteidung hatte wie ichnachweisen konnte
in meiner Antwort.
(Beweis, προσθήκη Jane Burgermeister, Π Ρ Ο Σ Θ Η Κ Η – Σχετικα)
Die Englische Text ist im Eiltempo geschrieben wegen ein 10 Tag Frist, der ausserdem
uber Weihnachten fiel.

Meine Antwort bescriebt wie


• Theodekti behauptet, zum Beispiel, dass ich sehr querulant war, aber
gleichzeitig gab sie zu keine Quittung fur das angeblich an mir zuruckgebene
Summe von 39,000 euros zu verlangen. Tatsache ist, sie hatte keine Quittung
weil sie mir das Geld zuruckgab
• Theodekti behauptet ich habe das 39,000 euros in 18 Monaten betrunken
ungefahr 9 Liter am Schnaps (Tsipouro) am Tag betrunken was unmoglich ist
• ich habe 4000 euro fur eine Reise nach Wien in 2014 bekommen
wenn ichnachweisen konnte, dass ich nicht nach Wien ging
• behauptete die Skete in Estonien hat mir ihr nichts zu tun obwohl
sie dieAbtissin von der Skete (kleine Monchsiedlung) ist und sie mir
per Emaildas Bank Konto davon schickte. Ich war nie in Estonien, geschweige
bei der Skete.
• gab zu sie hat das Gras Machine mit meinem Geld gekauft hat und noch
hatte, aber meinte sie hatte ausgerechnet deswegen das Geld nicht obwohl sie
sicher wusste, dass sie ist verpflichtet mir das Geldwert zuruckgeben nach
Paragraph 908.
• gab ihr Verbrechen indirekt zu. In ihrer Antwort sagte sie, die Polizei
hatte ihr im April 2015 gesagt, fur ihre Vorhaben mich Zwangseinzuweisen
muss sie die Zustimmung eines Staatsanwaltes bekommen. Aber sie hat nicht
so eine Zustimmung von einem Staatsanwalt geholt weil sie wusste, dass sie
ein Verbrechen begang und ich konnte das Kloster verlassen und eine Anzeige
erstatten.
In seinem Urteil am 15.09.2017, hat der Richter Dimitrios Vasilopoulos
rechtswidrig, das Gesetzt 908 der Zivilgesetzbuch ausgeklammert, um denEinsrpuch
von Theodekti zu erlauben. (Beweis Urteil Vasilopoulos)

Die Rechtswidrigkeiten in der Richter's Urteil umfassen

• er gab indirekt zu, dass ich Schaden erlitten hatte aber machte es
nicht dasHaupt Thema
• gab zu, dass ich das Geld an Theodekti und ihre Skete uberweis, sprich
gab zu, dass Theodekti log als sie aussagte bei der Polizei und in ihrer
Zivilverfahren Antwort, dass die nur 39,000 euros bekam and gab es mir alles
zuruck
• behauptete aber, dass Theodekti zurecht sagt sie hat das Geld nicht
mehr hatte und konnte es deswegen nicht mehr zuruckzahlen mit Berufung
auf Paragraph 909 der eine mittellose Person erlaubt, keine Spende
zuruckerstatten
• klammerte aber aus, dass Paragraph 908 ausdrucklich sagt, dass wenn
einer Angeklagte, Spenden in Sachguter investiert hat, wie Theodekti es
gemacht hat (Solar Energie und eine Anlage zur Herstellung von Gras usw)
muss dieser Person das Geldwert davon zuruckerstattet zusammen
mit den"Fruchten" oder "Ertrage" dieser Investitationen. Das bedeutet,
Theodekti muss mir nicht nur den Sachwert zuruckerstatten
sprich das 96,000 euros sondern auch die Ertrage, welche sie in den vier
Jahren seit den Spenden bekommen hat, zuruckerstatten. Diese sind sicher
beachtlich.
• die Tatsache, dass Theodekti selber zugibt, dass sie das Geld fur
Sachguter und Leistungen ausgab wie die Anlage zur Herstellungvon Gras
von 22,000 euros und ausdrucklich betont, dass sie es noch hat
• nach Paragraph 908 muss Theodekti mir nicht nur das entsprechende
Geldwert zuruckgeben, sprich 22,000 sondern auch die Ertrage
• Theodekti sagte mir, dass das so genannte "Gras Machine"
wurde dasKloster ungefahr 10,000 euro im Jahr an Futter sparen bzw 40,000
euros inden fast vier Jahren seitdem sie die Anlage mit meinem Geld gekauft
hat. Ausserdem hat das “Gras Machine” hochwertigere Milch produziert bzw
mehr Umsatz ermoglicht, was auch als Ertrag zu rechnen ist. Mit meinem
Geld wurde ausserdem ein Solar Panel an das Strom Netz angeschlossen.
Dadurch hat das sehr weitlaufigte Klostergebaude mit Kase Kuchen
(Kuhlschranke usw) und das Bauernhof Strom im Wert von
vielleicht auchungefahr 10,000 euros im Jahr erspart bzw 40,000 euros
in den fast vier Jahren seit meiner Spende. Die genaue Summe musste durch
eine Untersuchung festegestellt. Aber es ist moglich, dass das Kloster Ertrage
von ungefahr 80,000 euro allein durch das Gras Machine und Solar
Stromanschluss in den letzten vier Jahren hatte. Das bedeutet ich soll 96,000
plus 8% Zinsen pro Jahr plus Ertrage von 80,000 euro zuruckbekommen
haben sprich circa 200,000 euros!!!
• er ubersah auch die offensichlichen Lugen und Widerspruche von
Theodekti, Theoktisti und Angeliki, die alle das gleiche schrieb
(Beweis Aπάντηση Θεοδέκτη Σχετικα, Aπάντηση Θεοδέκτηisti, Aπάντηση
Αγγελική Κομνηνού)

Zynisch, aber unrecht, meinte er ich konnte die richtige Paragraphen im Zivilgesetbuch
nicht finden bzw durch die Anwaltin finden lassen.
Dieser Sachverhalt habe ich beim Gericht angezeigt am 9 Oktober 2017 und
dabeidie Auszuge aus dem Zivilgesetzbuch welcher mein Recht
auf die Zuruckerstattung meines Geldes sicher stellen, namlich Paragraphen 904 und
908. Dieser machen klar, wie gesagt, dass wenn die Angeklagte, die Spende in Sachguter
investiert hat, muss das entsprechenden Geldwert zuruckerstattet werden
samt die Ertrage welchedie Investitation gebracht hat. Theodekti gibt selber zu das Geld
in eine “Gras Machine” und Solar Energie investiert zu haben, sprich gibt zu,
dass die Pagraphen 904,und 908 zutreffen.
Der Richter wusste ausserdem, dass ich in finanzielle Schwierigkeiten geraten wegen der
Dauer dieses Prozesses und die Mehrkosten weil Theodekti hat ihn meine Email an
Theoktisti diesbezuglich weitergeben.
Meine Anwaltin hat sie in die Akte gesehen als sie Akteneinsicht in Januar 2017 nahm
vor der Einreichungsfrist abelief. Ich habe mich diesbezuglich bei Theoktisti beschwert.
Aber es ist offentsichlich, dass sie in einer Position der Abhangigkeit von Theodekti
und den Bischof ist sowie Angeliki Kominou.
Ich behaupte, der Richter wollte durch seine rechtswidrige Urteil als Gehilfe fur Alexis
Tsipras, George Soros, Theodekti und anderen mich in den Bankrott zu treiben
und das finanzielle Basis meines Lebens endgultig zu zerstoren so dass ichmein Rechte
nicht mehr wahrnehmen konnte. Er nimmt ja sogar bewusst mein Tod durch
Geldmangel in Larisa im Kauf wohlwissend ich kann das Stadt nicht verlassen ohne
eine Verhaftungsbefehl zu riskieren. Seine Urteil ist im Licht dieser Tatsachen als kalte
kalkulierende Mordversuch durch den Entzug alle finanzille Mittle die ein Mensch
braucht zum Leben zu bewerten.
Meine Anwaltin Eleni Matraki riet mich davon in Emails ab Einspruch einzulegen.
Weil die Gerichte so korrumpiert sind meinte sie es hat kein Sinn. (Beweis “Emails
Anwaltin”)
Ich habe den Richter angezeigt und mich beim neuen Prasident der Areios Pagos
Vasilos Peppas beschwert ohne Ergebnis
Der Bischof von Volos hat 10% meiner Spende an Theodekti bekommen nach
Kirchenrecht.
Uber die Korruption des Bischofes berichten mittlerweile die Zeitungen.
Er soll 33 Million euros auf zwielichtige Gechafte verloren haben, Land das zum Staat
gehort entwendet habe, und eine Spende vom Volos Industrielle Kostas Loulis fur ein
Luxus Leben (in 2007 hat er ein Million euros auf ein Sommer Villa) ausgeben haben.

http://www.thessaliaeconomy.gr/blog/business/ekleise-i-dolphin-kai-i-mitropoli-
dimitriados-kaleitai-na-epistrepsei-ekatommyria-eyro-gia-tin-ependysi-stis-nies
Erstaulich ist, dass Kostas Loulis bei der feierlichen Eroffnung einer seines Projektes
um Kinder zu helfen Mitte September den Bischof in Anwesenheit des Publikums und
ein Band von der Marine offentlich beschuldigt seine Spende entwendet zu haben.

http://www.protothema.gr/greece/article/714031/drimeia-kataggelia-tou-k-louli-kata-
mitropoliti-ignatiou-gia-dorea-pou-hathike/

Das deutet daraufhin, dass die Stimmung in der Bevolkerung sich gegen den Bishof
gewendet hat. Es ist moglich, dass mein Fall einer Rolle spielt denn es ist mittlerweile in
Larisa und Umgebung relativ gut bekannt, nicht zu letzt weil so viele Staatsanwalte,
Polizistin usw in der Korruption verwickelt sind.

Zum Schluss

Mit diesem letzen Einreichung konnen Sie erkennen, dass


• dass mein Leben in Gefahr aufgrund meiner journalisticen Tatigkeit
ist,auch wegen ein Blog Post uber die russischer Kontake von Kushner usw
• diese Gefahr kommt aus ein Justizapparat, welcher sich im Dienst einer
international agierende Netzwerk von Oligarchen gestellt hat
• weder im Strafgericht noch im Zivilgericht kann ich nur meine minimale
Rechte durchsezten wie mein Recht auf meine 96,000 euros
wegen denschadliche und undankbare Handlung von Theodekti
• der neue Areios Pagos Prasident Vasilos Peppas ist auch korrumpirt
Im Hinblick dieser Tatsachen, hat der neue Konsul in Athen Christoph Reitinger zu
Unrecht mir Hilfe verweigert. Zu Unrecht er behauptet es handelt sich um “laufende
Gerichtsverfahren”. Es ist mehr als 2 und ein halb Jahren seit dem Mordversuch von
Theodekti und es gibt kein Zeichen einer Ermittlung oder dass die korrumpirte
Staatsanwalte zu Rechenschaft gezogen werden.
Ausserdem wusste Reitinger offensichtlich diese Tatsachen weil er mich anlog uber seine
Prufung meines Falles und gauckelte einer sachlichen Prufungen vor, die gar nicht
stattgefunden hatte. Sein Ziel war es, wie ich meine, mich den Tsipras Schergen hilflos
auszuliefern. Ich behaupte, er wurde deswegen neue Konsul gemacht. Seine zwielichtigte
Rolle in einer Korruptionsaffare in Kiew empfahl ihn fur diese Rolle. Die Frage ist
berechtigt, was wusste Sebastian Kurz davon und inwieweit ist er verstrickt in dem
Versuch mich als missliebige Journalistin zum Schweigen zu bringen?

Ich ersuche Sie um konkreten Vorschlage und Handlungen wie Sie mir in dieser
Situation helfen werden.
Zum Biespiel, ein Staatsanwalt in Oesterreich konnte den Fall ubernehmen.
Diplomatischer Druck konnte auf Tsipras gemacht um zumindest aussergerichtlich zu
einigen und alle meine Falle hier ordentlich zu schliessen. An einem fairen Prozess in
Griechenland glaube ich nicht mehr. Realistisch ist ein aussergerichtliche Vereinigung
welche alle meine Falle schliesst.
Ich rege Sie ausserdem unbedingt dazu an, sollte ich hier sterben, mein Tod alsMord zu
ahnden und die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen.
Besonders dringend ist Hilfe um mein 96,000 euros von Theoedkti und den Bischof von
Volos zuruckzubekommen und die mir zustehenden Ertrage und Zinsen. Seit drei
Jahren habe ich durch die Korruption hier enorme Mehrkosten an Anwaltskosten,
Ubersetzungskosten, Lebenskosten usw. Dieser treiben mich tatsachlich
in den Bankrott.
Grundsatz Prinzipien sind hier im Spiel wie die Presse Freiheit, das Recht auf ein
schnellen und fairen Prozess, auf Lebens Schutz usw.
Oesterreich konnte sich als vorbildliche Schutzer dieser Prinzipien zeigen in
demdas Staat mich, eine journalistin, die im Interesse der offentlichkeit heikle Sache
recherchiert, hilft zu meinem Rechten zu kommen.
Insofern, dass viele Menschen in Larisa den Nutz meiner Arbeit auch fur sie
mittlerweile verstehen, ware eine Intervention in meinem Fall durch Oesterreich
keinesweges automatisch als feindselige Akt gesehen. Ja, so eine Intervention konnte
sehr wilkommen sein von einer Bevolkerung, die von der Korruption der Regierung in
Athen usw zermattet ist.
Hilfe fur mich konnte zu einer grossen diplomatischen Triumph fur Oesterreich in
Griechenland sein. Schlussel dazu ware die Schuldigen individuell anzuprangen und zu
seigen wie die Griechen auch von meiner Information profitieren, eine
Tatsache,die sowieso fast uberall mittlerweile anerkannt wird.
In den folgenden Emails Ubersendung ich Ihnen alle Dokumente, welche
zum Teil 6und 7 gehoren.

Danke im voraus fur Ihre Hilfe,

Jane Buergermeister
Sehr geehrte Damen und Herren

Ich ersuche Sie, dass Sie sich starken für meine Rechte als eine österreichische
Staatsbürgerin und "Schweinegrippe Impfung" Journalistin jetzt in Lebensgefahr in
Griechenland machen, und ausserdem, dass Sie sich fur die direkte Demokratie
engagieren.

Mein Fall handelt um einem Mordversuch im 2015 wegen meiner journalistischen Arbeit.
Ein Drahtzieher ist Alexis Tsipras, der Premier Minister von Griechenland. Ich konnte ihn
wegen die Beweise gegen ihn formell beim Gericht hier in Larisa, eine Stadt im Zental
Griechenland wo ich jetzt bin, beschuldigen.

Brisant ist es, dass ich auch beweisen konnte, dass der Milliarden George Soros, mein
birdflu666 Blog liest und kopiert! Deswegen erlaubte mir die zuständigen Richterin George
Soros als einer der Hintermänner in der April Mordversuch und die Vertuschungen
seitdem auch offiziell zu beschuldigen!!!

Lieber Freunde, schauen Sie das selber an. Sie finden die beiden Texte im Anhang "Soros"!
Ich habe für das Gericht in Larisa alle Wörter und Hauptphrasen unterstrichen. Und die
Richterin akzeptierte, dass Soros mein Blog haargenau verfolgt und kopiert und ließ mich
ihn bezichtigen als ein Hintermann in die immer wiederholende Mordversuche und
Vertuschungen!!! Jeder der Englisch kennt, kann das sehen.

Der Außenminister Sebastian Kurz weigert mir zu Unrecht alle politischen Unterstützung
und die mir rechtlich zustendende Hilfe. Das trotz der nachweisliche Korruption der Polizei
und Staatsanwaltschaft in Larisa welcher im Auftrag von Tsipras handeln. Klartext: Kurz
beabsichtigt mich schutzlos die George Soros und Tsipras Schergen auszuliefern. Denn wer
ist der Nutzniesser, lieber Freunde? Für wem arbeitet eigentlich Kurz? Für Soros wie ich
Ihnen unten zeigen werde.

Noch schlimmer, ich werde beweisen, dass Heinz Christian Strache fast sicher auch für
Soros arbeitet. Das klingt unglaublich. Aber nehmen Sie sich ein Moment Zeit, die Beweise
sachlich zu studieren.

Bestätigt nicht vor allem diese Tatsache, dass Soros mein Blog so eng verfolgt, dass er
wirklich einer der Drahtzieher der Fluchtlingswelle in 2015 und eines Versuches eine Ebola
Epidemie in 2014 in West Afrika auszulosen um dann eine weltweite Impfaktion
durchzuführen? Schliesslich ist das was ich Soros auf mein Blog bezichtige! Lesen Sie mein
birdflu666 wordpress blog! Diese Ebola Impfkampagne mit einer sehr gefährlichen
Impfung wäre auch eventuell in Oesterreich durchgeführt. Glücklicherweise war die
Epidemie Versuch im Keim gesteckt.

Im Artikel Soros kopiert mir fast wörtlich, nur erfolgen die Wörter in einer anderen
Reihenfolge. Ich bezichtigte ihn darin Drahtzieher der massenhafte und illegalen
Einwanderung in 2015 zu sein! Ja, ich erwähne sogar seinen Name! Schauen Sie den Text
selber an. Es stimmt.

Sie können ja leicht sehen wie Soros die gleichen Wörter und Phrasen wie ich benutzt
habe und zwar in seinem Artikel zum gleichen Thema, eben die Flüchtlingswelle von 2015.
Und er machte es gleich am nächsten Tag. Googlen Sie nach! Sie werden beide Artikeln im
Internet auch finden.

Soros benutzt fast alle Hauptwörter, die ich benutze sowie viel Phrasen aus mehreren
Wörter gebaut. Sein Artikel ist circa 300 Worter länger. Kein Wunder. Soros grieft zwar
mein Thema auf aber er wirbt fur die gegensatzliche Politik. Dafür braucht er freilich ein
andere Wörtschatz. Ich argumentierte, dass die Leute vor Ort im Nahost geholfen werden
sollten. Sie sollten geholfen beim Aufbau ihrer durch NATO Kriege zerrüttete Staaten
werden. Soros empfiehlt dagegen die massenhafte, illegale Einwanderung. Er schlägt auch
vor, dass Deutschland sich weiter verschuldet um das zu bezahlen. Wer ist der Nutznießer?
Natürlich, der Spekulant Soros. Mit seinen Wetten hat er ganze Länder in die Ruine
getrieben!

Bestätigt auch nicht Emails von russischen Journalisten, dass es eine internationalen
Oligarchie gibt, welche mit Hilfe von Epidemien und Impfungen, die Welt entvölkern
mochte, und dass das ist ein ernst zu nehmenden journalistischer Thema ist? (Anhang
"Moskau Emails")

Ich führte das Interview in Larisa in Juni 2016. Das vier köpfigen Fernsehen Crew kam aus
Moskau im Auftrag der staatlichen Sender.

Klar ist, dass Soros auch mein Blog ernst nimmt. Nur deswegen verfolgt er es haargenau!!!
Lieber Freunde, mein kleine Blog, welche ich in 2009 anfing, um über die Baxter
Kontaminierungsvorfall zu berichtet ist einflussreich geworden. Die Zeit hat mir Recht
gegeben. Was ich schreibe hat jetzt Gewicht. Es kommen Regierungen, Unternehmen,
Geheimdienste aus aller Welt zu meinen Blog wie ich unten beweise.

Warum? Es geht um eben die etwas Essentielles, um die Plane einer Elite die Welt zu
entvölkern, wie die russische Redakteurin Christina Fadeeva in Email sagte.

Schließlich traf sich Soros mit Bill Gates, David Rockefeller in 2009 und The Times sagte
ganz offen die Herren diskutierten darüber, wie man die Bevölkerung reduziert!

https://www.thetimes.co.uk/article/billionaire-club-in-bid-to-curb-overpopulation-
d2fl22qhl02

Das bedeutet Sie, Liebe Freunde! Jetzt müssen Sie eingreifen, denn die Versuche
wiederholen sich immer ein paar Jahren. Jetzt haben wir eine suspekte Schwarze Pest
Ausbruch auf Madagascar. Madagascar ist weit weg. Aber Wissenschaftler sagen diese
schwarze Pest konnte Europa, sprich Österreich erreichen, und unbehandelbar werden.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-5074783/Outbreak-plague-mutate-
UNTREATABLE.html

Eins sage ich Ihnen. In den Kurz und auch in Heinz Christian Strache können Sie null
Vertrauen haben.

Ich werde Ihnen beweisen, dass kein Vertrauen an Strache ist allzu berechtigt.

Erinnern Sie sich? In 2009 gab es eine Kontaminierung von 72 Kilos Grippeimpfstoff mit
dem tödlichen Vogelgrippe Virus in einer Baxter Biosicherheits 3 Anlage in der Nahe von
Wien?

Diese kontaminiertes Impfstoff war an vier Länder verbreitet. Das war nur möglich indem
man die vielen Sicherheitschecks in so ein Biosicherheits Stufe 3 Labor absichtlich umging.
Dadurch wurde eine globale Pandemie fast ausgelost. Gleichzeitig hatte Baxter das
Vogelgrippe Impfstoff parat. Aber diese war nicht getestet, nicht sicher. Und nach der
nationalen Pandemie Plan von Österreich hatte jeder von euch zwangsgeimpft sein
konnen. 100 % der Bevölkerung war das Ziel.
Und was tat der Strache damals? Kämpfte er für eine Aufklärung dieser skandalösen
Vorfall, welche eine existentielle Bedrohung für alle Leute in Österreich darstellte? Nichts.
Noch schlimmer. Strache tat noch viel Schlimmeres wie ich zeigen werden, lieber Freunde.

Die Staatsanwaltschaft Wien fing Ermittlungen an, eben wegen die vielen Beweise man
versuchte eine Epidemie absichtlich auszulosen. Das beweist ein Brief welcher mir das
Gesundheitsministerium im Mai 2009 schickte. Anhang "BMG Baxter Anzeige".

Der Klubobmann Strache dagegen hat Druck gemacht den Baxter Fall NICHT zu
untersuchen. Ja, er machte Druck auf die Gesundheitssprecherin des Fuß-Parlamentsklubs
den Baxter Fall, welche zur Ausloschung der gesamten Bevölkerung hatte fuhren können,
zu vertuschen wie Emails beweisen.

Sie können mein Email verkehr mit Dr Dagmar Belakowitsch-Jenewein


Gesundheitssprecherin des FPO-Parlamentsklubs in April und Juni 2009 selber im Anhang
"Belakowitsch Jenewein Emails" lesen.

Ich traf Belakowitsch-Jenewein Ende April in Wien um die Baxter Anzeige zu besprechen.
Belakowitsch-Jenewein hatte eine Anfrage darüber im Parlament gestellt. Im Gespräch
teilte sie mir mit, der Strache machte Druck auf ihr keine Frage zu stellen und eine
Untersuchung zu unterlassen.

Durch ihre Anfrage erfuhren wir den Ausmass der Gefahr und des Verbrechens. 72 kilos
Grippeimpfstoff war mit den tödlichen Virus kontaminiert. Nicht 1 oder 2 sondern 72 kilos!
In der biologischer Welt, ist 72 kilos enorm. Es ist ja genug um alle Menschen in Österreich
auszulöschen.

Und was machte der Strache? Er erhöhte den Druck auf Belakowitsch-Jenewein nicht zu
untersuchen!!!

Gerade in die Philippinen stoppte die Regierung eine Impfkampagne nachdem es sich
heraus stellte, die Impfung gibt Menschen die Krankheit. Ja, die Staatsanwaltschaft soll
gegen Sanofi und anderen Verantwortlichen ermitteln!

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/infektionen-hunderttausende-kinder-haben-
dengue-impfstoff-mit-tuecken-erhalten-1.3778748

Um wie viel mehr hatte die Österreichische Regierung eine Anzeige gegen Baxter
eingebracht mussen! Hier ging es um 72 kilo Impfstoff absichtlich mit einem tödlichen
Virus verseucht! Ich musste als privat Person eine Anzeige gegen diese riesiges
Unternehmen einbringen. Sehen Sie nicht das Wahnsinnige daran? Und was tat
Belakowitsch Jenewein als die Staatsanwaltschaft Wien tatsachlich ermittelte? Reichte sie
auch eine Anzeige gegen Baxter ein? Als Gesundheitsprecherin der FPO Klub hatte sie viel
mehr Mittel und Macht als ich.

Schließlich hatte die Ermittlung etwas Erfolg. Sie waren fast sicher der Grund warum
Baxter sich im Herbst 2009 fast gänzlich aus die Schweinegrippe Impfung herauszog.

Belakowitsch Jenewein reichte nicht nur keine Anzeige ein. Sie fing an Baxter
reinzuwaschen und mit dreisten Lugen wie Sie selber in Emails lesen können

In ihrem Email von Juni 2009, soll ich ihr nur einen Artiekl in Profil als Beweis gezeigt
haben. Allerdings im Email im April 2009 gibt sie selber zu, die Anzeige gelesen zu haben
und nur deswegen ein Treffen auf zu suchen. Sehen Sie nicht die Luge? Sie lugte nochmals
als sie sagte, Strache hat kein Druck auf ihr gemacht.
Sie log nochmals als sie sagte, Strache hat kein Druck auf ihr gemacht.

Am Ende Ihres Juni Email wiederholt Belakowitsch Jenewein fast sicher fast sicher die
genaue Wörter von ihrem "Klubobmann". Eine brave Stellvertreterin!

Sie sagte ich soll sie mit wilden Verschwörungstheorie nicht weiter belasten. Das, zur Zeit
als die Staatsanwaltschaft Wien Ermittlungen in den Baxter Vorfall aufgrund meiner
Anzeige anfing!

Merken Sie nicht den Unterschied? Der Email von Belakowitsch-Jenewein in April ist
sachlich, nennt zu Recht die Baxter Geschehnisse dubiose und bedankt mich für meine
detaillierte Ausführung im Form eine Anzeige Aber in Juni, nachdem ihre eigene Anfrage in
Parliament ergab es handelt sich um 72 Kilos, eine Menge welche die böse Absicht
unterstrich, änderte sich den Ton.

Ich bin auf einmal nicht Bürgermeister sondern Burgermatten! Mein eigentliche Nachname
wurde verändert, als ob es nicht ein Fakt dargestellt. Persönlich greift sie mich anstatt
sachlich zu argumentieren. Das ist eine mittlerweile bekannte Strategie Aufdecker zu
diskreditieren.

Fazit. Strache und Belakowitsch Jenewein wollten Baxter reinwaschen, alles tun um sie vor
einer Untersuchung schonen. Die Gefahr für Sie blieb also aufrecht. Kurz danach kam in
der Tat die Schweinegrippe aus dem gleichen Dunstkreis.

Nicht nur die Staatsanwaltschaft Wien nahm die Baxter Anzeige ernst. Regierungen aus
aller Welt, Unternehmen taten es.

Um die Anzeige zu lesen kamen die Reigerungen Kanada, Australia, UK, Belgien, Finland,
Polen, Slovenien, Estonien, Oman, Costa Rica unter anderen. Es kamen aus der USA das
Pentagon, Heimatschutzministerium, Finanzamt, Heer, Luftwaffe, viele Staaten wie
California, Massachusetts und Florida sowie die grosster Unternehmen der Welt wie
BMW, Deutsche Bank, Credit Suisse, IBM, Microsoft, Boeing, Ford und vielen anderen. Ja,
es kam sogar die Rothschild Bankgruppe wie ich auf mein Blog in Juli 2009 berichtete.

Wie konnten Strache und Belakowitsch diese Anzweige und Material also so inhaltlos
bezeichnen?

Es kamen ausserdem NASA, CERN, die Akademien der Wissenschaften Schweiz, die
Universität der Bundeswehr Hamburg unter anderen.

Wie weiss ich das?

In Juli und August 2009 bekam ich Emails von Detlev Hegeler von Wake News in der
Schweiz, der damals die Anzeige auf sein Website hostete sowie Beweise, dass die
Schweinegrippe Impfung riskant war. Detlev berichtete, dass Regierung aus aller Welt
kamen die Anzeigen anzuschauen. Er schickte mir einige IP Adressen, welcher er
identifizieren konnte.

Lesen Sie die Emails selber, meine Freunde, im Anhang "Detlev Liste"! Lesen Sie die Liste
von Regierungen, Unternehmen und Universitäten die allein über vier Wochen in Juli und
August 2009 die Anzeigen auf nur eine Website anschauten.

Und was machte der Strache? Was machte er als auch zu dieser Zeit eine gefährliche
Schweinegrippe Impfung an die Bevölkerung verabreicht sein sollte?
Gar nichts. Hat er oder Belakowitsch-Jenewein die Bevölkerung vor die Risiken gewarnt?
Nein.

Das ist im Gegensatz zur polnischer Regierung. Die Polnische Gesundheits Ministerin Ewa
Kopacz hat die Schweinegrippe Impfung abgelehnt. Als Ärztin wusste sie wie gefährlich es
war.

https://diepresse.com/home/ausland/welt/734690/Folgenreiche-Impfung-gegen-
Schweinegrippe

"Nach den Massenimpfungen von 2009 in Schweden und Finnland gegen die Virus-
Pandemie leiden heute hunderte Kinder an der "Schlafkrankheit". Narkolepsie löst
Müdigkeitsanfälle aus, egal, wie viel man geschlafen hat," schrieb Die Presse schon in
2010.

In Irland haben besonders viele Kinder Schaden haben. Eine Abgeordnete Clare Daly die
Regierung beschuldigt die gefährlich Schweinegrippe Impfstoff wissentlich und absichtlich
an die Bevölkerung zu geben!

http://www.thejournal.ie/clare-daly-narcolepsy-3324640-Apr2017/

Und in Österreich? Lehnte es der Strache ab? Nein, lieber Freunde. Sie sollten die
Schweinegrippe Impfung nehmen. Sie sollten dem Gefahr ausgesetzt sein Narkolepsie zu
entwickeln oder andere Schaden zu bekommen. Strache wusste es. Er tat nichts.
Belakowitsch Jenewein wusste es. Sie unternahm nichts.

Erinnern Sie sich, lieber Freunde, über die Schweinegrippe Hysterie in 2009? Jeder sollte
sich gleich impfen lassen und mit einem nicht gestesten Impfstoff. GlaxoSmithKline (GSK)
sprang mit dem Pandemie Impfstoff ein.

Polen, die Schweiz und der USA haben Pandemie keine Genehmigung fur Pandemrix
erteilt. Aber in Österreich erlaubte es die Regierung! Sie erlaubte GlaxoSmithKline
außerdem in den Kaufverträgen eine Haftung für mögliche Nebenwirkungen bei diesem
wenig erprobten Impfstoff ausdrücklich auszuschließen.

Ging Strache auf die Barrikaden? Kämpfte er für Ihre Gesundheit? Er schwieg, lieber
Freunde. Gott sei Dank haben die wenigsten Menschen das getan, nur 3% in Oesterreich.
Das trotz standigen Propaganda der Medien und Regierung.

Fakt ist, es war hauptsächlich die Information welche ich verbreitete, welche Menschen
überzeugte Information auf meine damaligen Website die Flucase machte ein Unterschied.
Die Website war 11677 am 2. November 2009 im Alexa Ranking. Ja, es ging in der top
10,000 in nur drei Monaten online.

Anhang Alexa.

Ich musste im Alleingang handeln. Eben weil Strache und seine Gesundheitsprecherin
keine Information über die Gefährlichkeit dieser Impfung verbreitete. Sehen Sie nicht das
Wahnsinnige daran? Soll man eine kleine Wissenschafts- Journalistin, die vorher nie auf
Internet war, so eine Aufgabe überlassen? Soll man die Gesundheit der Bevölkerung so auf
dem Spiel so setzen? Das tat der Strache! Im Bild Zeitung wurde in im gleichen Ton wie im
Email von Belakowitsch Jenewein beschimpft.

http://www.bild.de/news/2009/verschwoerungstheorien/im-internet-bild-klaert-auf-
10463604.bild.html
"Behauptung: Eine Frau behauptet, sie habe wegen „Bio-Terrorismus“ die WHO, Barack
Obama und die österreichische Regierung angezeigt. Sie zeigt ein Schreiben mit dem
Stempel der Staatsanwaltschaft Wien,"

Wahrheit: Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft: „Die Anzeige ist bei uns nicht
eingegangen," schrieb Bild Zeitung am 7. 12.2009!

Wahrheit: Im Anhang finden Sie ja selber den Brief vom BMG welcher beweist, dass ich
Anzeige eingereicht habe und es ermittelt wurde! Wegen solche dreiste Lugen nimmt ja
auch kaum ein Mensch Bild Zeitung und die Mainstream Medien noch ernst.

Die Unterlassung der Baxter und Schweinegrippe Impfaktion zu untersuchen hat dazu
geführt, dass diese Epidemien und Impfkampagne sich immer seitdem wiederholen. Das
ist der Punkt. Deswegen die ständige Gefahr für mich als Journalistin. Ich bin fast die
einzige darüber berichtet! Deswegen die immer wiederholende Mordversuche! Und
deswegen die ständige Gefahr für Sie, die eigentliche Nutzniesser dieser Information!

In 2014 versuchte George Soros und seinen Netzwerk mit Ebola eine globale Impfaktion
auszulosen. Im Alleingang habe ich wieder davor gewarnt. Ich befand mich in
Griechenland in einem Kloster, wagte kaum herauszutreten als ich mein Blog schrieb. Aber
der Soros Netzwerk infiltrierte selbst das Kloster in Larisa. Die Äbtissin, Schwester eines
gut bekannten TV Journalist, der im gleichen Uni wie Soros studierte in London, the
London School of Economics, versuchte

Ich konnte das Kloster entkommen. Die Blauflecken von einen Angriff wurden vom Polizei
Arzt in Larisa dokumentiert. Die Polizei reichte meine Anzeige an der Staatsanwalt Larisa
zur Untersuchung schon in Mai 2015 weiter. Was passierte? Wurde die Täter erfasst?

Von Wegen. Die nächste Mordversuche fingen an mit Hilfe der Polizei und Staatsanwälte
Es klingt unglaublich. Aber es ist alles in Gerichts Dokumente festgehalten. Ich habe mein
Fall auf Deutsch für den Außenminister Kurz und die Rechtsabteilung zusammengefasst.

Man versuchte mich auch verhaften zu lassen, und zwar mit einem Trick. Die Ladung
wurde absichtlich an die falsche Addresse zu schicken, und das wegen ein Blog Post vom
Februar 2017 über Kontakte vom Trump Team zu Russen (Jared Kushner, der jetzt auch
untersucht wird)!

Wenn ich nur zwei Ladungen verpasse, kann man mich verhaften lassen und in ganz
Europa! Deswegen kann in Larisa nicht verlassen, meine Freunde. Sehen Sie mein Problem.
Die vielen Rechtswidrigkeiten führten dazu, dass mein Fall an das Höchst Gericht in Athen
vom Larisa Gericht selber geschickt wurde nur zu weiteren Vertuschungen zu fuhren! Ohne
Hilfe von Außen bin ich bald, sehr bald, tod. Kein Scherz.

Ich habe den Fall für den Außenminister Sebastian kurz und Rechtsabteilung des
Außenministeriums in Wien auf Deutsch zusammengefasst und die dazugehörenden
Gerichtsdokumente geschickt. Alles ist auf birdflu666 blog auch zu lesen. Keine Hilfe!
Nichts! Das obwohl der Abteilungsleiter Peter Waas mir sofort in September zurückschrieb
und sagte alle zuständigen Stellen wurden informiert. Lesen Sie den Brief im Anhang. Am
Telefon versicherte er mir er hatte Anweisungen gegeben, dass ich geholfen werden sollte.
Aber der Kurz funkt immer dazwischen.

Der Kurz intervenierte moglicherweise selbst über Sommer um Hilfe für mich welcher der
Konsul Christian Vlazny in Juni schon versprach zu unterdrücken. Stellen Sie sich das vor!
Der Sebastian Kurz intervenierte über Sommer um Hilfe für mich welcher der Konsul
Christian Vlazny in Juni schon versprach zu unterdrücken. Sehen Sie den Brief Vlazny im
Anhang.

Der neue Konsul Christop Reitinger wewigerte mir Hilfe. Brief Reitinger im Anhang.

Er log mich sogar an darüber dass er meine Gerichtsdokumente die polizeiliche Attaché
gezeigt hat. Es stellte sich heraus nur die Burogehilfe schaute sie an. Ist das eine seriöse
Uberprufung? Ausserdem schickte ich schon in Juni die von Herrn Vlazny geforderte
Beweise. Sehen Sie Antwort Vlazny im Anhang.

Die Botschaf weigert mir immer noch alle Hilfe. Sie empfehlt mir die Polizei in Larisa um
Schutz zu bieten. Brief Wojda im Anhang.

Stellen Sie vor? Ich soll die Polizisten, die nachweislich für Tsipras arbeiten um mich zu
mordern, um Schutz von Ihnen und Tsipras bitten! Das Interessens Konflikt ist klar.

Lesen Sie den Brief selber! Lesen Sie meine Antwort im Anhang "Antwort Wojda."

Etwas stimmt hier nicht, oder? Entweder ist mein Leben in Gefahr oder nicht. Ist es in
Gefahr, muss man mich wirklichen Schutz anbieten und im Form von Hilfe von der
polizeiliche Attaché von Oesterreich zum Beispiel. Ich habe das Recht darauf, sagte mir ein
Staatsanwalt in Larisa! Eben wegen die Interessens Konflikt.

Donald Trump macht sich stark für Amerikanische Burger im Ausland. Aber der Kurz
unterlasst mir alle Hilfe. Er hat nie politische Druck gemacht, dass mein Fall hier ordentlich
behandelt wird. Schließlich habe ich Grundrecht auf ein ordentliche Verfahren.

Ja, selbst Jean Claude Juncker hat mich wegen mein Fall schon in Dezember 2015
geschrieben. Schauen Sie den Brief selber an. Es ist "Juncker Brief" im Anhang.

Die konservative Parlamentsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses,


Dr Sarah Wollaston, hat mich am 4te Januar 2016 schon eingeladen Information
vorzulegen ob die UK auf Pandemien vorbereitet is. Brief Dr Wollaston im Anhang.

Aber kein Pieps von Kurz oder Belakowitsch Jenewein oder Strache! Da stimmt etwas
nicht, oder?

Es gibt nur eine Erklärung! Kurz und Strache machen gemeinsame Sache mit Soros sowie
Tsipras. Das ist sehr gefährlich für mich und für Sie, Leiber Freunde.

Es geht nicht nur um die Massenimpfungen, sondern auch um die Masseneinwanderung


aus dem Nahost als Waffe zu benutzen.

Wissen Sie, dass der Verteidiungsminister in Griechenland Panos Kammenos schon Anfang
Marz 2015 gedroht eine Welle von Migranten samt Jihadisten nach Nord Europa zu
schicken?

http://www.independent.co.uk/news/world/europe/greece-threatens-to-unleash-wave-
of-migrants-on-the-rest-of-europe-including-isis-jihadists-10097432.html

Dann eröffnet Tsipras tatsächlich die Grenze von Griechenland, sperrte die Auffangslager
zu, und half Soros ein gewaltige Masse von Migranten nach Nord Europa zu schicken.

Wie oben erwähnt, ich konnte auch beweisen, dass Alexis Tsipras mein Blog liest und
kopiert und ihn nur deswegen beim Gericht offiziell beschuldigen.
Tsipras hat eine sehr lustige Schreibfehler macht, eine die ich auch mache. Es ist mir
peinlich, aber ich habe die Nachname der Kanzler Werner Faymann immer falsch
geschrieben. Ich schrieb FayNmann. Ganz blöd, ich weiss.

Aber manchmal ist so ein Schreibfehler entscheidend. Denn was machte Alexis Tsipras? Sie
können es ja erraten? Er ahmte mir nach auf sein Twitter Feed. Brisant ist, er führte den
Fehler erst nach dem er Faymann in Wien in Februar 2015 besuchte wie sein Twitter Feed
zeigt. Vor dem Besuch twitterte die Name Faymann richtig auf Griechisch, also ohne N. Er
fing also erst dann genau die gleichen Rechtschreibfehler wie ich auf sein Twitter zu
machen nach dem Besuch. Hat Faymann ihn mein Blog gezeigt? Mein Bericht uber Ihr
Treffen mit meinem Schreibfehler und Tsipras gesagt, ich soll erledigt werden? Ich
glaube's!

Noch mehr brisant Tsipras machte den Fehler mit griechischen Buchstaben. Ein "N" auf
Griechisch schaut ganz anders aus. Es wird wie ein "V" geschrieben. Also man muss fleissig
auf ein griechischen Tastatur suchen um den "V" genau an die gleiche falsche Stelle wie ich
auf Griechisch zu schreiben. Das hat Tsipras aber gemacht. Deswegen durfte ich Tsipras
auch formell vor Gericht in Larissa bezichtigen. Ich nannte ihn Marionette von Soros.
Sehen Sie den letzten Teil vom "Soros" im Anhang.

Ja, schauen Sie die Screenshots selber an. Bessere Screenshots gibt es in "Tsipras
Schreibfehler" im Anhang.

Googeln Sie auch nach!

Es ist eigentlich lustig, nicht?

Nicht lustig ist wie ich hier verfolgt wird und ständig mit dem Tod bedroht bin.

Von Soros und dessen Botschafter in Athen Geoffrey Pyatt unterstutz, hat Tsipras die
Macht im Griechenland. Er ist rücksichtslos, er ist skrupellos, er ist ruchlos im Durchsetzen
das Agenda von Soros und in der Verfolgung von mir, die als Journalistin es entlarvt. Es ist
zu befürchten Strache und Kurz werden ebenso rücksichtslos und skrupellos sein im Dienst
von Soros.

Was sind eigentlich die Reformen die Kurz und Strache anstreben, lieber Freunde? Es
scheint hauptsächlich halt Struktur Reformen zu sein, um die Macht in Wien, in die Hände
von kurz und Strache, zu konzentrieren.

Mit dem Schlagwort Entbürokratisierung wird eigentlich mehr Massenarbeitslosigkeit


verkauft. Behörden sollen abgebaut werden. Aber welche, lieber Freunde? Die Behörden
welche Ihnen helfen, schutzen? Wer wird dann noch zuständig sein, dafür zu kontrollieren
wie viele Jihadisten über Griechenland einreisen? Eben kurz, Alexander Van der Bellen und
Strache! Eben die Marionetten von Soros, der diese Masseneinwanderung will.

Sehen Sie nicht die Gefahr? Arbeiten Strache und Kurz tatsächlich für Soros, wer soll dann
kontrollieren ob, zum Beispiel, über die Botschaft in Athen tausende von Jihadisten nicht
Visas oder Fake griechische Passe bekommen?

Wer soll kontrollieren, außerdem, ob die Bevölkerung nicht ungetestete Medikament


verabreicht werden?

Unter den Schlagwörter "Effizienz" und "schlanke Staat" kann man auch wichtige
Funktionen abbauen wie wirksame Regulatoren im pharmazeutischen Sektor.
Ich weiß Strache tritt immer als Patriot auf. Läßt er nicht immer knackiges Statements wie
Masseneinwanderung zum Themen aufhorchen?

Aber seine Aussage ist nur der herrschenden Stimmung geschuldet ist und entspringen
keiner Grundüberzeugung entspringen. In 2009 alles Österreich bedroht wurde durch
Baxter und die Schweinegrippe Impfung arbeitete er dafür die Bevölkerung zu reduzieren.

Sehen Sie nicht die Gefahr für Sie? Jetzt wo Kurz und Strache die Macht an sich zu reisen
versuchen? Fordern Sie mehr direkte Demokratie!

Was will ich damit sagen? Ich will sagen, jetzt ist die Zeit sich einzubringen. Der Staat
funktioniert nicht mehr. Es ist in die Hände von einem kriminellen Netzwerk, welcher Ihre
Leben absichtlich und wissentlich bedroht, vor allem durch Unterstützung von Epidemien
und Impfkampagnen und eine Masseneinwanderung von radikalen Islamisten.

Lieber Freunde, ich bin in der Schweiz geboren. Die direkte Demokratie funktioniert! Aber
es funktioniert weil die Burger sich voll einbringen. Die Burger haben eine positive
Einstellung. Sie sagen sich, ich bin verantwortlich nicht nur für meine Arbeit, nicht nur fur
meine Familie. Ich bin verantwortlich für meine Gemeinde, meine Stadt, mein Kanton und
mein Land. Ich habe Mitspracherecht in allen wichtigen Belangen. Ich habe Kontrollrecht
in der kleinsten Sachen. Ich habe eine Wahl Recht und Veto Recht.

Wie selbst bewusst treten die Burger dort auf! Sie lassen sich nicht einschüchtern von
irgendeinem Machtzirkel, welche sich hier und dort, sich bildet. Sie lassen sich nicht
ausgrenzen. Sie lassen sich nicht Argument zu wie "Das ist nicht Ihr Kompetenzbereich. Sie
sind nicht ein Expert!" Mit gesunden Menschenverstand packen Sie die Probleme an. Ja,
ich bin stolz in so ein Land geboren zu werden! Habe ich auch nicht im Charakter einer
Schweizerin gehandelt in 2009? Ich nahm die Heft in die Hand und verbreitete die
Information über Baxter un die Schweinegrippe selber. Das ist der Schweizer Einfluss und
ich bin stolz darauf, dass ich nicht auf Anweisungen warte, nicht vor irgendeine Autoritat
in die Knie falle.

Wie großartig wäre die Zukunft von Österreich sei, wenn die Burger auch diese Einstellung
hatten! Wenn sie sagen wurde, die Paar Stunden in der Woche, welche ich damit
verbringen muss, Gesetzvorlagen, Budgetvorhaben durchzulesen sind vielleicht langweilig
(vielleicht nicht? Aber sie lohnen sich. Langfristig wird die Gemeinde, die Stadt, das Land
für mich und meine Familie arbeiten. Nicht für Grossunternehmen. Nicht die Superreiche.
Nicht die Lobbyisten. Nicht ein Soros Zirkel.

http://www.zeit.de/2017/47/direkte-demokratie-fpoe-oesterreich-schweiz

Lassen wir gemeinsam in Österreich in 2017 einen neuen Anfang wagen. Wir müssen uns
nicht mit irgendwelcher Reformen von Kurz und Strache abspeisen lassen. Wir konnen den
Reform selber sein. Indem wir unsere Können, unsere Erfahrung, unsere Sachwissen
einbringen, können wir gemeinsam Probleme losen. Besser als die meisten Politiker! Wir
können eine Zukunft mit Wohlstand und Sicherheit aufbauen. Es wird lang dauern bis wir
unsere Staat wieder aufgebaut haben, lieber Freunde. Es wird harte Arbeit sein. Diese
Netzwerk mit ihrem schmutzigen Tricks den Handwerk zu legen und vom Macht
auszuklammern wird nicht einfach sein. Auf jeden Fall können wir nicht so weitermachen.
Die Verrohung des Staats im Dienst dieser internationalen Oligarchie hat ein
Lebensbedrohend Ausmaß erreicht.

Was können Sie sofort tun?


Erstens, sich stark machen für die direkte Demokratie! Lassen Sie nicht zu, dass Kurz und
Strache voreilig die Verhandlungen schliessen.

Machen Sie sich stark für Ihr Programm und Ihre Personell!

Zweitens, machen Sie sich auch dafür stark, dass die Ämter und Gerichte, die neue Urteil
der Europäische Gerichtshof (EuGH) zugig umsetzt. Diese Urteil schützt Sie vor Vorfalle wie
in die Philippinen.

https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/article/938387/impfschaden-
eugh-staerkt-patienten-position.html

Drittens, machen Sie sich stark für meine Rechte in Griechenland. Ich bin Bürgerin und
Journalistin und habe ein Recht auf ein ordentliches Verfahren und auf Presse Freiheit. Es
schickt ein verheerendes Signal für im Ausland wenn man mit mir so umgehen kann und
ich bekomme gar keinen Schutz!

Der Strache soll sich persönlich für meine Rechte als Burgerin im Ausland einsetzen.
Schauen wir ob er ein Finger für mich ruhte! Aber wenn er mich nicht Schutz, wird er Sie
auch nicht schützen, lieber Freunde!

Ein Richter kann ausserdem meine Akte sogar aus Griechenland anfordern aufgrund der
Gefahr zu meinem Leben, sagte mir ein Staatsanwalt hier in Larisa. Also, es ist moglich,
dass ein Richter in Osterreich die Ermittlungen ubernimmt. Stellen Sie das vor! Man
konnte George Soros und Alexis Tsipras ins Gefangnis bringen und nur mit Anwendung des
Gesetzes. Die Beweisekette in meinem Fall ist schlussig. Machen Sie sich dafur stark!

Viertens, machen Sie sich stark dafür, dass die Wahlmanipulation von Alexander Van der
Bellen auch untersucht wird.

um Netzwerk gehören ja nicht nur Strache und Kurz sondern Alexander Van der Bellen, der
nachweislich den Prasidentschaftswahl in Dezember 2017 gestohlen habe. Mein Blog
wurde gehackt als ich versuchte ein Livelink zum Ergebnis zu posten. 15 Minuten später
um 5 Uhr 15 Wiener Zeit hieß es Van der Bellen hatte gewonnen. Ein Tag später sah ich,
wie viele, das Euronews clip welcher zeigt, dass das wahre Ergebnis umgeflippt gewesen
ist. Mit Hilfe von Wolfgang Sobotka gelang es den Soros Netzwerk den Wahl zu stehlen!

In Kenia wurde den Wahl in September annulliert eben wegen die verfrühte Ankündigung
des Ergebnisses! Genau dass ist in Dezemberg passiert!

https://www.welt.de/politik/ausland/article168202760/Kenianisches-Gericht-annuliert-
Praesidentenwahl.html

Und was machte Strache? Reichte er eine Anzeige ein? Nein, er nutzt Van der Bellen als
eine Ausrede eine Säuberungswelle durchzufuhren. Die wahren Patrioten sollen
ausgeklammert werden. Nur die Soros Marionetten kurz, Strache und ihre Gehilfe sollen
wichtige Posten bekommen. Die neue Aussenministerin Karin Kneissl ist sicher eine solche
Gehilfe.

Ja, mein Fall gibt sogar ein Hinweis auf die Täter von der Wahlmanipulation! Lesen Sie den
Abschnitt darüber welche an Kurz und Abteilungsletier Peter Waas auch per E-Mail
geschickt haben unten!

Sie werden staunen! Alexander Van der Bellen hat den Wahl gestohlen mit Hilfe von
Wolfgang Sobotka. Das ist Fakt.
Machen Sie sich auch dafür stark, dass der Baxter Fall neu untersucht sein soll. Das
Unternehmen soll Entschädigung zahlen. So etwas darf nie wieder passieren!

Machen Sie sich auch stark dass der Fall Lukas Kenner wieder eröffnet wurde!

Inspektor Engelbert Horwath ermittelte in 2010 und ubergab die Akte an die Staatsanwalt,
sagte er in einem Email. Aber was passierte? Gar nichts. Die Akte verschwand. Als ich
wieder in 2015 Zugriff hatte, erfuhr ich Kenner wurde wegen eine kleine Belanglosigkeit
angezeigt und die Akte wurde eingestellt kurz nachdem ich Wien verließ ohne mein
Wissen. Also ich hatte gar keine Möglichkeit Einspruch einzubringen.

Es kann doch nicht sein, dass ausgerechnet die Menschen welche die Österreicher mit
Sachinformation helfen, im Gefahr leben müssen. So ein Fall darf nicht in Zukunft wieder
passieren. Nur eine Strafe schreckt Täter vor weitere Verbrechen oft ab. Gerechtigkeit ist
auch vorbeugend.

Vor allem. Lassen Sie sich nicht einschüchtern wie Belakowitsch Jenewein in 2009. Das sind
halt die sogenannten Berufspolitiker, die mehr auf ihre Karriere schauen als auf das
Wohlergehen ihrer Wähler. Sie sollen stolz auf ihr Land sein, so stolz wie die Schweizer es
sind und das auch zeigen. Selbstbewusst, verantwortungsbewusst, schopferisch, sachlich,
solidarisch, gemeinsam. So bauen wir unsere Land wieder auf.

Auf Ihnen kommt es an. Verbreiten Sie bitte dieses Email und die Information. Unsere
Heimatland ist in großer Gefahr und die Gefahr kommt von innersten Kreis der
Machtzirkel. Es kommt von dem Netzwerk um George Soros, Van der Bellen, Strache und
Kurz. Kurz und Strache haben sich mit List und Betrug ins Amt gehievt um ein andere
Agenda zu verfolgen!

Lassen wir gemeinsam in Österreich etwas mit der direkter Demokratie machen. Jeder
Burger hat etwas zu sagen, Sachkenntnis, Erfahrungen, Eigenschaften, die unseres Land
voranbringen werden!

Und vergessen Sie bitte nicht mich zu unterstutzen. Mein Leben hangt von seidenenden
Faden hier. Das ist kein Scherz. Die Beweise und Bechreibung meines Falles an Kurz und
Waas sind auf mein birdflu666 blog. Googlen Sie nach. Sie konnen mit der Phrase "Sehr
geehrter Damen und Herren, geschatzte Herr Rechtsabteilung des Aussenministerium,
Sehr geehrter Herr Aussenminister Sebastian Kurz," im Suchmaschine die Sieben Teile
meiner Einreichung zu lesen und die dazugehorenden Dokumente anschauen. Ihre Augen
werden eroffnet werden. Sie werden sicher einiges Interessantes herausfinden uber das
was hinter der Kulissen abspielt.

Im weitergeleiteten Email unten, wie gesagt, finden Sie den Abschnitt welcher den
Wahlbetrug von Alexander Van der Bellen handelt. Das muss untersucht sein! Die
Anlobung der Regierung von Van der Bellen wird nicht gültig sein. Nur ein ordentlicher
gewahlten Präsident darf diese Amt ausuben!

Ichh wünsche Ihnen ein frohes, ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Mit freundlichen Grüßen,

Jane Buergermeister,

Larisa, Griechenland

jmburgermeister@gmail.com