Vous êtes sur la page 1sur 4

BaWiG GmbH

Kursinformation Weiterbildung „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (120


Std)“ – Basiskurs nach DIGAB Lehrplan

Liebe Kursteilnehmerinnen, Lieber Kursteilnehmer,

wir bedanken uns für Dein Interesse an unseren Bildungsangeboten und freuen uns, Dich bei unserer
Weiterbildung „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (120 Std)“ – Basiskurs nach DIGAB
Lehrplan begrüßen zu können.
Anbei erhältst Du alle wichtigen Informationen zu den Voraussetzungen, der Durchführung und dem
Ablauf, um diese Weiterbildung erfolgreich abschließen zu können.

Grafische Darstellung des Weiterbildungsablaufs:

Allgemeines:
Theorie und Praktikum müssen innerhalb von 12 Monaten ab Beginn des 1. Theorietages absolviert
werden. Eine Verlängerung der Frist ist nur bei Schwangerschaft oder Krankheit (Fristverlängerung
bis max. 24 Monate nach Absprache mit der DIGAB) möglich.

Berufliche Voraussetzung:
Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich vorrangig an alle eigenverantwortlich tätigen
Pflegefachkräfte (examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwester, Gesundheits- und
Kinderkrankenpfleger/-schwester oder Altenpfleger/in), die im außerklinischen Bereich tätig sind
oder werden wollen.

Stand: 24.02.2020 AL Seite 1 von 4


©BaWiG GmbH
BaWiG GmbH
Kursinformation Weiterbildung „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (120
Std)“ – Basiskurs nach DIGAB Lehrplan

Fehlzeiten:
Fehlzeiten sind im Bereich der Theorie und der Praktika für ein erfolgreiches Bestehen des Kurses
nicht vorgesehen, die geforderten Stunden sind vollständig zu absolvieren und ggf. mit erneuter
Terminvereinbarung zu komplettieren. Berufliche Erfahrungen mit beatmeten Patienten werden bei
Nachweis anerkannt und reduzieren den Umfang der Praktika (s. Grafik). Praktika, die vor Beginn der
Theorie absolviert wurden, werden nicht anerkannt.

Praktikumsdauer:
➢ Praktika für Teilnehmende mit weniger als 12 Monaten Berufserfahrung mit
Beatmungspatienten (vor Fortbildungsbeginn):
• Praktikum in einer außerklinischen Beatmungspflegeeinrichtung
(Wohngemeinschaft, häusliche Pflege (1:1), betreutes Wohnen oder stationäre
Pflegeeinrichtung) - im eigenen oder in einem kooperierenden Pflegeunternehmen
(Umfang: 40 Std.)
• Klinisches Praktikum in einer Klinik, die über eine internistische Intensivstation oder
eine Weaningzentrum verfügt, oder die alternativ eine interdisziplinäre
Intensivstation betreibt (Umfang: 40 Std., der Praktikumsort bzw. das Zentrum ist frei
wählbar)
➢ Praktikum für Teilnehmende mit mehr als 12 Monaten Berufserfahrung mit
Beatmungspatienten (vor Fortbildungsbeginn) bei 50% Mindestbeschäftigungsumfang oder
Vollbeschäftigung;
1) bei Anstellung/Beschäftigung in einer außerklinischen Pflegeinrichtung bzw. -
institution:
• Praktikum in einer außerklinischen Beatmungspflegeeinrichtung entfällt!
• Klinisches Praktikum in einer Klinik, die über eine internistische
Intensivstation oder ein Weaningzentrum verfügt, oder die alternativ eine
interdisziplinäre Intensivstation betreibt; Dauer verkürzt (Umfang: 16 Std.,
der Praktikumsort bzw. das Zentrum ist frei wählbar)
2) bei Anstellung/Beschäftigung in einer Klinik:
• Klinisches Praktikum entfällt!
• Praktikum in einer außerklinischen Beatmungspflegeeinrichtung
(Wohngemeinschaft, häusliche Pflege (1:1), betreutes Wohnen oder
stationäre Pflegeeinrichtung) - in einem kooperierenden Pflegeunternehmen
(Umfang: 16 Std.)

Aktualisierung aufgrund der Corona-Pandemie:


- Das klinische Praktikum entfällt für Kurse mit Beginn ab 1. März 2019.
- Teilnehmer mit weniger als 12 Monaten Berufserfahrung reichen ausschließlich die
Praktikums-Checkliste über 40 Stunden im außerklinischen Bereich ein.
- Teilnehmer mit mehr als 12 Monaten Berufserfahrung im außerklinischen Bereich, bei denen
ein verkürztes klinisches Praktikum von 16 Stunden anstehen würde, brauchen keine
Praktikumsnachweise einreichen.

Stand: 24.02.2020 AL Seite 2 von 4


©BaWiG GmbH
BaWiG GmbH
Kursinformation Weiterbildung „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (120
Std)“ – Basiskurs nach DIGAB Lehrplan

Abschluss und Erhalt des DIGAB-Zertifikats:


Die Anforderungen an die postalisch und im Original einzureichenden Unterlagen sehen wie folgt
aus:
✓ BK-(RE)-F8 (Teilnehmernachweis)
- Korrekte Versandadresse und E-Mailadresse für Korrespondenz angegeben?
- Alle Kreuze, Stempel und Unterschriften in Tabelle vorhanden?
- Geburtsdatum korrekt eingetragen, eigene Unterschrift vorhanden?
✓ BK-(RE)-F9 (Evaluationsbogen)
- Name und Kursanbieter angegeben?
✓ BK-(RE)-F10 (Praktikumscheckliste klinisches Praktikum) und BK-(RE)-F11
(Praktikumscheckliste außerklinisches Praktikum)
- Praktikumszeitraum korrekt angegeben (TT.MM-JJ-TT.MM.JJ)? (Achtung: 1 Tag entspricht
8 Stunden, bei Abweichungen genaue Stundenzahl angeben.)
- Stempel und Unterschrift der Praktikumsstellen sowie eigene Unterschrift vorhanden?

Zum Erhalt des Abschluss-Zertifikates bitte alle Unterlagen gesammelt und vollständig ausgefüllt
an folgende Adresse senden:

Die Bearbeitungsdauer bei der DIGAB wird ca. 2-4 Wochen in Anspruch nehmen.

Hinweis: Einreichungen vereinzelter Teilnehmerunterlagen durch Arbeitgeber oder


Kursanbieter werden umgehend an den Absender zurückgeschickt.

Stand: 24.02.2020 AL Seite 3 von 4


©BaWiG GmbH
BaWiG GmbH
Kursinformation Weiterbildung „Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung (120
Std)“ – Basiskurs nach DIGAB Lehrplan

Betreuung:
Rückfragen zu fachlichen Inhalten stelle bitte Deiner Lehrgangsleitung.

Unsere Mitarbeiter im Bildungsmanagement der BaWiG GmbH sind Deine Ansprechpartner zu


organisatorischen Fragestellungen. Du erreichst diese unter den bekannten Kommunikationswegen:

BaWiG GmbH
Isarstraße 4
65451 Kelsterbach
T +49 201 125264 0
F +49 201 125264 29
E info@bawig.com

Stand: 24.02.2020 AL Seite 4 von 4


©BaWiG GmbH