Vous êtes sur la page 1sur 2

Redemittel zur Grafikbeschreibung

1. Arten von Diagrammen


Kreisdiagramm Kuchendiagramm
5 4 3 2 1 0 A B C D

Sulendiagramm

Balkendiagramm
D C B A 0 10 20

Liniendiagramm
6 4 2 0 A B C D 6 4 2 0

Kurvendiagramm

10

2. Titel
Das Diagramm trgt den Titel Das Diagramm mit dem Titel

3. Quelle
Als Quelle wird genannt/angegeben. Die Daten/Zahlen/Angaben stammen von/aus Die Grafik ist der Studie abgenommen. Die Zahlen lagte(n) vor.

4. Thema
Die Grafik informiert/liefert Informationen ber Der Grafik ist zu entnehmen Im vorliegenden Schaubild wird/werden dargestellt. Das Schaubild zeigt Aus der Darstellung ergibt sich

5. Zeitraum
Die Daten wurden im Jahr erhoben. Die Zahlen basieren auf Die Daten stammen aus dem Jahr Die Statistik umfasst den Zeitraum von bis

6. Maeinheiten
Die Angaben erfolgen in Die Daten sind in angegeben.

7. Redemittel zum statischen Schaubild - Der Anteil/Die Anzahl/Der Prozentsatz betrgt/liegt bei/beluft sich auf - Der Spitzenreiter ist - An erster/zweiter/dritter//letzter Stelle steht - Den ersten/zweiten/dritten Platz belegt - dicht gefolgt von - Der Milltelwert betrgt 8. Redemittel zum dynamischen Schaubild - ansteigen/wachsen/sich erhhen von auf Prozent/Tausend/Millionen etc. um Prozent/Tausend/Millionen etc. - sinken/fallen/zurckgehen von auf Prozent/Tausend/Millionen etc. um Prozent/Tausend/Millionen etc. - Der Anstieg/Das Wachstum/Die Erhhung betrgt/beluft sich auf - Der Rckgang/Die Verringerung betrgt/beluft sich auf 9. Vergleich - Im Vergleich zu/mit - Im Gegensatz/Unterschied zu - Whrend es so ist, ist es anders. - Einerseits , andererseits - Je mehr , desto geringer - Fast ebenso viele - Erheblich mehr/weniger - Mehr/Die meisten/Nicht so viele 10. Kommentar/Schlussfolgerung
Als Tendenz wird deutlich, dass ins Auge springt, dass Die Zahlen zeigen, dass Aus dem Schaubild geht (nicht hervor), dass Es fllt auf, dass berraschend ist, dass Erklren lassen sich diese Zahlen mglicherweise mit